frage zum spannungseinbruch

+A -A
Autor
Beitrag
Darkstrike88-88
Inventar
#1 erstellt: 23. Dez 2007, 20:21
hi, ich hab da mal ine frage.
meine anlage läuft soweit sehr gut, spannungseinbrüche hab ich auch keine soweit ich merke. aber mich würde interessieren, ob ein zweiter cap mehr bringt. vielleicht kann ich ja mehr aus meiner anlage holen wenn ein zweiter cap verbaut wird.

wenn ich jetzt mal angenommen meine anlage voll aufdrehe und dann die spannung meiner batterie messen würde, um wie viel volt dürfte sie dann bei starken bassschlägen maximal einbrechen? einen halben volt oder einen? wie siehts da aus? ich weis lediglich, dass wenn man ein fahrzeug startet, die spannung nicht unter 10,5 volt fallen darf, sonst ist die batterie zu schwach. gibt es da auch eine vorgabe oder regel wenn es um die anlage geht?

vielen dank für eure hilfe.

gruß
Darkstrike88-88
Inventar
#2 erstellt: 23. Dez 2007, 23:22
*push*
WarlordXXL
Inventar
#3 erstellt: 24. Dez 2007, 04:46
Was für ne Stromversorgung hast du? Und welche Batterie?

Pauschal kann man das schlecht sagen. Kurzzeitig kann se schon mal um 1-1.5V bei Motor aus fallen.

Hängt von vielen Faktoren ab

Kannst aber fast sicher gehen, das dir ein zweites cap keinen merklichen Vorteil bringen wird!
Darkstrike88-88
Inventar
#4 erstellt: 24. Dez 2007, 15:10
hi,

meine lima macht 90A und batterie ist eine 95 Ah mit 850A kälteprüfstrom. will mir eventuell demnächst eine as f2-500 holen und dazu einen as krypton.

wenn es das zu spannungseinbrüchen kommen würde, währe ein zweiter oder dritter cap sinnlos, oder? dann eher eine zweite batterie?

gruß
Dopolus
Inventar
#5 erstellt: 24. Dez 2007, 15:12
Bei laufendem Motor sollten es aber sicher keine 1V mehr sein. Denn dann würde der 2te Cap schon noch was bringen.
Aber wenn du sagst, dass du keine Spannungseinbrüche hast, dann brauchste auch nicht unbedingt noch einen cap.
Schaden kann's sicher nicht, aber dann hol dir lieber noch einen Head Cap, wenn du unbedingt noch einen Cap verbauen wills.
Der bringt in dem fall echt mehr.
WarlordXXL
Inventar
#6 erstellt: 24. Dez 2007, 15:12
Wenn viel Strom gezogen wird, kann ein größerer Cap (sagen wir mal 3 Farad) schon was bringen. Aber ich würde bei solchen Dimensionen auch eher zu einer Zusatzbatterie tendieren!
Darkstrike88-88
Inventar
#7 erstellt: 24. Dez 2007, 16:29
was ist ein head cap? für das hu?

gruß
Dopolus
Inventar
#8 erstellt: 24. Dez 2007, 16:31
Darkstrike88-88
Inventar
#9 erstellt: 24. Dez 2007, 18:19
hi,

beeinträchtigt ein spannungseinbruch am hu die anlage so sehr? konnte ich mir bis jetzt garnicht vorstellen. kann mir das jemand nochmal genauer erklären wieso ich den head-cap nehmen soll bzw. warum der so wichtig ist?

gruß


[Beitrag von Darkstrike88-88 am 24. Dez 2007, 18:20 bearbeitet]
Dopolus
Inventar
#10 erstellt: 25. Dez 2007, 01:22
Der ist nicht zwingend erforderlich. Aber er macht bei dir sicher mehr sinn, als noch einer hinten.
Ein head cap stabilisiert die spannung vom radio.
Wenn keine saubere und gleichmäßige spannung zum radio hin kommt, dann kann auch keine saubere und gleichmäßige spannung aus dem radio raus kommen.

