Ist ein Hochpassfilter die richtige Lösung ?

+A -A
Autor
Beitrag
chris75
Stammgast
#1 erstellt: 07. Nov 2004, 13:38
Hallo,

ein Freund von mir hat 4 Lautsprecher (2 vorne an den Türen, 2 in der Heckablage) eingebaut. Leider kommt es bei den vorderen Lautsprechern zu Vibrationen wegen der Türe. Eine Dämmung ist nicht möglich. Daher möchte er gerne bei den vorderen Lautsprechern den Bass wegnehmen.

1. Genügt es, hier einfach einen Hochpassfilter zwischen Radio und Frontlautsprecher zu schalten? (Die Mitteltöne sollten aber nicht herausgefiltert werden, glaube ich).

2. Welcher Frequenzbereich soll herausgefiltert werden?

Freue mich über jeden Lösungsvorschlag,

Gruss,
Chris
JPSpecial
Inventar
#2 erstellt: 07. Nov 2004, 17:55
Vorschlag 1: Hochpassfilter bei ca 80Hz (allerdings nur wenn ein Sub vorhanden ist, andernfalls wird die Musik wohl etwas dünn klingen), das müßte das Virbieren etwas mindern, wird es aber hohl kaum komplett verhindern...

Vorschlag 2: Nix in/auf die Heckablage
chris75
Stammgast
#3 erstellt: 07. Nov 2004, 19:01
Hallo,

danke für deinen Hinweis, aber es war anders gemeint: Die Frontlautsprecher sind es, die vibrieren. Ein Sub ist nicht vorhanden.
JPSpecial
Inventar
#4 erstellt: 07. Nov 2004, 19:27
Wie meinst du das? Die LS vibrieren?
Der ganze LS wackelt? Da wird ein HP nicht helfen, da kann man nur Abhilfe schaffen indem man die Lautsprecheraufnahme verstärkt,bzw die LS ordentlich verschraubt (aber das werden sie wohl sein?).
chris75
Stammgast
#5 erstellt: 07. Nov 2004, 20:34
Ich rede nur von den Frontlautsprechern, die in die Türen eingebaut sind. Sobald der Bass einsetzt, scheppert das Plastik von der Tür-Innenverkleidung mit, und zwar schon bei mägiger Lautstärke. Daher soll der Bass bei den Frontlautsprechern unterdrückt werden. Bei den Hecklautsprechern haben wir das Problem nicht; dort soll auch nichts verändert werden. Die Boxen hängen übrigens direkt am Radio, es ist kein zusätzlicher Verstärker angeschlossen.

Meine Frage daher: Wie kann man das Problem möglichst einfach, elektronisch lösen?

Gruss,
Chris
JPSpecial
Inventar
#6 erstellt: 07. Nov 2004, 20:50
Ok, dann hatte ich es schon richtig verstanden. Wenn Dämmen (aus welchen Gründen auch immer) unmöglich ist, kannst du wie gesagt versuchen einen Hochpass vor die Frontlautsprecher zu schalten, damit sie nicht ganz so viel Bass wiedergeben. Aber das Scheppern wirst du damit keinesfalls ganz weg bekommen, allenfalls etwas vermindern können...
Um ne Tür ruhig zu stellen kommt man um´s Dämmen eigentlich nicht herum
Entweder dein radio hat ne integrierte Weiche, und du schaltest dort nen Hochpass für die Frontlautsprecher, oder du mußt dir selbst einen passiven basteln (die einfachste Variante ist ein Elko in Reihe zum Lautsprecher, dann hast du nen 6db Hochpass).
chris75
Stammgast
#7 erstellt: 08. Nov 2004, 20:53
Am liebsten würde ich einen günstigen Hochpassfilter kaufen, habe aber bisher noch nichts passendes gefunden. Am besten etwas, das den Bereich unterhalb von ca. 500 Hz unterbindet. Wo könnte man sowas bekommen???

Wie war das nochmal mit dem Elko in Reihe zum Lautsprecher? Welchen Wert sollte der haben? Welcher Frequenzbereich wird unterdrückt?


[Beitrag von chris75 am 08. Nov 2004, 20:54 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hochpassfilter durch Kondensator
freakbrother2 am 24.09.2005  –  Letzte Antwort am 25.09.2005  –  10 Beiträge
Hochpassfilter filtert kaum...
Nickmann am 10.09.2004  –  Letzte Antwort am 11.09.2004  –  3 Beiträge
Verständnissfrage Hochpassfilter
goldenman am 12.07.2013  –  Letzte Antwort am 13.07.2013  –  16 Beiträge
ProtectionLED leuchtet? DIE Lösung!
BEATNGU am 11.07.2006  –  Letzte Antwort am 13.07.2006  –  14 Beiträge
Richtige Sicherungsstärke und Kabelquerschnitt!
Coldassice am 16.08.2016  –  Letzte Antwort am 18.08.2016  –  12 Beiträge
KDC-BT92SD Hochtöner-Hochpassfilter
fi_1984 am 02.10.2012  –  Letzte Antwort am 30.04.2013  –  24 Beiträge
Richtige Verlegung
nixwisser2001 am 04.08.2004  –  Letzte Antwort am 04.08.2004  –  24 Beiträge
Richtige Verkablung
Asgard09 am 31.05.2004  –  Letzte Antwort am 01.06.2004  –  5 Beiträge
Die richtige Power
looks am 10.10.2004  –  Letzte Antwort am 12.10.2004  –  5 Beiträge
armer junge sucht lösung
atzel am 05.03.2006  –  Letzte Antwort am 06.03.2006  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Pioneer
  • Blaupunkt
  • JVC
  • Alpine
  • Sony
  • Hertz
  • Audio System
  • Eton
  • Crunch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.618 ( Heute: 40 )
  • Neuestes Mitglied##_9399
  • Gesamtzahl an Themen1.376.370
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.215.404