fraben zu leistung und verteilung

+A -A
Autor
Beitrag
Db_PSYCHO
Stammgast
#1 erstellt: 20. Jun 2005, 18:44
meine basskiste zx12dual-l 1200watt rms hat den geist aufgegeben ein membran hat gerauch jetzt geht nichts mehr
verstärker brutus bx 1500d
1000w rms an zwei ohm
wenn ein membran 600w rms hat und ich hab beide so angeschlossen das ich auf 2ohm komme damit der amp 1000w rms bringt weil er zwischen 1-4 ohm läuft
wieso geht die kiste kaputt
wieviel leistung bekommt denn ein membran dann
Nyromant
Inventar
#2 erstellt: 20. Jun 2005, 18:48

Db_PSYCHO schrieb:

wieso geht die kiste kaputt

Clipping...
Wie siehts mit der Stromversorgung aus?


Db_PSYCHO schrieb:

wieviel leistung bekommt denn ein membran dann

Wenn beide gleich viel Widerstand haben, dann bekommen beide die Hälfte
der-eine
Stammgast
#3 erstellt: 20. Jun 2005, 18:49
vllt. hast du die subs verkehrt angeschlossen?
Db_PSYCHO
Stammgast
#4 erstellt: 20. Jun 2005, 18:52
die anlage lief ein halbes jahr so
kabel 50mm2
also kriegt jeder ls 500w rms oder wie
weil mein vater meinte sie werden mit 1000w rms pro ls belastet und desshalb jetzt ihr tod
der-eine
Stammgast
#5 erstellt: 20. Jun 2005, 18:56
also das kannste dir schon selber beantworten!

wie soll denn jeder sub 1000rms bekommen wenn du damit 2 subs befeuerst?

du hast 2 subs!
das heist die subs teilen sich die leistung der endstufe!

aber wieso sie kaputt gegangen sin kann ich dir nicht sagen!
also ich denke verkehrt angeschlossen!

auch wenn du sie verkehrt anschliest kann es eine zeit lang gut gehen und dann auch nach einem halben jahr kaputt gehen!
Db_PSYCHO
Stammgast
#6 erstellt: 20. Jun 2005, 19:06
es lief ja alles wunderbar auch die ganze zeit jetzt ist es aber ziehmich warm und heute hat ein ls gequalmt und jetzt geht keiner mehr hab einen anderen ls rangehalten amp geht noch
ich hab meinem vater ja gesagt das der amp die leistung teilt aber er mein das es zuviel saft ist obwohl ich bis jetzt der meinung bin das die ls weniger kriegen als wenn zb. ein 2ohm ls 1000w rms kriegen
Nyromant
Inventar
#7 erstellt: 20. Jun 2005, 19:08

Db_PSYCHO schrieb:

weil mein vater meinte sie werden mit 1000w rms pro ls belastet und desshalb jetzt ihr tod

Nur weil an der Endstufe 1000Watt steht, heisst das noch lange nich, dass die 1000Watt dann auch dauernd an dem Woofer anliegen.
Kommt drauf an, wie du mit dem Lautstärkeregler umgehst und wie gut das Signal ist (wie hoch die Clipping-Anteile sind)

Vielleicht haste ja auch nur über das halbe Jahr so langsam deine Bat leergemacht und irgendwann hat die Stufe nichtmehr genug Saft bekommen und geclippt -> Puff

Oder nen Fehler am Produkt selbst, soll ja auch vorkommen.
Oder der-eine hat Recht, dass vielleicht eine Spule verkehrt herum angeschlossen war - lässt sich aber jetzt wohl kaum feststellen.
Db_PSYCHO
Stammgast
#8 erstellt: 20. Jun 2005, 19:16
ich hatte eine 55ah lima und zwei zusatzbatterien
jetz seit 2 wochen ein neues auto mit 110ah lima und einer zusatzbatterie
anlage lief wie dafor gain war auf hälfte
alles wie immer und prima
dann hat mein amp abgeschaltet(heute erste mal )
ich dachte er wäre zu warm war lauwarm und dachte er hätte einfach keine gute luft zyrkulation und hab ihr ein kleines stück runter gedreht dann hat er nicht mehr abgeschaltet wieder musik an (laut) und kiste angeguck und gesehen das ein teller raucht und plötzlich ging nichts mehr bevor ich das radio ausmachen konnte ich glaub eine schwingspule ist kaputt
der druck war ja da wenn eine verpolt wäre war ja auch der bass weg gewesen


