Hitzproblem mit amp - nicht defekt!

+A -A
Autor
Beitrag
Cheater2
Stammgast
#1 erstellt: 18. Jul 2005, 21:34
Also, wieda mal ich:
Fahr heute vonner Arbeit nach Hause, und hab mal so richtig den amp ausgelastet (arme Ohren).
So, erwartet habe ich ja schon, das mir der amp irgendwann in protect geht, weils ihm wohl zu warm wird -> was auch prombt kam...
... nur VIEL VIEL zu früh!
So, und jetzt an euch: Was kann man dagegen tun? Lüfter, klar, aber wo/welchen/wie montieren auf dem Ding?
Denn, ich hab vor, da noch nen 2 Sub dran zu knallen - was wiederum heißt, das der amp NOCH schneller heiß wird.
Das das alles normal is, weiß ich - ich will aber net, das sie mir so schnell im protect verschwindet!
Achso, is der Mac Audio Z4200...

... ich will aber antworten zu mein Problem - nicht dazu, wie scheiße der amp is - für den Preis is das Ding echt net schlecht

greetZ
Tschibo00
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 20. Jul 2005, 10:31
na, daß das ding so schnell überhitzt, liegt vielleicht auch an der "qualität" der stufe

wo hast du die denn momentan montiert?
wenns in einem mehr oder weniger geschlossenen fach ist, solltest du an gegenüberliegenden seiten einen lüfter der bläst und auf der anderen seite einen der saugt (jaja, ich weiß ) installieren.
dadurch bekommt der amp frischluft und die warme luft wird abgesaugt.

wenn das ding relativ frei montiert ist, würd ich mal behaupten, daß der amp einfach nix taugt

EDIT: eventuell könnte das stromkabel auch zu dünn sein, vielleicht kommt der amp ins clipping?


[Beitrag von Tschibo00 am 20. Jul 2005, 11:40 bearbeitet]
Cheater2
Stammgast
#3 erstellt: 20. Jul 2005, 20:17
Ey, noch mal: Was hat die Quali mit der Hitze des amps zutun???
Ich krieg auch ne Steg, oder Audio System in Protect wegen Hitze!!! Auch nach dieser Kurzen Zeit! Im Wagen wirds schnell über 40 C° - also ist das auch die "Starttemp" des amps - naja, und dann is son ding schon schnell an 90C° ran.
Wo ich se montiert habe? Auf ner Holzplatte an meiner Rückwand der Rücksitze - naja, frei isses da ja - aber die Luftzirkulation nicht besonders - weil da ja noch ne Heckablage ( ) da drüber sitzt...
Und clipping?? ne, eigentlich net, hat ja schutzschaltung dagegen.
Aber noch ein Tipp an dir: Wenn das Stromkabel zu klein ist, wird dir das Kabel heiß - nicht aber der amp!

Tschibo00 schrieb:
wenn das ding relativ frei montiert ist, würd ich mal behaupten, daß der amp einfach nix taugt

Quatsch doch ken Unsinn - was an Klang da raus kommt, bestimmt, ob die was taugt oder net! Und nochmals; für den Preis bekommste keine sone Endstufe, die 1. keine billigen Bauteile drinne hat und 2. die Extras...

Sonst noch jemand ein Vorschlag zu meinen Problem???

greetZ
Izual
Stammgast
#4 erstellt: 20. Jul 2005, 20:25
Ich würde sagen dein Hitze problem lässt sich auf mangelnde qualität der Endstufe zurückzuführen.





An wie viel Ohm ist denn die Endstufe? Wie gesagt.. ich würde es mit einem Lüfter Probieren. Kannst den ja auch einfach über Remonte ansteuern.
Cheater2
Stammgast
#5 erstellt: 20. Jul 2005, 20:41
ahhhh, ich kill euch!!!

Man, bin ich Bill Clinton??? Oder will ich zu Drag???? Die Antwort: NEIN!!! Ich will einfach nur nen bisschen mehr Sound/Druck im Wagen, als 80% der Verkehrsteilnehmer Deutschlands haben!

So, und jetzt kein einziges Wort mehr zur quali des amps!!!


