Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|

Endstufe (oder Radio?) in Traktor

+A -A
Autor
Beitrag
eXTrEmaT
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Jun 2008, 16:44
Wie im Topic-Namen schon steht, suche ich eine Endstufe (oder genügt ein gewöhnlicher Radio?) mitsamt "Boxen" für einen Traktor.

Also, hab hier mal Pics von den Anschlüssen, und dem alten "Autoradio" gemacht.
http://s8.directupload.net/file/d/1475/z6fwzmry_jpg.htm
http://s7.directupload.net/file/d/1475/h7mksfzw_jpg.htm
http://s7.directupload.net/file/d/1475/psjykvmq_jpg.htm
http://s8.directupload.net/file/d/1475/b4b33jh6_jpg.htm
http://s7.directupload.net/file/d/1475/h6j9uw4k_jpg.htm
http://s7.directupload.net/file/d/1475/zsvmugcj_jpg.htm
http://s8.directupload.net/file/d/1475/99al8ioo_jpg.htm
http://s7.directupload.net/file/d/1475/vzhzced7_jpg.htm
http://s8.directupload.net/file/d/1475/uncnbjtg_jpg.htm
http://s8.directupload.net/file/d/1475/z5rnxc4d_jpg.htm
http://s7.directupload.net/file/d/1475/oaq3pqej_jpg.htm
http://s7.directupload.net/file/d/1475/aduvavyo_jpg.htm
http://s7.directupload.net/file/d/1475/lp5zlwd6_jpg.htm
Sry, manchmal hat der Focus ned so richtig funktioniert -.-
Und sry für Staub... ist hald so in nem Traktor

Hier habe ich mal mit Paint die "Box" skiziert, in die die Boxen inkl evtl Endstufe eingebaut werden sollten:

http://s7.directupload.net/file/d/1476/m9oidybk_jpg.htm
Jedoch kann nur der obere Bereich genutzt werden (Oberhalb des angesprayten Raumes).
Die Länge von dem zu nutzdenen Raumes beträgt 70 cm, die Breite 30cm und das ganze Teil ist (leider) nur 14,5 cm hoch!

Nun meine Anforderungen an das gesamte Zeug:
Boxen sollen schon richtig fetzen.
Wär vor allem für Hardstyle, Jumpstyle, Gabba, Goa, Psytekk, Hardtekk usw, also eher Basslastig!
Und etwas aushalten sollten die auch weil im Traktor rumpelts hier und da ganz schön.
Nunja, an die Endstufe (dachte mir evtl den Radio an die Endstufe anschließen?!) wollte ich meinen MP3-Player (Ipod) anschließen.

Oberste Schmerzgrenze vom Finanziellen wär bei mir ca 300 Euro..
Ginge da schon etwas?
Oder lieber noch länger sparen?
Für die Anschlüsse gibts doch sicher Adapter oder?
Hoffe es kennt sich da wer aus^^
1h in der Werkstatt kostet 72 Euro -.- also eher ungünstig
Einbauen kann ich natürlich selbst, für Boxen neue Löcher schneiden und bohren sollte auch kein Prob sein
Danke für jede Art von Hilfe!!!
Für weitere Infos einfach Fragen
Mfg
AmadeusD
Stammgast
#2 erstellt: 30. Jun 2008, 19:37
Hallo eXTrEmaT,

also deinem Traktor zu etwas mehr Musik zu verhelfen ist auf jeden Fall möglich.

Kannst du vielleicht noch mehr Bilder on stellen?
Welch, die etwas übersicht bringen. Und kannst du das Paintbild etwas besser beschrifte, z.B. wo oben ist, oder welcher Kasten was darstellt!

Ich würde an deiner Stelle ein gutes Radio einbauen und ein gutes 16 Zwei-Wege-System verbauen, wenn es der Platz zulässt.

Wenn du den Einbau richtig machst, dann hast du eine 1000% Steigerung zu jetzt.

Die alte Verkabelung musst du so oder so neu machen.

Ne Endstufe ist nicht notwenig für deinen Zweck. Willst du aber richtig Bass im Haus, dann musst du einen Subwoofer einbauen, der mit einer Endstufe angefeuert wird. Aber das passt noch nicht ins Budget.

Wenn du diesen Vorschlag folgst, kannst du dann später wenn du wieder ein paar Euronen übrig hast einen Sub dazu hohlen.

Kaufvorschlag:

DEH-P40MP von Pioneer ca. 120€

http://www.pioneer.de/de/products/archive/DEH-P40MP/index.html

Lautsprecher:

Bull Audio CS- 650.75 ca. 80€

http://www.aiv.de/commerceportal/index.html

Dann bleiben noch 100€ für Kabel, Dämmung, Holz usw.

Gruß Tobias


[Beitrag von AmadeusD am 30. Jun 2008, 20:06 bearbeitet]
eXTrEmaT
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 30. Jun 2008, 19:42
Hall AmadeusD
schollehopser
Inventar
#4 erstellt: 30. Jun 2008, 19:54
Was für ein Trecker ist es denn???
eXTrEmaT
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 30. Jun 2008, 19:56
Ein Lindner 1500
Aber ich denke das ist nebensächlich
schollehopser
Inventar
#6 erstellt: 30. Jun 2008, 19:57
Awa.. seltenes Teil..hat der ne Ackerschleppe hintendran???
eXTrEmaT
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 30. Jun 2008, 19:59
Was is ne Ackerschleppe?
Noch nie gehört^^
Ja, ist eher selten, eher für Bergbauern...

