PowerCap anschließen Frage!

+A -A
Autor
Beitrag
Hippi
Stammgast
#1 erstellt: 25. Jun 2006, 13:15
Hallo!

Was hats bei mir? zuerst mal Bilder:
http://www.Grillfest.at/FotosOnline/PowerCap.jpg
http://www.Grillfest.at/FotosOnline/PowerCap1.jpg
http://www.Grillfest.at/FotosOnline/PowerCap2.jpg
http://www.Grillfest.at/FotosOnline/PowerCap3.jpg

Bin von der Batterie mit dem Plus zum Cap gegangen und von dort weiter zum Verstärker!
Mit Masse bin ich vom Verstärker zum Cap gegangen und von dort zum Massepunkt!
in der Mitte ist das Remote, dass ich vom Verstärker habe!


das blaue licht leuchtet immer! und wenn ich das Radio einschalte, zeigt es mir keine Volt an, sondern nur 2 rote Striche!



was habe ich falsch gemacht???


Danke


[Beitrag von Hippi am 25. Jun 2006, 13:16 bearbeitet]
high_volume
Neuling
#2 erstellt: 25. Jun 2006, 14:58
also mal abgesehen davon das alle kabel bei dir die gleiche farbe haben dürte da nur ein fehler drin sein...

schliess die cap einfach mal parallel an ^^
Hippi
Stammgast
#3 erstellt: 25. Jun 2006, 18:47

high_volume schrieb:
also mal abgesehen davon das alle kabel bei dir die gleiche farbe haben dürte da nur ein fehler drin sein...

schliess die cap einfach mal parallel an ^^



das heist?? sorry, kenn mi ned aus !!





mgg
oliverkorner
Inventar
#4 erstellt: 25. Jun 2006, 20:42
lol stimmt..das das ding überhaupt überlebt und sich nicht in wohlgefallen auflöst...

paralelle geht so
+von der batt an +vom cap
minus des caps an masse
+vom cap zu dem amp...
Hippi
Stammgast
#5 erstellt: 26. Jun 2006, 05:09

oliverkorner schrieb:
lol stimmt..das das ding überhaupt überlebt und sich nicht in wohlgefallen auflöst...

paralelle geht so
+von der batt an +vom cap
minus des caps an masse
+vom cap zu dem amp...



hmmmm....
stimmt auch so mit dem Plus!
nur mit der Masse, kann man da nicht die masse vom Verstärker zu masse von CAp und dann vom Cap an den Massepunkt (Gürtschnalle) ???
http://www.Grillfest.at/FotosOnline/CapAufzeichnung.jpg


[Beitrag von Hippi am 26. Jun 2006, 05:15 bearbeitet]
oliverkorner
Inventar
#6 erstellt: 26. Jun 2006, 08:54
ja kann man auch machen bei mir hat aber jeder cap und jede stufe den gleichen massepunkt und da wird nix gefrickelt....

man kann den cap auch als masse verteiler nutzen-ja.

mir persönlich gefällt das aber nicht...
ist alles 1a angeschlossen...vieleicht ist das ding einfach nur kaputt?
liegt denn spannung an?läd der cap sich auf?


[Beitrag von oliverkorner am 26. Jun 2006, 09:00 bearbeitet]
Amperlite
Inventar
#7 erstellt: 26. Jun 2006, 15:35
Wenn du das nächste Mal Bilder machst, dann doch bitte so, dass man auch das darauf sieht, was man sehen soll!

Zwar hab ich eine wunderschöne Großaufnahme von der Plexihaube und kann die Adern im Kabel einzeln zählen, das bringt dich aber auch nicht weiter.
Manchmal ist also etwas Abstand nicht schlecht.