[Beitrag von Db_PSYCHO am 20. Jun 2005, 19:22 bearbeitet]
Db_PSYCHO
Stammgast
#9 erstellt: 20. Jun 2005, 19:37
er hat jetz gerechnet das 43 ampere pro sub reingehen ich weis zwar nicht was seine dumme rechnung aussagen soll aber vielleich an einer von euch weiter helfen
Nyromant
Inventar
#10 erstellt: 20. Jun 2005, 19:56

Db_PSYCHO schrieb:

jetz seit 2 wochen ein neues auto mit 110ah lima

Eine LiMa hat keine AmpereStunden, sondern nur Ampere
Sie liefert ja nur Strom und hat keine Kapazität (im eigentlichen Sinne)

Is die Hifonics sehr warm/heiss gewesen?
Vielleicht war der Massepunkt im neuen Auto schlechter, als du vermutest, dadurch wird der Amp warm und clippt viel früher.
Und die Spannung sackt ein.

43Ampere pro Sub? Wie ausgerechnet?
Db_PSYCHO
Stammgast
#11 erstellt: 20. Jun 2005, 20:00
sorry verschrieben und die stufe war früher ziehmlich warm
und seit dem neuen auto nur angenehm warm
irgendwie mit p=u*r oder so


[Beitrag von Db_PSYCHO am 20. Jun 2005, 20:03 bearbeitet]
polosoundz
Inventar
#12 erstellt: 20. Jun 2005, 20:12
Tip am Rande: Hör nicht auf deinen Vater...
Nyromant
Inventar
#13 erstellt: 20. Jun 2005, 20:15
P=U²*R
Woher hat er die Spannung?


Aber warum dir jetzt ein Woofer abgeraucht ist, wüsst ich jetzt auch nich, da musst du warten, bis jemand mit mehr Ahnung was zu sacht.
polosoundz
Inventar
#14 erstellt: 20. Jun 2005, 20:21
Also: mal ein paar Antworten auf deine PM, ich machs einfach mal hier...

Ein Woofer der mit 600 angegeben ist raucht nicht erst bei 800 Watt ab, man kann selbigen auch mit 200 Watt töten, will sagen: nur weil du auf 2 Subs á 600 Watt BELASTBARKEIT 1000 Watt draufgibst sind sie noch lange nicht unsterblich, ich gehe jede Wette ein dass du sie/ihn einfach durch schlichtes Übertreiben der Lautstärke gegrillt hast, die eher miese Kontrolle der RF-Stufe tut ihr übriges dabei...
andiwug
Inventar
#15 erstellt: 20. Jun 2005, 20:30
schon mal dran gedacht das bei dem wetter die woofer schnell hinüber sind. wenn du sie wie bei 20grad auf drehst kann es schon mal passieren das der sub hinüber geht. da er durch die hitze im auto schon anfangs ziehmlich heiß ist. dann noch die warme luft im gehäuse und der woofer brennt ab. du müßtest es auchmerken da es schon viel mehr abgeht wenn du die anlage einschaltest.
Nyromant
Inventar
#16 erstellt: 20. Jun 2005, 21:41
Muss ich Andy recht geben, ist zumindest ein Faktor.

Meine Endstufe geht bei dem Wetter nichmal an, und die ist nichtmal unter nem doppelten Boden.
andiwug
Inventar
#17 erstellt: 20. Jun 2005, 21:58
was hast du für eine endstufe. die werde ich mir nie holen. ist doch scheiße wenn se net a mal angeht. meine komponenten spielen viel druckvolle rund lauter durch die hitze.
Nyromant
Inventar
#18 erstellt: 20. Jun 2005, 22:31
Audison VR(z) 4.400.
Wenn da mal die Sonne drauf scheint, kanns schon passieren, dass die garnich erst angeht.