Edit:
Meinst du sowas?
http://www.gady.at/images/user/775.gif


[Beitrag von eXTrEmaT am 30. Jun 2008, 20:00 bearbeitet]
schollehopser
Inventar
#8 erstellt: 30. Jun 2008, 20:05
Genau... je nach denem vorhaben könnt es sein dass du ja neben Radio und FS ein Sub brauchst..oder auch nicht...Wie willst verbauen??kleine Boxen ???
AmadeusD
Stammgast
#9 erstellt: 30. Jun 2008, 20:08
Ja, ich weiß man soll nicht Fluchen, aber das mit dem Beitrag erstellen hat erst mal nicht geklappt, deshalb jetzt oben lesen!!
eXTrEmaT
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 30. Jun 2008, 20:13

AmadeusD schrieb:
Hallo eXTrEmaT,

also deinem Traktor zu etwas mehr Musik zu verhelfen ist auf jeden Fall möglich.

Kannst du vielleicht noch mehr Bilder on stellen?
Welch, die etwas übersicht bringen. Und kannst du das Paintbild etwas besser beschrifte, z.B. wo oben ist, oder welcher Kasten was darstellt!

Ich würde an deiner Stelle ein gutes Radio einbauen und ein gutes 16 Zwei-Wege-System verbauen, wenn es der Platz zulässt.

Wenn du den Einbau richtig machst, dann hast du eine 1000% Steigerung zu jetzt.

Die alte Verkabelung musst du so oder so neu machen.

Ne Endstufe ist nicht notwenig für deinen Zweck. Willst du aber richtig Bass im Haus, dann musst du einen Subwoofer einbauen, der mit einer Endstufe angefeuert wird. Aber das passt noch nicht ins Budget.

Wenn du diesen Vorschlag folgst, kannst du dann später wenn du wieder ein paar Euronen übrig hast einen Sub dazu hohlen.

Kaufvorschlag:

DEH-P40MP von Pioneer ca. 120€

http://www.pioneer.de/de/products/archive/DEH-P40MP/index.html

Lautsprecher:

Bull Audio CS- 650.75 ca. 80€

http://www.aiv.de/commerceportal/index.html

Dann bleiben noch 100€ für Kabel, Dämmung, Holz usw.

Gruß Tobias


Okay
Neue Pics mach ich morgen!
Neue Verkabelung hmmm schaff ich das auch?!?!

Und das Zeug reicht für gute Mukke?
Mfg
AmadeusD
Stammgast
#11 erstellt: 30. Jun 2008, 20:17
Also sagen wir mal so, zum Ist-Zustand wir es immer besser sein

Ja ich bin mir sicher, dass du glücklich sein wirst.

Und wegen der Verkabelung: Wir sind ja hier!

Gruß
eXTrEmaT
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 30. Jun 2008, 20:19
xD Okay
Wie siehts mit den Stromanschlüssen aus?
Habe mir schon einmal einen Auto-Radio gekauft, da passten aber die Anschlüsse ned... -.-
Mfg
AmadeusD
Stammgast
#13 erstellt: 30. Jun 2008, 20:27
Naja, einen passenden Adapter wirst du nicht kaufen können.
Aber bei dem Radio ist ein ISO- Adapter dabei und den kann man ohne großen Aufwand und Wissen passen machen.

Gruß
eXTrEmaT
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 30. Jun 2008, 20:30
Okay Gut
Ich mache morgen von dem Stromanschluss am "aktuellen" Radio, kannst du dann sagen wies aussieht?
Und übersichtlichere Fotos mach ich auch

Edit:

schollehopser schrieb:
Genau... je nach denem vorhaben könnt es sein dass du ja neben Radio und FS ein Sub brauchst..oder auch nicht...Wie willst verbauen??kleine Boxen ???

Weiß ich nicht genau.
Deshalb hab ich mich hier ans Forum gewant, um zu fragen, was preislich (300) am klügsten wäre!

Mfg


[Beitrag von eXTrEmaT am 01. Jul 2008, 06:23 bearbeitet]
eXTrEmaT
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 01. Jul 2008, 20:33
hanselmansel
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 01. Jul 2008, 20:47
Diese "Verkleidung" in der zur Zeit das Radio, die Lautsprecher sowie Verbandskasten und Scheibenwischerschalter untergebracht sind würde ich an deiner Stelle komplett neu machen.
Einen Rahmen aus MDF und das ganze dann bespannen und laminieren. So erhälst du quasi kein Doorboard, sondern ein Roofboard. Dort kannst du die neu zu kaufenden Lautsprecher vor allem stabil befestigen, denn die derzeitige Verkleidung sieht sehr nach Presspappe aus. Die zu verstärken lohnt sich m.E. nicht.

Die Lautsprecher- und Stromkabel musst du wohl an entsprechende ISO-Stecker anlöten, denn die Stecker, die derzeit in deinem Radio sind, kenne ich so gar nicht. Wichtig ist halt, dass du Masse, Dauer- und Schaltplus hast. Ob die restlichen Anschlüsse beim Traktor relevant sind, weiß ich nicht.
eXTrEmaT
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 01. Jul 2008, 20:50
Diese "Verkleidung" besteht aus 1,5mm dicken Blech

Und der scheibenwischer wär schon cool, wenn in zukunft auch noch funktioniert!
Rechts und links gehen noch kabel raus, die für die Arbeitsscheinwerfer oberhalb der Windschutzscheibe sind, neben dem Scheibenwischerschalter ist der Knopf für diese, sind aber im Moment defekt^^

Hmmm und wie kenn ich Masse, Dauer und Schaltpuls auseinander?^^
Lieber nen Profi ranlassen?
Wär cool, wenn ich das selbst kann (viel viel billiger) :).
Löten is kein problem
Im notfall schweiss ich die Kabel auch xDD
Mfg


[Beitrag von eXTrEmaT am 01. Jul 2008, 20:57 bearbeitet]
hanselmansel
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 01. Jul 2008, 20:56

eXTrEmaT schrieb:
Diese "Verkleidung" besteht aus 1,5mm dicken Blech ;)


Houps... da brauche ich wohl bald mal ne neue Brille.
eXTrEmaT
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 01. Jul 2008, 20:58
Nein, kann man eig nur am fühlen und kloppfen erkennen^^
Viel zu staubig ...
Könnte genausogut eine lackierte Spanplatte sein!


