Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Regallautsprecher für ca.1000 Euro

+A -A
Autor
Beitrag
fritzz
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Mai 2005, 10:44
Hallo zusammen,

ich habe mir überlegt erst mal 2 neue Regallautsprecher zu kaufen die ca. 1000 Euro Straßenpreis haben dürfen. Ich möchte in nächster Zeit im Kölnerraum mir ein paar Lautsprecher anhören.
Ich habe dann vor als nächstes den passenden Center zu kaufen und wenn das nötige Kleingeld da ist, Standlautsprecher zu kaufen und dann die Regallautsprecher als Surroundlautsprecher zu benutzen.
Stereo ist mir auch sehr wichtig.
Es geht um einen Raum der ca. 28m² groß ist(~4.75 mal 6m)und eine Deckenhöhe von 2.75m hat. Laminat, keine Vorhänge und relativ wenige Möbel.
Die Boxen werden an einen Denon AVR 3802 angeschlossen. Mein Musikgeschmack ist relativ breit gefächert: Ich höre viel elektronisches, Gitarrenmusik, Songwriter Musik, Hip Hop....


Habt ihr ein paar Tips, welche Lautsprecher ich mir mal anhören sollte?

Ich habe bisher folgende ins Auge gefasst:

Kef XQ1 oder XQ3 (wie sind da die Unterschiede?)
JMlab Electra 906
Cabasse Altura Riva
Sonus Faber Concertino Domus

Wie sind eure Hörerfahrungen und was sind eure Ergänzungen?

MfG,

Felix


[Beitrag von fritzz am 28. Mai 2005, 10:45 bearbeitet]
Windsinger
Gesperrt
#2 erstellt: 28. Mai 2005, 11:17
Höre dir doch mal die Canton Karat M 35 DC an,
liegt in deinem Preissegment,persönlich
gefallen mir diese vom Klang her sehr gut,sind aber schon fast
keine Regallautsprecher mehr.

http://www.canton.de/www/index.php4?pg_id=11,30,karatm35dc,2,de

Gruss

Windsinger

PS. Bei Gateway24 für 698,00 EUR das Paar.


[Beitrag von Windsinger am 28. Mai 2005, 11:18 bearbeitet]
Dominik2004
Stammgast
#3 erstellt: 28. Mai 2005, 12:05
Die Elac BS 204.2 sind es sicherlich auch Wert angehört zu werden. Die sieht zudem auch noch wünderschön aus wie ich finde.
Benedictus
Inventar
#4 erstellt: 28. Mai 2005, 12:23
Also mich überrascht die Monitor Audio RS1 immer mehr - obwohl sie ein gutes Stück günstiger ist. Ist auch hervorragend zum Heimkino-Set ausbaubar. Die nächsten Steigerungen sehe ich erst über EUR 1000 mit der Pro Ac Tablette, der Monitor Audio Gold 10 oder der HGP Nightingale.

bis später,
Benedikt
Caisa
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 28. Mai 2005, 12:23
Hallo, ich würde auch wenn viele hier jetzt wieder aufschreien werden die Nubert NuLine 30 empfehlen! Wenn du viel Wert auf Optik legst als exclusiv Version und dazu ein ATM Bassliniarisierungsmodul!

Beides Zusammen kostet dann 1220€ (NL 30 Excl. + ATM)

http://www.nubert.de...D_{EOL}&categoryId=3

Gruß Caisa
fritzz
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 29. Mai 2005, 14:50
Danke schon mal für die bisherigen Antworten!
Die Monitor Audio Gold werde ich mir versuchen mal anzuhören. Ist die HGP auch bei elektronischer Musik zu empfehlen? Wo liegen Pro Ac und Hgp denn preislich?
Habt ihr ne Ahnung, ob der Denon Receiver irgendwelche Lautsprecher bevorzugt?

MfG,
Felix
meinkino
Inventar
#7 erstellt: 30. Mai 2005, 11:35
Die Boxen sollten in den Raum passen und nicht unbedingt am Receiver. Aber Denon würde ich schon mit "knackigen" Lautsprecher wie die RS1/GR 10 kombinieren. Vorteil wäre auch noch der sehr hohe Wirkungsgrad der Monitor Audio's.
MH
Inventar
#8 erstellt: 31. Mai 2005, 09:27
1000 Euro für Regallautsprecher? Nobel, nobel.

