Problem mit Lichtflakern trotz Kondensator

+A -A
Autor
Beitrag
Nils88
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Apr 2008, 20:46
Hi,
hab mich hier gerade erst angemeldet, um um eure mithilfe zu bitten. Ich fang einfach mal so an, wenn ich meine Anlage mal etwas mehr aufdrehe, flakert das Licht extrem. Ich habe zur Zeit die Hifonics 9400 als 4Kanal, und den 1600D Monoblock von Hifonics, außerdem habe ich noch einen 1 Farad Kondensator von der Marke Dietz drinne. Also im großen und ganzen habe ich schon drauf geachtet, mir direkt was vernüpftiges zu kaufen.
Alllllllsssoooo jetzt habe Rat reingeholt vom Fachmann, und der meinte das da kein Kondensator helfen würde. Ich weiß der Kondensator ist sowieso ne billege lösung für ne schlechte Batterie, aber was soll ich machen? Ich fahre nen Corsa C und da ist wenig Platz für ne zweite Batterie.
Nu wollte ich euch fragen ob ich mir ne andere Batterie holen sollte, es wurde geredet von der "EXIDE MAXXIMA 900" oder muss ich die als Zusatz Batterie einbauen, und wie würde ich das machen? Brauche ich Relais und wie muss ich die verschalten?
Wäre echt super nett wenn mir jemand helfen könnte
Liebe Grüße
Nils
Darkstrike88-88
Inventar
#2 erstellt: 26. Apr 2008, 20:52
hi,

ein cap bringt da wirklich nichts. eine zusatzbatterie währe sehr von vorteil. wie alt ist denn deine batterie, vielleicht ist sie auch nicht mehr so gut. wobei sie generell nicht viel power hat. bei einem corsa normal, opel hat ja keine anlage eingeplant . die exide ist schon top, keine frage. würde erstmal prüfen lassen wie fit deine starterbatterie ist. wenn die fast platt ist bringt dir keine zusatzbatterie etwas. ansonsten wenn es vom platz her geht gleich die exide als starterbatterie verbauen und dann probieren, ansonsten mal eine zweiten oder dritten cap verbauen, alle parallel verbinden. mit der exide bist du aber sehr gut bediehnt.

gruß
Gelscht
Gelöscht
#3 erstellt: 26. Apr 2008, 21:51
Wie dick sind denn deine Kabel?
Ne Exide wird schon sehr helfen.
Nils88
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 27. Apr 2008, 10:06
Hi,
vielen Dank für eure Antworten , denke Ihr könntet recht haben mit der Batterie. Ich denke die ist schon 2 Jahre alt, obwohl ich sie auch öfters aufgeladen habe. Aber ich glaube davon gehen die auch schnell kaputt. Zur Zeit habe ich eine selbstladende drinne, und habe als Leitung ein 35mm² verlegt, müsste also ausreichen oder?
Ich werde es einfach mal ausprobieren und mir diese Gel Batterie kaufen, denn das mit den Powercaps finde ich also ne echt doofe Lösung.
NAja ich werde es probieren und werde euch dann berichten danke nochmal
Gruß
Nils
Darkstrike88-88
Inventar
#5 erstellt: 27. Apr 2008, 12:17
für die 4 kanal söiltest du am besten ein 25er nach hinten legen und für den monoblock ein 35er, dann bist du auf der sicheren seiter. die exide hat ja mehrere anschlüsse. wenn du beide massekabel dann im kofferraum auf einen punkt legst, sölltest du auch vorn an der exide dann das massekabel zur karosserie auf ein 35er verstärken.

gruß
pcprofi
Inventar
#6 erstellt: 27. Apr 2008, 15:47

Nils88 schrieb:
Zur Zeit habe ich eine selbstladende drinne


Mit Reaktor? Oder wo soll die Energie herkommen?

Eine Batterie pflegeladen ist übrigens sicher NICHT schädlcih.
Nils88
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 27. Apr 2008, 19:28
hi,
ja die heiten so, also denke ich das da drauf stand "Selbstladend"? werde morgen nochmal gucket, kann mich aber auch vertuhen. Naja und das mit dem öfteren laden, habe ich gehört, dass das schädlich sei?
Gruß
Nils
Darkstrike88-88
Inventar
#8 erstellt: 27. Apr 2008, 19:41
die frage ist halt wie oft ist oft? man kann batterien auch überladen, vorallem bei agm batterien söllte man spezielle ladegeräte nehmen, die bei erreichen der maximalen ladung abschalten. bei normalen kfz-batterien ist das eigendlich nicht der fall.
pcprofi
Inventar
#9 erstellt: 27. Apr 2008, 20:49
Eigentlich ist es für Batterien am besten (Autobatterien), wenn sie immer voll geladen sind.
Und wenn man sie z.B: mit nem CTek lädt, dann passiert denen auch nichts nennenswertes, auch wenn die da 100 mal dranhängt. Das ist für die Bat schonender als die Ladung durch die Lima.