Aber muss man ja auch mal so sehen:
Ne funktionierende Schutzschaltung

Kommt Zeit kommt Geld...
Martin82
Stammgast
#19 erstellt: 21. Jun 2005, 06:28
Naja, also ich glaub nicht dass das heisse Wetter einen bedeutenden Unterschied in der Belastbarkeit eines Woofers macht.

Schliesslich hält so eine Spule ein paar hundert Grad aus.
Ob sie jetzt direkt wenn man ins Auto rein sitzt 50° hat oder erst nach 20 Sekuden Hören macht den Braten auch nicht fett!

Wenn, dann ist vielleicht die Aufhängung etwas weicher als sonst, wobei das aber auch nicht viel ausmachen sollte.

Die Woofer sind ja extra fürs Auto gebaut und sollten mit den Temperaturschwankungen schon umgehen können!
Db_PSYCHO
Stammgast
#20 erstellt: 21. Jun 2005, 15:17
da der magnet so auf gebaut ist das man die spule sehen kann wundert es mich da die auslenkung nur die hälfte beträgt wie die spule machen kann
wenn man den amp auf dreivietel hoch dreht schwingt sie auch dreiviertel so weit
andiwug
Inventar
#21 erstellt: 21. Jun 2005, 21:25
also ich tät mal sagen wenn die geräte schon von vornerein heis sind schieben die auch mehr leistung und da kommt noch dazu das der woofer schon durch die hitze geschwächt ist und wenn man dnan voll auf dreht gehts hinüber.
Db_PSYCHO
Stammgast
#22 erstellt: 21. Jun 2005, 21:33
die anlage hatte eine geringe temp weil sie wegen der fehlersuche ne weile aus war auto war innen 20 grad warm
dann lief die anlage wieder nach ca 2min mit hoher lautstärke war der eine sub hinüber

je wärmer ein kabel wird desto höher ist doch auch der wiederstand (rede nicht von den membranen)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker zu viel Leistung?!
Soulfire am 15.09.2003  –  Letzte Antwort am 21.11.2003  –  18 Beiträge
Zu wenig Leistung
>epoxy< am 12.10.2004  –  Letzte Antwort am 13.10.2004  –  4 Beiträge
JVC Vorverstärker Ausgänge zu wenig Leistung !
Maze007 am 28.05.2004  –  Letzte Antwort am 29.05.2004  –  2 Beiträge
Energie statt Leistung ?
Mr.Kabelsalat am 22.09.2007  –  Letzte Antwort am 22.09.2007  –  2 Beiträge
AMP Leistung =im verhältnis zu= Lautsprecher
J4CKY_ am 22.01.2007  –  Letzte Antwort am 28.01.2007  –  14 Beiträge
Rockfors Fosgate 551 s zu wenig Leistung ?!?
Da_SouL_ am 04.09.2005  –  Letzte Antwort am 07.09.2005  –  12 Beiträge
Frage zur Leistung
H4HN am 04.04.2005  –  Letzte Antwort am 05.04.2005  –  8 Beiträge
RMS Leistung, Impedanz ?? Anfängerfragen
flxx am 27.10.2005  –  Letzte Antwort am 27.10.2005  –  8 Beiträge
Wieviel Batterie für wieviel Leistung?
raumich am 25.04.2005  –  Letzte Antwort am 25.04.2005  –  2 Beiträge
1 F Kondensator, wieviel Leistung?
subtek am 04.01.2004  –  Letzte Antwort am 04.01.2004  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Pioneer
  • Blaupunkt
  • JVC
  • Alpine
  • Sony
  • Hertz
  • Audio System
  • Eton
  • Crunch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.570 ( Heute: 44 )
  • Neuestes Mitgliedquatschmichvoll
  • Gesamtzahl an Themen1.376.308
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.213.904