Vorschriften für Batterien im Kofferaum?

+A -A
Autor
Beitrag
blu5kreen
Stammgast
#1 erstellt: 29. Aug 2006, 15:19
Hi!

Gibt es irgendwelche Vorschriften für BAtterien im Kofferaum/Fahrgastzelle?

Ich suche nach einer richtigen Begründeung (evtl STVZO o.ä.)

Habe da jemand der auf die Vorschriften besteht. Vor allem geht es darum Säurebatterien und Entlüftung (ich glaube ohne Vorschrift bau er keine!)

Dann noch kurz. Welche Kabeldicke sollte das Kabel nach vorne haben? Die Starterbatterie soll komplett weg (kA warum). So ein Anlasser zieht doch so um die 250 A (CLio) oder?

Danke!


[Beitrag von blu5kreen am 29. Aug 2006, 21:04 bearbeitet]
Tonhahn
Inventar
#2 erstellt: 29. Aug 2006, 16:11
die starterbaterie soll weg??????
wieso das denn, will er an gewicht sparen oder brauch er zum einkaufen so viel platz wie möglich??
und ja .. wieso ne 2. batterie, was hat er für komponenten verbaut und wenn ich das richtig gelesen habe soll das dann auch ne säure batterie sein??

Mfg Jb
blu5kreen
Stammgast
#3 erstellt: 29. Aug 2006, 17:36
So wie ich das verstanden habe will er das so.
Mario
Inventar
#4 erstellt: 29. Aug 2006, 17:53
Also ich weiß aus sicherer Erfahrung, dass Säurebatterien nicht in Fahrgasträume gehören. Z.B. wegen Knallgasgefahr durch austretenden Wasserstoff! Oldtimer wie z.B. der Käfer und mein Audi 100 Coupé S sind bauart bedingt ausgenommen. Dort befindet sich die Batterie unter der Rücksitzbank. AGM-Batterien dürfen im Innenraum verbaut werden. Selbst werde ich meine Säurebatterie auch gegen eine solche zuverlässigere AGM-Gelbatterie austauschen.

Aber willst Du bzw. er etwa ganz auf eine Starterbatterie verzichten? Wie soll dann das Fahrzeug gestartet werden per externem Anlasser und Batterie wie es bei der Formel 1 aus Gewichtsgründen gemacht wird? Oder habe ich was falsch verstanden?
Kater3
Stammgast
#5 erstellt: 29. Aug 2006, 18:09
Die Starterbatterie weg lassen, und dann den Anlasserstrom von der Batterie aus`m Kofferaum ziehn? Da sollte man wenn dann ne ordentliche Leitung rein, aber ich würde sowas nie machen...
Ansonsten hab ich mal sowas gelesen dass Säurebatterien nicht in geschlossene Räume verbaut werden dürfen(Gel hingegen schon). Ich werd abber nochmal nach der Zeitschrift graben in der darüber was stand...
Kater3
Stammgast
#6 erstellt: 29. Aug 2006, 19:36
ich nochmal.... Ich hab gerade die passende Ausgabe von Auto&HIFI dazu gefunden (1/2004). Laut denen sind Säurebatterien nicht zum einbau im Kofferaum geeignet, wer dies trotzdem tut muss unbedingt einen Entasungsschlauch anschließen und nach außen führen, da sich beim Laden explosivis Knallgas bildet.
Tonhahn
Inventar
#7 erstellt: 29. Aug 2006, 19:51
also frag den mal wieso er das machen will .. ich mein.. was hat das bitteschön für ein sinn????

Mfg Jb
blu5kreen
Stammgast
#8 erstellt: 30. Aug 2006, 07:59
Ich werde es sein lassen ihn zu überzeugen.

Falls es mal jemand lesen will um sich selbst ein Bild zu machen; hier der Link:
Es handelt sich um den User William (der Thread wurde geteilt; deswegen der komische Start)

Klick mich
Kater3
Stammgast
#9 erstellt: 30. Aug 2006, 08:35
hab mir das ganze gerade durchgelesen...
hab allerdings noch immer nicht verstanden warum
die Battierie in Kofferaum wandern soll...
blu5kreen
Stammgast
#10 erstellt: 30. Aug 2006, 08:38
Ich auch nicht.

Und seiner letzten Antwort entnehme ich, dass er die Starterbatterie ganz weg macht und ein komplett neue in den Kofferaum baut oder?


