Piepen und Summen aus den LS

+A -A
Autor
Beitrag
Karbuk
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Aug 2005, 19:58
Nabend

Seit dem ich meine Anlage neu verkabelt hab, hab ich nen Summen auf den Frontlautsprechern (und HTs).

Manchmal ists nur, wenn der Motor läuft, manchmal auch wenn der Schlüsseln nur auf Zündung steht. Wenn der Motor läuft ist das Geräusch aber auch nen anderes.
Außerdem ist es Drehzahlabhängig. Umso höher die Drehzahl, umso höher das Summen.

Das Stromkabel liegt alleine, die beiden Cinchkabel mit den Lautsprecherkabeln (also denen, die an die Frequenzweichen gehen) auf der anderen Seite zusammen.
An der Subkiste hab ich nen Verteiler und 2 Sicherungen die an den Amps gehen. Dort nah dran verlaufen allerdings auch die Cinchkabel. Könnte das daran liegen? Ich muss allerdings auch dazusagen, dass das Geräusch nicht gleichmäßig ist.. lässt sich schlecht erklären.
Die Massepunkte der Amps sollten in Ordnung sein.

Ach und der Sub summt oder brummt nicht. Könnte da auch die Cinchmasse des Frontvorverstärkerausganges defekt sein?


Please help


MfG


[Beitrag von Karbuk am 19. Aug 2005, 20:01 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#2 erstellt: 20. Aug 2005, 07:08
Hi !

Möglich ist alles !

Auf die schnelle mal nen anderes Radio rein, sollte dann das klären. Pfeiffen weg = Radiomasse hops.

Ansonsten ganze Verkabelung prüfen. Strom und Masse Batterieseitig. Saubere Masse am besten hintere Gurtschraube unten. Cinch und LS-Kabel (geh mal davon aus das es schon bessere sind und kein Billig-Mist) auf die andere Seite. Ausnahme BMW.....da sollte es in der Mittelkonsole liegen.

Masse für ALLE Geräte auf einen Punkt ! Also auch Radiomasse hinten mit drauf !

Falls das alles nicht hilft könnte man per "Luftverkablung" noch neue Cinch und besser LS-Kabel versuchen. Und zu guterletzt den Verstärker mal tauschen..........

Gruß
Ralf
Karbuk
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 20. Aug 2005, 10:26
Ich bin eben gerade runter um noch mal zu testen und nu hat nichts gesummt

Was meinst du mit Masse Batterieseitig? Sollte man von der Batterie noch nen Kabel irgendwo an die Karosserie im Motorraum legen?

Und die Radiomasse auch nach hinten? Wie denn das?
Karbuk
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 22. Aug 2005, 16:58
Mir ist jetz mal was aufgefallen.

Und zwar ist das mit dem Summen nur so, wenn das Auto (nicht nur der Motor) kalt ist.

Woran kann das denn nun wieder liegen?
pietklokke
Stammgast
#5 erstellt: 22. Aug 2005, 19:36
also ich hatte auch ein drehzahlabhängiges piepen iin den hochtönern, weil sich im Kofferraum Strom- und Cinch in die Quere kamen. ich hab dann ein besser geschirmetes Cinchkabel genommen und es ging. Aufpassen musste auch, wie mein Vorredner schon sagte, mit den Massepunkten. Haste mehrere? Ich habe bei mir das Massekabel, das von der Batterie zur Karosserie geht auch verstärkt, um auf den selben Querschnitt wie in der Zuleitung zu kommen.
Du sagst, du verwendest Verteiler? Cinch-Verteiler? Da sind die Steckverbindungen meist nicht richtig geschirmt.

Du siehst, alles ist möglich...
Karbuk
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 22. Aug 2005, 20:19
Nein, keine Cinchverteiler. Stromverteiler.

Das mag ja alles stimmen, aber wiese ists nur kalt so und warm nicht? Außerdem geht der Sub auch nicht wenns kalt ist
pietklokke
Stammgast
#7 erstellt: 23. Aug 2005, 09:06
geht der Sub-Amp garnicht an wenns kalt ist? oder haste bloß keinen druck? kenne es von meinem "Billig-Sub", dass er wenns kalt ist keinen druck bringt, aber das sollte bei diesen temperaturen eigentlich nicht der fall sein.

sonst weiß ich auch nicht.

das einzige was mir noch einfällt, ist das deine bordspannung unter 10,5V gefallen ist und der Amp deshalb erst angeht, wenn er genug Strom von der Lima kriegt. das würdest du dann aber sicherlich auch beim starten des motors merken. also auch eher unwahrscheinlich.

Haste denn wirklich alle geräte auf nem gemeinsamen Massepunkt?