P.S. Wenn du deine Sony auf Programm "A" und eine große Blendenzahl stellst, sind auch Objekte in der Tiefe noch scharf.
Hippi
Stammgast
#8 erstellt: 26. Jun 2006, 18:35
komisch, heute früh hat er plötzlich was angezeigt, aber nur 7,64 !
und das auto ist jetzt den ganzen Tag gestanden und keinen Meter gefahren worden, und jetzt zeigt er 2,54 an!

das komische ist, dass sich die Anzeige nicht ändert wenn ich 5 min Musik höre !
und das ist doch viel zu wenig oder???




mgg
HRico
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 26. Jun 2006, 18:48
wie sieht denn dein massekontakt aus? blankgeschliffen, zahnscheibe drunter, ordentlich fest geschraubt, kaltverzinkt?

hört sich nach massefehlerdings an
Tony_Damager
Stammgast
#10 erstellt: 26. Jun 2006, 20:40
Funzt die Endstufe denn auch bei volllast ohne das sich Masseverbindungen erwärmen bzw. ein Krachen auftritt, was sonst nicht da war?? Das deutet dann auf einen defekten Massepunkt hin, allerdings iss es bei meinem Kondensator so, dass der Striche zeigt, wenn die Spannung über 15,5V Steigt, ich würde sagen, dass der Kondensator Fritte ist, tausch den einfach mal um.

MfG, Marc
Hippi
Stammgast
#11 erstellt: 30. Jun 2006, 11:27
funkt noch immer nicht, hab das mit dem Massepunkt(Gurt) gemacht (abgeschliffen, Zahnscheibe und dann noch Verzinkt!)

was kanns da noch haben??

noch was, mein Auto ist jetzt 5 Tage gestanden, dann hat der Kondi 8,46 angezeigt, dann bin ich zu nem Freund gefahren, dann hat er nur noch 2,54 angezeigt!

komisch oder??





mgg Hippi
Tony_Damager
Stammgast
#12 erstellt: 30. Jun 2006, 15:51
ich würd das Teil an deiner Stelle mal einschicken, das iss sicher kaputt, oder bau dir ma nen anderen von nem Freund ein, von dem du sicher weisst dass der Funzt.

Aber rein Grundsätzlich kann das nur der Conni sein, der kaputt ist, denn ich glaube kaum dass deine Anlage noch bei ca. 2.5V funzt, denn bbei deiner Verdrahtung liegt der Conny ja parallel zur Endstufe, und die funzt ja wie du sagtrst.

MfG, Marc
onkel_benz_junior
Stammgast
#13 erstellt: 21. Jul 2006, 15:02
Hast du plus und minus am Cap vertauscht ? sehe nämlich keine Bezeichnung am Cap wo Masse und wo Plus ist !
Hippi
Stammgast
#14 erstellt: 21. Jul 2006, 15:51
das ist so, wir haben ihn angeschlossen, ist nicht gegangen (bzw. zeigt er zu wenig an) !
dann haben wir ihn anders angeschlossen, weil wir auch nicht wussten, wo plus und minus ist, und mir hats die Sicherung geputzt!

kann er deshalb "kaputt" sein??

funktionieren tut er glaub ich, da das innenraumlicht nicht mehr so stark flattert bei abgestellten Motor!



mgg
onkel_benz_junior
Stammgast
#15 erstellt: 21. Jul 2006, 15:52
Möglich das er da einen abbekommen hat. Aber warte mal besser auf die Antworten von dennen die sich damit besser auskennen
Tony_Damager
Stammgast
#16 erstellt: 21. Jul 2006, 21:31
Hi,

Ob der funzt, kannst du ganz einfsách testen:
Mach deine Anlage an und nimm bei nicht all zu lauter Lautstärke die Sicherung raus, die Anlage müsste einege Sekunden weiter laufen.

MfG, Marc
Amperlite
Inventar
#17 erstellt: 22. Jul 2006, 14:49

Hippi schrieb:
dann haben wir ihn anders angeschlossen, weil wir auch nicht wussten, wo plus und minus ist, und mir hats die Sicherung geputzt!


Sowas ist für Elkos oft tödlich. Kannst froh sein, dass dir das Teil nicht explodiert ist!
Hippi
Stammgast
#18 erstellt: 22. Jul 2006, 14:58

Amperlite schrieb:

Hippi schrieb:
dann haben wir ihn anders angeschlossen, weil wir auch nicht wussten, wo plus und minus ist, und mir hats die Sicherung geputzt!


