SEHR Mysteriöse vorfälle

+A -A
Autor
Beitrag
Shoepe
Stammgast
#1 erstellt: 17. Mai 2009, 15:27
Hi Leute.

Folgendes:

Vor gut vier Wochen fing es an.
Die Endstufe ging nicht mehr an, Cap zeigte "lo" an, und sobald motor an ist, knackt Endstufe & Cap in Rythmus der Motordrehzahl.

Dann, bei dem Überfahren eines "Huckels" Sprang der Subwoofer auf einmal wieder an, und funktionierte, bis zum nächsten Start des Motors.
Dann kam wieder das selbe.

So, alles durchgecheckt, An Batterie sind 13,8? Volt am laufen, und hinten, sobald Cap drankam, nur noch 10,2Volt.
Dann Cap ausgebaut, weil wir dachten Cap wäre hinüber.
Aber kurze Zeit darauf war wieder das alte Schema anwesend, aber mit veränderung.

Motor aus -> Endstufe läuft.
Zündung an-> Endstufe läuft.
Motor an -> Endstufe direkt aus, und wieder ca. 4 mal die Sekunde am Klackern.

Dachte erst an einem Kurzschluss irgendwo in der Motorsteuern, aber jetzt kommts.

Wenn ich damit fahre, geht die Endstufe manchmal nach 5 minuten, manchmal aber auch nach 30 sekunden an.
Und wenn ich einmal feste Bremse, ist er direkt wieder an.

Woran kann das liegen?
Wenn ich dann nochmal (feste) Bremse, geht Sie meist wieder aus.

Ich kann mir das echt nicht erklären.

Hier die Daten:
Fahrzeug: Corsa C 1.2 bj 2002
Endstufe: kycx 4 X 75watt rms.
Kabelset: 35er von Dietz.
Woofer: 38er Bumper.

Ich hoffe mir kann jemand helfen.

MFG
lombardi1
Inventar
#2 erstellt: 17. Mai 2009, 16:03
Hallo

Glasrohrsicherung verbaut ?

Masse Kabel alle fest ?

mfg Karl
Shoepe
Stammgast
#3 erstellt: 17. Mai 2009, 16:16
Masse kabel ist fest.
An die Sicherung hab ich auch schon geschaut, ist halt eine ANL sicherung.
Aber die sitzt auch fest.

MFG


[Beitrag von Shoepe am 17. Mai 2009, 16:21 bearbeitet]
sthpanzer
Inventar
#4 erstellt: 17. Mai 2009, 17:26
Kabel Woofer innerhalb der Kiste checken.
Damageforce
Stammgast
#5 erstellt: 18. Mai 2009, 12:12
Klingt wirklich nach Masseproblem, würde die gesamte Kette mir anschauen, vor allem das Massekabel zur Karossiere - Grade wegen Bremense = Dann geht da was an.
Amperlite
Inventar
#6 erstellt: 19. Mai 2009, 01:19
Wackelkontakt.
Ob der im Masse- oder Pluskabel liegt, kannst du einfach messen.
Wenn die Anlage wieder spinnt, misst du die Spannung
a) Plus gegen Masse
b) Remote gegen Masse
an den Endstufenklemmen.

Ist b) größer als a), liegts im Pluskabel. Liegen beide fast gleich auf unter 11 Volt, liegts an der Masseverbindung.
Shoepe
Stammgast
#7 erstellt: 19. Mai 2009, 12:17
Problem ist ja, während der Fahrt, wenn ich den Motor ausschalte, direkt geht die Endstufe wieder an.

Wenn dann in 1-2 Sekunden später der Motor wieder gestartet wird, geht die Endstufe wieder aus.

MFG
Amperlite
Inventar
#8 erstellt: 19. Mai 2009, 13:50
Du schaltest während der Fahrt den Motor aus?
RapidOne
Neuling
#9 erstellt: 19. Mai 2009, 13:59
Solange er nicht stark Bremsen muss ist das kein Problem (Bremskraftverstärker)

Nur den Schlüssel nie abziehen ---> Lenkradschloss blockiert!!!

