Protecion "rot" , Endstufe kaputt?

+A -A
Autor
Beitrag
Sk8boarder
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Okt 2006, 18:37
Ich hab eine Audio System Endstufe und diese ging bis vor kurzem auch einwandfrei, doch plötzlich ging sie aus und das Protection Lämpchen (prt) war rot und nun geht gar nichts mehr...in der Anleitung steht "Störung im Verstärker" und was heißt das nun? Ist die Endstufe kaputt und ich muss sie einschicken oder was ist da los?
bc2k1
Inventar
#2 erstellt: 29. Okt 2006, 18:49
Häng doch einfach mal die LS ab und lass den Verstärker nur mit Strom Masse und Remote laufen. Wenn er dann läuft, liegst wohl an nem LS, wenn nicht dann hilft nur einschicken.


bc2k1
Sk8boarder
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 29. Okt 2006, 18:51
okay danke ich probiers mal au...
Sk8boarder
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 29. Okt 2006, 19:21
Ne also dann geht se au net, hab sie jetz nur mit masse, strom und remote versucht laufen zu lassen, aber des lämpchen ist immer noch rot, die Sicherungen ander Endstufe habe ich auch ausgewechselt , ohne Erfolg...

dann ist etwas intern in der endstufe kaputt oder? :-( Dabei ist das Gerät erst 3 Wochen alt *grml*
JackSparrow
Stammgast
#5 erstellt: 29. Okt 2006, 19:39
na dann läufts ja eh noch auf garantie.
also eingfach mal anrufen, dann sagen die dir ob einschicken oder woran es noch liegen könnte.
Wallo18
Inventar
#6 erstellt: 30. Okt 2006, 00:29
Vielleicht mal den Massepunkt kontrollieren...
Sk8boarder
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 30. Okt 2006, 10:18
Also den Massepunkt hab ich eich kontrolliert, der is okay
Papa_Bär
Inventar
#8 erstellt: 30. Okt 2006, 10:25
Um welche AS handelt es sich denn genau?
Und wie sieht deine Stromversorgung aus?

Wenn se nämlich an Strommangel gesorben ist, siehts auch mit garantie/Gewährleistung schlecht aus...


MfG Björn
Sk8boarder
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 30. Okt 2006, 10:32
Also es handelt sich um eine Audio System F4-380 Endstufe. Ich hab sie an ein 25mm^2 Stromkabel angeschlossen mit einer 40A Sicherung und das MAssekabel ist genau so dick wie das Stromkabel.
Wallo18
Inventar
#10 erstellt: 30. Okt 2006, 10:33
Mess doch mal die Spannung die am AMP anliegt wenn er aus ist und dann wenn du ihn anschaltest.
Dann könnte man zumindest diesen fehler ausschließen...
mfg wallo
Sk8boarder
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 30. Okt 2006, 10:39
Hab leider kein Messgerät :-/
Papa_Bär
Inventar
#12 erstellt: 30. Okt 2006, 10:41
Ein Multimeter gibts beim Hornbach für 5 €...
Und dann mal nachmessen...

MfG Björn
Wallo18
Inventar
#13 erstellt: 30. Okt 2006, 10:42
Hmmm naja die billigen Multimeter sollen ja nicht so dolle sein...
Egal, da wird doch wohl irgendwo eins aufzutreiben sein oder???

edit: @ ichmussford: is das wirklich ein ganzes multimeter oder nur ein spannungsmessgerät? überlege mir mal so ein geil an die stromkabel anzuschließen die an mein Radio gehen... und es im Handschuhfach liegen zu lassen... die Brax Spannungsanzeige ist mir gerade zu teuer


[Beitrag von Wallo18 am 30. Okt 2006, 10:45 bearbeitet]
Papa_Bär
Inventar
#14 erstellt: 30. Okt 2006, 10:43
Hab erst am Samstag eins gekauft...das reicht zum Spannung messen aber dicke...

MfG Björn
Sk8boarder
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 30. Okt 2006, 10:55
Was sollte denn beim Spannungsmessen für ein Ergebniss rauskommen?
Wallo18
Inventar
#16 erstellt: 30. Okt 2006, 10:58
Naja du kannst schauen ob deine Spannung die am Amp anliegt zusammen bricht!
Wennst aber 12V oder so hast dann is die Stufe wohl defekt!
Wenn da nur 6V ankommen is deine Stromversorgung schuld und die Amp ist warscheinlich noch in ordnung...
Sk8boarder
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 30. Okt 2006, 11:01
Alles klar, dann kauf ich mir mal so n teil...
und berichte was dabei rauskommt
Wallo18
Inventar
#18 erstellt: 30. Okt 2006, 11:04
Naja brauchst ja nicht eins kaufen...
Aber ein Multimeter kann man imho immer brauchen
Sk8boarder
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 30. Okt 2006, 11:47
Also wenn die Anlage aus ist leigt 12,4V an, wenn sie eingeschaltet ist 12,38V und wenn der Motor an ist 14,1V ?!?!?! Ist das nicht ein bisschen zu viel? Die Endstufe ist doch nur für 12V ausgelegt oder?
Papa_Bär
Inventar
#20 erstellt: 30. Okt 2006, 11:55
das ging ja mal richtig flott

Die Werte passen soweit ganz wunderbar...zu hoch ists nicht, da die Lima rund 14,4V liefert...
Word dann wohl wirklich an der Endstufe liegen..leider...