Gruß
MH
Benedictus
Inventar
#9 erstellt: 31. Mai 2005, 17:50

fritzz schrieb:

Die Monitor Audio Gold werde ich mir versuchen mal anzuhören. Ist die HGP auch bei elektronischer Musik zu empfehlen? Wo liegen Pro Ac und Hgp denn preislich?
Habt ihr ne Ahnung, ob der Denon Receiver irgendwelche Lautsprecher bevorzugt?


Ja, die HGP ist ein quirliger Lautsprecher, der auch für elektronische Musik gut ist. Pro Ac und HGP kosten beide EUR 1500 / Paar, die MA GR 10 liegt bei EUR 1300 / Paar.

nobel,nobel? Ich finde eher,das zeugt von Anspruch, denn Kompaktlautsprecher dieser Klasse haben ein sagenhaftes Potential, das einem schon mal die Kinnlade runterfallen kann


bis später,
Benedikt
MH
Inventar
#10 erstellt: 01. Jun 2005, 13:33
Regallautsprecher oder Kompaktboxen?

Gruß
MH
fritzz
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 01. Jun 2005, 16:28
@ MH
Was genau ist der Unterschied zwischen Kompaktboxen und Regallautsprechern?
Mir geht es in erster Linie darum, dass mein Budget bei ungefähr 1000 Euro liegt und ich mir deshalb erstmal kleine Lautsprecher aus einer Serie holen möchte.
Diese werden dann, wenn das Geld da ist, durch größere Lautsprecher aus der Serie ersetzt und dann nach hinten wandern!

MfG,

Felix
meinkino
Inventar
#12 erstellt: 01. Jun 2005, 16:40

fritzz schrieb:
@ MH
Was genau ist der Unterschied zwischen Kompaktboxen und Regallautsprechern?


Keiner. Kompaktlautsprecher werden fälschlicherweise auch Regallautsprecher genannt. Wobei diese Lautsprecherart es schon immer bevorzugte auf einem Ständer eingesetzt zu werden.
klaus2002
Stammgast
#13 erstellt: 02. Jun 2005, 10:07
Regallautsprecher: geschlossenes Gehäuse, ohne Bassreflexrohr
Bsp: Frontlautsprecher der Teufel Theater Systeme

Kompaktlautsprecher: offenes Gehäuse mit Bassreflexrohr
Bsp: Kef Q1, Monitor Audio Silver RS 1, usw
Caisa
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 02. Jun 2005, 10:38
@ Klaus, was spricht bei einem Regal Ls gegen ein nach vorne ausgerichtetes BR Rohr?

Gruß Caisa
klaus2002
Stammgast
#15 erstellt: 02. Jun 2005, 10:45
Schande über mich, hab da was verwechselt:

Meinte "Bass-Reflex-Boxen", denn im Gegensatz zu den sogenannten "Kompaktboxen", welche ein vollkommen luftdichtes Gehäuse besitzen, erhöht man bei Bass-Reflex-Boxen durch Einbringen einer (oder mehrerer) Gehäuseöffnungen in Form eines kurzen Rohres den Schalldruck im Tieftonbereich. Durch diese Öffnung tritt dann zusätzlich der rückseitige Schall des Tieftonlautsprechers aus dem Gehäuse aus. Bei sorgfältigster Abstimmung erreicht man so, besonders bei kleinen Boxen, eine verblüffend gute Tieftonwiedergabe. Allerdings müssen die Lautsprecher selbst für diese Art von Gehäuse geeignet sein: Durch besonders harte Aufhängung der Membrane ist die Dämpfung (vergleichbar mit der Wirkung eines Stoßdämpfers) des Lautsprechers gewährleistet, was bei Kompaktboxen durch das luftdichte Gehäuse erreicht wird.
natrilix
Inventar
#16 erstellt: 03. Jun 2005, 17:31
Dynaudio solltest du auch mal in Betracht ziehen!

