Wonach sieht das aus !

+A -A
Autor
Beitrag
yoschifu
Stammgast
#1 erstellt: 04. Jan 2007, 23:45
Hallöchen .. ich wollt euch ma ein kleines Rätsel geben:

Wonach sieht das aus ?!

http://sid412.si.ohost.de/bild.jpg

Greetz


[Beitrag von yoschifu am 04. Jan 2007, 23:46 bearbeitet]
Nyromant
Inventar
#2 erstellt: 04. Jan 2007, 23:58
Err, nach einer Endstufe?
yoschifu
Stammgast
#3 erstellt: 04. Jan 2007, 23:59
Richtig und weiter ?!
Nyromant
Inventar
#4 erstellt: 05. Jan 2007, 00:04
Sicher, dass du nicht in den Thread "Pics von Endstufen" posten wolltest?
nacho117
Stammgast
#5 erstellt: 05. Jan 2007, 00:05
....ne 4-Kanal, mit nicht wirklich großen Kabel-Aufnahmen.
Mit einer "roten" Sicherung abgesichert. Wieviel A waren das noch?

...aber was ist das Gelbe? Hast du beim aufschrauben Vanille Pudding gegessen?
yoschifu
Stammgast
#6 erstellt: 05. Jan 2007, 00:09
Nein bin mir sicher dass ich nich pic´s von Endstufen posten wollte

Seit ihr nicht der meinung, dass das gelbe so danach aussiehst, als das die Kondensatoren ausgelaufen sind oder ähmliches ?!

Vanillepudding isses wohl eher nicht ...

Also die Endstufe is mir wohl heut durchgegangen .. Meine Basskiste (Axton) hat geraucht, die aber noch funktioniert !
Die Endstufe war ziemlich warm wenn nich sogar ziemlich heiss !


[Beitrag von yoschifu am 05. Jan 2007, 00:10 bearbeitet]
Brandon_C
Stammgast
#7 erstellt: 05. Jan 2007, 05:09
ja und jetzt ???

das gelbe zeug abkratzen un die kondis tauschen ???
und probieren ?
Loki_Golf_IV
Inventar
#8 erstellt: 05. Jan 2007, 06:15

yoschifu schrieb:
Seit ihr nicht der meinung, dass das gelbe so danach aussiehst, als das die Kondensatoren ausgelaufen sind oder ähmliches ?!


Ich glaube nicht, dass die Kondensatoren ausgelaufen sind. Das Gelbe ist, denke ich mal, eher eine Art Kleber, der die Kondensatoren und Spulen zusätzlich halten soll. Siehe Bild:



Ciao Basti
Brandon_C
Stammgast
#9 erstellt: 05. Jan 2007, 06:21
nagut wenn du es sagst könnte au sein.

denn das gelbe sieht ziemlich sauber aus find i.

mfg der kA basti
s3v3rin
Inventar
#10 erstellt: 05. Jan 2007, 07:19
@yoschifu
Funktioniert die Stufe jetzt noch?
yoschifu
Stammgast
#11 erstellt: 05. Jan 2007, 15:33
Sooooooo ... ich war grad beim Händler meines vertrauens und er meinte auch, dass das ein Kleber sei ... najo .. sah halt ziemlich verdächtig aus !

Die Endstufe geht wieder ... Grund: Sicherung durch und deshalb gab´s auch keine Spannung mehr aufm Dauerplus !

Öhm ja ... Mein Bassteller ist durch .. des weiss ich schon mal ! HAt halt ziemlich gequalmt, als ich meinen Kofferraum aufmachte !

Er geht stark davon aus, dass irgendwo einen Kurzen gegeben habe ... sprich an der Endstufe, plus und masse verbunden worden seien irgendwie ...

Er überprüft nun die Endstufe nochmals und werd dann sehn was dabei herauskommt !

Greetz
deeepz
Inventar
#12 erstellt: 05. Jan 2007, 16:23
Was für eine Stufe ist das genau und was für ein Chassis? Sicher dass die zusammenpassen?

Die Sicherung zerhaut´s auch schon mal bei anderen Problemen, muss nicht unbedingt eine Plus-Masse-Brücke gewesen sein.

Ein rauchendes Chassis klingt nach einer geschmolzenen Schwingspule, also entweder verhakt oder zuviel/zuwenig Leistung (Stichwort "Gleichstrom" bzw. "Überlast").

LG
deeepz
yoschifu
Stammgast
#13 erstellt: 05. Jan 2007, 17:37
Chassis: Axton Cab 259 ...

Überlast ?! kommt wohl bei zimmerlautstärke nich zustande ..... oder?
Also .. für mich is zimmerlautstärke, wo man sich noh gescheit unterhalten kann ohne, dass man schreien muss !