Heißt also, mit dem Head Cap gibst du dem Radio die möglichkeit die cd sauber und gut aus zu lesen und ein gleichmäßiges spannungssignal an den amp weiter zu leiten. Man merkt das daran, dass weniger clipping bei den HT auftritt und falls noch lautsprecher über das radio angetrieben werden,
laufen diese natürlich auch sauberer und druckvoller.
Schaden wird es auf keinen fall und in vielen Fällen hört man den unterschied sofort.
Bei mir hat es zumindest eine menge gebracht.
Darkstrike88-88
Inventar
#11 erstellt: 25. Dez 2007, 14:04
hi,

also dann würde die spannung, welche vom hu über die cinchkabel zur amp geht viel besser stabilisiert und dadurch erreiche ich einen besseren klang. auch wenn kein ls übers radio, sondern alle über eine oder mehrere amp laufen.
hab ich das richtig verstanden?

vielen dank

gruß
Dopolus
Inventar
#12 erstellt: 25. Dez 2007, 14:49
Jap haste richtig verstanden.
Darkstrike88-88
Inventar
#13 erstellt: 25. Dez 2007, 14:58
hi,

gibts es noch andere headcaps als die von mundorf? die günstiger sind aber auch gute qualität bieten?

gruß
Dopolus
Inventar
#14 erstellt: 25. Dez 2007, 18:41
Naja, es gibt ja auch andere autos also Ferrari.
Aber man kann die trotzdem nicht unbedingt mit einem Opel vergleichen...
Es gibt nurnoch weniger hersteller, die solch kleine caps bauen.
Aber im internet findet man sicher auch noch andere. Wenn nicht, dann guck doch mal bei ebay nach einem gebrauchten. Aber ich glaube kaum, dass der dann so gut und vor allen dingen so schnell ist wie der von mundorf
Crazylegz
Stammgast
#15 erstellt: 25. Dez 2007, 19:08
Headcap hin oder her, wenn du dir eh eine AS F2-500 kaufen willst ist eine Zusatzbatterie schon fast Pflicht. Besonders wenn sie auf 2 Ohm Brücke läuft.

Einen weiteren Cap wirst du vermutlich nicht merken, das selbe gilt für einen Headcap.

Eine gute Zusatzbatterie wirst aber sicherlich deutlich merken.
(Und das gilt nicht nur für die Anlage. Kaltstart bei Minusgraden macht mir besonders viel Spaß :D)

Da deine Lima nicht genug Strom für alles zur Verfügung stellen kann, wird die Spannung früher oder später auf Batterieniveau fallen. Mit einem Cap wirst diesen Vorgang zwar verlangsamen können, jedoch besonders bei RnB / HipHop ...alles mit langen Bässen NICHT.

Da investiere ich lieber in eine gute Zusatzbatterie, welche eine möglichst hohe Ruhespannung hat und auch sehr Laststabil ist. Parallel zu der vorhandenen Batterie erhält man dann eine seeehr potente Spannungsquelle
Du mit deiner 850A Kaltstartstrombat. hast dafür eh schon eine super Grundlage

Dazu kommt noch dass es bis jetzt jedes Jahr einmal gute Bleigelbatterien für ca 40€ INCL Versand gegeben hat.
Letztes Jahr gabs z.B. die Hawker SBS 60
Dieses Jahr die Hawker SBS 40. Sind sehr gute und normalerweise sehr teure Bats.

