Car-Hifi Verstärker in da Wohnung?!

+A -A
Autor
Beitrag
Damd
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Okt 2003, 11:38
Hi, ich hab mir neulich bei ebay eine Car-hifi Verstärker gekauft und will den jetzt gern bei mir daheim anwenden.
Mir ist schon klar das ich dafür einen Trafo benötige , der Hohe Leistung bringt, in meinem fall: 60 VA
Nun hab ich mir überlegt dafür einen Haloge-Leuchten Trafo zu nehmen, die gibts schon ab 10 Euro.
Nun wollt ich nur mal fragen ob das teschnich möglich ist??
Vielen Dank
Cu DAmd
subsonic
Stammgast
#2 erstellt: 18. Okt 2003, 14:54
Hallo Damd!

60VA geteilt durch 12Volt sind 5Ampere. Damit kannst du keinen Car-HiFi-Verstärker betreiben. Außerdem hat der Trafo keine Siebung, das heißt, dass du das Netzbrummen hören wirst.

Das geht nicht.

MfG
subsonic
mrniceguy
Moderator
#3 erstellt: 18. Okt 2003, 15:47
Am besten lass es und kauf dir einen normalen Verstärker für Daheim.
Da die Netzteile die genug Ampere liefern einfach so teuer sind dass es nicht wirklich lohnt.
releseor
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 18. Okt 2003, 15:48
Wenn das nur ein Trafo ist dann kommt da auch Wecheslspannung von 50hz bei 12V raus!
Die Spannung muss auch gleichgerichtet sein!
Möglich ist es ihn zu Betreiben aber du brauchst ein 12V Gleichspannungsnetzteil welches den Strom für deine Endstufe liefern kann!!!!!!
Auf der Arbeit ham wir eins das hab 45 Ampere ist aber auch so gross wie nen normales computergehäuse! Damit würde es vieleicht gehen.



MfG Jan
Damd
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 19. Okt 2003, 11:37
Hi Danke erstma, abba kann ich nicht einfach ein Gleichrichter zwichen Trafo und Verstärker schalten??
MFg DAMD
mrniceguy
Moderator
#6 erstellt: 19. Okt 2003, 12:02
Warum muß es denn unbedingt eine Endstufe in der Wohnung sein??? Ist das so was besonderes.
Und selbst wenn das mit dem Gleichrichter funkt, es klingt 1. sehr abernteurelich
2. deine 5 Ampere die der TRafo liefert niemals reichen!!!
3. es bestimmt ständig in den LSPs brummt
Hennak
Neuling
#7 erstellt: 19. Okt 2003, 15:22
Alles ist Möglich. Hab es schon mal gebracht, weil meine Heimendstufe den Geist aufgegeben hat und die Party drohte zu kippen. Als Netzteil hab ich ein Autoladegrät angeklemmt, war eine witzige Flicklösung. Nur den Bass sollte man nicht allzu weit aufdrehen. Ansonsten guck mal bei Conrad oder einer anderen Elektronikfundgrube in deiner Nähe ob du günstig ein großes Funker oder Labornetzteil auftreiben kannst.
Oder schalt doch einfach mehrere Lichtnetzteile Parallel, bis du die gewünschte Leistung rausholen kannst.
Doohan
Stammgast
#8 erstellt: 19. Okt 2003, 19:23
Kauf dir bei Thomann einfach einen T-Amp, ist im Endeffekt günstiger und sehr viel leistungsfähiger. Die s-Typen haben keine Lüfter und sollten völlig reichen. 129 € kostet die kleine, wenn ichs richtig im Kopf habe.
subsonic
Stammgast
#9 erstellt: 21. Okt 2003, 17:52
Hallo Damd,

da bin ich mal wieder. Theoretisch geht das schon, dass du einen Car-Hifi Amp zu hause betreibst. Ich betreibe mein Heimkino mit Car-HiFi-Verstärkern. An dem Netzteil (theoretisch 100Ampere) hab ich aber eine weile gearbeitet. Das bestehrt aus drei Ringkerntrafos mit Softstartplatine, einem 24*30cm großen Kühlkörper und zwei mal 1,0 Farad und natürlich einem Gehäuse. Dieser Aufwand (vor allem der Finanzielle) lohnt normal nicht. Ich selbst habe zwei Limitierte Amps, die ich nicht hergeben wollt, und hab deshalb das Netzteil für´s Heimkino gebaut.

MfG
subsonic
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Car-Hifi Verstärker zuhause anschließen
bast1anek am 13.04.2009  –  Letzte Antwort am 16.04.2009  –  8 Beiträge
car-hifi: elektronik
kdf1200 am 10.01.2013  –  Letzte Antwort am 26.02.2013  –  2 Beiträge
Car-Hifi Verstärker
Dennis-S am 25.02.2005  –  Letzte Antwort am 25.02.2005  –  3 Beiträge
Car Hifi Parts aus Amerika
Audiofanatic am 12.03.2005  –  Letzte Antwort am 14.03.2005  –  5 Beiträge
Car-Sub an Home Hifi Anlage!?
TK_Master am 15.10.2004  –  Letzte Antwort am 19.10.2004  –  13 Beiträge
Car Hifi Anlage, einfach und gut
Sebbe am 27.12.2004  –  Letzte Antwort am 27.12.2004  –  3 Beiträge
Plötzlich kein Ton mehr, Car-Hifi Newbie
Yggr am 01.03.2007  –  Letzte Antwort am 03.03.2007  –  18 Beiträge
meine Komponenten verstauben...Car Hifi zu Hause
exploited am 02.02.2006  –  Letzte Antwort am 04.02.2006  –  8 Beiträge
Car HiFi und DVD - geht das -
tomkuepper am 05.05.2008  –  Letzte Antwort am 07.05.2008  –  6 Beiträge
Car Hifi Equalizer Funktion
NikWin am 02.07.2009  –  Letzte Antwort am 17.07.2009  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.107 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedBlackLevel
  • Gesamtzahl an Themen1.383.020
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.342.428