Beispielsweise eine Contour 1.3 MKII - am Gebrauchtmarkt für unter 1000€ zu haben.

(Die neue Version, S1.4 dürfte für ca. 1600€ zu bekommen sein. - etwas über deinem Budget)

Auch eine Möglichkeit wäre ein Lautsprecher aus der Audience Serie (Serie unter der Contour), der 52SE, spielt auf fast dem Niveau der 1.3 oder 1.4.

Am besten mal probehören! unter www.dynaudio.de gibts auch ein Händlerverzeichnis.

Dynaudio baut sehr audiophile Lautsprecher, persönlich meine Empfehlung an Dich...


[Beitrag von natrilix am 03. Jun 2005, 17:32 bearbeitet]
fritzz
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 03. Jun 2005, 20:31
Tach zusammen!

War gestern beim Händler und der hat mir, nachdem ich mein Zimmer etc. erklärt hatte, zwei Lautsprecher vorgeführt:

1: Vienna Haydn

2: Sonus Faber Concertino

Die Vienna war sehr räumlich und hatte etwas mehr Tiefgang.
Die Sonus Faber hat mir etwas besser gefallen, hier kamen die Stimmen sehr schön rüber, jedoch war sie untenrum etwas schwach.

Laut Händler(war übrigens ein super Service) sollte ich keine zu helle Box nehmen, wegen den Gegebenheiten in meinem Wohnzimmer: Laminat, keine Tepiche, keine Vorhänge..

Ich will aufjedenfall noch einige Boxen anhören.
Würdet ihr mir bei dem Zimmer auch von der Kef xq und der Jmlab abraten?

mfg felix
Benedictus
Inventar
#18 erstellt: 04. Jun 2005, 10:43
Hi,
da hast du dir ja schon zwei so richtige "Kleinode" angehört!

meiner Meinung und Erfahrung nach findet man die herausragendsten Lautsprecher bei den kleinsten Anbietern. Sonus F. und Vienna sind ja auch keine Riesen wie Canton oder Bose und auch kleiner als Focal /JMLab und KEF. Ich glaube also, dass Du mit Sonus und Vienna besser fährst. Solltest Du dir aber selber mal anhören, schadet ja nicht.

Zu den kleineren Herstellern gehört dann auch Monitor Audio und zu den ganz kleinen Spezialisten so hersteller wie Pro Ac, HGP oder die hier: http://www.eryksc.com/. Die sprengt dann aber leider auch deinen finanziellen Rahmen...

Aber wie immer gilt: selber hören, das hier ist nur meine Meinung und meine Erfahrung. Auch große Hersteller haben so manche Perle in Ihrem Sortiment und so manche kleine Bude hat's nicht drauf

bis später,
Benedikt
Maui74
Inventar
#19 erstellt: 04. Jun 2005, 11:19
Um Deine Auswahl noch etwas umfangreicher zu gestalten ( ),
würde ich gerne fröhlich meine neueste Errungenschaft in den Raum werfen:

die D-Serie von Jamo.
Ich hab seit kurzem die D430 - die Box ist ein Gedicht. Für einen Regal-LS mit einem sensationellen Tiefgang (lt. Hersteller Frequenz bis 45 Hz ), sehr fein aufgelöste Mitten und kristallklare Höhen - ich hab über so eine kompakte Box noch nie ein Klavier so natürlich und präsent erlebt!

Kostet so um die 700 Euro / Paar, bleibt also noch was übrig für ansprechende Ständer. Oder Du greifst zu den Boxen der D6er-Serie - gibt es aktuell zum kleinen Preis als Komplettset auf eBay. Gut, klein ist vielleicht relativ, kostet 1.688 Euro.