Im schlimmsten fall hilft nur die Kabel neu zu ziehen.
Karbuk
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 23. Aug 2005, 16:22
Hab noch nich drauf geachtet ob der dann an geht, aber es kommt gar kein Bass.

Gemeinsame Massepunkte haben alle Geräte noch nich, muss ich am WE mal machen falls das Wetter mitspielt.
Wie kann ich denn am dümmsten die Masse des Radios nach hinten legen?

Die Batterie ist zwar schon 8 Jahre alt (die originale) aber starten tut der Motor schnell.
pietklokke
Stammgast
#9 erstellt: 23. Aug 2005, 17:00
wenn du noch keine Wartungsfreie Batterie hast kannste ja pro forma mal gucken ob die batteriezellen ausreichend gefüllt sind, sonst destilliertes wasser rein. sollte man ja sowieso öfter mal machen

die radiomasse legst du einfach mit ner litze nach hinten. 1,5er sollte reichen, größer schadet aber nix. musst halt das massekabel am iso-stecker kappen und mit der litze verlängern. dann hinten auf den massepunkt der amps. welches das massekabel an deinem radio ist siehst du ja in der PIN-Belegung in der Bedienungsanleitung deines Radios. und die kleine litze sollte sich auch ohne verkleidungen abzuschrauben verstecken lassen. Kabelverbindungen am besten mit Lötkolben und schrumpfschläuchen-zur not(! ) tut's auch ne lüsterklemme.

Wie lange bleibt den der Bass nach dem Einschalten weg? ist's vielleicht bloß die Einschaltverzögerung des Amps?
Karbuk
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 23. Aug 2005, 20:54
Ok, danke erst mal.
Ja die Batterie muss man nachfüllen, ist aber noch genug drin.

Also der Bass bleibt schon länger weg... Kann nicht genau sagen wie lange aber die 10min Fahrt zur Arbeit ist keiner da..

Bringt es was vom Massepol der Batterie noch nen Kabel an die Karosserie im Motorraum zu legen?
pietklokke
Stammgast
#11 erstellt: 24. Aug 2005, 12:44
also das würde ich dir ohnehin empfehlen. weiß zwar nich ob es dein problem beseitigt aber ich hab's auch gemacht. wie bereits gesagt sollte das massekabel von der Karosserie zum Minuspol der Batterie mindestens den gleichen querschnitt haben wie die Stromkabel zu den amps. in meinem passat war das aber nur ein ca.16mm²-Kabel. Habe einfach noch ein 25er parallel geklemmt-das sollte reichen.

wenn der Bass-Amp quasi garnicht angeht solltest du mal deinen massepunkt überprüfen. vielleicht ist er auch einfach im eimer.
pommer
Neuling
#12 erstellt: 24. Aug 2005, 14:24
hoi.

ich habe seit 3 tagen auch ein limapfeifen in den LS.
aber nur ca 5 minuten bis der motor warm ist, dann höre ich nix mehr...
hab auch keine ahnung was das sein kann...

mfg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Summen
Austriajeeper am 23.12.2005  –  Letzte Antwort am 23.12.2005  –  3 Beiträge
Summen in den LS vom Radio-Lüfter
faaHORNET am 02.05.2007  –  Letzte Antwort am 02.05.2007  –  2 Beiträge
Summen
Unixuser am 29.09.2007  –  Letzte Antwort am 06.10.2007  –  7 Beiträge
Lima summen!!!
XTC-Kamikaze am 10.08.2005  –  Letzte Antwort am 10.08.2005  –  2 Beiträge
Summen in den LS
mphenke am 20.09.2006  –  Letzte Antwort am 29.09.2006  –  10 Beiträge
Piepen bei Motorstart :(
Dj.T-ViruZ am 30.11.2005  –  Letzte Antwort am 30.11.2005  –  2 Beiträge
Summen von der Lima in den LS NUR wenn Sub dran ist.
gunlock am 10.04.2011  –  Letzte Antwort am 24.04.2011  –  3 Beiträge
konstantes summen nach Motorstart...
Nutflakes am 10.06.2004  –  Letzte Antwort am 10.06.2004  –  3 Beiträge
Plötzliches drehzahlbedingtes Piepen in den Lautsprechern!
raw_one am 26.01.2006  –  Letzte Antwort am 06.02.2006  –  16 Beiträge
brummen und summen nach umbau
Darkstrike88-88 am 01.06.2009  –  Letzte Antwort am 07.06.2009  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.201 ( Heute: 13 )
  • Neuestes Mitglieddet_klein
  • Gesamtzahl an Themen1.389.834
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.465.350