Also wenn mans schlau macht und ein bisschen Geduld mitbringt bekommt man die Zusatzbatterien auch hinterhergeschmissen.
Andernfalls gibts glaub für 200€ eine Maxxima oder eine Varta Ultra Dynamic. Die sind auch sehr gut fürs Geld.
Dopolus
Inventar
#16 erstellt: 25. Dez 2007, 19:34
Ok, einen Head cap kann man schlecht mit einer zusatzbatt vergleichen.
Das sind 2 unterschiedliche dinge, die 2 unterschiedliche Aufgaben erfüllen.
Ein Head Cap soll aber die spannungsschwankungen von 0,1 bis max. 0,5V ausgleichen, die trotz allem meist noch da sind, damit wirklich ein absolut gleichmäßiges ausgagssignal abgegeben werden kann. Und das merkt man vor allen dingen im hoch und mitteltonbereich.
Die zusatzbatt bemerkt man natürlich am meisten beim Bass. Ist klar.
Also sind das 2 verschiedene dinge, die 2 verschiedene Zwecke erfüllen sollen.
Crazylegz
Stammgast
#17 erstellt: 25. Dez 2007, 19:46
Wobei der Headcap praktisch exakt dem Spannungsverlauf der Batterie nacheilen müsste. Er wird ja NUR mit dem Kabelwiderstand ent-geladen.
Also falls deine Verkabelung gut ist, sollte ein Headcap im Nu ebenfalls auf Batterieniveau gefallen sein.

So ein Headcap soll warscheinlich eher irgendwelche Oberwellen oder hochfrequente Schwingungen aus der Stromversorgung des Radios "entfernen".

Falls du zufällig einen Opel Astra F fährst... kauf dir erstmal eine 120A Lima. Die gibts für das Modell nämlich für ca 70€. Ein Wahnsinnspreis. Weiß nur leider keiner
Darkstrike88-88
Inventar
#18 erstellt: 25. Dez 2007, 19:52
hi,

auf was soll ich dann eigendlich achten wenn ich mir eine zweite batterie holen söllte? wie viel Ah und kälteprüfstrom sollte sie haben? sie sollte halt auch nicht zu groß sein.

gruß
skywalker_81
Inventar
#19 erstellt: 25. Dez 2007, 19:58
Wenn du was kompaktest suchst -> Powercell 1100 oder kinetik HC600.
Crazylegz
Stammgast
#20 erstellt: 25. Dez 2007, 20:06

Darkstrike88-88 schrieb:
hi,

auf was soll ich dann eigendlich achten wenn ich mir eine zweite batterie holen söllte? wie viel Ah und kälteprüfstrom sollte sie haben? sie sollte halt auch nicht zu groß sein.

gruß


Vorallem darauf, dass es keine normale Säurebatterie ist.

Ob du eine mit viel Kapazität kaufst oder eine mit viel Kälteprüfstrom hängt von deinem Einsatzzweck ab.

Wenn du eine Batterie wegen dem Stromhunger deiner Endstufen einbaust, dann würd ich eine mit seeehr viel Kaltstartstrom kaufen also auch sehr wenig Innenwiderstand.

Wenns deine Anlage genug Strom bekommt und es dir nur um das lange im-Stand-hören geht, oder du dir z.B. wegen deiner Standheizung im Winter sorgen machst dass du nichtmehr Starten kannst, dann eher auf die Kapazität achten.

Grundsätzlich gilt: Je mehr Kaltstartstrom desto besser. Nachteile hat man dadurch auf jedenfall keine.
Darkstrike88-88
Inventar
#21 erstellt: 25. Dez 2007, 20:28
das bedeutet für mich, da ich eh nicht im stand höre und keine standheizung besitze usw. würde für mich eine batterie mit nicht unbedingt viel ah in frage kommen bzw. wichtig sein, dann eher eine mit einen hohen kälteprüfstrom, richtig so?

was mich aber verwundert ist, reichen denn wirklich die 24Ah der powercell 1100? klar, sie hat auch 1100A kälteprüfstrom.
oder die 14Ah der Kinetik KHC 600 ? hätte nie gedacht, dass diese geringe Ah zahl ausreicht.

was haltet ihr dann von dieser batterie?

stinger

oder eher auf die höhere Ah verzichten und zu dieser greifen mit höheren kälteprüfstrom wie diese:

powercell

oder sogar diese:

powercell

was meint ihr?