Hmmm und wie kenn ich Masse, Dauer und Schaltpuls auseinander?^^
Lieber nen Profi ranlassen?
Wär cool, wenn ich das selbst kann (viel viel billiger) .
Löten is kein problem
Im notfall schweiss ich die Kabel auch xDD
Mfg


[Beitrag von eXTrEmaT am 01. Jul 2008, 21:01 bearbeitet]
schollehopser
Inventar
#20 erstellt: 01. Jul 2008, 21:55
Woher kommste denn???

Wenn du dich bissl mitelektrik und multimeter auskenst sollte das eigentich kalppen.. wenn aber bammelhast was falsch zu tun,dann lieber nen anderen dran lassen...
AmadeusD
Stammgast
#21 erstellt: 01. Jul 2008, 22:08
Hi eXTrEmaT,

super Bilder, damit ist der Umfang des Projektes klar.

Kannst du mal noch das Maß und vielleicht noch ein paar andere angeben?

http://srv024.pixpack.net/20080701234655759_bfpcusrbay.jpg

Ist wichtig wegen der Größer der LTs (Lautsprecher).

Ist die Lüftung eigentlich funktionsfähig, hat sie eine Ventilator oder nur eine Verbindung nach außen?

Geh ich richtig in der Annahme, dass du eigentlich Handwerklich fit bist, aber es einfach an der Elektrik hakt?

Habe da eine Idee, die man da sehr schön realisieren kann, aber ich brauch etwas Zeit um das ganze aufs Papier zubringen


Die Lautsprecher- und Stromkabel musst du wohl an entsprechende ISO-Stecker anlöten, denn die Stecker, die derzeit in deinem Radio sind, kenne ich so gar nicht. Wichtig ist halt, dass du Masse, Dauer- und Schaltplus hast


Jep, alles schön an einen ISO dran gehauen und die Sache läuft.

Diese Stecker sind etwa > 30 Jahre die waren Früher mal Standard aber Puh, lang, lang ists her!!

Da das Alte Radio auch funktioniert (hat ) sind die Anschlüsse ja da.

Man muss nur wissen was wie und wohin. Aber das WEB und ne Digi-Cam machen es möglich

Bin auf deine Paint- Bilder gespannt!

Gruß Tobi
schollehopser
Inventar
#22 erstellt: 01. Jul 2008, 22:14
Das dürften Standart 10er sein... denke man kommt da nicht um etwas "exklusiveres " drumrum damit es ordentlich wird.. zweikleine Boxen fest an das Chassis verschraubt mitje 5 LItern.. da sollten ein paar taugliche TMTsdann zufrieden sein. HT mit kleinem Koppelvolumen könnten sicher einfach an das obere blech gescshraubt werden. Fernhilfe ist halt schwer...
AmadeusD
Stammgast
#23 erstellt: 01. Jul 2008, 22:20
ja, so etwa dachte ich auch!
Aber ich denke schon dass das über die Ferne geht!!
XBL1836
Gesperrt
#24 erstellt: 01. Jul 2008, 23:30
So ein Trecker hat doch wegen der grossen Räder sicher eine fette Ersatzradmulde - da kann man prima einen 18" Sub einbauen.
eXTrEmaT
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 02. Jul 2008, 06:00

AmadeusD schrieb:
Hi eXTrEmaT,

super Bilder, damit ist der Umfang des Projektes klar.

Kannst du mal noch das Maß und vielleicht noch ein paar andere angeben?

http://srv024.pixpack.net/20080701234655759_bfpcusrbay.jpg

Ist wichtig wegen der Größer der LTs (Lautsprecher).

Ist die Lüftung eigentlich funktionsfähig, hat sie eine Ventilator oder nur eine Verbindung nach außen?

Geh ich richtig in der Annahme, dass du eigentlich Handwerklich fit bist, aber es einfach an der Elektrik hakt?

Habe da eine Idee, die man da sehr schön realisieren kann, aber ich brauch etwas Zeit um das ganze aufs Papier zubringen


Die Lautsprecher- und Stromkabel musst du wohl an entsprechende ISO-Stecker anlöten, denn die Stecker, die derzeit in deinem Radio sind, kenne ich so gar nicht. Wichtig ist halt, dass du Masse, Dauer- und Schaltplus hast


Jep, alles schön an einen ISO dran gehauen und die Sache läuft.

Diese Stecker sind etwa > 30 Jahre die waren Früher mal Standard aber Puh, lang, lang ists her!!

Da das Alte Radio auch funktioniert (hat ) sind die Anschlüsse ja da.

Man muss nur wissen was wie und wohin. Aber das WEB und ne Digi-Cam machen es möglich

Bin auf deine Paint- Bilder gespannt!

