Quadral Argentum 03.1 oder doch was von Canton (LE 130 o.ä.) ?

+A -A
Autor
Beitrag
Bilbo01
Stammgast
#1 erstellt: 16. Aug 2007, 17:12
Hallo,

ich bin auf der Suche nach neuen Frontspeakern, zur Zeit benutze ich noch Canton Plus X.2 (der Rest besteht aus den Canton MOVIE CD1 Komponenten), die sind aber nun etwas dünn...Nun bin auf Quadral Argentum 03.1 gestossen, kenne Quadral aber noch gar nicht. Daher die Frage, ob die Teile OK sind oder ob man lieber bei Canton bleibt und sich z.B die LE 130 holt?? Preisklasse pro Paar so 250-300€.
Wer hat Erfahrungen mit den beiden Boxenpaaren ??

Danke und Gruß, Bilbo.
AHtEk
Inventar
#2 erstellt: 16. Aug 2007, 18:58
für 250-300€ gibt es weitaus bessere.

Nubert nubox 311
Heco Victa 500
Magnat Quantum 503
kef iq1
Monitor Audio BR2
Mordaunt Short Avant 902i
Wharfedale Diamond 9.2
Bilbo01
Stammgast
#3 erstellt: 16. Aug 2007, 19:10
Ich hatte vergessen zu erwähnen, dass ich aus räumlichen Gründen keine Standboxen (ab knapp 80cm Höhe) aufstellen kann.
AHtEk
Inventar
#4 erstellt: 16. Aug 2007, 19:22
sind ja ausser die hecos keine stand ls..
Bilbo01
Stammgast
#5 erstellt: 17. Aug 2007, 16:26
Hallo,

hatte gerade eben die Möglichkeit, zumindest schon mal die Magnat Quantum 503 und die Canton LE 130 direkt zu vergleichen:
die Magnat klingen in meinen Augen etwas bassiger, suaberer. Die Canton sind insgesamt heller im Klang, höhenreicher. Ein Mix aus beiden wäre OK. Die Canton könnte ich noch mit meinem Sub unterstützen, der fehlende Bass könnte damit ausgelglichen werden.
Jetzt muss ich noch irgendwo die Quadral Argentum 03.1 finden...
Neige momentan eher zur Magnat, obwohl ich eher Canton Fan bin.

Gruß, Eckhard.
AHtEk
Inventar
#6 erstellt: 17. Aug 2007, 17:15
und dich auch mal nach denen umgesehen?


kef iq1
Monitor Audio BR2
Mordaunt Short Avant 902i
Wharfedale Diamond 9.2


nubert ginge ja nur direktversand.
Bilbo01
Stammgast
#7 erstellt: 17. Aug 2007, 17:23
Ja, nach denen habe ich mich im Netz umgesehen, ist teilweise nur recht schwer, da ranzukommen. Wie du schon sagst, Nubert geht nur über Direkt. Ansnsten wirds für mich eher schwierig, die anderen Exemplare bei einem Händler ausfindig zu machen, da es die in normalen Läden nicht gibt, denke ich zumindest. fahre morgen aber mal nach Kassel und schaue mich mal bei den üblichen Verdächtigen um.
Bin mir nicht sicher, ob die von dir genannten Boxen genügend Bass rüberbringen, da sie doch teilweise recht kleine Tieftöner haben. Gut, habe noch den Sub, aber tortzdem sollten die Boxen von alleine schon genug dabvon haben. Deshalb gefällt die Magnat schon recht gut, da wie schon erwähnt bassiger Klang und gutes Allgemein Spektrum.

Eckhard.


[Beitrag von Bilbo01 am 17. Aug 2007, 17:28 bearbeitet]
AHtEk
Inventar
#8 erstellt: 17. Aug 2007, 17:26
wie wärs mal auf den jeweiligen herstellerseiten zu schauen nach händlern?! da wirst du sie finden nicht in den mainstream mm oder saturn märkten..

und unterschätz nicht die ls daunten.

MA und WD 9.2 haben immerhin ein 165 chassis
Bilbo01
Stammgast
#9 erstellt: 17. Aug 2007, 17:43
OK, die Wharfedale scheint noch im Bereich des Möglichen, wobei bei der 9.2 der Frequenz gang doch relativ eingeschränkt ist bis 24kHz, und obwohl ich schonmal eine KEF (allerdings Standboxen) gehört habe und absolut begeistert war, erscheint mir der TT etwas klein.
An die MA könnte ich evtl. in Kassel rankommen, mal sehen.


