Das Tiunnen meiner Frequenzenweiche

+A -A
Autor
Beitrag
Basslautsprecher
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 14. Feb 2013, 00:28
Hallo,
ich bin neu hier und wollte mein Auto Frequenzenweiche etwas mehr rausholen oder verbessern. Deswegen wende ich mich an euch allen um das beste rauszuholen aus der Weiche. Aber ich muss dazu sagen das ich die Weiche für Zuhause benutze, in den Standlautsprechen. Ich habe schon ein Thema angefangen: Möchte gerne Meine Frequenzweiche optimieren.
da kann man auch sehen was das für eine Weiche ist die ich habe und was man da drann ändern kann. Ich finde dieses hin und her gucken etwas blöd aber ich möchte nicht dieses Forum mit Bildern zu stopfen, deswegen mach ich das jetz so. ich hoffe das ihr mir helfen könnt, ich habe nicht viel Ahnung, aber das kommt noch alles. Ich danke für eure Zusammenarbeit, dass ihr mir hilft und Verständnis habt.
Car-Hifi
Inventar
#2 erstellt: 14. Feb 2013, 01:21
Was genau möchtest Du optimieren? Ich kann in Deinem Threat keine Frage erkennen.
_juergen_
Inventar
#3 erstellt: 14. Feb 2013, 01:43
Wurde doch alles im DIY bereich schon gesagt.
Du kannst nicht irgendwas zusammenwürfeln.
Zudem unterscheiden sich Car-Hifi-Frequenzweiochen vn den Anfroderungen grundlegend von Home-Hifi-Weichen, da der Einsatzzweck und die Bedingungen verscheiden sind (Baffle-Step z.B.).
Ausserdem wird eine Frequenzweiche immer für eine Lautsprecherkombination unter bestimmten Einsatzbedingungen entworfen und entwickelt.
Weiterhin musst Du die technischen Daten der verwendeten Chassis kennen (oder messen).

Also auch in diesem, neuen, Thread die selbe Antwort wie in den anderen: Lass es.
Vieleicht wird das so in etwa 10 Jahren was. Wenn Du Dich reinkniest hast Du bis dahin genug Grund- und Fachwissen, vieleicht sogar einwenig Erfahrung, um das umzusetzen.

Und noch ein Tipp von mir: Für das Geld, was die Wiechenentwicklung von einem Profi für die, in meinen Augen doch recht fragwürdige zusammenstellung, kosten würde, bekommst Du was ziemlich gutes als Bauvorschlag oder -satz, was auch funktioniert!. Schau z.B. einfach mal bei Visaton, Monacor oder K&T und HH und vielen anderen nach.


[Beitrag von _juergen_ am 14. Feb 2013, 01:44 bearbeitet]
zuckerbaecker
Inventar
#4 erstellt: 14. Feb 2013, 01:51
Du brauchst auf jeden Fall ein Meßgerät für den Frequenzgang,
sonst kannst es vergessen.

http://www.kirchner-elektronik.de/de-atb-pc.php

Und dann kommt messen, verändern, messen, verändern .......


http://www.hifilab.de/hifilab/pdf/weichenabstimmung.pdf
_juergen_
Inventar
#5 erstellt: 14. Feb 2013, 01:59
Dann sei auch hier erwähnt, das der Bauteilfundus, um die verscheidneen Denkansätze auch umzusetzen, eine nicht unerhebliche Investition ist. Vor allem, wenn man bei null anfängt.
Ich würde, neben dem Frequenzmessequipment auch noch mindestens ein gut auflösendes LCR-Meter sowie ein Multimeter empfehlen.

EDIT:
Was hast Du da überhaupt gebaut? Hast Du einfach einenWaveguide an irgendeinen Hochtöner geschraubt? oder wie muss ich mir das vorstellen?
Wenn die Daten der LS nicht bekannt sind, kannst Du garnichts machen. Zumndest nichts, was einen Sinn ergibt.


[Beitrag von _juergen_ am 14. Feb 2013, 02:03 bearbeitet]
B.Peakwutz
Inventar
#6 erstellt: 14. Feb 2013, 16:56
Hi,

Doppelte Threads sind generell zu vermeiden.

Weiter geht es hier: http://www.hifi-forum.de/viewthread-104-25304.html

Viele Grüße, Christian -Moderation-
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anschließen meiner Hifi Anlage
Carstein_87.5 am 10.02.2005  –  Letzte Antwort am 10.02.2005  –  5 Beiträge
Brücken meiner Hifonics
gilsander am 22.07.2005  –  Letzte Antwort am 06.08.2005  –  3 Beiträge
Fragen zu meiner Powercap.
largpack am 22.09.2006  –  Letzte Antwort am 04.10.2006  –  3 Beiträge
probleme mit meiner Anlage
polo_9n_driver am 29.09.2009  –  Letzte Antwort am 29.09.2009  –  3 Beiträge
Bauteil von meiner Endstufe
Yamaha(fan) am 25.11.2006  –  Letzte Antwort am 26.11.2006  –  10 Beiträge
Anschlusshilfe meiner neuen Anlage !
aM-dan am 19.03.2005  –  Letzte Antwort am 25.03.2005  –  13 Beiträge
"Totalausfall" meiner Car-Hifi-Elektronik
athlontakter am 27.05.2009  –  Letzte Antwort am 20.06.2009  –  50 Beiträge
Dringend! Anlage meiner Schwester spinnt
The.Core am 20.03.2006  –  Letzte Antwort am 22.03.2006  –  8 Beiträge
was ist mit meiner endstufe
MoDejan am 05.03.2008  –  Letzte Antwort am 10.03.2008  –  8 Beiträge
was ist an meiner Next Q22 kaputt?
ScireG4 am 13.03.2006  –  Letzte Antwort am 24.05.2006  –  42 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.941 ( Heute: 8 )
  • Neuestes MitgliedSimone23
  • Gesamtzahl an Themen1.382.696
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.336.431