Gruß Tobi



Alsooo
Die "Lüftung" hat nur eine Verbindung nach draußen, also kein Ventilator oder sonstiges, deshalb auch egal, wenn ich das rausschneiden muss

Ja, du gehst richtig in der Annahme, dass ich Handwerklich eher fit bin aber Elektrisch eher nicht so...
Ja, PC teile einbauen kein Prob, aber seit ich mal einen Starkstrommotor verkabelt hab, und ich fast tot umgefallen wär, hab ich die Finger davon gelassen

Hmm
Dass die Stecker sooo alt sind.
Der Traktor ist Baujahr 95... also 13 jahre alt...
Naja egal
Ja, das alte Radio mitsamt boxen hat mal funktioniert, bis ich meine Hände ins Spiel gebracht habe ;).
So ich mach mich gleich ans Werk mit den Paint Pics



XBL1836 schrieb:
So ein Trecker hat doch wegen der grossen Räder sicher eine fette Ersatzradmulde - da kann man prima einen 18" Sub einbauen. :D


Der hat kein Ersatzrad^^
Wir kriegen eh bald neue Reifen :D, mit neuen reifen kann man Problemlos über Nägel schrauben und messer fahren, ohne dass was passiert... Deswegen kein Ersatzreifen^^

Edit:
Hier die Pics
http://s1.directupload.net/file/d/1478/urfrqpv2_jpg.htm
http://s1.directupload.net/file/d/1478/srnicgqh_jpg.htm
http://s5.directupload.net/file/d/1478/3jd5cei4_jpg.htm
Alsoo zur erklärung
Dort wo die X zeichen sind würde ich gerne die neuen Boxen einbauen, da sie bei der schrägen fläche wahrscheinlich keinen platz haben^^.
Und die alten einfach drinn lassen, stören eh nicht


[Beitrag von eXTrEmaT am 02. Jul 2008, 06:48 bearbeitet]
AmadeusD
Stammgast
#26 erstellt: 02. Jul 2008, 07:52

Die "Lüftung" hat nur eine Verbindung nach draußen, also kein Ventilator oder sonstiges,


Dann sollte man das neue Radio in ein kleines Gehäuse bauen, weil es sonst nach kurzer Zeit den Geist auf gibt. Dem Dreck und Staub der da rein kommt auf dem Feld, ist es bestimmt nicht gewachsen!


ber seit ich mal einen Starkstrommotor verkabelt hab, und ich fast tot umgefallen wär, hab ich die Finger davon gelassen


Deshalb arbeiten wir hier mit 12 V, damit uns so etwas nicht passiert!!


Der Traktor ist Baujahr 95... also 13 jahre alt...


Das Radio ist ja nicht von 1995 daher auch die alten Stecker


Dort wo die X zeichen sind würde ich gerne die neuen Boxen einbauen, da sie bei der schrägen fläche wahrscheinlich keinen platz haben^^.


Joar, kann man machen!!


Und die alten einfach drin lassen, stören eh nicht


So lange die neuen Lautsprecher in einem geschlossenen Gehäuse sind stimmt das.


da sie bei der schrägen Fläche wahrscheinlich keinen platz haben^^
.

Wie groß ist den die Fläche?
Nur die Höhe ist wichtig, wobei ich Schollehopser recht gebe und es nach sehr kleinen LTs aussiecht!

Gruß Tobi

Bauvorschlag kommt!!
eXTrEmaT
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 02. Jul 2008, 09:37

AmadeusD schrieb:

Die "Lüftung" hat nur eine Verbindung nach draußen, also kein Ventilator oder sonstiges,


Dann sollte man das neue Radio in ein kleines Gehäuse bauen, weil es sonst nach kurzer Zeit den Geist auf gibt. Dem Dreck und Staub der da rein kommt auf dem Feld, ist es bestimmt nicht gewachsen!


ber seit ich mal einen Starkstrommotor verkabelt hab, und ich fast tot umgefallen wär, hab ich die Finger davon gelassen


Deshalb arbeiten wir hier mit 12 V, damit uns so etwas nicht passiert!!



Der Traktor ist Baujahr 95... also 13 jahre alt...


Das Radio ist ja nicht von 1995 daher auch die alten Stecker


Dort wo die X zeichen sind würde ich gerne die neuen Boxen einbauen, da sie bei der schrägen fläche wahrscheinlich keinen platz haben^^.


Joar, kann man machen!!


Und die alten einfach drin lassen, stören eh nicht


So lange die neuen Lautsprecher in einem geschlossenen Gehäuse sind stimmt das.


da sie bei der schrägen Fläche wahrscheinlich keinen platz haben^^
.

Wie groß ist den die Fläche?
Nur die Höhe ist wichtig, wobei ich Schollehopser recht gebe und es nach sehr kleinen LTs aussiecht!

Gruß Tobi

Bauvorschlag kommt!!


Die Schräge Fläche ist 70 cm lang, und 10 cm breit, und reduziert die höhe von anfangs 14,5 cm auf 0
Da will ich die Lautsprecher aber garnicht einbauen!
Und die alten Lautsprecher sind 10 cm im Durchmesser

Soll ich die alten Boxen rausbauen, wenn ich die neuen reintu?


[Beitrag von eXTrEmaT am 02. Jul 2008, 12:52 bearbeitet]
AmadeusD
Stammgast
#28 erstellt: 02. Jul 2008, 14:47
So,
habe gerade etwas Zeit damit verbracht ein Bild von meinem Vorschlag zu zeichnen.
Hoffe du kannst damit was anfangen.

http://srv027.pixpack.net/20080702162844288_psndezjnpt.jpg


Damit hättest du dann zwei geschlossene Gehäuse. Dazu kommt noch, dass das Radio vor dem Dreck von aus geschützt ist.

Die Gehäuse sollten auf jeden Fall 100% dicht sein, alles mit Silikon oder ähnlichem abdichten. Wichtig ist auch, dass du das Licht, falls es in der Box ist, abdichtest. Zum Radio hin sollte eigentlich auch Schott sein, war aber zu faul es zu zeichnen
Als Material würde ich dir MDF empfehlen, wenn du es mit irgendeiner Farbe anmalst, ist es auch vor Feuchtigkeit geschützt.
Dann noch etwas Dämmwolle rein und fertig ist die Laube.



Soll ich die alten Boxen rausbauen, wenn ich die neuen reintu?


Kannst du drin lassen, sofern sie nicht vom Platz stören.

