B&W oder KEF wer kann mir helfen

+A -A
Autor
Beitrag
jblti3000
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Apr 2005, 16:11
hallo, ich komme aus dem suchen nach Lautsprechern einfach nicht mehr heraus. kann mir denn jemand helfen. zur zeit sind in der näheren auswahl B&W 601S3 mit LRC60S3 oder die KEF Q1 mit dem Q9c. für andere gute vorschläge bin ich immer offen. zur zeit soll das system mit einem Yamaha RXV 800 RDS betrieben werden aber ein austausch gegen einen anderen Reciever ist nicht ausgeschlossen.

was haltet ihr ausserdem von den anderen vorhandenen komponenten
Pansonic PT AE100
Pioneer Dv 737 Codefree
Fernseher Philips 32PW9617
Sub.: Yamaha YST-SW320

ach, zum schluss noch. das boxensystem soll sich auch recht gut für stereo eignen.

danke für eure mühe im vorraus.

mfg
jblti3000
Spagent
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 26. Apr 2005, 19:03
Hallo,

für meinen Geschmack!! haben die 6oo-er B&W-Lautsprecher einen zu aufdringlichen Hochtonbereich,ich war auch mal scharf auf diese Modelle,hab mich dann aber für andere entschieden,nämlich für die KEF Q1.Zu denen kann ich Dir folgendes sagen:Bei denen ist es nun genau anders rum(im Hochton),die haben einen eher zurückhaltenden Hochtonbereich,der aber sehr natürlich klingt,eine gute Räumlichkeit,und einen ausgeprägten Grundtonbereich.Gerade dieser starke Grundtonbereich lässt die Q1 sehr harmonisch mit einem gut angepassten Subwoofer klingen.Wenn man die Augen schließt,denkt man immer man hat zwei große Standboxen vor sich.Man kann die Q1 den ganzen Tag laufen lassen,ohne dass sie einen nerven.
Soviel zum Lob,jetzt noch etwas Tadel:Im unteren Hochtonbereich hat die Q1 eine leichte Schwäche,sie klingt deswegen für mich manchmal etwas diffus.Aber das ist halt immer Geschmackssache.Aus diesem Grund hab ich mir schon wieder neue LS zugelegt.Also wenn Du Dich für Q1 in Ahorn entscheiden solltest,ich hab noch ein Paar.(6Monate alt)
Übrigens liefen sie bei mir auch an einem Yamaha (RX-V1300).


Bei deinen restlichen Komponenten kann ich nur was zum Sub sagen,den hatte ich auch mal.Er klingt eigentlich ganz ordentlich,geht vor allem für seine Größe schön tief runter.Bei heftigen Pegeln geriet er aber schnell an seine Grenzen.

Gruß Spagent
paco74
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 28. Apr 2005, 21:45
Hallo,

da hilft nur probehören! Das sind beides prima Lautsprecher mit jeweils eigenem Charakter. Das ist doch eine schöne Sache, wenn man sich seine Lautsprecher zusammensucht und -hört!

Ich habe mich übrigens für die KEF Q5 mit dem Q9c entschieden und bin super zufrieden damit. Klingen super ausgewogen, Stimmen kommen prima rüber und sie sehen ganz gut aus.

Grüße
paco
klingtgut
Inventar
#4 erstellt: 29. Apr 2005, 07:03

jblti3000 schrieb:
hallo, ich komme aus dem suchen nach Lautsprechern einfach nicht mehr heraus. kann mir denn jemand helfen. zur zeit sind in der näheren auswahl B&W 601S3 mit LRC60S3 oder die KEF Q1 mit dem Q9c. für andere gute vorschläge bin ich immer offen. zur zeit soll das system mit einem Yamaha RXV 800 RDS betrieben werden aber ein austausch gegen einen anderen Reciever ist nicht ausgeschlossen.

was haltet ihr ausserdem von den anderen vorhandenen komponenten
Pansonic PT AE100
Pioneer Dv 737 Codefree
Fernseher Philips 32PW9617
Sub.: Yamaha YST-SW320

ach, zum schluss noch. das boxensystem soll sich auch recht gut für stereo eignen.

danke für eure mühe im vorraus.

mfg
jblti3000


Hallo,

wie sieht denn Dein Raum aus,was für Musik wird gehört,welche Aufstellmöglichkeiten hast Du und welches Budget hast Du Dir als Limit gesetzt ?

Viele Grüsse

Volker
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
wer kann mir helfen
allp am 28.11.2003  –  Letzte Antwort am 30.11.2003  –  7 Beiträge
B&W 600er oder KEF Q Serie ???
Hagen-MC am 17.02.2005  –  Letzte Antwort am 20.02.2005  –  10 Beiträge
Nubert, KEF, B&W...
halllo_fireball am 18.10.2004  –  Letzte Antwort am 12.02.2005  –  11 Beiträge
B&W 5.1 verbessern
terzocross am 15.01.2010  –  Letzte Antwort am 20.01.2010  –  8 Beiträge
KEF / B&W / Dynaudio wer hat den Tip für mich
Staubsauger200 am 26.09.2003  –  Letzte Antwort am 26.09.2003  –  3 Beiträge
Pure Acoustics wer kann helfen???
weflydus am 25.03.2005  –  Letzte Antwort am 27.03.2005  –  11 Beiträge
KEF IQ gegen B&W 600er
ppunkt am 29.12.2009  –  Letzte Antwort am 01.01.2010  –  6 Beiträge
B&W 684 oder 685 Set Preis ?
Zubbler am 13.09.2007  –  Letzte Antwort am 13.09.2007  –  2 Beiträge
KEF, Nubert, Elac, B&W oder was jetzt???
elbenstein2003 am 05.12.2005  –  Letzte Antwort am 12.12.2005  –  26 Beiträge
KEF, B&W und Yamaha, kann man die Kombinieren?
dakay2917 am 05.07.2014  –  Letzte Antwort am 24.07.2014  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.411 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitglied-Downhill-
  • Gesamtzahl an Themen1.379.662
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.279.068

Hersteller in diesem Thread Widget schließen