Car-Hifi Verstärker zuhause anschließen

+A -A
Autor
Beitrag
bast1anek
Neuling
#1 erstellt: 13. Apr 2009, 10:05
hey, ich habe mir einen Verstärker geholt und einen Subwoofer, und ich hab ihn schon derzeit bei mir zuhause angeschlossen mit hilfe eines autobatterie-Ladegeräts, was auf dauer ned so geht, da ja solch ein ladegerät nicht dafür ausgelegt ist. Eine Autobatterie habe ich aber auch zuhause liegen. meine frage ist also, ob ich die autobatterie an den verstärker anschliessen kann, und die batterie dabei laden kann, wenn ich musik höre, oder wie geht das eigentlich genau mit einem Computer netzteil, der leistungsstark ist, weil sonst würde ich lieber das netzteil vom computern anschliessen.

danke schonmal im vorraus.
DER-KONDENSATOR!!!
Inventar
#2 erstellt: 13. Apr 2009, 10:32
Hi,
nen Computernetzteil kannste meist vergessen die sind zu schwach.
Ne Autobatterie würd gehen.
Normale Säurebatterie oder ne Gel?
Ne offene Säurebatterie würde ich mir nicht ins Zimmer stellen,wegen Gasung usw.

Am besen wäre nen vernünftiges Netzteil das kostet aber schon bisl.
Kommt drauf an was für ein amp das genau ist,wieviel Strom der zieht.

Ansonsten mal die Suchmaschine hier im Forum nutzen gibt viele Themen dazu,wo alles drin steht.


[Beitrag von DER-KONDENSATOR!!! am 13. Apr 2009, 10:32 bearbeitet]
hirkammett
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 13. Apr 2009, 10:35
Das mit dem Computernetzteil funktioniert nicht. Auch nicht mit einem 500 Watt Netzteil

Ich spreche aus Erfahrung, man kann höchstens ein Autoradio daran testen, natürlich ohne Lautsprecher.


Schöne Grüße

Julius
bast1anek
Neuling
#4 erstellt: 13. Apr 2009, 10:38
es ist ne säurebatterie ^^ aber auch wenn ich mir die jetzt anschließe, is die frage ob ich die batterie am verstärker anschließen kann, und derzeit auch die batterie mit dem ladegerät laden kann und musik hören kann? nicht das dann eine zu hohe spannung anliegt und der verstärker durchbrennt oder so? :S
thwandi
Inventar
#5 erstellt: 13. Apr 2009, 11:35
lass dass mit der batterie... das geht nur gescheit, wenn du ne Gel batterie hast... die andren gasen aus --> explosionsgefahr... kauf dir lieber n anständiges netzteil... schreib doch mal, was du für nen subwoofer und endstufe hast... dann kann man dir schon eher weiterhelfen...
bast1anek
Neuling
#6 erstellt: 13. Apr 2009, 12:11
Verstärker -> CRUNCH Blackmaxx MXB 4125 1000w
Subwoofer -> JBL GT5-1024BR... 1100W Max. und 275W RMS
zuckerbaecker
Inventar
#7 erstellt: 13. Apr 2009, 15:30
Amperlite
Inventar
#8 erstellt: 16. Apr 2009, 01:26
Verbau den Kram im Auto oder verkaufe ihn.
Einigermaßen brauchbare Studio-Endstufe gibts schon ab 150 Euro.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Car-Hifi Verstärker
Dennis-S am 25.02.2005  –  Letzte Antwort am 25.02.2005  –  3 Beiträge
Verstärker anschließen
schatz am 23.05.2004  –  Letzte Antwort am 24.05.2004  –  12 Beiträge
car-hifi: elektronik
kdf1200 am 10.01.2013  –  Letzte Antwort am 26.02.2013  –  2 Beiträge
Car Hifi Equalizer Funktion
NikWin am 02.07.2009  –  Letzte Antwort am 17.07.2009  –  15 Beiträge
Anschlussplan car hifi anlage
nighthunter am 13.11.2004  –  Letzte Antwort am 14.11.2004  –  7 Beiträge
Auto Endstufe ZUHAUSE anschließen
daxter3 am 27.08.2009  –  Letzte Antwort am 30.08.2009  –  32 Beiträge
Car-Hifi Verstärker in da Wohnung?!
Damd am 18.10.2003  –  Letzte Antwort am 21.10.2003  –  9 Beiträge
Wie funktioniert ein car-hifi verstärker?
Jagger192 am 07.03.2005  –  Letzte Antwort am 09.03.2005  –  22 Beiträge
Auto Verstärker zuhause anschließen ? Ist das möglich?
Winnger am 20.02.2008  –  Letzte Antwort am 20.02.2008  –  5 Beiträge
Einstig Car-Hifi Einstell.&Verbesserungsvorschläge
john1222 am 23.02.2009  –  Letzte Antwort am 24.02.2009  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Crunch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.570 ( Heute: 42 )
  • Neuestes Mitgliedmeikelathome
  • Gesamtzahl an Themen1.376.305
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.213.806