gruß
skywalker_81
Inventar
#22 erstellt: 25. Dez 2007, 20:48
Die PC 750 gibts nicht (mehr) - verstehe nicht warum die immernoch bei einigen Händlern gelistet ist

Die AH sind in deinem Fall recht egal.
(würde anders aussehen wenn du wie schon geschrieben viel im STand höre würdest oder die Verbraucher "größer" wären.
Dann würdest aber idr. auch nicht um ständiges nachladen herumkommen)

Mußt dir immer überlegen -> wo kommt der Strom her?
Von der Lima -> die Batterien sind ja nur "unterstützend".

PS: Die Kinetik hat so ~20AH
Darkstrike88-88
Inventar
#23 erstellt: 25. Dez 2007, 21:04
hab gerade gesehen, dass es die kinetik kc600 und die powercell 1100 zum gleichen preis gibt. welche würdet ihr dann eher nehmen. die powercell hat einen noch höheren kälteprüfstrom, wäre ja viel besser.

oder würden die stinger spv 35 reichen? bei der stinger stehen noch diese daten:
# 525 Amper 5Sec Burst Crancing
# 1300 Amper max. Power Kurzschluß

sind die 525 A der kälteprüfstrom? was bedeuten dann die 1300 A max. power kurzschluss?

danke...
Crazylegz
Stammgast
#24 erstellt: 25. Dez 2007, 22:54
Der Kalstartstrom ist der Strom der nach einer genormten Zeit (ich glaube es waren 30 Sekunden) gesaugt werden kann, ohne dass die Spannung unter 10,5V abfällt.

Dieser 5 Sekunden Test basiert auf ganz anderen Methoden und ist deshalb nicht so arg aussagekräftig.
1300A Kurzschlussstrom. Ich kenns halt von meiner 40€-Hawker, die hat einen Kurzschlusstrom von ca 2000A.

Wenn du genug Platz hast, schau dich wirklich mal nach einer Maxximaa um.
Darkstrike88-88
Inventar
#25 erstellt: 25. Dez 2007, 23:50
diese

exide

wäre halt zu groß, da wo reinkönnte bzw. müsste ist kein platz mehr. die kinetik wäre perfekt von der größe, viele empfehlen die auch immer wieder, dass was ich so gelesen hab im internet.

die exide wäre wohl sozusagen perfekt?

gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Spannungseinbrüche!
MaxdogX am 24.01.2006  –  Letzte Antwort am 26.01.2006  –  13 Beiträge
cap
quaeler1 am 08.05.2005  –  Letzte Antwort am 08.05.2005  –  4 Beiträge
Bat oder Cap?
PoLoTobi am 28.12.2006  –  Letzte Antwort am 29.12.2006  –  17 Beiträge
Zweiter Verstärker, zweite Batterie?!?
Mamboleo am 27.01.2005  –  Letzte Antwort am 14.02.2008  –  12 Beiträge
CAP oder sound batterie
riomare am 15.12.2005  –  Letzte Antwort am 17.12.2005  –  10 Beiträge
Wie pegel ich meine Anlage richtig ein ???
3erGolfer am 29.05.2006  –  Letzte Antwort am 30.05.2006  –  9 Beiträge
Cap-Frage
Awex am 19.06.2005  –  Letzte Antwort am 20.06.2005  –  18 Beiträge
CAP
ralf318 am 15.07.2007  –  Letzte Antwort am 16.07.2007  –  3 Beiträge
Würde ein Cap was bringen?
Speedy1984 am 16.08.2005  –  Letzte Antwort am 17.08.2005  –  7 Beiträge
Zweiter Batterie oder eine Bessere?
EasyRider99 am 30.01.2005  –  Letzte Antwort am 30.01.2005  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Audio System
  • GR Kabel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.495 ( Heute: 58 )
  • Neuestes Mitgliedhanselpeter
  • Gesamtzahl an Themen1.376.206
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.211.576