Vorstellung meiner Person

+A -A
Autor
Beitrag
Rübelzahl
Inventar
#1 erstellt: 17. Jul 2006, 20:08
Hallo, ich bin neu hier und wollte mich kurz vorstellen. Bin durch eine Empfehlung hier gelandet. Komme aus NRW Kreis Recklinghausen, bin 31 und eins meiner Hobbies ist es Endstufen zu reparieren, bzw. es zu versuchen. Des Weiteren suche ich noch jemanden aus meinem Kreis der sich gut mit CAR HiFi auskennt. Denn dazu habe ich ein paar Fragen.
mfg jörg
bassgott
Inventar
#2 erstellt: 17. Jul 2006, 20:34
hallo und willkommen im forum.

fähige elektroniker sind hier immer gern gesehen und es sollten hier auch ein paar leute vertreten sein, die aus deiner nähe kommen, zwecks erfahrungsaustausch.

wenn sie nicht alle im sommerloch verschwunden sind, meldet sich der eine oder andere sicher noch.

gruß enrico
Wuchzael
Inventar
#3 erstellt: 17. Jul 2006, 20:37
Hi und Willkommen im Forum

NRW... komme aus Hessen... ca. 15Minuten von "Warburg" entfernt



Grüße!
Rübelzahl
Inventar
#4 erstellt: 17. Jul 2006, 20:37
Das wäre sehr gut, denn ich suche jemanden der mich beim einbau einer Musikanlage im Golf 4 meiner Frau unterstützt.
Habe da so ein Problem:
War bei einem ACR Händler und der sagte mir, wenn man
das werksmäßige Radio durch ein anderes ersetzt, so muß man eine extra Platine kaufen, damit das elektronische Zündschloss nicht kaputt geht, bzw ein Schaden an diesem elektronischen Zündschloß entsteht. Er sagte so eine Platine kostet ca um die 30e. Jetzt wollte ich gerne mal fragen ob jemand das schon mal gehört bzw. erlebt hat. Das hat angeblich auch was mit dem Remote und der dort verbauten Antenne zu tun.

Ich habe als Komponenten ein Panasonic CQ-C5300N, eine 5 Kanal Helix HXA Endstufe, eine 25cm Subkiste von Axton und ein 2 Komponentensystem von Blaupunkt.

Außerdem hoffe ich wie du schon richtig geschrieben hast auf Erfahrungsaustausch zwecks Rep. von Endstufen sowie Datenaustausch :-)

mfg Jörg




bassgott schrieb:
hallo und willkommen im forum.

fähige elektroniker sind hier immer gern gesehen und es sollten hier auch ein paar leute vertreten sein, die aus deiner nähe kommen, zwecks erfahrungsaustausch.

wenn sie nicht alle im sommerloch verschwunden sind, meldet sich der eine oder andere sicher noch.

gruß enrico
Rübelzahl
Inventar
#5 erstellt: 17. Jul 2006, 20:38
Fast um die Ecke :-)
mfg jörg



Wuchzael schrieb:
Hi und Willkommen im Forum

NRW... komme aus Hessen... ca. 15Minuten von "Warburg" entfernt



Grüße!
Wuchzael
Inventar
#6 erstellt: 17. Jul 2006, 20:42
Hmpf... Routenplaner zeigt mir fast 190km an...

"um die Ecke"?



Grüße!
Rübelzahl
Inventar
#7 erstellt: 17. Jul 2006, 20:45
Naja ein bisschen schwund ist immer :-) Aber was sind schon 190km :-)
Trotzdem danke für deine Begrüßung.

mfg jörg
Wuchzael
Inventar
#8 erstellt: 17. Jul 2006, 20:54
Naja is aber wirklich gar nicht sooo weit weg... das lohnt sich aber nur, wenn man mal nen Wochenende zusammen am einbauen ist oder so


Was haste denn mit den 2 Komponentensystemen vor? Eins nach vorne und eins an die hinteren Türen (5-Türer?)