Gruß,
maui.
Leisehöhrer
Inventar
#20 erstellt: 04. Jun 2005, 22:35
Hi,

ich habe die Nubert NuWave 35. Diese Kompaktboxen sind für 540 Euro Paarpreis meiner Meinung nach so gut das nicht mehr Geld ausgegeben werden muss. Sie sind von einem Entwickler der Wert auf messtechnisch möglichst perfekte
Wiedergabe wert legt. Im Nubert Forum kann man sich schlau lesen. Wenn man Lautsprecher sucht die nichts beschönigen oder besser gesagt wie Abhörmonitore abgestimmt sind dann glaube ich das sie auch bis 1000 Euro keine Konkurentz fürchten müssen.
Sie klingen sehr präzise, ungewöhnlich tiefer Bass. Man hört sehr viele klangliche Deteils. Im Hochton übertragen sie auch in den höchsten Lagen sehr sauber und deteilreich was anfangs ettwas dünn erscheint aber nach kurzer Zeit richtig. Klangfarben werden gut dargestellt. Die Verarbeitung ist meiner Meinung nach sehr gut. Schwer und massiv gebaute Gehäuse. Ich habe mit diesen Boxen jedenfalls für lange Zeit die Suche nach den für mich besten Lautsprechern beendet.

Gruss
Nick
meinkino
Inventar
#21 erstellt: 05. Jun 2005, 00:01
Schon mal die neue Monitor Audio Silver RS1 gegen deinen Allzeit- und Ewigkeitsfavoriten gehört?
fritzz
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 05. Jun 2005, 00:52
Hallo,

@meinkino
Noch nicht gehört die RS1 und GR10 sind aber schon notiert und werden angehört, sobald ich die Möglichkeit habe!Was meinst du mit Allzeit und Ewigkeitsfavoriten?

@alle

Eine Frage: Mein Raum hat ja LAminatboden und keine Vorhänge...Der eine Händler meinte ich dürfte keine Box nehmen bei der die Höhen stark sind, ein anderer meinte, dass sei nicht so wichtig und ansonsten könnte man mit dem entsprechenden Kabel noch etwas machen..Was sagt ihr?

mfg felix
meinkino
Inventar
#23 erstellt: 05. Jun 2005, 00:59
Das war an Leisehö(h)rer gerichtet.
Crazy-Horse
Inventar
#24 erstellt: 05. Jun 2005, 02:05
Das mit dem Kabel ist so eine Sache, ich warte immer noch auf eine gescheite physikalische Erklärung!

Es kommt nur auf deinen Geschmack an, magst du viele Höhen sind sie die richtigen, magst du es warm kaufe lieber eine Box mit starkem Grundtonbereich.
Optimal ist zwei verschieden abgestimmte Boxen bei dir zu testen, dann merkst du schnell ob du bei der hellen weglaufen möchtest oder ob dir bei der dunklen etwas fehlt.
o0dno3
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 05. Jun 2005, 02:37
also, wenn du nicht zu faul bist auch über selbstbau nachzudenken, dann schau dich in dem segment mal um..
für etwa 1000-1100€ kannst du dir ein beeindruckendes paar standlautsprecher bauen!

*nur mal so in den raum werf*
fritzz
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 05. Jun 2005, 10:13
@oOdno3

Ich glaube mit dem Selbstbau traue ich mir nicht zu.Außerdem spielt die Optik auch noch eine Rolle!
Leisehöhrer
Inventar
#27 erstellt: 05. Jun 2005, 12:07
Hallo meinkino,

ich habe sie nicht gehört. Genauso wie du habe auch ich nicht alle Boxen die zu der Preisklasse passen gehört.
Und genauso wie du mit Monitor Audio wage ich solche Prognosen. Mag ja sein das du ettwas mehr empfehlst aber widerholen tut´s sich trotzdem immer wieder. Du bist Händler und hast natürlich schon mehr gehört. Nubert ist dir ja eh ein Dorn im Auge .

Gruss
Nick
Leisehöhrer
Inventar
#28 erstellt: 05. Jun 2005, 12:14
Hi meinkino,

weil du es angesprochen hast, sage doch bitte wie die NuWave 35 im Vergleich zur Monitor Audio Silver RS1 klingt. Wo liegen Gemeinsamkeiten und wo nicht.

