AS F4-560 springt ständig auf Protect

+A -A
Autor
Beitrag
BuRNHeLL
Stammgast
#1 erstellt: 13. Jun 2007, 19:26
Hallo zusammen,

ich glaube, in meiner Endstufe ist irgendwas abgeraucht.
Die F4-560 läuft kurz, aber wenn ich dann hochdrehe, springt sie auf Protect. Wenn ich wieder leiser drehe, läuft sie wieder.

Ventilatoren laufen, Spannung am Cap ist konstant.

Was kann ihr passiert sein?
Es ist ja nicht so, dass sie nun gar nicht mehr geht.
Linko
Stammgast
#2 erstellt: 13. Jun 2007, 20:45
was hängt denn da so alles (schönes) dran?

LG Linko
BuRNHeLL
Stammgast
#3 erstellt: 13. Jun 2007, 21:13
Ist gebrückt auf 2-Kanal.
Hängen 2 AS Radion 12 dran.

Davor hängt nen Dietz Power Cap und davor ne Hawker SBS60.
Linko
Stammgast
#4 erstellt: 13. Jun 2007, 21:24
sehr komisch. das selbe problem hat mein arbeitskollege auch gerad mit irgend ner toxic 4 kanal mit angebl. 1600W rms und nem toxic 15" er mit angebl 800W rms.

nur da lags eindeutig an der impendanz des woofers, weil die lief auch gebrückt und da hat sie dann abgeschaltet. woofer an nen monoblock rangehängt der auch power hat und 1ohm stabil ist(will net sagen das der woofer soweit runter geht, aber anscheinend unter 3,2 ohm) und da hat er ohne probleme gemacht.

ich denke mal net das das bei deinem fall auch so ist, aber ausschließen kann man nix.

mal ale kabel nachgeguckt ob die net vielleicht i-wo durchgescheuert sind?

wird die stufe richtig warm bzw heiß wenn sie abschaltet?

LG Linko

PS: kann mir einer vielleicht nen woofer für meinen arbeitskolegen empfehlen?? er hört so black, r&B usw
sollte nach möglichkeit ein 12" oder 15" woofer sein.
preis sollte so um die 150€ liegen.
einziges prob. das ding soll in die reserveradmulde eines BMW E-30 Cabrios.
achso und ganz wichtig für ihn: das ding soll ordentlich bumms haben.

Ich hoffe ich konnte helfen und hoffe man kann mir weiterhelfen

LG Linko
Linko
Stammgast
#5 erstellt: 13. Jun 2007, 21:32
BuRNHeLL
Stammgast
#6 erstellt: 13. Jun 2007, 21:48
Nee, die kabel sind in Ordnung.
Und der Cap zeigt bei abgeschaltetem Motor zwischen 12 und 12,5V an....schwankungen von +-0,3 bis 0,5V.

Die Endstufe ist schon derbe warm und die beiden Ventilatoren laufen auch derbe.

Die ganze Konstruktion lief ja bereits seit etwa einem Jahr.
Und jetzt plötzlich....als es so warm war....peng und weg.

Hab die Stufe nun mal geöffnet.
Also einen offensichtlich kaputten Kondensator oder schwarze stellen seh ich nicht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Protect Problem AS+Alpine
Boosted_Dubs am 20.05.2005  –  Letzte Antwort am 22.05.2005  –  8 Beiträge
AS Twister F4-380 defekt
Freeze1984 am 10.06.2005  –  Letzte Antwort am 22.07.2005  –  41 Beiträge
F4-600 springt immer direkt auf Remote
Infected_ am 07.04.2005  –  Letzte Antwort am 07.04.2005  –  17 Beiträge
WOZU DER CAP+ Eingang an der AS F4 560 ???!!!
El_Presidenten am 15.12.2005  –  Letzte Antwort am 16.12.2005  –  11 Beiträge
Problem mit HU und AS Twister F4 wer kann helfen?
El_Presidenten am 04.04.2006  –  Letzte Antwort am 11.04.2006  –  7 Beiträge
AS F4-600 2ter stromanschluss???
pun1sh3r am 24.06.2004  –  Letzte Antwort am 24.06.2004  –  11 Beiträge
AS F4-600 Lautstärke einstellen.
Gr_Flash am 23.06.2007  –  Letzte Antwort am 23.06.2007  –  3 Beiträge
F4-560 @2ohm bridged
Kappo am 19.01.2005  –  Letzte Antwort am 20.01.2005  –  5 Beiträge
HILFE: AS F4-380 will nicht mehr!
skel am 05.07.2005  –  Letzte Antwort am 07.07.2005  –  10 Beiträge
Protect?
tracc am 28.03.2003  –  Letzte Antwort am 13.04.2003  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Audio System

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.570 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedItz_Gosu
  • Gesamtzahl an Themen1.376.248
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.212.052