Grüße!
Rübelzahl
Inventar
#9 erstellt: 17. Jul 2006, 21:00
OHHHHH, dann habe ich mich falsch ausgedrückt. Ich habe ein 2Komponentensystem. Der Golf ist ein 5 Türer. wollte das Blaupunktsystem vorne einbauen und die original Boxen von VW hinten. Es soll eine normale Anlage sein, kein High End oder so. Blaupunkt CX 170 heißt das System. Die Subkiste im Kofferraum und die Endstufe auch dort. Was halt das Problem ist, diese Platine für diese "Phantomspannung".Aber wie gesagt ich bin nicht recht gut darin Autos zu zerlegen. Eher zerlege ich Endstufen in ihre Bestandteile. :-)

mfg Jörg
Wuchzael
Inventar
#10 erstellt: 17. Jul 2006, 21:13
Hab ich noch nie was von gehört, könnte aber möglich sein, vielleicht äußert sich einer der Golffahrer ja mal dazu Ich selbst bin eigentlich kein wirklicher Freund des wohl am meist verkauftesten Autos der Welt

Zum Einbau kann ich nur sagen: Das ist das wichtigste bei der ganzen Anlage

Ist der Einbau nicht gut, wirst du mit den besten Komponenten nichts erreichen. ist der Einbau allerdings gut, dann kannst du sogar mit billigen Komponenten enormes erreichen!

Wobei das Blaupunkt FS und der Axton Sub ja auch nicht wirklich Müll sind Damit kann man durchaus Spaß haben! Gerade wenn ne Helix Endstufe dranhängt (die ich zwar nicht unbedingt an nen Subwoofer hängen würde, aber ist trotzdem 1000 mal besser als ne McHammer Endstufe oder sowas :D).

Ist durchaus was mit anzufangen!



Grüße!
Rübelzahl
Inventar
#11 erstellt: 17. Jul 2006, 21:18
Ja die Helix hat glaube ich 170Watt RMS für den Sub Channel. wie gesagt ist ja auch nur was"normales". Ich möchte ja auch noch mein gehör etwas schonen :-)
Wenn ich jemand finde der mir dabei hilft denke ich es wird ganz gut.

mfg jörg
Wuchzael
Inventar
#12 erstellt: 17. Jul 2006, 21:30
Das Wichtigste ist der Einbau des Frontsystems... sollte sehr stabil und gut gedämmt sein. Dazu muss der Tiefmitteltöner noch gut atmen, und dann klappt das auch


Grüße!
GrannySmith
Stammgast
#13 erstellt: 17. Jul 2006, 21:32
Zum Zündschloss:
Golf IV Radio anschließen
Rübelzahl
Inventar
#14 erstellt: 17. Jul 2006, 21:32
Ja wenn man das kann und Ahnung hat ist das wohl einfach :-)
Wuchzael
Inventar
#15 erstellt: 17. Jul 2006, 21:34
Ist nicht soo schwer Man muss halt nur bereit sein, den ein oder anderen Euro in den Einbau zu investieren


Grüße!
Rübelzahl
Inventar
#16 erstellt: 17. Jul 2006, 21:37
Ach das wäre nicht so das Thema, viel schlimmer ist es, wenn man merkt das einige Händler einen abzocken wollen.
Das soll jetzt keine Unterstellung sein, aber mir ist aufgefallen, das die Preise füür den Anlageneinbau doch sehr schwanken, fast wie an der Börse. Da gibt es manchmal Differenzen zwischen die sind schon beachtlich.
mfg jörg
GrannySmith
Stammgast
#17 erstellt: 17. Jul 2006, 21:38
Naja, der Preis sollte nicht das einzige Entscheidungskriterium für nen Einbau sein ...
Rübelzahl
Inventar
#18 erstellt: 17. Jul 2006, 21:41
ne das stimmt, aber es sollte alles in einem angemessenen rahmen liegen. Ich denke die Anlage reicht für "normale Leute" völlig aus. somit fehlt nur noch der Einbau. Am liebsten würde ich ja selbst Hand anlegen, aber ich hätte doch schon gerne jemanden dabei der sehr erfahren ist und ahnung von der Materie hat.

mfg jörg
Wuchzael
Inventar
#19 erstellt: 17. Jul 2006, 21:46
Der Preis liegt teilweise aber auch an der Qualität des Einbaus! Wenn ich sehe, dass die Leute bei ACR teilweise zu ihren Kunden sagen "Ach die Türen brauchste net dämmen... sind doch nur 100W auf dem Frontsystem... das passt schon", dann muss ich da glaube nicht mehr viel zu sagen oder?

