Endstufe geht in Protect sobald ich lauter mache?

+A -A
Autor
Beitrag
Highbeam
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Jun 2007, 10:34
Hi,

habe da ein kleines Problemchen.

Gestern ist plötzlich alles aus gewesen.
Klingt komsisch sit aber so.

Naja, erst alle Sicherungen durchgeschaut --> OK
Spannung gemessen --> um die 14V bei laufendem Motor an der Endstufe

Lautsprecher sind auch OK dnek ich mal, denn wenn ich am Radio fast komplett runter drehe, das radio aus mache und wieder an mache läuft alles, auch der bass.
Sobald ich auf mehr als 1/5 hochdrehe machts plopp und alls ist aus, leuchtet nur noch Protect auf.

Ist wirklich immer so, sobald ich am Radio auf unter 12 bleib läuft, mit 13 gehts aus.

Denke mal es sit die Endstufe, aber eventuell hat ja noch wer eine Idee was es noch sein könnte.
Das Problemchen tritt auf wenn Lautsprecher dran oder abgeklemmt, wenns Auto in der Sonne stand oder wenn alles kalt ist.
Das ganze lief bisher schon 1,5 Jahre ohne probleme oder Veränderungen.


Verbaut sind:
Front: AIV Green Line
Bass: AXX1010 in BR
Endstufe: Crunch BlackMaxx 440 (ja richtiges Billigding)
Stromkabel waren 16mm2
Radio: Kenwood irgendwas (muß ich nochmal gucken)

Mein Problem ist einfach das es für mich doch ein wenig mehr Aufwand ist die Endstufe komplett auszubauen.
Gleiches gilt für die Stromkablechen, wobei ich fast nicht glaube das es daran liegt.

Ansonsten, eventuell wer einen Vorschalg, außer der Endstufe?
Denke werde nciht drum kommen das Teil mal rauszureißen und mal nachzuschauen.
Vielleicht hat aber uach wer schon eine genauere Vorstellung was daran kaputt sein kann? Würde mir echt helfen da ich zeitlich aktuell sehr eingeschränkt bin.

viele Grüße
Sascha
FallenAngel
Inventar
#2 erstellt: 12. Jun 2007, 11:29
irgendwo berührt vermutlich ein LS-Kabel die Masse oder du hast einen Kurzen am Amp!
Mike-db-crack
Stammgast
#3 erstellt: 12. Jun 2007, 11:34
Evtl nochmal den Massepunkt nachschleifen.
Highbeam
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 12. Jun 2007, 11:37
Hi,

das hatte ich eigentlich schon gedacht, allerdings, sollte die Endstufe dann ja auch in Protect gehn wenn wenn nur geringe Lautstärke gefordert wird.
Sollten das Stromkabel nen Schluß haben, würde das bissel rauchen oder zumindest die Sicherung fliegen.
Zumal dank Mitsu würde die Karre nichtmal mehr laufen.... einmal am Elektrozaun parken und das Steuergerät streikt

Zumal auf den Lautsprecherleitungen zumindest keine Masseverbinung ist, zumindest laut Messgerät.


Einzig was meiner Meinung noch über bliebe, wären: Radio, Cinch oder Endstufe selsbt.
Nur wie gesagt, komme ich sehr schlecht ran und habe leider aktuell kaum Zeit für so eine Bastelei

Wenn die Cinch nicht gesteckt sind geht die Stufe nicht in Protect, aber auch mit gesteckten Cinch läuft ja alles, solange ich unterhalb einer gewissen Lautstärke bleibe.

Hoffe ja nicht das ich die Endstufe zusammenflicken muß, aber irgendwie ist das so ziemlich das einzige was ich mir vorstellen kann

grüße
FallenAngel
Inventar
#5 erstellt: 12. Jun 2007, 11:46
glaube mir, wenn ich dir was sage! Also hopp, Arsch vom Stuhl weg und ins Auto!
Highbeam
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 12. Jun 2007, 11:53
Dat isn Carisma.... weiste wie zugebaut das Scheißding ist?

Naja, mir wird ja wohl nix anderes übrig bleiben.... muß ich nur schauen wann ich das mache.
Oder mal rumwühlen ob ich noch wo ne noch pissigere Endstufe finde zum testen, denn LS Kabel glaube ich wirklich nicht, waren original Industrie Qualität und liegen bis vorne im Leerrohr, einzig in dieTüren liegts ohne Schutz.


Argh... egal was sit, vor nächster Woche komm ich zu nix

grüße
FallenAngel
Inventar
#7 erstellt: 12. Jun 2007, 12:17
am Terminal von Amp kann deer Kurze auch sein, wie ich oben geschrieben habe. Wenigstens da wirst du ja wohl mal gucken können. Alle Kabel ab und neu dran! Nicht nur gucken! Nicht jeden Draht sieht man sofort!
Highbeam
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 12. Jun 2007, 12:32
Aso,

das habsch natürlich schon gemacht.
Sonst hätte ich ja auch nich richtig Messen können.

Werde wie ich dann halt mal Zeit finde das Ding rausrupfen und mal aufmachen.
Wird aber sicher nächste Woche, muß erstmal noch meinen neuen WohnzimmerSub noch funieren, das hat noch Vorrang und selsbt da wirds Samstag....