Gruß Rainer
Nils88
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 28. Apr 2008, 18:24
hi,
okay das kann ja alles sein, aber bin jetzt zu einer Endscheidung gekommen, dass ich gerne eine dickere Batterie einbauen möchte die mit meinem Kondensator von 1 Farad funzen müsste. Ich habe jetzt eine 55Ah Batterie, und meine Lima in meinem Corsa C bringt 100A, hatte extra nochmal bei Opel nachgefragt. Also kennt vielleicht jemand ne richtig gute Batterie die auch passen würde mit viel Ah (so 74Ah oder so ), meine jetzige Batterie hat folgende maße: 230x175x130 .
Ich denke das dadurch vllt. das flakern weggeht.
Gruß
Nils
Darkstrike88-88
Inventar
#11 erstellt: 28. Apr 2008, 19:04
welche größe bekommst du denn maximal unter? was willst du für die neue batterie ausgeben?
Nils88
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 28. Apr 2008, 19:39
hi,
hab nachgemessen und denn das ich bis 300mm länge gehen könnte, und nen bissl noch nach hinten. In die Höhe geht leider nichts mehr
gruß
Nils
Darkstrike88-88
Inventar
#13 erstellt: 28. Apr 2008, 19:52
was willst du ausgeben?
Nils88
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 28. Apr 2008, 20:19
hmm,
denke so an die 170€ , wenns sein muss auch mehr, ich will kein halben scheiß haben, ansonsten hätte ich mir auch ne boomtown Anlage holen können , wenn ihr alle versteht was ich meine.
Ich will nur, dass das blöde flakern weg ist.
Gruß
Nils
Darkstrike88-88
Inventar
#15 erstellt: 28. Apr 2008, 21:11
eine starke batterie wie du sie willst geht ab 300 € los. ich würde dir vorschlagen eine kinetik hc 600 oder wie ich sie habe eine powercell 1100 zu holen. die sind sehr klein und die bekommst du bestimmt irgendwo im kofferraum unter. klein aber viel dampf. damit hab ich auch mein lichtflackern wegbekommen und wenn du deinen powerca noch vor die sub-amp hängst wirst du keine probleme mehr haben.
Nils88
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 28. Apr 2008, 21:42
hi,
ja super danke ,
gruß
Nils
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lichtflakern bei golf 4
xxxKillahxxx am 03.02.2007  –  Letzte Antwort am 04.02.2007  –  7 Beiträge
Spannungseinbruch trotz Kondensator :(
unruhe am 10.06.2005  –  Letzte Antwort am 11.06.2005  –  15 Beiträge
Lichtflackern trotz Zusatzbatterie
kingknarf am 11.02.2008  –  Letzte Antwort am 13.02.2008  –  18 Beiträge
hifonics kondensator problem
briegel87 am 20.02.2006  –  Letzte Antwort am 20.02.2006  –  2 Beiträge
Kondensator A88 Problem
Darkside_ am 16.06.2009  –  Letzte Antwort am 16.06.2009  –  3 Beiträge
Kondensator
sorjo am 12.06.2004  –  Letzte Antwort am 13.06.2004  –  5 Beiträge
Kondensator
Super_Flu am 30.07.2005  –  Letzte Antwort am 01.08.2005  –  7 Beiträge
Kondensator???
smarty111 am 12.02.2004  –  Letzte Antwort am 15.02.2004  –  9 Beiträge
Kondensator
salamaftw° am 12.02.2006  –  Letzte Antwort am 12.02.2006  –  3 Beiträge
kondensator
Audi100c3 am 06.09.2009  –  Letzte Antwort am 08.09.2009  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Pioneer
  • Blaupunkt
  • JVC
  • Alpine
  • Sony
  • Hertz
  • Audio System
  • Eton
  • Crunch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.495 ( Heute: 40 )
  • Neuestes MitgliedSimJack
  • Gesamtzahl an Themen1.376.178
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.211.067