Die starter Batterie soll weg, und eine in denn Kofferaum


Das ist ja noch sinnloser. Da kann er doch gleich die alte drin lasssen und hinten eine vernünftige einbauen. Naja. Ich rede da gegen eine Wand.
Kater3
Stammgast
#11 erstellt: 30. Aug 2006, 08:49

blu5kreen schrieb:

Das ist ja noch sinnloser. Da kann er doch gleich die alte drin lasssen und hinten eine vernünftige einbauen. Naja. Ich rede da gegen eine Wand.


ganz meiner Meinung
Mario
Inventar
#12 erstellt: 30. Aug 2006, 09:47
Beleidigender Inhalt auf Wunsch von hj entfernt Bestimmt hat er gemerkt, dass AGM-Batterien (Gel), teurer sind als Säurebatterien und eine zweite Batterie das Zuladegewicht dauerhaft mindert.

Anstatt je nach bedarf jetzt einfach eine überdimensionierte große und dazu noch zyklenfeste AGM-Batterie hinten einzubauen (wäre grundsätzlich kein Problem), die er je nach Anlagengröße gleichzeitig auch als Starterbatterie nutzen könnte, kommt er auf eine falsche Idee. Säurebatterien eigenen sich nicht für den Dauerstrombedarf einer Hifi-Anlage. An einer AGM-Bat kommt er nicht vorbei. Die Säurebatterie wird schnell ihren geist aufgeben. Diese sind nämmlich einzig für Startstrom ausgeleg und werden danach auch sofort wieder von der Lima geladen. Ihr Lieblingszustand ist voll zu sein (wie bei manchen Menschen auch! ). Während der Fahrt übernimmt die Lima die Stromversorgung des Autos. Ständiges laden und entladen in sehr kurzen Zeitabständen vertragen die Säurebatterien auf Dauer nicht und verkürzt ihre Lebensdauer.


[Beitrag von ehemals_hj am 30. Aug 2006, 13:09 bearbeitet]
blu5kreen
Stammgast
#13 erstellt: 30. Aug 2006, 11:39
Tja. Weiß ja auch nicht was ich da noch schreiben soll.

Einer aus dem Forum hat eine Mail an den TÜV geschrieben. Bin mal gespannt was da rauskommt.
tom999
Inventar
#14 erstellt: 30. Aug 2006, 12:05
Ist doch egal was der TÜV dazu sagt!

Wichtig ist, dass er seine Gesundheit damit schädigt...
Kater3
Stammgast
#15 erstellt: 30. Aug 2006, 12:13

tom999 schrieb:
Ist doch egal was der TÜV dazu sagt!

Wichtig ist, dass er seine Gesundheit damit schädigt... :cut


Jawohl, Knallgas für alle !
Mario
Inventar
#16 erstellt: 30. Aug 2006, 12:18
Hmm lecker Wasserstoff! Das kann Männern kurzzeitig wie Helium eine tuntige Stimme verpassen und wenn er Raucher ist, knallen dann nicht nur die Bässe!
tom999
Inventar
#18 erstellt: 30. Aug 2006, 12:39

lkjdsplkjgaösljg schrieb:

Außerdem werde ich das Kompliment denjenigen zukommen lassen die Ihre Motorräume gecleant haben und mit der Starterbatterie im Kofferaum herrum fahren.



Na das ist doch wenigstens mal eine Begründung die Batterie hinten zu verbauen...
Obwohl ich ja trotzdem mehr auf schön ausgebaute Kofferräume wie auf schöne Motorräume schau...

Aber wenn du so ein Projekt in Angriff nehmen willst, dann verbau wirklich eine Gel-Batterie oder mach zumindest einen vernünftige Entgasungsanlage (geiles Wort) rein...

Den sonst ist es wirklich gefährlich!!!!!

Bedenk immer, dass uns ja wurscht ist, was mit deinem Auto oder dir passiert... Sind ja alles nur gutgemeinte Tipps...
Mario
Inventar
#19 erstellt: 30. Aug 2006, 12:43

lkjdsplkjgaösljg schrieb:

mario.priss schrieb:
Hört sich nach einem typischen betonstarren Knauskopf an, der die Starterbatterie nach hinten bauen möchteum die Hifi-Anlage besser mit Strom zu versorgen.


Vielen Dank, das Kompliment gebe ich gern zurück!

Ich füge hinzu das ich noch gar keine Anlage habe

Außerdem werde ich das Kompliment denjenigen zukommen lassen die Ihre Motorräume gecleant haben und mit der Starterbatterie im Kofferaum herrum fahren.