MfG Björn
Wallo18
Inventar
#21 erstellt: 30. Okt 2006, 12:00
Jup die werte passen...
Endstufe zurück und hoffen dass es auf Garantie geht!
Wär interresant zu wissen warum sie über den Jordan ging...
Muss ja auch einen Grund gehabt haben
Sk8boarder
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 30. Okt 2006, 12:02
Ja, würde mich auch interessieren :-/ na toll jetz kann ich wider wochenlang keine musik hören :-( und dabei hab ich erst gestern meine Masseschleife weg bekommen und dann geht mir das Teil am Abend kaputt :-(
Papa_Bär
Inventar
#23 erstellt: 30. Okt 2006, 13:09
Naja...für gewöhnlich geht so ne Endstufe net spontan von allein kaputt...
Darf man fragen, was du gemacht hast, um deine Masseschleife zu beseitigen?
Evtl liegt ja de der Hund begraben...

MfG Björn
Sk8boarder
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 30. Okt 2006, 13:34
Also das ganze hat ja gepiepst...und schuld daran war ein defekter Masseleiter vom Chinchkabel, drum habe ich ein an die Masse vom Chinchkabel ein MAssekabel drangelötet und an die Karosserie gelegt, damit war die Masseschleife weg und Problem gelöst.

Allerdings muss ich dazu sagen, dass der linke Kanal vom Chinchkabel nicht angeschlossen ist, da jedesmal wenn ich ihn anschließe geht die Endstufe nach kurzer Zeit aus...ich weiß nicht was da kaputt ist, aber es liegt wohl am Chinchkabel, da egal an welchen Chinchausgang ich dieses Kabel anschließe die Endstufe nach kurzer Zeit ausgeht und sofort danach wieder angeht, ich kann jedoch nichts defekts an dem Kabel sehen.

Jedenfalls habe ich dieses Kabel wieder angeschlossen, nachdem die Masseschleife beseitigt war, und 3min später war die Endstufe komplett aus und das rote Lämpchen war an...?!?

Hab mir nun neue DLS CHinchkabel bestellt...und Endstufe eingeschickt...


[Beitrag von Sk8boarder am 30. Okt 2006, 13:36 bearbeitet]
Papa_Bär
Inventar
#25 erstellt: 30. Okt 2006, 13:38
naja...was genau das ist kann ich dir nicht sagen...könnte aber damit zusammenhängen...
WQennde Glück hast reparieren sies dir auf Garantie und gut...dann würde ich aber vorher das Cinchkabel auswechseln und auch meine restliche Verkabelung genauestens prüfen (lassen), bevor die reparierte Endstufe wieder dran kommt...

MfG Björn
Sk8boarder
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 30. Okt 2006, 13:43
Die restliche Verkabelung passt ja,...des einzigste Problem war der linke Kanal vom Chinchkabel...deswegen ist ja auch schon längst ein neues bestellt. Trozdem sehr ärgerlich für mich jetzt :-/ der Verkäfer meinte, dass es je nachdem was kaputt is repariert wird oder ich eine neue bekomme und das es ca. 1e Woche dauert...naja wenigstens etwas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Endstufe kaputt?
cliobastler am 23.12.2006  –  Letzte Antwort am 28.12.2006  –  16 Beiträge
Endstufe kaputt?
AJ_s3b2 am 18.06.2007  –  Letzte Antwort am 19.06.2007  –  4 Beiträge
Endstufe Kaputt?
*JL* am 17.08.2009  –  Letzte Antwort am 24.08.2009  –  67 Beiträge
ENDSTUFE kaputt?
1Striker1 am 08.11.2011  –  Letzte Antwort am 13.11.2011  –  20 Beiträge
Endstufe kaputt nach Funkenschlag?
Bacho am 31.03.2007  –  Letzte Antwort am 08.05.2007  –  10 Beiträge
Endstufe kaputt? Oder Stromproblem?
NeXi am 04.04.2007  –  Letzte Antwort am 26.04.2007  –  26 Beiträge
Endstufe aufeinmal kaputt!
jblfreak am 15.06.2007  –  Letzte Antwort am 17.06.2007  –  31 Beiträge
Radio Endstufe kaputt?
kaydon am 15.06.2008  –  Letzte Antwort am 21.06.2008  –  4 Beiträge
Endstufe defekt
schriever787 am 10.08.2006  –  Letzte Antwort am 10.08.2006  –  3 Beiträge
Kann dadurch Endstufe kaputt gehen?
Xenja am 07.04.2007  –  Letzte Antwort am 13.04.2007  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.883 ( Heute: 85 )
  • Neuestes MitgliedChillingBuddha
  • Gesamtzahl an Themen1.389.607
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.461.255

Hersteller in diesem Thread Widget schließen