... ich mag keine Elektronik.... das nächste mal lern ich Gärtner....

grüße
FallenAngel
Inventar
#9 erstellt: 12. Jun 2007, 12:34
alle LS-Kabel ab und Cinch dranlassen und dann aufdrehen.

Wenn es keine Probleme gibt, solange umstecken, bis du den Störenden LS-Satz oder Kanal gefunden hast!
Highbeam
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 13. Jun 2007, 10:14
Hi,

also ich gehe mittlerweile rein von putter Endstufe aus.
Hatte ja wie schon gesagt die LS abgeklemmt usw.
Solange keine Cinch dran sind geht, die Zicken fangen ja erst an wenn ihc bissel die Lautstärke hochdrehe.
Gestern nach der Arbeit ging es lustigerweise wieder....ganze 5 min, danach selbes Spiel wieder, dann gehts zwischendurch immer mal wieder und mal nicht.
Denke das da Irgendwo innen ein Wackler ist oderinnen eben ein loses Kabel das nen Kurzen baut.


Am We wer ich das Ding mal aufmachen und nachschaun.

grüße
Sascha
Linko
Stammgast
#11 erstellt: 13. Jun 2007, 21:36
noch garantie auf dem ding? wenn ja würd ich das lassen, weil dadurch die garantie erlischt

LG Linko
Highbeam
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 14. Jun 2007, 09:18
Hi,

das mit der Garantie ist mir bewußt.
Nur ohne Rechnung ist auch nichts mit Garantie.
Wäre aber nicht das erste ding das ich zusammenflicke, das was ich nicht machen kann können Bekannte sicher.

Hab ja auhc nicht umsonst bissel ne elektroniker Ausbildung.

grüße
Sascha
Papa_Bär
Inventar
#13 erstellt: 14. Jun 2007, 09:40
Sind AGU-Sicherungen(Glasrohr) verbaut??
Wenn ja, einfach mal tauschen...

Wenn das nichts bringt, dann sollte mal einer hinten messen und der andre vorne aufdrehn, bis es ausgeht...dann die Ergebnisse hier posten.

MfG Björn
Highbeam
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 14. Jun 2007, 09:57
Hi,


das seh ich leider erst wenn das Ding offen ist.
Außern ersichtlich sind lediglich zwei normale KFZ Sicherungen, die flachen im Plategehäuse.... die sind schon getauscht.
Hauptsicherung ist auch OK.

Die anliegende Spannung an der Endstufe bleibt übrigens gleich, zumindest an den Anschlußklemmen.
Also bricht zumindestn icht mal eben auf 10V oder so ein.

grüße
Sascha
Papa_Bär
Inventar
#15 erstellt: 14. Jun 2007, 10:43
Genau die Hauptsicherung meine ich aber...
ist das so eine Glassicherung?
Wenn ja, dann nicht nur anschauen sondern tauschen.

Oder bricht die Spannung auch unter Last garnicht ein?
Wieviel Volt haste im Leerlauf und wieviel kurz bevor die Stufe in Protect geht?

MfG Björn
Highbeam
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 14. Jun 2007, 13:05
Hi,

ne, Spannung bleibt stabil.
knapp 14 Volt ob im Leerlauf oder wenn in Protect geht.

Glaube also nicht das es die Hauptsicherung ist, sollte ja mehr oder weniger ein "Digitales" Verhalten an den Tag legen...geht oder geht nicht.

Wie schon gesagt, kann mir nur was vorstellen, entweder Radio,Cinchkabel oder Endstufe.

grüße
Sascha
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Endstufe geht kurz in Protect wenns "lauter" wird.
Sascha° am 26.09.2011  –  Letzte Antwort am 28.09.2011  –  12 Beiträge
Protect?
tracc am 28.03.2003  –  Letzte Antwort am 13.04.2003  –  3 Beiträge
Endstufe schaltet auf protect
raffi1337 am 17.05.2009  –  Letzte Antwort am 17.05.2009  –  8 Beiträge
Endstufe Protect
quattro1 am 24.08.2008  –  Letzte Antwort am 31.08.2008  –  17 Beiträge
Audio System Endstufe geht auf Protect?
NewEra am 19.08.2008  –  Letzte Antwort am 19.08.2008  –  12 Beiträge
Endstufe geht auf "Protect" bei Chinch anschluss
JimPanze am 26.11.2010  –  Letzte Antwort am 28.11.2010  –  5 Beiträge
Endstufe schaltet in Protect
Terrorkeks am 14.08.2012  –  Letzte Antwort am 14.08.2012  –  5 Beiträge
Steg qm310.2 geht auf protect
datobi am 01.03.2010  –  Letzte Antwort am 01.03.2010  –  3 Beiträge
Endstufe wechselt von Protect in on
Reapel am 07.06.2008  –  Letzte Antwort am 08.06.2008  –  9 Beiträge
Endstufe geht immer auf Protect
JürgenK1993 am 22.02.2013  –  Letzte Antwort am 23.02.2013  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.839 ( Heute: 36 )
  • Neuestes MitgliedJolly123
  • Gesamtzahl an Themen1.382.556
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.334.093