Dann sei Dir ab jetzt bewußt, dass so eine Konfiguration keinen Sinn macht! Absulut nicht! Bau Dir'n Gehäuse für die Batterie, galvanisiere es mit Chrom oder lackiere es mit Airbrush. Das gibt auch eine cleane Optik!

Den Kofferraum mit'ner Batterie vollstopfen, nur um im Motorraum mehr Platz zu haben! Wer kommt auf solche Ideen? Eine Gel Batterie baue ich hinten nur ein, um zur Unterstützung einer stromhungrigen Hifi-Anlage den elektrischen Leitungsweg und Widerstand möglichst kurz zu halten. Andernfalls bauen Hersteller wie BMW schon mal die Batterie hinten ein, falls der Motorraum durch einen größeren Motor keinen Platz mehr für die Batterie übrig läßt.

Demnächst kommt Ihr noch auf Ideen wie die Zündkabel oder den Motor selbst wegzucleanen, der versperrt ja die Sicht auf die Strassenoberfläche, wenn man die Haube öffnet! Ach'ne bei modernen Autos ist sind ja die chiptuning-gequälten Hubraumzwerge unter bunt bemaltem schweren Plasik versteckt.


[Beitrag von Mario am 30. Aug 2006, 12:55 bearbeitet]
Mario
Inventar
#21 erstellt: 30. Aug 2006, 12:57
Mach doch WATT Du VOLT da OHM und werde glücklich!
Marsupilami72
Inventar
#22 erstellt: 30. Aug 2006, 13:00
Er IST auf Dein Gesuch eingegangen!

Er hat Dir nur nicht die Antwort gegeben, die Du erwartet hast - damit wirst Du leben müssen.

In meinem BMW ist die Batterie übrigens nur deswegen hinten, damit die Gewichtsverteilung wieder stimmt - Platz wäre trotz Sechszylinder mehr als genug...

Genau, wie damals in meinem MX-5 - dort hatte die Batterie auch einen Entgasungsschlauch, in Bimmer ist die Batterie wartungsfrei.


[Beitrag von Marsupilami72 am 30. Aug 2006, 13:03 bearbeitet]
tom999
Inventar
#23 erstellt: 30. Aug 2006, 13:02
Jo, nachdem ich selber einiges am Auto rumbastel kann ich das vielleicht eher nachvollziehen!

Und solange du eine Gel-Batt. oder gut entlüftest sehe ich da auch kein Problem...
Und den TÜV interessiert das auch nicht...
blu5kreen
Stammgast
#24 erstellt: 30. Aug 2006, 13:26
Schade. Jetzt ist er wieder weg.

Es ging am Anfang ja nicht um den Sinn oder Unsinn einer Batterie. Es ging je erst darum das er keine Entlüftung bauen wollte, wenn es gesetzlich nicht vorgeschrieben ist.
tom999
Inventar
#25 erstellt: 30. Aug 2006, 13:37
Naja, das Problem dürfte jetzt ja gelöst sein...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
batterien
vwpolotuner583 am 24.10.2005  –  Letzte Antwort am 27.10.2005  –  25 Beiträge
Anschluss mehrer Batterien
beaty89 am 28.10.2004  –  Letzte Antwort am 29.10.2004  –  4 Beiträge
Batterien?
onkelnorf am 11.06.2006  –  Letzte Antwort am 12.06.2006  –  15 Beiträge
Zusatzbatterie im Kofferaum?
Lupus86 am 10.07.2006  –  Letzte Antwort am 20.07.2006  –  21 Beiträge
Zwei Batterien wie verschalten?
kleppers am 17.09.2005  –  Letzte Antwort am 20.09.2005  –  6 Beiträge
Wie lange Batterien einlagern?
Rob_Darken am 15.03.2007  –  Letzte Antwort am 16.03.2007  –  2 Beiträge
2 batterien nebeneinander. sicherung nötig ?
h4nfi am 22.02.2007  –  Letzte Antwort am 22.02.2007  –  6 Beiträge
Wieviele Batterien für ne Colossus XI
k2000nold am 20.12.2005  –  Letzte Antwort am 21.12.2005  –  3 Beiträge
RPower batterien
h4nfi am 04.01.2007  –  Letzte Antwort am 05.01.2007  –  21 Beiträge
batterien laden
Bedboy am 16.08.2006  –  Letzte Antwort am 18.08.2006  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.400 ( Heute: 43 )
  • Neuestes MitgliedFenton
  • Gesamtzahl an Themen1.390.015
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.468.219