Weiß auch jemand zufällig, was für nen Lüfter ich nehmen sollte und wenn ja, woher ich das Ding bekomme, also, evtl. Link??
thx

greetZ
Pumba
Stammgast
#6 erstellt: 20. Jul 2005, 21:08
Also die Quali der Stufe spielt doch schon ne Rolle...aber das weißt du ja schon


Wie lange hast du die Anlage aufgerissen, was hängt an der Stufe dran und wie sind die LS angeschlossen?Stromversorgung qmm² ??


Gruß
Pumba
Cheater2
Stammgast
#7 erstellt: 20. Jul 2005, 21:30

Pumba schrieb:
Also die Quali der Stufe spielt doch schon ne Rolle...aber das weißt du ja schon

Stimmt - hätte auch lieber ne Audio System Twister F ... drinne gehabt - doch das Geld...

Stromversorgung besteht aus 25 mm² - sollte bei dem amp eigentlich reichen...
Hatte die Anlage, ja sagen wir mal, so ca. min 10 - max. 15 min aufgedreht gehabt.
An ihm klemmt ein Sub - 4 Ohm gebrückt (also am amp dann ja 2 Ohm...) und ein Hochton/Mitteltonsystem @ 3Ohm (natürlich nicht gebrückt...)
Ozmaker
Inventar
#8 erstellt: 20. Jul 2005, 21:34
dann sollte aber normalerweise nichts passieren.

also vielleicht doch die quali der stufe!
Pumba
Stammgast
#9 erstellt: 20. Jul 2005, 21:38
Geh mal davon aus dass deine Stufe zu wenig Power hat,
und daher die Leistung nicht bringen kann die die LS bei hoher Lautstärke haben/ziehen wollen, daurch gerät die Stufe schnell an ihre Grenzen und wird demzufolge schnell heiß und schaltet ab.

Und dann schaltet jede Stufe anders ab, bei manchen früher bei manchen später, dass eine üppigere aufgebaute Stufe mehr an Temperatur aushält ist ja schon logisch.....

Gruß
Pumba
cupra-shg
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 20. Jul 2005, 22:17
Hmm, vielleciht ist die Stufe ja doch nicht so stabil bei niederohmigen Lasten? Laut Hersteller soll sie ja nur 2 Ohm stabil sein. Und wenn Du Dich da schon am Limit bewegst...
dietros_kicker_38
Stammgast
#11 erstellt: 20. Jul 2005, 23:39
Mit 25² solltest du eigentlich keine Stromprobleme haben!

Übrigens hat es SEHR viel Einfluss!!!
Wenn die Stufe nicht genug Strom bekommt, dann wird sie schneller heiß!!!

Ist die Batterie schon alt??
Eventuell mal nachladen!!

Und ich schätze, auch wenn du es nicht hören willst, dass die Stufe einfach minderwertig aufgebaut ist und halt die Lesitung für Sub und Hochtonsystem nicht bringen kann!!!

Hat ja nichts damit zu tun, dass wir dir die Stufe schlecht machen wollen, aber du hast ja schließlich danach gefragt, was es sein kann, also antworte ich(und die Anderen) dir!!
Onkel_Alex
Inventar
#12 erstellt: 21. Jul 2005, 07:43
probier mal einen besseren massepunkt, und nicht vergessen das blech drunter blank schleifen!
hast du auc dran gedacht das massekabel von der karosserie zum minuspol der batterie zu verstärken?

also nach dem was ich da auf dem bild sehe hat das gehäuse ja keinerlei kühllamellen... kein wunder, dass da nicht die wärme abgeführt wird. bischen mehr oberfläche wäre da von vorteil. und mit nem lüfter wird man da wohl auch nicht viel machen können.

hast du den sub auch richtig abgetrennt? subsonic filter? weil der sub die gaaanz tiefen frequenzen ja nicht wiedergeben kann und wieso sollte man dafür leistung verschwenden? ...aber ich hab auch keinen drin meine endstufe ist eh doppelt so stark wie der woofer aushält
Tschibo00
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 21. Jul 2005, 09:34
achso, noch was wegen der frage zur lüftung.
am besten nimmst du dazu pc-lüfter, die sind zum einen schon für 12v ausgelegt und zum anderen auch relativ leise (manche zumindest )
da du die stufe ja frei montiert hast, wird ein saugender lüfter wohl nicht viel bringen.
von daher würd ich dir empfehlen mal 1-2 lüfter relativ nah zu montieren, die frischluft über/auf die stufe blasen.
vielleicht bringt das schon was

EDIT: seh grade, daß du ursprügnlich geschrieben hast, du willst noch einen zweiten sub anklemmen. wenn dein fs an 2 kanälen läuft und er sub an den beiden anderen gebrückt, wo willst du dann einen zweiten sub anschließen?

