Drehzahlmesser = VU-Meter ... was mach ich dagegen??

+A -A
Autor
Beitrag
LiQuIdO_ThE_ChiLLa
Stammgast
#1 erstellt: 14. Jul 2004, 20:07
Hi Leutz,

ich war eben n bissl unterwegs mit meiner provisorisch aufgebauten Anlage. Jetzt hab ich nur das Problem, dass der Zeiger vom Drehzahlmesser immer mit dem Bass um ca 200rpm ausschlägt, wenn ich an der Ampel stehe - was kann ich dagegen tun?

Ich hab mich übrigens nicht getraut mal ganz aufzudrehen um zu sehen was passiert, da schon bei 70% die hinteren Seitenfenster n bisschen rausgekommen sind.

Bitte gebt mir mal n Tipp was das sein kann
snowsniper
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 14. Jul 2004, 21:48
ÄÄÄÄÄHHHHHHHHH,,,,, da wird warscheins die Regelung von der lma schuld sein,,,,, UND DAS IST AUCH GUT SO!!! Also wenn zu wenig Spannung an Batt gemessen wird dann schaltet die Elektronik halt mal auf laden umm,, und wenn de an der ampel stehst,,, gibste halt kein gas und dadurch das Endstufe viel Leistung benötigt SINKT natürlich die Bordspannung, also sagt deine Elektronik, nachladen, und deswegen steigt Drehzahl vom Motor weil, die Lima den MOtor ein bisschen abbrembst, deswegen regelt r hoch

Nur mal so schnell beantwortet,,, sorry für das wirrwarr
LiQuIdO_ThE_ChiLLa
Stammgast
#3 erstellt: 14. Jul 2004, 22:07
AHHHH!
aber müsste dann die Drehzahl nicht für ne längere Zeit angehoben werden? bzw nur mal kurz, bis die Ladung eingesetzt hat? Der zeiger schwankt ganz schön schnell (eben wie n VU-Meter).

Selbst wenn es das ist ... ist das nicht ne Belastung für die ganze Elektrik und auch LiMa und Batt? Mal abgesehen davon dass der Motor das sicher auch eher unlustig findet wenn er immer in Stößen belastet wird.

Kann ich dagegen denn was tun? - Wenn ja, welche Möglichkeiten hab ich denn und welche ist die beste?
Hab ja schon an nen zweiten Cap gedacht (hab momentan nen 1F Helix drin) oder an ne zweite Batterie...

Aber sooo viel Leistung hab ich nun auch nicht ... 2x240 + 4x75 (in SHARK-Watt ausgedrückt ca 10.000.000 *g*) - da müsste doch einer reichen, oder?


[Beitrag von LiQuIdO_ThE_ChiLLa am 14. Jul 2004, 22:17 bearbeitet]
platineye
Inventar
#4 erstellt: 14. Jul 2004, 22:10
Schalte deine Anlage vom Stromkreis komplett ab, es könnte auch ein Fehler im Bordcomputer sein, wenn aber nicht, dann läuft da was richtig schief, selbst bei Klima, die richtig viel Strom benötigt, gibt's es NICHT solche Schwankungen


[Beitrag von platineye am 14. Jul 2004, 22:11 bearbeitet]
LiQuIdO_ThE_ChiLLa
Stammgast
#5 erstellt: 14. Jul 2004, 22:20
Wie soll ich denn meine Anlage vom Boardnetz trennen? Ne zweite Batterie hab ich ja leider nicht, und ohne hab ich so wenig Musik

edit: Die Klima zieht doch nicht solche großen Ströme, und schon gar nicht in rythmischen Schüben/Stößen.


[Beitrag von LiQuIdO_ThE_ChiLLa am 14. Jul 2004, 22:22 bearbeitet]
platineye
Inventar
#6 erstellt: 14. Jul 2004, 23:36
Anlage nur kurz zum Überprüfen trennen meinte ich, nee Klima zieht natürlich gar kein Strom, sckießlich hat sie sogar ihren eigenen Riemen für die Stromversorgung, weil die sowenig verbraucht, schließlich verliert ein Auto mit 100 PS ca. 10 PS wenn die Klima an ist, hast schon Recht .
LiQuIdO_ThE_ChiLLa
Stammgast
#7 erstellt: 15. Jul 2004, 07:41
Jaaaa.... aber die Klima zieht durchgehend Strom - ich hab keine, darum weiß ich auch nicht wieviel das so in etwa ist, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass eine einfache Klimaanlage dauerhaft 100A zieht

Aber DASS sie ne Menge Strom zieht, damit haste schon recht... nicht umsonst erhöhen einige Autos automatisch die Leerlaufdrehzahl, wenn die Klima an is

und... was hilft mir das, wenn ich meine Anlage kurz abklemme? Was kann ich damit denn bitte testen? Der DZM schwankt ja nicht mal, wenn ich die Musik leiser drehe (auf ca 40.. 50 %) - ich geh' also davon aus, dass er noch weniger schwankt wenn die Anlage abgeklemmt ist
Venom
Inventar
#8 erstellt: 15. Jul 2004, 09:43
Zum 143687203948760923847634. mal diese Pfeifgeschichte...