Wenn du es natürlich edel haben willst, beziehst du die Kiste mit neuem Stoff, dann sind die Löcher wieder zu

Wenn du merkst, dass du noch mehr Party brauchst, dann muss irgendwo ein Bass ihn, aber das sieht man dann!

Gruß Tobias
schollehopser
Inventar
#29 erstellt: 02. Jul 2008, 15:12
Bevor du das MDF anmalst musste es ordentlich grundieren..sonst saugt es sich voll
AmadeusD
Stammgast
#30 erstellt: 02. Jul 2008, 15:22
mh, dachte, genau das soll es, damit es mit farbe voll ist und sich so nicht mit wasser vollsaugen kann!?

Aber ich muß gestehen, dass ich da nicht sicher bin!!
schollehopser
Inventar
#31 erstellt: 02. Jul 2008, 15:35
Denkt mal dran dass 80 % der Lacke auf Wasserbasis hergestellt werden
AmadeusD
Stammgast
#32 erstellt: 02. Jul 2008, 15:42
mh, daran hab ich so gar nicht gedacht!!

Aber wie ist es mit so Rostschutz- Zeuch.
Ist das auch auf Wasserbasis?

Wer mal im Baumarkt nachschauen
hanselmansel
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 02. Jul 2008, 16:05
[OT]
Amadeus,

hättest du nicht Lust, am Dienstag für mich eine DGTZ-Klausur (Darstellende Geometrie & Technisches Zeichnen) zu schreiben? Ich sehe an deinem Entwurf, dass du da eindeutig begabter bist als ich.
[/OT]
schollehopser
Inventar
#34 erstellt: 02. Jul 2008, 16:10
Der hat mit TM und so andere sorgen...
AmadeusD
Stammgast
#35 erstellt: 02. Jul 2008, 16:15
Jaja, das Los der Maschinenbauer
eXTrEmaT
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 02. Jul 2008, 18:34
Hmmm
Ja das sollte Klappen.
Nur was ist MDF?

Woher krieg ich das?
Da müssen dann noch Löcher rein für die Kabel
Da brauch ich doch auch neue oder?
Und edel muss es nicht sein^^, wird eh alles wieder dreckig und staubig


[Beitrag von eXTrEmaT am 02. Jul 2008, 18:35 bearbeitet]
schollehopser
Inventar
#37 erstellt: 02. Jul 2008, 18:41
MittelDichteFaserplatte.. in jedem Baumarkt erhältlich
eXTrEmaT
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 02. Jul 2008, 18:45
Wie bau ich das zusammen?
Kleben?
schrauben?
nageln?
^^
Achja, wegen der Lautsprecher...
krieg ich um 120 was besseres?
Würd schon gern ganz was geiles drinnen haben..
Oder reichen die?

Und durch das bauen der box aus MDF erreiche ich auch bei den Lautsprechern besseren Sound oder?


[Beitrag von eXTrEmaT am 02. Jul 2008, 20:33 bearbeitet]
AmadeusD
Stammgast
#39 erstellt: 02. Jul 2008, 22:09

Nur was ist MDF?

Woher krieg ich das?


Also MDF steht wie Scholle schon sagte für
MittelDichteFaserplatte.


Ist wie Bressspahn nur anstatt Sägespäne ist es aus Sägestaub mit Leim verpresst. Gibt es in jedem Baumarkt bei Zuschnitt auf Mass. Verträgt sich aber nicht gut mit Feuchtigkeit, daher auch die Behandlung mit Farbe.



Wie bau ich das zusammen?
Kleben?
schrauben?
nageln?
^^


Also leimen musst du es auf jeden Fall, damit es dicht ist, wenn du dir etwas Wartezeit ersparen willst, kannst du es zusätzlich noch 2 Schrauben rein hauen. Aber Achtung, du musst mit einem kleinen Bohrer vorbohren, da sonst das Material reißt bzw. aufplatzt. Ich würde dir 16 mm oder 19 mm empfehlen, von der stärke völlig übertrieben, aber von der Verarbeitung leichter und bei nem Traktor kommst auf die paar Gramm auch nicht an



Achja, wegen der Lautsprecher...
krieg ich um 120 was besseres?
Würd schon gern ganz was geiles drinnen haben..


Naja, sagen wir so, es gibt immer bessere Sachen für etwa 139 Öre kann ich dir noch das CSX 265 aus der SLX_ Serie von Rainbow empfehlen, ist besser als das Bull Audio, aber ein Paar Öken teurer.

http://www.powernets...cher-testsieger.html

Radio würde ich bei meinem alten Vorschlag beleiben.

Wenn du nicht weißt wo du das Zeug am besten herbekommst, kannst du dich mal an "derboxenmann" hier im Forum wenden, der hat einen Online Shop, vielleicht hat der auch noch ne bessere Idee als ich, fragen kostet ja nix.



Und durch das bauen der box aus MDF erreiche ich auch bei den Lautsprechern besseren Sound oder?


Ja genau, du sorgst dafür, dass die LS in einer Kontrollierten Umgebung spielen die sich auf den Frequenzgang positiv auswirkt. Aber da steckt viel Physik usw. drin, kannst ja mal mit der "Suche" im Forum etwas stöbern, da findest du sichert was dazu!
Wichtig ist hier aber das du gründlich arbeitest, lieber NE Stunde länger arbeiten, als später die Möglichkeiten deines Systems zu verschwenden.



Da müssen dann noch Löcher rein für die Kabel


Na klar, mit nem normalen Holzbohrer, aber hinter her schön mit Silikon wieder zu machen, damit es wieder dicht ist.


Da brauch ich doch auch neue oder?


ÄÄh, ja, da brauchst du neue. Aber nix wildes, da tuts 1,5 mm^2 aus dem Baumarkt!!