Gleichspannung. ... öhm .. naja .. wie kommtn das zustande ?!
deeepz
Inventar
#14 erstellt: 05. Jan 2007, 18:09
1. Das mit der Zimmerlautstärke seh ich genauso.

2. Daher stirbt meine Gleichstromdiagnose gerade - Chassis, die viel Leistung vertragen und mit wenig Leistung betrieben werden (z.B. Chassis 500 WRMS, AMP 100 WRMS), neigen dazu, immer mehr Leistung vom Amp zu fordern, welcher dieser nicht liefern kann. Das Resultat ist ein erhöhter Gleichstromanteil im Signal, welcher das Chassis (genauer: die Schwingspule) beschädigt. Dein Chassis hat aber 200 WRMS, und da sollte jeder Amp mit klarkommen, auch bei Volllast.

3. Leider wissen wir immer noch nicht, was für ein Amp das ist. So ein 1-Millionen-Watt-Teil von eBay könnte man sicher trotzdem schrotten. Aber eine falsche Verkabelung a la 2-Ohm etc. scheidet aus, da Du nur ein Single-Coil-Chassis hast.

LG
deeepz

Edit: der 4-Kanal-Amp betreibt ja sicher noch ein Frontsystem, richtig? Oder ist der 1-Kanalfähig?


[Beitrag von deeepz am 05. Jan 2007, 18:11 bearbeitet]
yoschifu
Stammgast
#15 erstellt: 05. Jan 2007, 18:19
Toxic TX 1000 ist eine 4 Kanal endstufe (1000 Watt) die ich sowohl mit 4x 250 Watt oder 2 mal 250 Watt und einma 1 500 Watt oder 2 mal 500 betreiben kann !

http://sid412.si.ohost.de/toxic.jpg

Habe 2 Rear lautsprecher die ich jeweils in 1ten und 2tem Kanal angeschlossen habe bzw bisher hatte ! Das Chassis überbrückt im 3tem und 4tem Kanal .. also Mono laufen lass und (so für mich logischerweise) im 500 Watt Kanal laufen hatte !
Was ich befürchte, weshalb der Bassteller durchgegangen ist (hat ja schliesslich gequalmt und ist festgefressen), ist dass zuviel Power darauf gegeben wurde ... Aber kann ja auch nich sein bei Zimmerlautsstärke ...
Nunja .. Die volle Leistung wird ja auch nicht genutzt vom 500 Watt Kanal ...


[Beitrag von yoschifu am 05. Jan 2007, 18:22 bearbeitet]
deeepz
Inventar
#16 erstellt: 05. Jan 2007, 18:31
Hmmm... laut Hersteller sind das "Max"-Angaben... halbiere die und Du hast etwa die RMS-Leistung (hierfür spricht auch die 40A-Sicherung des Amps, die für echte 1KW viel zu klein wäre). Sprich: Das Chassis wird im Brückenbetrieb mit ca. 250WRMS angetrieben. Das klingt vernünftig, jedenfalls weit entfernt von Gleichstrom oder Überlast.

Kann sich dann nur noch um einen technischen Defekt des Chassis handeln. Wenn die Schwingspule z.B. nicht sauber zentriert ist und ans Gehäuse schlägt bzw. dort festhakt, geht die leicht mal über´n Jordan.

Beide Hersteller (Axton sowie Toxic) sind - ohne ihnen oder Dir zu Nahe treten zu wollen - eher Einsteigermarken, die in Punkto Verarbeitung gegebenenfalls zu wünschen übrig lassen.

LG
deeepz
yoschifu
Stammgast
#17 erstellt: 05. Jan 2007, 18:41
Dazu muss ich sagen dass ich die Toxic endstufe fast geschenkt bekommen hab .. für 20 € ist sie meiner meinung nach ganz okay gewesen !
Zumal ich sie von nem Kollegen bekommen hab der eigentlich recht viel ahnung davonhat bekommen hab und meinte, dass sie für mich reichen würd und mit dem was ich da habe !

Also mal wie folgt: Sollte die endstufe KEINE Gleichspannung herausgeben, dann ist es doch wohl sehr wahrscheinlich dass der Axton Bassteller 1. schlecht verarbeitet wurd und nich ein Fehler von mir war oder der Endstufe oder ? Sprich also Garantiefall !?
Wie erwähnt .. das Chassis hat gequalmt (Auto riecht immer noch danach auch nach einer dosis pfirsich wunderbäumchen :D), sollte wohl ziemlich darauf hinaus laufen, dass ich echt mal schwein gehabt haben sollte in der hinsicht oder ?!

Kann ich dann auf etwas anderes Gleichwertiges bestehen ?! Wenn ich dem hersteller sag, dass ich diesen Mist nicht nochma haben möcht ? Immerhin hab ich das Chassis erst eine Woche .. und wenn mir das Teil schon bei Zimmerlautstärke durchgeht ?!

