Endstufe richtig eingestellt --> Probleme überall

+A -A
Autor
Beitrag
Acoustico
Stammgast
#1 erstellt: 09. Apr 2007, 20:32
Hallo Zusammen,

ich habe mir heute endlich mal Zeit genommen, um meine Anlage einigermaßen einzustellen. Die bisherige war aus Zeitmangel ziemlicher Murks.
Eingagsempfindlichkeit der Endstufe wurde, während Loudness-Funktion etc aktiv war, eingestellt.
Problem war also, dass sobald ich Loudness und sonstiges aus hatte, kaum Druck da war, geschweigedenn Klang und von dem "aufgepushten" EQ-Klang genug hatte. (Habe ein Pioneer 4700, nix besonderes also, aber ein 3-Band-EQ ist wenigstens an Bord). Bei der Endstufe handelt es sich um die Audio-System F4-400 (die mit den getrennten Netzteilen).

Nun zum Problem. Habe heute also mal alles auf normal gestellt am Radio, selbiges dann 3/4 aufgedreht, die Eingangsempfindlichkeit an der Stufe hochgedreht, bis es angefangen hat zu "verzerren", dann wieder ein bisschen zurück. Alles wunderbar soweit...

Darauf folgte ein kurzer Hörtest.
1.) deutlich höheres Grundrauschen (damit hatte ich gerechnet, da die Endstufe ja jetzt deutlich "aufgedrehter" war
2.) Motor angelassen --> PPPLLOOOP!
zumindestens das war zuvor noch nie.
3.) drehzahlabhängiges Pfeifen bzw. Rattern (vor der "Klangkur" schon wahrnehmbar, jedoch weitaus geringer und nicht so störend wie jetzt!
4.) Beim Abschalten des Motors, bleibt das Radio plötzlich noch eine Weile an, bevor es dann abschaltet (was soll denn das ?)

An den Kabeln habe ich nichts verändert, deswegen wundert mich das Anfangsploppen beim Anlassen so.

Ich denke mal, dass es an der Masse liegt! Habe sie am Rücklicht abgenommen und habe das bisher auch für die beste Stelle im Yaris gehalten!

+++++++++++++++++++++

Soweit, so schlecht
Ich hoffe nun, dass ich ein paar Tipps von euch bekomme, an was das jetzt liegen könnte.

Dankeschön schonmal
Acoustico


[Beitrag von Acoustico am 09. Apr 2007, 20:35 bearbeitet]
youweb
Stammgast
#2 erstellt: 09. Apr 2007, 22:21
am rücklicht? du meinst direkt von der massestrippe des rücklichtes?
wenn ja, lol lol
ich denke mal dass dein plus kabel mindestens 25mm² hat. so dick sollte die masse auch sein. du solltest die masse von dem gurtschloss abnehmen. dieser ist direkt mit der karosserie verbunden und ist somit masse.
Acoustico
Stammgast
#3 erstellt: 10. Apr 2007, 10:46
ich sollte erwähnen, dass ich kein Noob bin im Car-Hifi-Bereich
Es gibt natürlich eine Schraube beim Rücklicht, habe also kein Kabel angezwackt oder sonstiges. Verkabelt ist mit 25mm², sowohl Plus, als auch Minusseite...

Das Ploppen ist seit heute morgen auch wieder weg (ohne dass ich was daran gemacht hätte^^)
hondo23
Stammgast
#4 erstellt: 10. Apr 2007, 18:52
Kabelschuhe alle ordentlich verquetscht?

Falls das Problem nochmals auftreten sollte, versuch mal Masse wie schon erwähnt an der Gurtschraube zu holen!

Kannst dann ja ausprobieren ob sich was ändert, wenn ja, war der Massepunkt schuld, wenn nein wäre das mal zumindest ausgeschlossen.


Gruß, Jan
Acoustico
Stammgast
#5 erstellt: 10. Apr 2007, 21:12
Entwarnung!


Ich habe heute mal die Masse von der Batterie verstärkt und den Massepunkt nochmal "verbessert", aber die gleiche Stelle benutzt. Desweiteren habe ich die Eingangsempfindlichkeit nochmal bissl runter geregelt...

Ich denke nach wie vor nicht, dass es an der Masse lag, aber wie dem auch sei, ist jetzt alles i.O.... Pfeifen kam wohl von der Fußraumbeleuchtung, habe nämlich heute einfach alles untersucht... Das Ploppen zu Beginn war ja schon gestern wieder weg und auch dass das Radio länger wie gewohnt an war...

Naja, es gibt halt immer wieder was zu tun. Trotzdem danke für die Hilfe von euch. Ich hoffe, es hält jetzt mal ne Weile
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Probleme mit Endstufe?Rauschen?
'Alex' am 04.04.2009  –  Letzte Antwort am 04.04.2009  –  2 Beiträge
Richtig eingestellt?
schakal80 am 04.08.2006  –  Letzte Antwort am 04.08.2006  –  10 Beiträge
Probleme...
Fanatics am 05.07.2004  –  Letzte Antwort am 20.07.2004  –  18 Beiträge
ENDSTUFE kaputt?
1Striker1 am 08.11.2011  –  Letzte Antwort am 13.11.2011  –  20 Beiträge
Seltsame Elektronik Probleme [Endstufe]
mYstik am 09.07.2008  –  Letzte Antwort am 09.07.2008  –  12 Beiträge
Probleme mit Endstufe
Rovi75 am 08.09.2012  –  Letzte Antwort am 09.09.2012  –  25 Beiträge
Endstufe richtig verkabelt?
Shiggy5 am 20.11.2009  –  Letzte Antwort am 21.11.2009  –  5 Beiträge
Endstufe funktioniert nicht richtig
Raho8 am 09.03.2013  –  Letzte Antwort am 10.03.2013  –  9 Beiträge
Kondensator macht Probleme
ediK am 27.09.2004  –  Letzte Antwort am 02.10.2004  –  16 Beiträge
Probleme mit dem Powercap
Village-One am 18.11.2008  –  Letzte Antwort am 18.11.2008  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.984 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedstibbelby
  • Gesamtzahl an Themen1.382.784
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.338.410