Im allgemeinen möchte ich hier eine Empfehlung abgeben, den Motor nicht während der Fahrt abzuschalten und auf garkeinen Fall der Schlüssel zu ziehen ;-)
Shoepe
Stammgast
#10 erstellt: 19. Mai 2009, 17:14
ja....
ich trete schon die kupplung... usw
und rausziehen auf garkeinen fall:D

aber es geht ja ums prinzip..sobald motor aus, BAM endstufe aus...
kann es was mit der lichtmaschine zutun haben?
das irgendwie.. ach ich weiss nicht:/

MFG


[Beitrag von Shoepe am 19. Mai 2009, 17:20 bearbeitet]
Amperlite
Inventar
#11 erstellt: 19. Mai 2009, 17:46
Kontrollier doch einfach mal deine Spannungen, wie ich es in #6 beschrieben habe.
RapidOne
Neuling
#12 erstellt: 19. Mai 2009, 18:01
Also ich habs mir nochmal durchgelesen....

Wenn du hinten nurnoch 10,2 V, vorne aber 13,8 V anliegen hast, dann würde ich das Pluskabel mal als erstes auf den Widerstand durchmessen...Evtl ist da was durchgerieben und korodiert...Evtl. schleift das Kabel dann beim Bremsen irgendwo dran und deshalb geht irgendeine Schutzschaltung an...Mess einfach den Widerstand des Pluskabels und mach eine Sichtkontrolle soweit möglich.

Viel Erfolg dabei!

Mfg RapidOne


[Beitrag von RapidOne am 19. Mai 2009, 18:01 bearbeitet]
Amperlite
Inventar
#13 erstellt: 19. Mai 2009, 18:29

RapidOne schrieb:
..., dann würde ich das Pluskabel mal als erstes auf den Widerstand durchmessen...

Bei so kleinen Widerständen misst man besser die Spannung, das gibt eine klarere Aussage.
Damageforce
Stammgast
#14 erstellt: 20. Mai 2009, 12:13

Amperlite schrieb:

RapidOne schrieb:
..., dann würde ich das Pluskabel mal als erstes auf den Widerstand durchmessen...

Bei so kleinen Widerständen misst man besser die Spannung, das gibt eine klarere Aussage.


*genau so* !
Shoepe
Stammgast
#15 erstellt: 20. Mai 2009, 18:03
Hey Leute,

messen ist zurzeit nicht drin, hab keine Geräte dafür.

Aber kann es sein, dass mein hi/lo adapter evtl. mit der zu hohen spannung erst nicht klarkommt, und erst "warm"laufen muss?
weil ja sobald Motor an ist, auch die Lichtmaschine an ist.

Dies würde aber nicht erklären, warum beim Bremsen er wieder angeht:/

Ich werd mal am WE alles durchprüfen lassen.

MFG
Amperlite
Inventar
#16 erstellt: 20. Mai 2009, 18:49
Wie wärs, wenn du mal nachschaust, was die LED-Anzeigen an der Endstufe so sprechen?


Shoepe schrieb:
Hey Leute,messen ist zurzeit nicht drin, hab keine Geräte dafür.

Multimeter aus dem Baumarkt für <10 Euro ist ausreichend.


[Beitrag von Amperlite am 20. Mai 2009, 18:49 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
cap
quaeler1 am 08.05.2005  –  Letzte Antwort am 08.05.2005  –  4 Beiträge
Cap piept
Heimwerkerking am 25.12.2006  –  Letzte Antwort am 26.12.2006  –  10 Beiträge
Anschluss CAP
dtgr am 29.08.2004  –  Letzte Antwort am 29.08.2004  –  7 Beiträge
CAP
ralf318 am 15.07.2007  –  Letzte Antwort am 16.07.2007  –  3 Beiträge
Cap-Ladewiderstand
biosmaster007 am 24.06.2004  –  Letzte Antwort am 27.06.2004  –  7 Beiträge
power cap
GZ_Power am 17.04.2008  –  Letzte Antwort am 01.05.2008  –  6 Beiträge
Cap-Probleme
Polo86C am 23.03.2004  –  Letzte Antwort am 28.03.2004  –  16 Beiträge
Cap für Hifonics SoO?
Muesligurke am 22.09.2006  –  Letzte Antwort am 24.09.2006  –  9 Beiträge
Fragen zum Kondensator / Power Cap
Bruchpilot1982 am 19.08.2006  –  Letzte Antwort am 19.08.2006  –  4 Beiträge
Cap geht aus???
pietklokke am 12.04.2005  –  Letzte Antwort am 12.04.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.078 ( Heute: 95 )
  • Neuestes MitgliedDss0
  • Gesamtzahl an Themen1.389.806
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.464.930