Greetz

p.s. und was das zu nahe treten angeht, seh ich´s ja auch ein dass es einsteigermarken sind ! Ich kann kritik vertragen Aber ich brauch für mein erstes Auto nichts großartiges und habe deshalb dieses Chassis genommen


[Beitrag von yoschifu am 05. Jan 2007, 18:45 bearbeitet]
Brandon_C
Stammgast
#18 erstellt: 05. Jan 2007, 19:50
jeder fängt mal klein an. =)))))))))))

du machst das schon
deeepz
Inventar
#19 erstellt: 05. Jan 2007, 20:13
ERST 1 WOCHE?! Mann, da musst Du ja wirklich Pech gehabt haben. Ich würd auf jeden Fall versuchen zu tauschen, Garantie sollte eigentlich kein Problem sein, zumal der Amp dem Chassis nix getan haben kann...

Vermutlich wirst Du aber nur die gleiche Box noch einmal bekommen, aber normalerweise dürfte die dann nicht so schnell wieder kaputtgehen. Falls doch, kannst Du immernoch meckern und sagen, Du willst so einen Mist nicht nochmal!

Viel Erfolg!

LG
deeepz
Loki_Golf_IV
Inventar
#20 erstellt: 05. Jan 2007, 21:10
Wenn wirklich die Schwingspule durchgeschmort ist, dann wirst du wohl kaum eine Chance haben den ausgetauscht zu bekommen. Der Hersteller wird behaupten, dass du den Woofer im Clipping-Bereich betrieben hast und dass er deshalb kaputt gegangen ist. Auch wenn es nicht deine Schuld war, wirst du schwierigkeiten haben, das Gegenteil zu beweisen.

Ich wünsch dir trotzdem Glück!
yoschifu
Stammgast
#21 erstellt: 05. Jan 2007, 21:55
Pech ?! .. momentan im wahrsten sinne des wortes !
Erst verleudmet mich meine fast Freundin und stellt mich nun als den größten Psycho dar, dann kam die bescheidene Handyrechnung, die 5 mal so hoch war als normal wegen ihr und dazu kam noch am dem Tag, dass mir das ding abqualmt !

Naja .. ma schaun was die da morgen sagen werden !
s3v3rin
Inventar
#22 erstellt: 05. Jan 2007, 22:20
Kopf hoch, dann kanns auch besser ins Gesicht regnen...
Vielleicht haste ja Glück...
Gruß
deeepz
Inventar
#23 erstellt: 06. Jan 2007, 02:02
Du könntest ja mal 10 Gründe aufstellen warum Car-Hifi besser ist als Frauen... 2 hast Du ja schon... ;o)

LG
deeepz
Brandon_C
Stammgast
#24 erstellt: 06. Jan 2007, 02:18
ich hab mir mal spontan 10 ausgedacht.

1. dein woofer besorgts dir immer, eine frau nicht.

2. du kannst bestimmen was deine anlage für geräusche von sich gibt oder sie ausstellen, eine frau nicht.

3. deine anlage freut sich über jeden neuen kleinen bruder oder schwester, sei es ein tmt oder ne neue endstufe, deine frau meckert wegen den geld.

4. du freust dich wie ein 5 jähriges kind das du ne neue batterie oder stromversorgung fürs auto bekommst erzählst deiner frau das die bat 900A kaltstart hat aber sie interessiert das nicht, deine anlage dankt es dir sogar in dem sie dir etwas mehr wind ins ohr haucht.

5. du könntest mit dein auto 2wochen alleine verbringen 8 tage basteln und den rest SQ einstellen, würdest du es mit deiner frau 2 wochen aushalten ???

6. deine anlage kommt überall mit dir hin sie begleitet dich auch wenn du nach moskau ne bockwurst essen gehen willst, glaub nicht das eine frau das macht.

7. wenn du deine anlage nicht mehr willst----> ebay. Frau ???

8. gefällt dir deine anlage nicht mehr baust du sie neu um, oder beziehst sie mit neuen stoff. frau austauschen-> nein!

9. du kannst kumpels mal deine anlage zeigen und ihn es richtig besorgen. ich würde meine frau an niemanden abgeben für nen kurzen.

10. deine anlage geht nicht fremd.

mfg der spontane
deeepz
Inventar
#25 erstellt: 06. Jan 2007, 02:24
Griiins... schon ZIEMLICH gut...



LG
deeepz
yoschifu
Stammgast
#26 erstellt: 06. Jan 2007, 16:22
Moin ... so bin wieder da und mit folgendem Ergebniss:

http://sid412.si.ohost.de/spule.jpg


ACR meint, dass ich des Chassis nicht gescheit eingefahren hätte und IMMER mit voller Lautstärke gehört habe ! Was nicht stimmt ...