Gruss
Nick
meinkino
Inventar
#29 erstellt: 05. Jun 2005, 13:12
Händler? Schau einfach mal auf meiner Seite vorbei.
natrilix
Inventar
#30 erstellt: 05. Jun 2005, 14:21
er meint wohl diesen Satz auf der www.bendictus.de website unter "über uns":


Benedictus HiFi Team:
...
Mirek Duda:
Beratung Essen und Dortmund, High-End-Heimkino Fan


ob Händler selbst oder bei einem arbeiten ist so ziemlich dasselbe, oder?

Nicht dass ich was dagegen hätte, habe ja selbst Jahrelang bei einem "Dealer" gejobbt, aber wenn du dort noch arbeitest/jobbst, solltest du das einfach in deinem Profil angeben.
(Ist immer was anderes, wenn einem ein Mitarbeiter/Händler etwas empfiehlt als ein Privatmann. )


[Beitrag von natrilix am 05. Jun 2005, 14:22 bearbeitet]
meinkino
Inventar
#31 erstellt: 05. Jun 2005, 14:53
der Benedikt ist ein guter freund von mir, sodass ich da jedes jahr auf der hausmesse aushelfe, das allerdings als freundschaftsdienst und nicht als mitarbeiter. ich springe auch schonmal ein, wenn not am mann ist, nicht mehr und nicht weniger.
ich habe dort mal gejobbt, das ist jedoch schon etwas her. habe mich nun beruflich etwas anders orientiert.

falls das zur kennzeichnung als 'gewerblicher teilnehmer' reichen sollte, dann macht dies so, ich fühle mich jedoch in keiner weise als händler.

BTW: es gibt hier einige andere, welche ebenfalls nicht als händler markiert sind und sich sehr regelmässig bei dem einen oder anderen händler rumtummeln und auch schonmal aushelfen. wenn überhaupt, dann müsste es dafür einen extra-status geben. ich bin und fühle mich 100% unabhängig und verdiene mein geld NICHT mit den tipps die ich hier von mir gebe.


[Beitrag von meinkino am 05. Jun 2005, 15:01 bearbeitet]
meinkino
Inventar
#32 erstellt: 05. Jun 2005, 14:58

Leisehöhrer schrieb:
Hallo meinkino,
Nubert ist dir ja eh ein Dorn im Auge .


das stimmt nur bedingt... aber dazu habe ich mich ja bereits mehrfach geäussert.
ich empfehle was mir gefällt, da wird auch sicher mal ein nubert lautsprecher dabei sein, wenn mich wieder einer überzeugt (die subs halte ich ja immernoch für gut, auch wenn es mittlerweile deutlich mehr konkurrenz gibt!)
natrilix
Inventar
#33 erstellt: 05. Jun 2005, 15:32
ist mir schon klar - ist ja bei mir ähnlich, aber du musst die Leute hier schon verstehen wenn sie da eigenartig reagieren, wenn du bsp.weise auf der HP als Mitarbeiter geführt wirst.

ob du dich als "Gewerblicher" markierst oder nicht, bleibt denke ich dir überlassen, oder steht das in den Boardrules vorgeschrieben, ab wann man sich kennzeichnen muss.

Dass du damit kein Geld verdienst, und auch nur nach bestem Wissen und Gewissen berätst ist mir klar, nach deinem "Heimkino-Werdegang" hast du ja schon Einiges an Erfahrung und kannst daher gut sondieren.
meinkino
Inventar
#34 erstellt: 05. Jun 2005, 19:08

natrilix schrieb:
ist mir schon klar - ist ja bei mir ähnlich, aber du musst die Leute hier schon verstehen wenn sie da eigenartig reagieren, wenn du bsp.weise auf der HP als Mitarbeiter geführt wirst.


hast schon recht. der eintrag auf der benedictus HP ist aber auch uralt, da ist ja auch noch die dortmunder filiale mit drauf. werde das ändern lassen!
Leisehöhrer
Inventar
#35 erstellt: 05. Jun 2005, 20:16
Hallo meinkino,

hast du die NuWave 35 mit Monitor Audio Silver RS1 verglichen ? Würde mich freuen deine Einschätzung zu erfahren. Warum hälst du die besagten MA für besser und in welchen Punkten ?
Verzei bitte das ich dich irrtümlich für einen Händler hielt.