Ich kenne die Einbaugegebenheiten des Golf IV's jetzt nicht wirklich, deshalb kann ich nicht sagen, ob die Dobos für deine TMTs modifiziert werden müsse. Grundsätzlich kann man aber sagen, um so stabiler, um so besser

Wenn ich das Geld hätte, würd ich mir Türen aus dickem Stahl anfertigen lassen und da direkt Lausprecheraufnahmen und eigene Volumen für die TMTs integriegen lassen



Grüße!
Rübelzahl
Inventar
#20 erstellt: 17. Jul 2006, 21:51
Ok, ich denke hier trennt sich der Car Hifi Experte von den normalanwender :-) also ich denke wenn man die türen mit dieser speziellen Beschichtung Bitum oder so verkleidet reicht das. Wie gesagt es soll ein normale Anlage sein und nicht bei irgend einem Showtreffen vorgeführt werden. Was du schreibst denke ich ist völlig richtig. Macht aber in meinen Augen nur Sinn wenn man es im high End Bereich betreibt. Die Komponenten die ich verbaue sind Durchschnitt. somit sollte eine Auskleidung der Türen mit diesem Spezialzeug reichen. Irgendwie wird das Teil erwärmt und man verklebt es dann.
mfg jörg
GrannySmith
Stammgast
#21 erstellt: 17. Jul 2006, 22:14
Naja, dieses "Spezialzeug" ist erstmal super einfach zu verarbeiten.
Heißluftfön drauf halten, Folie abziehen, ankleben und zurecht zupfen.

Allerdings macht es auch bei Mittelklasse immer Sinn, noch ne Dämmpaste drüber zu schmieren, um die Tür noch mal zu versteifen. Genaugenommen macht es sogar bei Werkslautsprechern Sinn.

Und die 30 Euro für ne Dose Brax o.ä. solltest Du einfach über haben, wenn es nicht die unterste Low-Budget-Lösung werden soll.

Und wenn ein Händler Dir erzählt, man braucht nicht dämmen, dann gehst Du bitte zum nächsten.
Rübelzahl
Inventar
#22 erstellt: 17. Jul 2006, 22:18
hm, das hört sich logisch an. Ich hoffe ja mal, dass ich hier kontakte zu Leuten knüpfen kann, die aus "meiner Umgebung" kommen und wo man zusammen den Einbau gestallten kann. Das wäre für mich das optimale. händler ist zwar immer schön und gut, aber ich möchte ja auch was dazu lernen und es soll noch Spaß machen.
mfg jörg
GrannySmith
Stammgast
#23 erstellt: 17. Jul 2006, 22:26
Mit netten Leuten ist natürlich immer gut. Aber auch ein guter Händler ist üblicherweise nett und gibt Tipps für den Einbau gratis dazu.
Wuchzael
Inventar
#24 erstellt: 18. Jul 2006, 00:47
Also beim Dämmen kann ich dir helfen...
Ich kann dir auch ne Quelle nennen, wo ich mein Zeug immer beziehe und so, dann kann man auch nen guten Preis rausschlagen

Allerdings müssten wir dann nen genauen Termin (möglichst vorzeitig) absprechen. Und wie wir das mit der Fahrt machen weiß ich auch noch nicht. Ich wohn noch bei meiner Mutter (bin ja erst 19 :D), deshalb kann ich keine Schlafmöglichkeit gewährleisten, falls du zum Einbauen zu mir kommen würdest... deshalb würd ich sagen wir machen das am besten bei dir (vielleicht haste ja ne Garage oder so) und ich bring nen paar nützliche Utensilien mit... Heißluftföhn, Imbusschlüssel und son Kram