Ich hab sie darauf angesprochen wie des sein kann und ihnen unterstellt dass sie den Bassteller mehr power zugeführt haben als dieser Vertragen kann (Mono überbrückt = 500 Watt und teller = 200 Watt)
Sie meinten, dass des nicht sein kann und sehr stark nach Dauerbelastung ausehen würde !

Greetz
Biertrinker
Inventar
#27 erstellt: 06. Jan 2007, 20:54
Ui! also ich bin mir eigentlich sicher das deine Stufe ihn nicht mit zu viele Leistung zerstören kann!

Axton ist eigentlich eine recht robuste Marke...wir haben hier einen User der mit einem altem Axton mal den Härte- Test gemacht hat und da hat der Axton bei wesentlich mehr Leistung als deine abgeben kann nicht aufgegeben...

Ich würde sagen nicht ordentlich eingespielt...
sammy17
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 08. Jan 2007, 19:35
Hi,

also die 150 Watt die die toxic in Brücke wohl wirklich leistet sollten den Axton woofer eigentlich nicht überlasten können, clipping ist da schon wahrscheinlicher, wobei die endstufe bei zimmerlautstärke eigentlich nicht clippen sollte.

Vielleicht hat der woofer einen Produktionsfehler gehabt, eventuell einen kurzschluss an der spule der das qualmen (starke erhitzung des dünnen drahts) und die durchgebrannte Sicherung der endstufe erklären würde.
yoschifu
Stammgast
#29 erstellt: 08. Jan 2007, 19:43
Naja ... wie auch immer .. hab nun nen 30er Teller drin ... zwar nen alter aber besser als keinen .. ma schaun wie lang dieser hält xD
Amperlite
Inventar
#30 erstellt: 09. Jan 2007, 14:48

2. Daher stirbt meine Gleichstromdiagnose gerade

Nein, das tut sie nicht. Du gehst aber fälschlicherweise von einem geclippten Signal aus (was aber immer noch kein Gleichstrom wäre).

Richtig ist hingegen, dass bei einem Defekt der Endstufe eine Gleichspannung direkt an den Klemmen liegen kann.

Das ist auch dann möglich, wenn gerade garkeine oder sehr leise Musik gespielt wird.

Erkennen kann man es daran, dass nach einschalten der Endstufe das Chassis aus seiner Ruhelage herausbewegt wird und einige Millimeter weiter drin oder draußen "stehen" bleibt.
Man kann das kurz mal mit einer normalen AA-Batterie ausprobieren, als Vergleich.

Ich würde auf jeden Fall eine Gleichspannungsmessung an der Endstufe empfehlen, sonst ist bald der nächste Lautsprecher dahin.
Bei diesen Billigendstufen weiß man nie, ob sie geeignete Sicherungen gegen Gleichspannung eingebaut haben.


[Beitrag von Amperlite am 09. Jan 2007, 14:49 bearbeitet]
yoschifu
Stammgast
#31 erstellt: 09. Jan 2007, 18:31
Laut ACR hat die Endstufe keinen Defekt .. habs schwarz auf weiss .. weder gleichspannung noch sonst was !

Hab wohl halt wirklich übertrieben am anfang ...

Wer weiss ..

Greetz
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Spannungsanzeige aus Powercap
Jimbo195 am 27.03.2009  –  Letzte Antwort am 01.04.2009  –  11 Beiträge
Radio geht aus!!
boettchi3007 am 08.12.2004  –  Letzte Antwort am 10.12.2004  –  5 Beiträge
Autoradio geht bei lauter Musik aus
thomasb8045 am 20.04.2010  –  Letzte Antwort am 22.04.2010  –  9 Beiträge
Plötzlich war das Radio aus
Michl2004 am 06.10.2004  –  Letzte Antwort am 08.10.2004  –  5 Beiträge
Hält das meine Batterie aus?
Sir_Elton am 08.03.2012  –  Letzte Antwort am 08.03.2012  –  24 Beiträge
Musik aus!
DaTox am 19.04.2004  –  Letzte Antwort am 20.04.2004  –  10 Beiträge
Beim Motorstarten geht das Radio aus?
Raschy2000 am 13.08.2004  –  Letzte Antwort am 14.08.2004  –  14 Beiträge
Das Radio spuckt die Cd immer aus
crazy1986 am 13.09.2004  –  Letzte Antwort am 14.09.2004  –  2 Beiträge
welches radio ist das beste?
Emphaser am 23.05.2005  –  Letzte Antwort am 24.05.2005  –  6 Beiträge
musik setzt aus
Kampfferkel am 11.05.2004  –  Letzte Antwort am 12.05.2004  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Toxic
  • Axton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.723 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedMrKeyX
  • Gesamtzahl an Themen1.376.532
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.218.451