Gruss und
Nick
Benedictus
Inventar
#36 erstellt: 05. Jun 2005, 20:28

natrilix schrieb:

ob du dich als "Gewerblicher" markierst oder nicht, bleibt denke ich dir überlassen, oder steht das in den Boardrules vorgeschrieben, ab wann man sich kennzeichnen muss.


Hi,
wir werden jetzt zwar etwas off-topic, aber ich weiß ja manchmal selber nicht, wen man als Kumpel, Dauergast, freien Mitarbeiter, Jobber, Praktikant und sonstwas bezeichnen darf.



Das ist ein fließender Übergang, und ich habe einen ganzen Pulk solcher "Dauergäste", die zwischen "Kunde" und "Mitarbeiter" jonglieren.

[kleinwerde modus = an] ich sollte meine homepage-daten dahingehend wirklich mal aktualisieren, einige der dort erwähnten habe ich seit Lichtjahren nicht mehr gesehen...
[kleinwerde modus = aus]

so, jetzt noch mal zum Thema: Bevor du jetzt noch 20.000 Tips bekommst: Hör dir die angesprochenen Boxen an und entscheid dich dann aus dem Bauch heraus, was dir die meiste Freude bereitet!

-Benedikt-
meinkino
Inventar
#37 erstellt: 06. Jun 2005, 00:19

Leisehöhrer schrieb:
Hallo meinkino,

hast du die NuWave 35 mit Monitor Audio Silver RS1 verglichen ? Würde mich freuen deine Einschätzung zu erfahren. Warum hälst du die besagten MA für besser und in welchen Punkten ?
Verzei bitte das ich dich irrtümlich für einen Händler hielt.

Gruss und
Nick


Es ging mir um deine sehr pauschale Antwort. Die S1 und RS1 habe ich gegen sehr viele sich am Markt behauptende Boxen gehört und die RS1 stösst locker in die 1500.-€ Klasse vor. Ich habe diese gegen sehr viele Alternativen gehört und erst die für mich hervorragende Pro Ac Tablette würde ich als "besser" bezeichnen.
klingtgut
Inventar
#38 erstellt: 06. Jun 2005, 07:14

meinkino schrieb:

Es ging mir um deine sehr pauschale Antwort. Die S1 und RS1 habe ich gegen sehr viele sich am Markt behauptende Boxen gehört und die RS1 stösst locker in die 1500.-€ Klasse vor. Ich habe diese gegen sehr viele Alternativen gehört und erst die für mich hervorragende Pro Ac Tablette würde ich als "besser" bezeichnen.


Hallo,

als sehr gute Alternative wäre noch die Epos M 5 zu nennen, ansonsten kann man dem gesagten eigentlich nur zustimmen.

Viele Grüsse

Volker
fritzz
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 06. Jun 2005, 18:54
Wo kann man denn die Pro Ac zu einem guten Preis bekommen, bzw. wo kann ich siehe im Kölner Raum mal anhören?
Von der Tablette gibt es keinen Center oder?
klingtgut
Inventar
#40 erstellt: 06. Jun 2005, 19:09

fritzz schrieb:
Wo kann man denn die Pro Ac zu einem guten Preis bekommen, bzw. wo kann ich siehe im Kölner Raum mal anhören?
Von der Tablette gibt es keinen Center oder?



Hallo,

da die Händlerliste unter www.audiofair.de alles andere als aktuell ist,solltest Du Dich mal mit dem Vertrieb unter Tel.:09195 / 998674 in Verbindung setzen.

Viele Grüsse

Volker
Leisehöhrer
Inventar
#41 erstellt: 06. Jun 2005, 20:44
Hallo meinkino,

meine Aussagen waren genauso pauschal wie deine. Du hast nicht nur einmal bemerkt das die Monitor Audio Silver RS1
nicht nur in ihrer preisklasse sondern weit darüber alles von der Platte putzt u.s.w. Soll wenig bis keine Konkurentz bis 1000 Euro fürchten müssen und ähnliches.
Das nenne ich ebenfalls pauschal. Meine Aussage habe ich auch nur gemacht um dir aufzuzeigen wie sowas rüberkommt. Schön das du darauf anspringst. Fällt einem doch immer als erstes bei anderen auf was man selber macht. Genauso wie der ewig Tipp zu Monitor Audio.
Komisch das ich diese Art über Monitor Audio zu sprechen auch von jemand anderem kenne.