Sowas ist für Elkos oft tödlich. Kannst froh sein, dass dir das Teil nicht explodiert ist!


ja, ich weiß, aber wir haben ja nicht gewusst wie!!
keine + Symbol usw.
onkel_benz_junior
Stammgast
#19 erstellt: 22. Jul 2006, 15:03
Dann muß der Elko ja total Hochwertig sein wenn da noch nicht mal was drauf steht
Hippi
Stammgast
#20 erstellt: 22. Jul 2006, 15:20

onkel_benz_junior schrieb:
Dann muß der Elko ja total Hochwertig sein wenn da noch nicht mal was drauf steht


weis nicht warum, wäre aber ein MXM !!
naja,...
Tony_Damager
Stammgast
#21 erstellt: 22. Jul 2006, 17:16
hi,

also bei meinem Cap sorgt die schutzschaltung dafür, dass der Cap nicht ans Batterienetz gekoppelt wird, wenn entweder die Spannung zu hoch ist oder wenn der Cap falsch herum angeschlossen ist...

MfG, Marc
Hippi
Stammgast
#22 erstellt: 23. Jul 2006, 09:21
hi,

hab das heute ausprobiert mit + Kabel zu trennen( also sicherung auseinandergeschraubt) !
die Anlage läuft so ca. 7-9 Sec bei mittlerer Lautstärke weiter ! der Kondi zeigt aber nur 3,80 an !!

das heist das er funktioniert oder??

was natürlich noch sein kann, dass die erste Ziffer nicht funktioniert, also das es 13,80 heißen soll! !
Tony_Damager
Stammgast
#23 erstellt: 23. Jul 2006, 10:56
Tach

Also, dem ergebnis nach funktioniert der Kondensator einwandfrei. Das macht natürlich kjeine Aussage über die noch vorhandene Kapazität, das kann man nur mit einem Messgerät testen, was hier aber sicher keiner besitzt, denn das teil kostet an die 30.000 Euro... Welche Kapazität ist denn angegeben auf dem Kondensator?

Und dass die erste Ziffer defekt ist, kann durchaus sein, dass man da nicht vorher drauf gekommen ist...

MfG, Marc
onkel_benz_junior
Stammgast
#24 erstellt: 23. Jul 2006, 11:03
Glaube ich alles nicht denn Hippi hat gesagt er hat mal 7,6 gezeigt und dann wären das ja 17 Volt selbst 13,8 Volt sind bei nicht laufendem Motor sehr sehr knapp an der grenze (sehr gute Batts die auch noch voll sein müssen)
Tony_Damager
Stammgast
#25 erstellt: 23. Jul 2006, 11:35
wieso??

vielleicht hat die Spannungsanzeige allgemein ne Macke... ich mein die erste Anzeige scheint ja hin wie her ned zu funzen...
vielleicht mal einfach einen auf diesen machen: manchmal wirkt das wunder

Und mit nem bissl Modifizieren bekommt man auf ne Gelbatterie auch 14.4 Volt ohne weiteres, was bei Hochleistungsanlagen und bei DB Drags schon sinnvoll ist.

MfG, Marc
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Cap, Led leuchtet nicht
El_Galinero am 16.09.2006  –  Letzte Antwort am 16.09.2006  –  6 Beiträge
Frage zum Power Cap von Stealth
dino300380 am 08.01.2005  –  Letzte Antwort am 08.01.2005  –  3 Beiträge
Fragen zum Kondensator / Power Cap
Bruchpilot1982 am 19.08.2006  –  Letzte Antwort am 19.08.2006  –  4 Beiträge
Powercap anschließen!!
Sim am 31.01.2004  –  Letzte Antwort am 03.02.2004  –  8 Beiträge
Cap "verkehrt" anschließen?
Boex am 09.04.2005  –  Letzte Antwort am 10.04.2005  –  7 Beiträge
Wieder Mal zum POWERCAP.
wboet am 17.08.2009  –  Letzte Antwort am 10.09.2009  –  18 Beiträge
Frage zum Masse und Plus von der HU
dirk-1082 am 25.01.2006  –  Letzte Antwort am 25.01.2006  –  2 Beiträge
Cap paralel oder in reihe?
Nathaniel am 07.01.2005  –  Letzte Antwort am 07.01.2005  –  10 Beiträge
Wie Cap anschließen ?
Rudel am 02.02.2005  –  Letzte Antwort am 02.02.2005  –  3 Beiträge
cap
quaeler1 am 08.05.2005  –  Letzte Antwort am 08.05.2005  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.078 ( Heute: 80 )
  • Neuestes Mitglied*Benjo871*
  • Gesamtzahl an Themen1.389.800
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.464.711