Was ist das für eine Batterie? Wie laden? Geeignet?

+A -A
Autor
Beitrag
Zeiner-Rider
Stammgast
#1 erstellt: 20. Jul 2010, 13:11
Hallo
Ich habe hier so eine Batterie, hier mal der rausgesuchte Link. Unten stehen Infos, ich habe das Model C.
Sie funktioniert meiner Meinung nach ganz gut, sie hilft uns quasi in unserem T3 Bus für diverse Stromangelegenheiten an Festivals.

Kann ich dieses Teil auch als Zusatzbatterie in meinem Auto verbauen(wartungsfrei/gasung)?
Wie merke ich, dass das Teil geladen werden muss? Ist zwar eine blöde Frage, jedoch steht überall dass eine entladene Batterie auch nicht unter 11V kommt, so ist ein Prüfung auf Spannung schon mal nicht möglich.

Da unser nächstes Festival ansteht, und ich wieder mal nicht weiß ob ich sie ans Ladegerät anschließen soll - stehe ich vorm nächsten Problem. Ich habe sie mal versehentlich 48h an ein herkömmliches Autoladegerät(8A) angeschlossen. Da hörte ich etwas, ich dachte es würde Gas austreten.


Ich dachte mir ein Batterie-Ladezustands-Messgerät zu bauen. Die Batterie kurzzeitig (100ms) mit einem Festwiderstand (12V/100A) zu belasten und den Strom (über Spannung am Widerstand) messen. Oder gehts einfacher?
grigra
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 05. Aug 2010, 09:22
jede Autowerkstatt hat ein kleines Batterieprüfgerät mit dem man Restkapazität, Kurzschlussstrom, Ladezustand etc. überprüfen kann.

Ich denke das wird keine Werkstatt was dafür verlangen die Bat. kurz zu überprüfen (dauert 1min.)

Zusätzlich empfehle ich die ein ordentliches Ladegerät mit Batterieüberwachung zu kaufen.

z.B. das Ctek XS 3600 (einfach mal googeln)


Grüße Andy
Zeiner-Rider
Stammgast
#3 erstellt: 05. Aug 2010, 09:58
Ich denke aber dass diese Prüfgeräte rein auf den Funktionstest der herkömmlichen Blei(Gel)Akkus beschränkt ist.

Obwohl, ich lese gerade dass die CTek auch Calcium/Calcium unterstützt.

Im oben verlinkten Datenblatt meiner Batterie steht:

Positive Platte: Gitterelektroden mit optimierter
Speziallegierung (Blei - Calcium - Zinn)
Negative Platte: Gitterelektroden mit optimierter
Speziallegierung (Blei - Calcium - Zinn)
Ladeverfahren:
Laden mit konstanter Spannung nach IU-Ladekennlinie ohne
Strombegrenzung. Starkladung mit 2,35 bis 2,4 V pro Zelle.
Anpassung der Ladespannung - 4 mV / K in Abhängigkeit von der
Umgebungstemperatur.


Außerdem weiß ich nicht ob das CTek meine 100Ah Bat laden kann, da nur was von Erhaltungsladung bei >70Ah steht.
grigra
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 05. Aug 2010, 10:05
Ich würde es eben einfach mal probieren. Sonst musst du eben zu einem Batterieprofi gehen. Gibts in jeder größeren Stadt.

Ich habe mit meinen XS 3600 diesen Winter 5 Motorradbatterien, eine 44Ah eine 88Ah und eine 110Ah überwintert und es hat problemlos funktioniert.

Sonst einfach das XS 7000 nehmen, kostet halt leider etwas mehr.

Grüße Andy
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Akku wie laden?
Dj_Soundforce am 26.12.2011  –  Letzte Antwort am 27.12.2011  –  7 Beiträge
Batterie laden
Conan82 am 09.11.2006  –  Letzte Antwort am 09.11.2006  –  9 Beiträge
Batterie laden!
the_riddler am 07.09.2006  –  Letzte Antwort am 08.09.2006  –  8 Beiträge
Batterie
Oliver_V am 22.03.2006  –  Letzte Antwort am 22.03.2006  –  4 Beiträge
Batterie Pflege laden --> Wie??
Thooradin am 29.05.2006  –  Letzte Antwort am 31.05.2006  –  9 Beiträge
Was für eine Batterie
Fabi_Walz am 16.01.2008  –  Letzte Antwort am 24.01.2008  –  5 Beiträge
12V 7AH Stunden Batterie laden aber wie ?
prefix am 11.04.2006  –  Letzte Antwort am 21.04.2006  –  14 Beiträge
Batterie laden
chrizz83 am 15.07.2004  –  Letzte Antwort am 16.07.2004  –  6 Beiträge
Batterie
Fanatics am 21.03.2004  –  Letzte Antwort am 04.04.2004  –  73 Beiträge
Batterie.
Pedda2407 am 30.11.2006  –  Letzte Antwort am 02.12.2006  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.400 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedNordleuchte
  • Gesamtzahl an Themen1.389.978
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.467.574