Gruss
Nick
klingtgut
Inventar
#42 erstellt: 07. Jun 2005, 07:12

Leisehöhrer schrieb:
Hallo meinkino,

meine Aussagen waren genauso pauschal wie deine. Du hast nicht nur einmal bemerkt das die Monitor Audio Silver RS1
nicht nur in ihrer preisklasse sondern weit darüber alles von der Platte putzt u.s.w. Soll wenig bis keine Konkurentz bis 1000 Euro fürchten müssen und ähnliches.
Das nenne ich ebenfalls pauschal. Meine Aussage habe ich auch nur gemacht um dir aufzuzeigen wie sowas rüberkommt. Schön das du darauf anspringst. Fällt einem doch immer als erstes bei anderen auf was man selber macht. Genauso wie der ewig Tipp zu Monitor Audio.
Komisch das ich diese Art über Monitor Audio zu sprechen auch von jemand anderem kenne.

Gruss
Nick


Hallo Nick,

wieso ist die Aussage von meinkino pauschal ?

Er hat alle ! relevanten Lautsprecher in der Preisklasse bis 1500.- Euro mit der Monitor Audio Silver RS 1 verglichen und kam zu dem Schluss das erst die Pro Ac die Chance hatte der MA Paroli zu bieten.Da sehe ich absolut überhaupt keine Pauschalisierung.Das er mit dieser Ansicht nicht alleine da steht kannst Du hier http://www.hifi-foru...d=64&back=&sort=&z=4
nachlesen.

Viele Grüsse

Volker
Caisa
Hat sich gelöscht
#43 erstellt: 07. Jun 2005, 09:33
Genau so wenig wie viele hier und auch diverse Zeitschriften der Meinung sind, das z.B. eine Nu Wave 35 locker in der High End Liga mitspielt...
Mir gefällt (die alte, hab nur die gehört) MA GR10, S1, B1 nicht! einzig die S8i konnte mir ein kleines Lächeln auf die Lippen zaubern!

Gruß Caisa


[Beitrag von Caisa am 07. Jun 2005, 11:19 bearbeitet]
freiling-online.de
Schaut ab und zu mal vorbei
#44 erstellt: 07. Jun 2005, 09:40
Ich will Euch noch die Phonar Monitor IIs ans Herz legen, ist wirklich ein toller, kompakter Lautsprecher
Benedictus
Inventar
#45 erstellt: 07. Jun 2005, 11:05

Caisa schrieb:
Genau so wenig wie viele hier und auch diverse Zeitschriften der Meinung sind, das z.B. eine Nu Wave 35 locker in der High End Liga mitspielt...
Mir gefällt (die alte, hab nur die gehört) MA GR10, S10, B10 nicht! einzig die S8i konnte mir ein kleines Lächeln auf die Lippen zaubern!

Gruß Caisa


jedem das seine. Wär ja schade, wenn alle den selben Geschmack hätten, oder?

nur... es gibt gar keine B10

ich nehme an, du meintest S1 und B1.

bis später,

Benedikt
Caisa
Hat sich gelöscht
#46 erstellt: 07. Jun 2005, 11:17
Hi, klar jeder wie er will...
Und natürlich meinte ich S1 und B1 !

Muss gestehen, dass ich sogar fast meine Nubis gegen eine S8i getauscht hätte...