Vielleicht können wir da ja mal was abmachen, mittlerweile hab ich durch das Dämmen von 3 Autos auch schon ganz gute Erfahrung... is ja auch nicht sonderlich schwer



Grüße!
Rübelzahl
Inventar
#25 erstellt: 18. Jul 2006, 09:04
Hm, ja müßten wir mal schauen. Was machst du denn beruflich so? Leider habe ich keine Garage bei uns, von daher ist das etwas schlecht. Da mittlerweile der Sommer da ist, könnte man ja es auf einem Hinterhof oder so einbauen. muß ich mal abklären ob das alles machbar ist.
Was meinst du denn mit Quelle und guten Preisen? Ich denke mal die Quelle sitzt in Hessen oder? :-)

mfg jörg


Wuchzael schrieb:
Also beim Dämmen kann ich dir helfen...
Ich kann dir auch ne Quelle nennen, wo ich mein Zeug immer beziehe und so, dann kann man auch nen guten Preis rausschlagen

Allerdings müssten wir dann nen genauen Termin (möglichst vorzeitig) absprechen. Und wie wir das mit der Fahrt machen weiß ich auch noch nicht. Ich wohn noch bei meiner Mutter (bin ja erst 19 :D), deshalb kann ich keine Schlafmöglichkeit gewährleisten, falls du zum Einbauen zu mir kommen würdest... deshalb würd ich sagen wir machen das am besten bei dir (vielleicht haste ja ne Garage oder so) und ich bring nen paar nützliche Utensilien mit... Heißluftföhn, Imbusschlüssel und son Kram

Vielleicht können wir da ja mal was abmachen, mittlerweile hab ich durch das Dämmen von 3 Autos auch schon ganz gute Erfahrung... is ja auch nicht sonderlich schwer



Grüße!
Rübelzahl
Inventar
#26 erstellt: 18. Jul 2006, 09:06
Ich denke es ist immer schöner mit netten Leuten, weil a: es macht spaß zusammen was zu erstellen; b: man lernt was und c: es werden wieder neue kontakte geknöpft.

Was den händler angeht, ja gut es ist immer schwer einen vernünftigen Händler zu finden, wo das Preis Leistungs Verhältnis stimmt.

mfg jörg


GrannySmith schrieb:
Mit netten Leuten ist natürlich immer gut. Aber auch ein guter Händler ist üblicherweise nett und gibt Tipps für den Einbau gratis dazu.
GrannySmith
Stammgast
#27 erstellt: 18. Jul 2006, 10:31
Ich wollt Dir die netten Leute auch gar nicht madig machen.

Mir ging es nur darum, die guten Händler hervorzuheben.
Das mit Preis/Leistung sehe ich nicht ganz so schlimm, da die "guten" Komponenten sowieso überall dat gleiche kosten.

Einbau hab ich noch keinen machen lassen, denn darum geht es mir ja auch
Wuchzael
Inventar
#28 erstellt: 18. Jul 2006, 12:22
Moin

Also mit Quelle meine ich nen Fachhändler
Beruflich... joa guck dir den Arbeitsmarkt mal an und dann such mal ne Stelle als Anwendungsentwickler in meiner Umegbung gibts vielleicht 5 so Firmen... und ich hab nichtmal mit nem IT-Fachabi mit nem Schnitt von 2 ne Stelle gekriegt...

Ich mach vielleicht son schwules Praktikum, bei dem man man einem Jahr ne Chance auf ne Ausbildung hat...