Wenn du noch ein bissel mehr Quali rausholen willst, müsstest du noch Dämmen, aber bei einem Traktor ist das eine großes Loch mit KEINEM Boden. Du würdest es wahrscheinlich noch nicht mal merken.

So, noch Fragen??

Nicht! Dann ab, bestellen und einbauen

Gruß Tobias
hanselmansel
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 03. Jul 2008, 05:43
Hi!

Meiner Meinung nach schreit dein Projekt nach einem kleinen gebrauchten 2-Kanal-Verstärker für das "Front"system.

Hier im Forum gehen ganz nette Modelle schon für unter 100€ weg und der Unterschied zwischen Radioendstufe und externem Verstärker ist schon heftig.
Gerade auch in Bezug auf die Geräuschkulisse eines Schleppers und deine Vorlieben wirst du wohl selten "leise" hören. Da dein Frontsystem auch auf Subwooferunterstützung verzichten muss wird es m.E. an einem externen Verstärker gerade im unteren Frequenzbereich besser spielen.

just my 2 cents
eXTrEmaT
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 03. Jul 2008, 10:14

hanselmansel schrieb:
Hi!

Meiner Meinung nach schreit dein Projekt nach einem kleinen gebrauchten 2-Kanal-Verstärker für das "Front"system.

Hier im Forum gehen ganz nette Modelle schon für unter 100€ weg und der Unterschied zwischen Radioendstufe und externem Verstärker ist schon heftig.
Gerade auch in Bezug auf die Geräuschkulisse eines Schleppers und deine Vorlieben wirst du wohl selten "leise" hören. Da dein Frontsystem auch auf Subwooferunterstützung verzichten muss wird es m.E. an einem externen Verstärker gerade im unteren Frequenzbereich besser spielen.

just my 2 cents



Hmmm
wird schwer, das preislich noch unterzubringen.
Kann ich doch später nachrüsten oder?
Würde später evtl einen Subwoofer auch noch nachrüsten.
Wenns die Stromversorgung erlaubt ;).





Ist wie Bressspahn nur anstatt Sägespäne ist es aus Sägestaub mit Leim verpresst. Gibt es in jedem Baumarkt bei Zuschnitt auf Mass. Verträgt sich aber nicht gut mit Feuchtigkeit, daher auch die Behandlung mit Farbe.


Ich kauf mir einfach genügend, (19mm), und viel viel silikon dazu, dann schneid ich das zuhause passend zu!.






Also leimen musst du es auf jeden Fall, damit es dicht ist, wenn du dir etwas Wartezeit ersparen willst, kannst du es zusätzlich noch 2 Schrauben rein hauen. Aber Achtung, du musst mit einem kleinen Bohrer vorbohren, da sonst das Material reißt bzw. aufplatzt. Ich würde dir 16 mm oder 19 mm empfehlen, von der stärke völlig übertrieben, aber von der Verarbeitung leichter und bei nem Traktor kommst auf die paar Gramm auch nicht an


Okay, dann leim und schraub ich das^^ :).
Dann kann ich auch durch das Blech ein kleines Loch bohren, und paar Torx durchschrauben oder?!, damit das "MDF-Gehäuse" auch richtig hält!





Naja, sagen wir so, es gibt immer bessere Sachen für etwa 139 Öre kann ich dir noch das CSX 265 aus der SLX_ Serie von Rainbow empfehlen, ist besser als das Bull Audio, aber ein Paar Öken teurer.

http://www.powernets...cher-testsieger.html

Radio würde ich bei meinem alten Vorschlag beleiben.

Wenn du nicht weißt wo du das Zeug am besten herbekommst, kannst du dich mal an "derboxenmann" hier im Forum wenden, der hat einen Online Shop, vielleicht hat der auch noch ne bessere Idee als ich, fragen kostet ja nix.


Okay, ich denk mal ich bleib bei den alten, und leg mir später einen Subwoofer zu, inkl verstärker, bei dem ich dann den Radio anschließe.

Beim Radio... Würd da gerne meinen MP3-Player anschließen, was bei dem von dir nicht geht ...?
Und was noch dazu kommt...
Bei keinem Onlineshop ist der verfügbar, außer dort, wo er über 130 euro kostet^^.
Und bei den deutschen online-Shops ist er zwar verfügbar, aber dort liefert keiner nach österreich -.-


. Aber nix wildes, da tuts 1,5 mm^2 aus dem Baumarkt!!


Also 1,5mm durchmesser, isoliert (:D:D), und 2 meter lang?

Und gleich bestellen ...
Wenn dann was nicht passt^^... alles im ...

Danke mal für eure Hilfe
Werde natürlich beim Einbau nach fast jedem Schritt pics machen, und beim Endergebnis ein Vid (für Sound^^).

Wenn diese Fragen noch geklärt sind bestell ich
Mfg
AmadeusD
Stammgast
#42 erstellt: 03. Jul 2008, 12:24

Hmmm
wird schwer, das preislich noch unterzubringen.
Kann ich doch später nachrüsten oder?
Würde später evtl einen Subwoofer auch noch nachrüsten.
Wenns die Stromversorgung erlaubt .


Jep, so seh ich das auch, und die Stromversorgung wird dann auch nicht so einfach. Da ist das Innenlicht als Quelle nicht ganz geeignet



Okay, dann leim und schraub ich das^^ .
Dann kann ich auch durch das Blech ein kleines Loch bohren, und paar Torx durchschrauben oder?!, damit das "MDF-Gehäuse" auch richtig hält!


Ich sehe, du hast das System erkannt


Beim Radio... Würd da gerne meinen MP3-Player anschließen, was bei dem von dir nicht geht ...?