http://www.epicenter...hifi_tipps&Itemid=37

... das hilft!
LiQuIdO_ThE_ChiLLa
Stammgast
#9 erstellt: 15. Jul 2004, 09:51
ich sag's ja nur ungern... aber... das hat mit meinem Problem nicht besonders viel zu tun (ich hab kein Pfeifen)
Venom
Inventar
#10 erstellt: 15. Jul 2004, 10:15
Uh, Asche auf mein Haupt... hab wohl zu schnell drüber gelesen...
LiQuIdO_ThE_ChiLLa
Stammgast
#11 erstellt: 15. Jul 2004, 10:38
kein Problem ... aber ne Lösung für mein Problem haste nicht, oder?
vader
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 15. Jul 2004, 12:19
haste mal drauf gehört, ob der Motor den wirklich höherdreht (halt ma aussteigen, Haube auf und mal dem Motor zuhören?
Ein Kunde von mir hatte mal so was ähnliches und:
Der Tacho schwankte beim Bass (im Stand!!!).
Es kam schlicht und einfach von den Vibrationen, die der Woofer verursachte...
Adenauer1
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 15. Jul 2004, 12:33
hast du ein condensator mit in deiner anlage bei bässen brauchst du nähmlich verdammt viel strom und das geht auf die batterie da kann es schon sein das deine bordelektronic auf nachladen schaltet wenn de nen cap mit drin hast sollte das mit dem hochdrehen erledigt sein

wieviel watt hat deinen anlage
deine komponenten kabel etc
platineye
Inventar
#14 erstellt: 15. Jul 2004, 12:37
Tut mir leid, aber ich muss es sagen - lass mich mal überlegen: ein Klimakompressor hat im Auto Antriebleistung von ca. 5 kW, das sind 5000W durch 12,2V, ergibt so ungefähr 400A!!! Ja, 100 A sind es tatsächlich nicht, da gebe ich dir Recht

Wenn du die Anlage abklemmst, dann kannst du ja Schritt für Schritt überprüfen, ob das am Kondensator, an der Endstufe, am ungenügend befestigten Massekabel u.s.w. liegen könnte
LiQuIdO_ThE_ChiLLa
Stammgast
#15 erstellt: 15. Jul 2004, 13:12
@vader: so wie's aussieht dreht der Motor wirklich n tick höher (kann ich aber nicht 100%ig sagen, weil die Musik ja auch so laut ist )

@Adenauer1: ich hab doch nen Kondensator drin (steht da oben)

@platineye: ok, hast gewonnen ... ich wusste nicht dass ne Klimaanlage SO VIEL Strom zieht. Aber es ist trotzdem ein gleichmäßiger Stromfluss *ätsch*

Ich hab übrigens alles nachgesehen - es ist wirklich alles in Ordnung mit der Verkabelung. Ohne Powercap könnte man denken, dass die Welt untergeht, so dunkel wird's. Ich denke ich werd mal versuchen meine Batterie ordentlich zu laden. Bin mit meinem Auto nämlich schon über ne Woche nicht gefahren (bis auf das eine mal gestern), und da hat die sich n bissl entladen - Wagen sptingt auch nur noch schlecht an. (Aber die Batt ist erst 3 Monate alt).

Wenn es aber unmöglich ist, dass es an einer leeren Batterie liegt, dann bin ich für weitere Vorschläge offen
platineye
Inventar
#16 erstellt: 15. Jul 2004, 13:19
das mit gleichmäßigem Stromfluß habe ich auch nie anders behauptet

tut mir leid, dass ich nicht weiter helfen kann
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
VU-Meter in den A-Säulen
diddlfitsch123 am 29.04.2005  –  Letzte Antwort am 29.04.2005  –  5 Beiträge
Brauche DRINGEND Hilfe, Akustischer Drehzahlmesser -.-
mochico am 09.11.2008  –  Letzte Antwort am 29.12.2008  –  49 Beiträge
wie mach ich weiter
yn-design am 02.04.2004  –  Letzte Antwort am 03.04.2004  –  9 Beiträge
Was ist ein Headcap und was mach ich damit
oliverkorner am 22.06.2006  –  Letzte Antwort am 22.06.2006  –  9 Beiträge
Spannungsverluste ermitteln, wie mach ich das?
Liquidsnake am 27.02.2005  –  Letzte Antwort am 28.02.2005  –  8 Beiträge
Verstärker Schutzsicherung Schaltet zu früh ab! Was kann ich dagegen tuhn?
Totengraeber am 13.09.2006  –  Letzte Antwort am 14.09.2006  –  3 Beiträge
leistung/meter
goofy2831 am 19.07.2005  –  Letzte Antwort am 19.07.2005  –  11 Beiträge
Wie mach ich das richtig?
nerd_buster am 08.06.2005  –  Letzte Antwort am 10.06.2005  –  7 Beiträge
Neonlicht - wie mach ich das
Smexer am 24.08.2005  –  Letzte Antwort am 31.08.2005  –  9 Beiträge
Wie mach ich das richtig?
IRony am 25.08.2005  –  Letzte Antwort am 26.08.2005  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.107 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedBlackLevel
  • Gesamtzahl an Themen1.383.018
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.342.403