[Beitrag von Bilbo01 am 17. Aug 2007, 17:45 bearbeitet]
AHtEk
Inventar
#10 erstellt: 17. Aug 2007, 18:03
also ein normales ohr, eines jeden hört bis etwa 20khz . . . und alles was über 20khz angegeben ist, macht keine aussage über die quali...

hören dann urteilen. und ab 13cm bekommt man bass hin, ein kollege lässt seine bude mehr oder weniger "beben" mit canton plus xl.. aber im ach wie heisst der modus nochmal... nunja.. da werden wie gesagt die tiefenfreuqenzen angehoben..

nunja.
Bilbo01
Stammgast
#11 erstellt: 17. Aug 2007, 18:59
Dass das menschliche Ohr nicht viel über 20kHz wahrnimmt, ist mir schon klar, meine Ohren schon gar nicht. Trotzdem denke ich, dass sich das Klangspektrum besser entfalten kann, wenn der Frequenzbereich dementsprechend ist. Oder liege ich da total falsch ??
AHtEk
Inventar
#12 erstellt: 17. Aug 2007, 19:36
was du nicht hörst, kann doch auch nicht "besser" wirken..
Bilbo01
Stammgast
#13 erstellt: 17. Aug 2007, 19:47
Warum werden denn dann Boxen mit Frequenzbereichen bis 55kHz oder mehr gebaut?? Nur Marketing?? Ich weiß es nicht...

Update der zur Auswahl stehenden Boxen:

Canton LE 130 (schon getestet)
Canton GLE 403
Magnat Quantum 503 (schon getestet)-> gefallen mir
Wharfedale Diamond 9.2
Quadral Argentum 03.1
AHtEk
Inventar
#14 erstellt: 17. Aug 2007, 19:49
MA vergessen..bllbal

und was ist bspw THX? marketing..
Bilbo01
Stammgast
#15 erstellt: 17. Aug 2007, 20:23
Nee, nicht vergessen, versuche nur die Auswahl möglichst in Grenzen zu halten, verliere sonst den Überblick !!

Zum Thema THX kann ich nix sagen, so involviert bin ich diesen Themen nicht.
AHtEk
Inventar
#16 erstellt: 17. Aug 2007, 20:24
nunja.. so viele sind es jaa auch nicht gerade.. das man den überblick verliert, bei mehr wie 10 verständlich aber soo nene...
Bilbo01
Stammgast
#17 erstellt: 18. Aug 2007, 17:53
So, habe gerade eine teilweise Ernüchterung erfahren. Ich war bei Soundbrothers in Kassel. Die haben mir dort gesagt, dass es wirklich unsinnig sei, sich Boxen zusammenzumischen, selbst vom gleichen Hersteller, da Chassis und Konzeption doch unterschiedlich sind (was mir irgendwo einleuchtet). Ich solle mir, um wirklich eine Verbesserung zu erzielen, lieber ein komplettes Set neu anschaffen.
Habe mir ein Surround Set von Klipsch angehört (500,-€), eins von Quadral (ca. 700,-€) und ein geiles Set von Elac (1000,-€).
Soviel will oder kann ich zur Zeit aber nicht aufbringen, was mich jetzt etwas aus meiner Planung wirft. Kacke...
AHtEk
Inventar
#18 erstellt: 18. Aug 2007, 18:02
bilbo... die haben "teils" recht teils unrecht!


das einzigste was stimmig sein muss, und von der selben serie ist die front!, heisst center und die beiden 2 fronts.. der rest ist mehr oder weniger scheiss egal von welchen hersteller ist, sollte zumal nicht unter/überdimensioniert sein gegenüber den rest.

und es macht mehr sinn, erstmal 2 fronts auszuwechseln.. und nach und nach zu verbessern als sie jetzt wieder nur eine mittelfristige anlage zu besorgen...


du musst dir klar machen, das händler dir meist nur was verkaufen wollen.. und wir hier wollen dir nichts anhängen.. sondern und sind meistens keiner verkäufer oder sonst was..