EDIT2: ich kenne übrigens keine stufe, die gegen clipping geschützt ist...


[Beitrag von Tschibo00 am 21. Jul 2005, 09:38 bearbeitet]
Dj_Ninja
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 21. Jul 2005, 18:05
tja, das passiert wenn man aus einer billigstufe 25% der aufgedruckten leistung rausquetscht ohne zu merken, daß das gute stück bereits auf dem letzten loch pfeift... tritt mal einen fiat panda auf 250 sachen... ok, bei 140 ist schluß - aber ist ja immerhin mehr, als opa krause mit seinem trabant schafft. und ich wette wenn der panda länger als eine minute die 140 halten soll, wird der auch heiß.

sorry, aber kann ich mir nicht verkneifen. ihr denkt dauernd ihr bekommt für 50 eus im supermarkt die eierlegende wollmilchsau von amp.

obendrauf kommt dann noch sowas wie "der amp ist für das geld echt super" und im gleichen satz "au man wird das scheißding heiß" ... aber er ist ja für das geld echt super!! *daumen hoch*

das ist doch ein widerspruch in sich.
Dj_Ninja
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 21. Jul 2005, 18:08

Tschibo00 schrieb:
EDIT2: ich kenne übrigens keine stufe, die gegen clipping geschützt ist... :cut

braucht man ja auch nicht wenn die endstufe stark genug ist.

bei PA-anlagen ist sowas aber heute standard und heißt "cliplimiter". die schwächen die signalspitzen ab und verhindern damit das clipping (wäre sonst schade um die lautsprecher).
Cheater2
Stammgast
#16 erstellt: 21. Jul 2005, 18:09

dietros_kicker_38 schrieb:
Ist die Batterie schon alt??
Eventuell mal nachladen!!

Ne, die ist fast wie neu - und nen cap is da auch dazwischen

Onkel_Alex schrieb:
hast du auc dran gedacht das massekabel von der karosserie zum minuspol der batterie zu verstärken?

Man, was wäre ich ohne dich? An dem scheiß hab ich noch gar net gedacht...
Hab mal nach geschaut - wenns hochkommt klemmt an der batt ein 10mm²
Wird geändert! Hoffe, es bringt nen bisschen was...

Onkel_Alex schrieb:
also nach dem was ich da auf dem bild sehe hat das gehäuse ja keinerlei kühllamellen... kein wunder, dass da nicht die wärme abgeführt wird.

öhm, sry, war wohl nen schlechtes Bild...
hier sieht mans besser...


Also, doch mit PC-Lüftern...


Tschibo00 schrieb:
wenn dein fs an 2 kanälen läuft und er sub an den beiden anderen gebrückt, wo willst du dann einen zweiten sub anschließen?

Ähm, kay, habs wohl vergessen: Nen 2-Kanal amp kommt mit dem 2.Sub noch dazu -> an dem kommt dann mein Hochton/Mitteltonsytem.
An dem jetzigen amp kommen dann gebrückt die 2 Subs...


EDIT2: ich kenne übrigens keine stufe, die gegen clipping geschützt ist..

Erklärt mir das mal genauer...