Gruß Caisa


[Beitrag von Caisa am 07. Jun 2005, 11:18 bearbeitet]
Benedictus
Inventar
#47 erstellt: 07. Jun 2005, 11:23
Die Silver 8i war auch mein absoluter MA-Favorit. Kein Wunder, dass "Meinkino" genau die zu Hause hat

die neue RS-Serie erinnert wieder stark an die i-Abstimmung, ist aber druckvoller geworden.

bis später,
Benedikt
klingtgut
Inventar
#48 erstellt: 07. Jun 2005, 11:27

Caisa schrieb:
Muss gestehen, dass ich sogar fast meine Nubis gegen eine S8i getauscht hätte...
Gruß Caisa :prost


Hallo Caisa,

dann solltest Du Dir vielleicht mal eine Silver RS 8 näher anhören.

Viele Grüsse

Volker
Caisa
Hat sich gelöscht
#49 erstellt: 07. Jun 2005, 11:35
Mag sein... wobei die Optik klar für die alte S8i spricht!
Worin liegen Unterschiede/Verbesserungen von der RS8 zur S8i ?

Gruß Caisa
Leisehöhrer
Inventar
#50 erstellt: 07. Jun 2005, 11:46
Hallo Volker,

möchtest du ernsthaft behaupten das meinkino alle ! relevanten Lautsprecher der genannten Preisklassen gegenhören konnte ? Wieviele hat er wirklich vergleichen können ? Echte Vergleiche gehen ja nur im selben Raum, besser noch an gleichen Geräten. Selbst wenn er 20 verschiedene Lautsprecherpaare verglichen hat und ich weniger so dürften solche Aussagen (genauso wie meine auch) nichtssagend sein.
Ausserdem, die NuWave 35 hat er noch nicht mit der Silver RS1 verglichen, ist die relevant genug ?


Gruss
Nick
klingtgut
Inventar
#51 erstellt: 07. Jun 2005, 11:55

Caisa schrieb:
Mag sein... wobei die Optik klar für die alte S8i spricht!


Hallo Caisa,

klar wenn sie Dir optisch besser gefällt,Geschmackssache.


Caisa schrieb:

Worin liegen Unterschiede/Verbesserungen von der RS8 zur S8i ? Gruß Caisa


- bessere Terminals
- Gehäuse wurden wesentlich stabiler aufgebaut ( mehr Versteifungen)
- Chassis wurden überarbeitet und dementsprechend wurde auch die Frequenzweiche modifiziert
- mehr Furnier-/ Farbauswahl
- Subwoofer endlich im geschlossenen Gehäuse
- Füsse / Spikes wurden verbessert

Viele Grüsse

Volker
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Regallautsprecher in Silber für 5.1 bis ca. 1000,-?
Ebinet am 24.11.2007  –  Letzte Antwort am 25.11.2007  –  2 Beiträge
Surround System für ca. 1000 Euro!
Honchar am 04.01.2006  –  Letzte Antwort am 17.01.2006  –  46 Beiträge
Welches Mikrosystem bis 1000 Euro für 30qm Holzhaus
fjordbutt am 15.12.2005  –  Letzte Antwort am 13.01.2006  –  11 Beiträge
lautsprecher für heimkino und musik um ca. 1000 euro - empfehlungen?
ib00488 am 07.09.2008  –  Letzte Antwort am 15.09.2008  –  8 Beiträge
Surround-LS Tip für 800-1000 Euro ?
Niko-RT am 30.10.2005  –  Letzte Antwort am 05.11.2005  –  10 Beiträge
Welche Regallautsprecher?
Trick am 11.07.2004  –  Letzte Antwort am 11.07.2004  –  8 Beiträge
Welche Kompaktbox bis 1000,-EURO/Stück
herby2908 am 10.01.2004  –  Letzte Antwort am 12.01.2004  –  4 Beiträge
Empfehlungen Surroundlautsprecher für ca. 1000??
His_Dudeness am 14.11.2005  –  Letzte Antwort am 15.11.2005  –  3 Beiträge
Suche dunkle Regallautsprecher bis 100 Euro
zeus@ am 29.06.2007  –  Letzte Antwort am 03.07.2007  –  16 Beiträge
Center hinter Regallautsprecher?
Defcon01 am 15.08.2012  –  Letzte Antwort am 17.08.2012  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.521 ( Heute: 25 )
  • Neuestes MitgliedSchlüpferstürmer_
  • Gesamtzahl an Themen1.379.895
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.283.950