Doch würde gehen, da es einen AUX- Eingang auf der Rückseite hat. Einfach ein Kabel dran, und du kannst jeder Audioquelle anschließen, die einen Kopfhörerausgang hat.
Und sonst kannst du von Pioneer noch ein kleines Gerät kaufen, das dir die I-Pod Steuerung über das Radio erlaubt.



Und was noch dazu kommt...
Bei keinem Onlineshop ist der verfügbar, außer dort, wo er über 130 euro kostet^^.
Und bei den deutschen online-Shops ist er zwar verfügbar, aber dort liefert keiner nach österreich -.-


Mh, schlecht.

Es gibt noch das

DEH-4000UB

http://www.pioneer.de/de/products/25/121/61/DEH-4000UB/index.html

Kostet etwa 110e kann aber nicht so viel wie das andere.

Dann gibt es von Pioneer nur noch das nächst größer DEH 5000UB

http://www.pioneer.de/de/products/25/121/61/DEH-5000UB/index.html

Kostet aber dann schon 170€ hat aber eine direkte I-Pod Steuerung.

Von JVC gibt es noch das KD-PDR41

http://jdl.jvc-europe.com/product.php?id=KD-PDR41E&catid=100028

Kostet auch so um die 120 Euro.

Ein Freund von mir hat das DEH- P40MP und würde es Verkaufen. Es hat auch noch Restgarantie. Aber es hat einen kleinen defekt und er muß es noch einsenden. Aber danach steht es zum verkauf. Wenn du noch warten kannst...???


Also 1,5mm durchmesser, isoliert (), und 2 meter lang?



Im Baumarkt gibt es doch immer so 5m Rollen, kann sein das du da billiger bist.

Ach ja, du solltest in jede Box von dem Zeug rein hauen, einfach ein Beutel kaufen und gleichmäßig verteilen, nicht zu voll, aber ausreichend!

http://intertechnik....TNE.html?detail=6246


Wenn du fragen hast auch wärend der Arbeit, einfach schreiben, bin öffter online

Gruß Tobias
XBL1836
Gesperrt
#43 erstellt: 03. Jul 2008, 12:49
Wozu denn überhaupt das Radio wenn es nur ums Musikhören mit einem mp3 Player geht? Verkehrsfunk wird ja wohl kaum gebraucht und jede Stunde die gleichen Nachrichten und das selbe dumme Gesabbel nerven auch nur wenn man den ganzen Tag Radio hört. Also Radio weglassen welches in einem Trecker sowieso kein langes Leben hätte und nur eine Endstufe und paar ordentliche Lautsprecher im Multiplex-Gehäuse verbauen. Vor den Eingang der Endstufe kann man noch ein Poti als Lautstärkeregler setzen und dann den Eingang für den mp3 Player und fertig.


[Beitrag von XBL1836 am 03. Jul 2008, 12:50 bearbeitet]
eXTrEmaT
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 03. Jul 2008, 13:09
Nein, Radio wär mir schon wichtig.
Geht ja um Uhrzeiten usw..
Handy nehm ich da nicht so gerne mit, wenn ich das verlier..

Und bei meinem Nachbar funktioniert der Radio seit 12 Jahren ;).
Mfg
eXTrEmaT
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 03. Jul 2008, 13:14

AmadeusD schrieb:

Hmmm
wird schwer, das preislich noch unterzubringen.
Kann ich doch später nachrüsten oder?
Würde später evtl einen Subwoofer auch noch nachrüsten.
Wenns die Stromversorgung erlaubt .


Jep, so seh ich das auch, und die Stromversorgung wird dann auch nicht so einfach. Da ist das Innenlicht als Quelle nicht ganz geeignet



Okay, dann leim und schraub ich das^^ .
Dann kann ich auch durch das Blech ein kleines Loch bohren, und paar Torx durchschrauben oder?!, damit das "MDF-Gehäuse" auch richtig hält!


Ich sehe, du hast das System erkannt


Beim Radio... Würd da gerne meinen MP3-Player anschließen, was bei dem von dir nicht geht ...?


Doch würde gehen, da es einen AUX- Eingang auf der Rückseite hat. Einfach ein Kabel dran, und du kannst jeder Audioquelle anschließen, die einen Kopfhörerausgang hat.
Und sonst kannst du von Pioneer noch ein kleines Gerät kaufen, das dir die I-Pod Steuerung über das Radio erlaubt.



Und was noch dazu kommt...
Bei keinem Onlineshop ist der verfügbar, außer dort, wo er über 130 euro kostet^^.
Und bei den deutschen online-Shops ist er zwar verfügbar, aber dort liefert keiner nach österreich -.-


Mh, schlecht.

Es gibt noch das

DEH-4000UB

http://www.pioneer.de/de/products/25/121/61/DEH-4000UB/index.html

Kostet etwa 110e kann aber nicht so viel wie das andere.

Dann gibt es von Pioneer nur noch das nächst größer DEH 5000UB

http://www.pioneer.de/de/products/25/121/61/DEH-5000UB/index.html

Kostet aber dann schon 170€ hat aber eine direkte I-Pod Steuerung.

Von JVC gibt es noch das KD-PDR41

http://jdl.jvc-europe.com/product.php?id=KD-PDR41E&catid=100028

Kostet auch so um die 120 Euro.

Ein Freund von mir hat das DEH- P40MP und würde es Verkaufen. Es hat auch noch Restgarantie. Aber es hat einen kleinen defekt und er muß es noch einsenden. Aber danach steht es zum verkauf. Wenn du noch warten kannst...???


Also 1,5mm durchmesser, isoliert (), und 2 meter lang?



Im Baumarkt gibt es doch immer so 5m Rollen, kann sein das du da billiger bist.