Dj_Ninja, sry, ich weiß was du meinst - ich sagte doch schon, nen besserer amp wär mir lieber, aber wenn man eben nicht das Geld hat, um sich nen amp zu kaufen, der 300 € aufwärts kostet, muss man ein paar kompromisse ebenhalt eingehen...
und der amp is auf jedenfall besser wie einer von Magnat!

naja, das dazu

greetZ
Dj_Ninja
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 21. Jul 2005, 18:26

Cheater2 schrieb:
und der amp is auf jedenfall besser wie einer von Magnat!

das glaube ich erst wenn ich einen davon mal offen hatte...

fährst du den amp gebrückt oder an 2 ohm? wenn ja versuch den amp an 4 ohm und ungebrückt zu betreiben - das erzeugt sehr viel weniger wärme.
Pumba
Stammgast
#18 erstellt: 21. Jul 2005, 18:55
Also bei den wenigen Kühllamellen wundert es mich nicht, dass das Ding sauheiß wird.....
Cheater2
Stammgast
#19 erstellt: 21. Jul 2005, 21:41

Dj_Ninja schrieb:
fährst du den amp gebrückt oder an 2 ohm?

??????
Wenn man brückt, fährt man doch automatisch auf 2 Ohm, oder?? Weil sich doch der Widerstand des Subs an der Endstufe noch mal aufteilt - deswegen kann ich kein Sub mit 2 Ohm nehmen - auch wenn meine Stufe 2 Ohm stabil is!...
Oder was meinste sonst damit?
Und wenn ich net brücke, habe ich ca. die hälfte weniger an Leistung hinten am sub

Pumba schrieb:
Also bei den wenigen Kühllamellen wundert es mich nicht, dass das Ding sauheiß wird.....

Hab ich auch erst nachdem ich den amp hatte gemerkt... deswegen muss da ja unbedingt was aktives dran...

greetZ
Dj_Ninja
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 21. Jul 2005, 22:16
da stand auch gebrückt oder 2 ohm... gebrückt und 2 ohm dann hätte sich das problem wahrscheinlich schon erledigt und der amp läge mit offenem bauch auf meinem basteltisch.

naja dann bau halt zwei passende lüfter an eine seite dran und kleb die lamellen an den seiten zu, damit zwei schöne luftkanäle (einer rechts und einer links) entstehen wo die luft mit den beiden lüftern durchgefächelt wird. die beiden lüfter schließt du über ein hilfsrelais an den batterieplus und das hilfsrelais an den remote an. kannst alle drei sachen (plus, masse, remote) direkt von der endstufe abgreifen, die lüfter ziehen wenns hoch kommt 500mA. an lüftern eignet sich alles, was an 12v gleichspannung funktioniert.
Cheater2
Stammgast
#21 erstellt: 21. Jul 2005, 22:36
Axo meinste das - nene das mach ich schon ne;, gebrückt und 2 Ohm würde ja an meine stufe 1 ohm ergeben... aua...
Aber die Idee mit den Lüftern und lamellen dicht machen werde ich wohl demmnächst umsetzen - gute Idee
thx

greetZ
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Amp defekt???
eTom am 10.10.2004  –  Letzte Antwort am 14.10.2004  –  8 Beiträge
Amp defekt,welche Alternative ?
Sebiastian am 11.12.2004  –  Letzte Antwort am 12.12.2004  –  5 Beiträge
Audio-System Amp defekt?
Crunkmaster am 07.12.2004  –  Letzte Antwort am 08.12.2004  –  21 Beiträge
X-Pulse Defekt?
Flames am 23.01.2005  –  Letzte Antwort am 24.01.2005  –  7 Beiträge
was is defekt? radio oder amp?
NochWenigerAhnung am 08.11.2004  –  Letzte Antwort am 09.11.2004  –  9 Beiträge
Amp schaltet nicht ein!
melzmann am 09.10.2004  –  Letzte Antwort am 18.10.2004  –  4 Beiträge
Amp Funktioniert nicht!
Blackshift85 am 09.01.2005  –  Letzte Antwort am 10.01.2005  –  17 Beiträge
Probleme mit Steg Amp!
Biggeron am 27.07.2005  –  Letzte Antwort am 28.07.2005  –  10 Beiträge
Cinchmasse defekt?
Darkstrike88-88 am 05.11.2011  –  Letzte Antwort am 06.11.2011  –  17 Beiträge
Prob mit AMP
FCM am 30.04.2010  –  Letzte Antwort am 01.05.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.039 ( Heute: 59 )
  • Neuestes Mitgliedsolara1981
  • Gesamtzahl an Themen1.382.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.341.964