Kondensator piept

+A -A
Autor
Beitrag
Shake80
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 31. Mrz 2007, 01:56
Hi,

ich habe parallel zu meiner Endstufe einen 1F Dietz Kondensator geschaltet(der verchromte). Wenn ich dann die Zündung betätige gibt er einen Piepton von sich und zeigt auf seinem Display ne 8 an(mal rechts, mal mittig). Mach ich die Zündung daraufhin öfters an und aus, geht irgendwann das piepen weg und er zeigt ganz normal die Spannung an(zwischen 12 und 12,4 volt). Auch wenn er ohne piepen läuft und ich ihn wieder ausschalte, fängt er öfters das piepen an. Hat einer eine Ahnung was das sein könnte?
In der Gebrauchsanweisung steht, dass er piept wenn eine Spannung unter 11V anliegt. Allerdings zeigt er, wenn er läuft eine Spannung über 12V an. Auch wenn ich den Motor starte und das ganze über 14V geht, hört er mit dem piepen nicht auf. Habe auch schon die Batterie geladen, hat nichts gebracht.

mfg
Shake
MastaOfDisasta99
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 31. Mrz 2007, 02:08
also versteh ich das jetzt richtig dass er nen moment piept wenn du die zündung betätigst? oder piept er auch später wenn musik läuft?
also mein kondi (aiv 1F) piept auch jedesmal wenn ich den wagen neu starte, und zwar immer solange bis er die spannung aufgebaut hat. ein kondi baut ja, wenn er nicht in betrieb ist, spannung ab. diese wird wieder aufgebaut wenn durch starten des motors die spannung von ca12 auf ca14 V erhöht wird, da der kondi ja parallel angeschlossen ist.
bei meinem scheint es normal zu sein dass er durch piepen signalisiert dass er gerade spannung aufbaut. geht meist so 1-3 sek, dann ist aber ruhe, auch wenn dann gröbere subpassagen den kondi leersaugen und er dann wieder in momenten der besinnlichkeit nachlädt.
Shake80
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 31. Mrz 2007, 02:20
Wenn alles normal läuft, piept er 1 sek lang, aber sehr oft, wie oben beschrieben, piept er weiter, auch wenn Musik läuft. Wenn ich dann alles ausschalte(bei mir hängen alle remotes an der zündung) piept er sogar weiter. Also wenn er piept, dann piepter den ganzen Tag, bis ich die Zündung wiederholt an und aus mache, bis das piepen weg ist und er ganz normal funktioniert.

mfg
Shake
Mira`
Stammgast
#4 erstellt: 31. Mrz 2007, 14:59
Habe das gleiche Problem wie du, auch mit einem Dietz Cap. Da scheint wohl einfach die Elektronik des Caps mist zu sein. Meiner zeigt manchmal ne 0 an, dann manchmal ne 4 usw. und piept dann fröhlich vor sich hin, das kann schonmal 2-3 Tage lang sein. Echt nervig, deshalb werde ich meinen Cap jetzt ausbauen.
MastaOfDisasta99
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 31. Mrz 2007, 17:15
kannst alternativ auch einfach die ganze elektronik abbaun und den kondi also rohes ding verwenden. kenne viele die schon nach dem ersten ma laden die ganze kacke wegreissen.
Wallo18
Inventar
#6 erstellt: 02. Apr 2007, 09:23
Habt ihr schonmal die Spannung mit nem Multimeter gemessen die am Cap anliegt?

Würd mal die verkabelung nochmal überprüfen!
Masseverbingungen nachschauen etc!!!

gruß wallo
Shake80
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 02. Apr 2007, 18:38
Soo, hab nochmal getestet: Multimeter zeigt 12V am Cap an, genauso am Remote. Mir ist jetzt nur verstärkt aufgefallen, dass wenn er nicht piepst auch manchmal Mist aufn Display anzeigt oder garnicht erst angeht. An den Kabeln weiß ich nich was ich noch machen könnte, zumale der Multimeter ja 12v anzeigt. Hab zwar die Masse aufs Gurtschloss verlegt, hat aber auch nichts gebracht. So langsam habe ich das Gefühl, dass die Elektronik ein Problem mit dem Ein und Ausschalten mittels remote Kabel hat, denn abundzu piepst er nach dem Ausschalten, obwohl er vorher Problemlos lief. Werd morgen mal bei dene anrufen, vlt kennen die schon das Problem.

mfg
Shake
Mira`
Stammgast
#8 erstellt: 03. Apr 2007, 04:10
Brauchst garnet anrufen. Die Firma Dietz hat ihren Sitz ca. 10Km von meinem Wohnort entfernt. Ich bin direkt bei denen vor gefahren und hab mein Problem beschrieben, natürlich mit dem Vorführeffekt das der Cap ganz normal gelaufen ist. Die meinten auch das höchstens die Elektronik kaputt sein könnte, aber ich wäre bisher der Einzige der so ein Problem mit diesem Cap hätte.
Shake80
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 03. Apr 2007, 15:52
Ja, die haben auch nicht weiter gewusst^^. Sie meinten ich soll den Kondensator einschicken oder einfach den Remote Anschluss mit dem Dauerplus brücken, so dass er immer an ist und das ganze beobachten(Werd ich wahrscheinlich auch machen).

mfg
Shake


[Beitrag von Shake80 am 03. Apr 2007, 15:58 bearbeitet]
SciroccoFan
Inventar
#10 erstellt: 06. Apr 2007, 11:58
Oder ihn einfach von der unnützen Elektronik befreien. Außer dir geht es um die Optik!?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
kondensator piept mal, mal nich.
dennis_sp am 23.07.2008  –  Letzte Antwort am 03.08.2008  –  13 Beiträge
Pfeifen und Piepen in den Lautsprechern !! Was tun ??
Sascha_Ahaus am 26.10.2005  –  Letzte Antwort am 26.10.2005  –  2 Beiträge
Piepen und Summen aus den LS
Karbuk am 19.08.2005  –  Letzte Antwort am 24.08.2005  –  12 Beiträge
Kondensator
MLT7 am 23.01.2007  –  Letzte Antwort am 02.02.2007  –  17 Beiträge
Piepen bei Motorstart :(
Dj.T-ViruZ am 30.11.2005  –  Letzte Antwort am 30.11.2005  –  2 Beiträge
HPF Stellung Bringt Piepen
CarHiFiN00B am 11.09.2005  –  Letzte Antwort am 16.09.2005  –  5 Beiträge
Plötzliches drehzahlbedingtes Piepen in den Lautsprechern!
raw_one am 26.01.2006  –  Letzte Antwort am 06.02.2006  –  16 Beiträge
Kondensator defekt???
gerne_autofahrer am 08.02.2004  –  Letzte Antwort am 10.02.2004  –  10 Beiträge
Pfeifen oder Piepen im Radio
Happynetbuster am 21.12.2006  –  Letzte Antwort am 22.12.2006  –  2 Beiträge
Kondensator zeigt nichts an
Black_TS am 26.09.2004  –  Letzte Antwort am 28.09.2004  –  13 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • DLS

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.667 ( Heute: 54 )
  • Neuestes MitgliedHansWest
  • Gesamtzahl an Themen1.376.520
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.218.130