Ach ja, du solltest in jede Box von dem Zeug rein hauen, einfach ein Beutel kaufen und gleichmäßig verteilen, nicht zu voll, aber ausreichend!

http://intertechnik....TNE.html?detail=6246


Wenn du fragen hast auch wärend der Arbeit, einfach schreiben, bin öffter online

Gruß Tobias



Hmm der JVC sieht mich gut an

So, der Rest ist nun auch klar :P.

Aber jetzt kommt ja das Problem mit der Stromversorgung (ISO Stecker?).
Muss ich da nur die gleichfarbigen kabel aneinander löten?
Da muss ich ja Masse, Dauer und Schaltpuls auseinanderkennen?
Wie mach ich das?
Mfg
schollehopser
Inventar
#46 erstellt: 03. Jul 2008, 13:14
Naklar das radio hält im Trecker ned lang..Sorry so ein schrott hör ich aber nun zum ersten Mal.. hab bei Bekannten schon in 5 Treckern eine radioumrüstung gemacht.. die laufen seit 3-6 Jahren ohne Probleme.. auch CDs... mann muss halt das richtige zeug kaufen.... Vllt wäre aber eines mit USB Anschluß nicht verkehrt. Und wenns mal wirklichverstärkt sien soll, dannist das Radio einfach ne sichere Quell als ein MP3-Player.. die Lautstärkeregelung ist da einfacher, präziser und der Amp kann doch schneller und richtig eingepegelt werden...Sonst bräuchtest mit deiner Aussage nichtmal im Auto eine HU
schollehopser
Inventar
#47 erstellt: 03. Jul 2008, 13:17
Stromversorgungsproblem: Neue Strippenziehen.. brauchst ja nur eine von Plus der Batterie nach drinnen...dann ist das eindeutig. Wenn du Zündplus aber wirklih brauhst musste am Zündschlossschler schauen welches die klemme 15 (bezeichnung für Zündplus) ist
eXTrEmaT
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 03. Jul 2008, 13:22
Aber wenn ich direkt von der Batterie abzapf... dann ist die Bald leer^^.
Kann ich nich die alten Anschlüsse modifizieren?
schollehopser
Inventar
#49 erstellt: 03. Jul 2008, 13:25
Kannste auch.. Mit nem Multimeter musste halt messen wo dauerplus und zündplus anliegt... Dabei immer gegen Karoserie messen... Und Massen recht nah an Radio/Amp vonKarosserie dann holen.. Evtl musste aber später nochmals dein Masseband von Motor zu Karosse verbessern....
eXTrEmaT
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 03. Jul 2008, 13:29

schollehopser schrieb:
Kannste auch.. Mit nem Multimeter musste halt messen wo dauerplus und zündplus anliegt... Dabei immer gegen Karoserie messen... Und Massen recht nah an Radio/Amp vonKarosserie dann holen.. Evtl musste aber später nochmals dein Masseband von Motor zu Karosse verbessern....


Multimeter okay kenn ich^^
Wie erkenn ich an dem Teil, was Dauerpuls und Zündpuls ist?

Und wie gegen die Karossereie messen?

... Und Massen recht nah an Radio/Amp vonKarosserie dann holen...

Kapier ich leider auch nicht ganz^^
schollehopser
Inventar
#51 erstellt: 03. Jul 2008, 13:41
Anzeigebereich an Multimeter auf 2o V Gleichstrom stellen.
Minus des Multimeters an den Rahmen(Karosserie) des Trakors (Masse=Minuspol) halten..muss halt metalisch sein und irgenwie über den Rahmen mit der Batterie verbunden sein.

Die Minusmessstelle muss dabei metallisch blank sein.

Pluspol des Multimeters auf das vohandene "Pluskabel"
Zeigt es bei ausgeschalteter Zündung +12 V oder etwas mehr an ist das Dauerplus , wenn nicht dann
Zündung ein (nicht starten) zeigt es nun +12 Volt oder mehr haste Zündplus gefunden.

Die Leitungswege sollten recht kurz sein.. damit keine Leitungswiderstände auftreten..außerdem muss der Kabelquerschnitt ausreichend sein (In Serie beim Radio normal ausreichend)..sonst droht Kabelbrand.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Radio + Endstufe
blackus3r am 14.03.2010  –  Letzte Antwort am 16.03.2010  –  4 Beiträge
Endstufe?
TimoW am 14.09.2006  –  Letzte Antwort am 14.09.2006  –  4 Beiträge
Radio Endstufe kaputt?
kaydon am 15.06.2008  –  Letzte Antwort am 21.06.2008  –  4 Beiträge
Radio, Sub oder Amp durch?
Thunderbird101 am 09.10.2006  –  Letzte Antwort am 09.10.2006  –  2 Beiträge
Frequenzweiche zwischen Radio und endstufe?
Eltobo am 20.10.2006  –  Letzte Antwort am 23.10.2006  –  11 Beiträge
Optischer Ausgang am Radio und optische Eingang an der Endstufe
Diggerbuy am 21.01.2009  –  Letzte Antwort am 19.07.2009  –  12 Beiträge
Gutes Radio+ 2 Kanal oder 6 Kanal?
Emp7y am 29.07.2003  –  Letzte Antwort am 31.07.2003  –  11 Beiträge
Endstufe kaputt? Oder Stromproblem?
NeXi am 04.04.2007  –  Letzte Antwort am 26.04.2007  –  26 Beiträge
Radio + DVD player
Freakinshorty am 20.08.2005  –  Letzte Antwort am 21.08.2005  –  3 Beiträge
radio oder autoelektronik defekt ?
kaese am 09.08.2006  –  Letzte Antwort am 11.08.2006  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.941 ( Heute: 60 )
  • Neuestes MitgliedFuzzy0404
  • Gesamtzahl an Themen1.386.528
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.407.875

Hersteller in diesem Thread Widget schließen