Grüße!
Rübelzahl
Inventar
#29 erstellt: 18. Jul 2006, 12:39
Hallo, naja was die Arbeitsmarktsituation angeht, hast du eventuell echt Pech. aber es gibt ja auch Hoffnung. Ich habe auch einen kleinen Marathon hinter mir. Habe auf einen Bergwerk Elektriker gelernt, war 2 Jahre Untertage, dann Begang das Zechen sterben. Habe dann den staatlich geprüften techniker gemacht und bestanden und dann kam der Bund. Nun bin ich Zeitsoldat bei der Luftwaffe. die Zeit läuft in 2 Jahren aus und nun schau ich mich auch schon mal um. Aber es gibt genug Möglichkeiten was zu finden. kommt nur drauf an, wie weit man selber was dafür geben will. (EU Job, von zu Hause weg etc.)
Habe da schon so einige Vorstellungen zum einen im IT Bereich und des Weiteren im technischen Bereich der Polizei oder der Kommunen, oder eventuell was selber aufziehen.
mfg Jörg


Wuchzael schrieb:
Moin

Also mit Quelle meine ich nen Fachhändler
Beruflich... joa guck dir den Arbeitsmarkt mal an und dann such mal ne Stelle als Anwendungsentwickler in meiner Umegbung gibts vielleicht 5 so Firmen... und ich hab nichtmal mit nem IT-Fachabi mit nem Schnitt von 2 ne Stelle gekriegt...

Ich mach vielleicht son schwules Praktikum, bei dem man man einem Jahr ne Chance auf ne Ausbildung hat...



Grüße!
Onkel_Alex
Inventar
#30 erstellt: 18. Jul 2006, 13:05
noch ein bastler, das ist immer gut!
mit irgendwas muss man ja seine freizeit verbringen... ich müsste langsam mal meinen lagerbestand etwas reduzieren...
wird zeit, dass meine schwester ihr auto bekommt und ich da ein paar von den amps reinpflanzen kann
Rübelzahl
Inventar
#31 erstellt: 18. Jul 2006, 13:08
Wenn du dein Lagerbestand verändern willst, stehe ich gerne zur Verfügung :-)
mfg jörg


Onkel_Alex schrieb:
noch ein bastler, das ist immer gut!
mit irgendwas muss man ja seine freizeit verbringen... ich müsste langsam mal meinen lagerbestand etwas reduzieren...
wird zeit, dass meine schwester ihr auto bekommt und ich da ein paar von den amps reinpflanzen kann :D
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Vorstellung und Frage zu DAB+ im Auto
CLK-320-Cabrio am 21.10.2017  –  Letzte Antwort am 22.10.2017  –  2 Beiträge
Meine Car Hifi Vorstellung. Geht das so?
Piefke88 am 27.04.2006  –  Letzte Antwort am 29.04.2006  –  26 Beiträge
Car Anlage .wenn zu laut dann geht alles aus. WARUM?
punsh58 am 10.09.2010  –  Letzte Antwort am 10.09.2010  –  5 Beiträge
Fragen zu meiner Powercap.
largpack am 22.09.2006  –  Letzte Antwort am 04.10.2006  –  3 Beiträge
"Totalausfall" meiner Car-Hifi-Elektronik
athlontakter am 27.05.2009  –  Letzte Antwort am 20.06.2009  –  50 Beiträge
Anschließen meiner Hifi Anlage
Carstein_87.5 am 10.02.2005  –  Letzte Antwort am 10.02.2005  –  5 Beiträge
Brauche Hilfe von jemandem er sich mit Lichtmaschinen auskennt.
zero- am 23.09.2004  –  Letzte Antwort am 27.09.2004  –  9 Beiträge
Frage zu Car-Hifi Batterien
Simius am 28.07.2006  –  Letzte Antwort am 19.08.2006  –  31 Beiträge
Batterie Tiefentladen durch neue Car-HiFi Anlage?
Domko91 am 16.10.2010  –  Letzte Antwort am 22.10.2010  –  16 Beiträge
car-hifi
edi2000 am 02.05.2007  –  Letzte Antwort am 03.05.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.107 ( Heute: 39 )
  • Neuestes Mitgliednaddemc
  • Gesamtzahl an Themen1.383.081
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.343.761

Hersteller in diesem Thread Widget schließen