[Beitrag von AHtEk am 18. Aug 2007, 18:04 bearbeitet]
Bilbo01
Stammgast
#19 erstellt: 18. Aug 2007, 18:13
Ja, dass die in erster Linie verkaufen wollen, ist klar. Ich hatte es ja so vor, meine beiden Canton Plus X.2 von Front auf Rear zu setzen und für vorne zwei neue zu kaufen. Als Center habe ich noch den meiner Canton Movie CD1 Serie (kleines Teil). Ist halt jetzt die Frage, wie es wirklich klingt, wenn ich erstmal nur die Front austausche und der Rest so bleibt...
AHtEk
Inventar
#20 erstellt: 18. Aug 2007, 18:17
also ich würd sagen, du hörst unabhängig von der meinung der verkäufer..... testest deine favouriten mit dem rest des system... passt das klangbild von den fronts und center nicht, lässte den center erstmal weg und kaufst den passenden center dazu,wenn das geld wieder da ist.
Bilbo01
Stammgast
#21 erstellt: 18. Aug 2007, 18:21
Mein Problem ist, dass ich kaum die Möglichkeit habe meine Favoriten anzutesten. Die MA BR2 gibt´s in Kassel, der laden hatte aber schon zu. Quadral Argentum interessiert mich immer noch, habe ich aber auch nirgends in meiner gefunden. Wharfedale Diamond 9.2 hatte beide Läden in Kassel nicht vorrätig. Magnat Quantum habe ich wie schon o.a. getestet sowie Canto LE 130, wobei Magnat besser klang.
Ich ahbe also keine gute Ausgangsposition...
AHtEk
Inventar
#22 erstellt: 18. Aug 2007, 18:23
es gibt sicherlich noch mehr händler in deiner nähe..


schaue doch, wie bestimmt schon erwähnt, nochmal auf den websiten der hersteller.
Bilbo01
Stammgast
#23 erstellt: 18. Aug 2007, 18:25
Hey AHtEk,

erstmal vielen dank für deine Hilfe und Geduld
Bilbo01
Stammgast
#24 erstellt: 19. Aug 2007, 19:56
So,

werde mich wahrscheinlich für die Quantum 503 + Quantum Base 511 von Magnat entscheiden, aus dem einfachen Grunde, weil sie mir 1. klanglich gut gefallen haben und 2. der Center bei Magnat rein äusserlich nicht zu groß ist. Fast alle anderen Center (Canton GLE, LE / Quadral Argentum etc.) sind bis zu 50cm und mehr breit. Mein TV hat mal gerade eine 55er Röhre, somit wäre der Center mächtiger als der Fernseher und ausserdem kann ich die Teile ja nicht an die Wand klatschen, sondern muss sie wohl senkrecht neben meinen Fernseher stellen. Zu blöd nur, dass es zwar den Center von Magnat in Silber gibt, leider aber die Boxen nicht. Habe aber leider alles in Silber. Das Rosewood kommt denke ich meinen Möbeln am ehesten nahe, nur kann man das im Netz immer nicht so wirklich erkennen...
Dann hätte ich wenigstens schonmal die Frontspeaker und den Center von einer Serie. Sub und Rear wären weiterhin von Canton.
Rein optisch passen da eher andere Marken, leider...

Eckhard.
AHtEk
Inventar
#25 erstellt: 19. Aug 2007, 20:07
netzsuche...

oh man

der iq2c ist 418m breit
brlcr 46cm
nubert maximal 44cm

.. richtig schaun, wenn man fast nur das inet kennt.. aber gut, wie du möchtest.....................

der magnat ist 45cm breit.. als nenene

und nur 110tt


[Beitrag von AHtEk am 19. Aug 2007, 20:09 bearbeitet]
Bilbo01
Stammgast
#26 erstellt: 19. Aug 2007, 23:00
Jaja, hast ja Recht, werde mir die Wharfedale 9.2+ 9.CS und die MA mal anhören...


[Beitrag von Bilbo01 am 19. Aug 2007, 23:24 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
canton le
Slaytanic am 11.12.2005  –  Letzte Antwort am 13.12.2005  –  6 Beiträge
Quadral Argentum serie.
Steffen545 am 30.12.2007  –  Letzte Antwort am 31.12.2007  –  13 Beiträge
Canton LE Lautsprecher
fro am 10.09.2005  –  Letzte Antwort am 22.09.2005  –  9 Beiträge
Quadral Argentum
Pororoca am 15.10.2007  –  Letzte Antwort am 15.10.2007  –  2 Beiträge
Teufel Theater1 oder doch Canton LE set!!
Paddy_M am 10.11.2003  –  Letzte Antwort am 16.11.2003  –  4 Beiträge
Canton LE 105 CM large oder small?
hcire am 16.12.2003  –  Letzte Antwort am 18.12.2003  –  7 Beiträge
welche canton LE rears??
Rising_Hate am 04.06.2006  –  Letzte Antwort am 07.06.2006  –  7 Beiträge
Canton LE oder Canton Plus XXL.2 ????
Bambule03 am 27.04.2006  –  Letzte Antwort am 28.04.2006  –  14 Beiträge
Canton LE Serie Neupreise
Rising_Hate am 30.08.2012  –  Letzte Antwort am 30.08.2012  –  8 Beiträge
Canton LE oder KEF Coda ???
Miccel am 06.06.2004  –  Letzte Antwort am 07.06.2004  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.358 ( Heute: 26 )
  • Neuestes MitgliedChristopher1988
  • Gesamtzahl an Themen1.379.610
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.277.948