An alle Elektro- spezis: LED- Problem, ich weiß nicht mehr weiter

+A -A
Autor
Beitrag
JL-_Audio_Freak
Inventar
#1 erstellt: 14. Sep 2005, 12:57
Hallo, also, folgendes ist passiert:
Ich habe in meinem Auto eine nachgerüstete DWA.
Diese hattte eine Rote LED in der Mittelkonsole.
Nun habe ich in beide Türen Kabel gelegt (0,75mm²) und je eine Blaue 3mm LED neben den Türknöpfen der Fahrer- bzw. Beifahrertür eingeklebt.
Die LED an der Fahrertür blinkt richtig hell, die an der Beifahrertür funzelt nur sovor sich hin. Stecke ich die an der Fahrertür aus, leuchtet die an der Beifahrertür genauso hell wie die andere, wenn sie eingesteckt ist.
Warum ist das so?
a) Das kabel der Fahrer- LED ist ca 2m lang, das der Beifahrertür etwa 4m. Liegt es am R des Kabels, also in das der Fahrertür ein 50 Ohm poti löten und abgleichen, bis sie beide gleich hell werden?

b) Sind es Toleranzen in der Fertigung der LEDs, also noch mal 10 Stück ordern und solange die der BF- Tür tauschen bis es hinhaut???

Bitte helft mir, ich krieg eh schon fast die Kriese!!!
Loki_Golf_IV
Inventar
#2 erstellt: 14. Sep 2005, 13:39
Hi!
Ich würde darauf tippen, dass der Strom nicht ausreicht, um 2 LEDs zu betreiben.
Wie hast du die LEDs angeschlossen? (Reihe/Parallel)
Ansonsten miss doch einfach mal die Spannung auf beiden Seiten mit angesteckter LED in der Fahrertür und ohne.

Ciao Basti
JL-_Audio_Freak
Inventar
#3 erstellt: 14. Sep 2005, 14:21
Ich hatte zum testen mal beide direkt an das VDO- Kästchen angeschlossen, da haben beide optimal hell geblinkt. Leider ist mir die eine LED, die ich da zum testen hatte, beim Löten verreckt, deshalb habe ich eine andere genommen.
somit kann ich nicht sicher sagen das es an den LEDs liegt... sind natürlich parallel angeschlossen.
Loki_Golf_IV
Inventar
#4 erstellt: 14. Sep 2005, 22:02
hmm, kann schon sein, dass der Widerstand der Kabel zu hoch ist. Das mit dem Poti kannst du mal versuchen, wenn du noch einen hast, aber ich glaube nicht, dass das was bringt.

Du kannst dir aber ein elektronische Relais holen (eins, das nicht "klick" )und das Signal des VDO Kästchens als Remote nehmen. Die LEDs dann mit einem Widerstand über das Relais direkt ans Bordnetz hängen. Somit bekommen die LEDs genug Strom.

Ciao Basti
JL-_Audio_Freak
Inventar
#5 erstellt: 14. Sep 2005, 22:14
Ich war eben noch mal im Keller... also an der "originalen" LED war kein Widerstand oder sonstiges... nach meinen Messungen jagt das Ding eiskalt 12V auf die LED. normal müsste es noch funktionieren, wenn ich sie anstelle von Parallel mal in reihe schalte... 3,2 + 3,2 V macht ja noch lange nocht 12 V . Mal sehen was oassiert... so kleine Potis hab ich nicht daheim, hab schon geschaut. uns so die wirkliche Lösung ist das auch nicht. Wenn nicht, ich würde anstelle eines Relais dann doch einen Transi nemen. der klickt nicht .
ls4
Inventar
#6 erstellt: 14. Sep 2005, 22:17
bei Leds is des net so einfach. Die werden net über die Spannung gedimmt, sondern über die Pulsweitenmodulation. Den Widerstand würd ich trotzdem mal durchmessen und die Vorwiderstände anpassen. wenn alles nix hilft dann schaltest du einen Transistor mit der Steuerspannung und versorgst die Leds direkt über die Batterie. Ich hoffe das hilft. Ist technisch auf jeden Fall absolut korrekt und einwandfrei!

Bye Ls4
JL-_Audio_Freak
Inventar
#7 erstellt: 15. Sep 2005, 19:55
Data!!!
Es geht jetzt, ich hab die LEDs mal testweise anstelle parallel in reihe geschaltet, jetzt blinken beide, das es in den Auge wehtut!!!
Danke für den Tipp mit der Anschlussweise, das hat mich vor einer weitern schlaflosen Nacht gerettet!!!
Izual
Stammgast
#8 erstellt: 15. Sep 2005, 20:09
ich geb den LED´s ne woche
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ständiges Störsignal auf LS! Weiß nicht mehr weiter
King-of-Queens2005 am 11.07.2005  –  Letzte Antwort am 15.07.2005  –  10 Beiträge
Probl. mit meiner anlage, ich weiß nicht mehr weiter!
alex_mx am 13.01.2005  –  Letzte Antwort am 16.01.2005  –  8 Beiträge
verzerrter knarziger Sound. Hilfe, weiß nicht weiter.
Eldfart am 04.06.2009  –  Letzte Antwort am 10.06.2009  –  22 Beiträge
Extreme Störgeräusche und LiMa-Pfeifen - weiß echt nicht mehr weiter!
Dominik84 am 28.08.2003  –  Letzte Antwort am 06.09.2003  –  10 Beiträge
Cap, Led leuchtet nicht
El_Galinero am 16.09.2006  –  Letzte Antwort am 16.09.2006  –  6 Beiträge
weiß einfach nicht weiter:-(
Z3u5 am 30.01.2005  –  Letzte Antwort am 31.01.2005  –  16 Beiträge
LED Probleme
Toert am 23.03.2009  –  Letzte Antwort am 24.03.2009  –  3 Beiträge
Moniceiver Elektro-Problem?
Daniel27142 am 22.11.2011  –  Letzte Antwort am 03.11.2012  –  8 Beiträge
Warum leuchtet PowerCap LED weiter???
Sound-Pressure am 30.03.2006  –  Letzte Antwort am 03.04.2006  –  17 Beiträge
Auto springt nicht mehr an!!!
smilefreak am 29.11.2005  –  Letzte Antwort am 05.12.2005  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Pioneer
  • Blaupunkt
  • JVC
  • Alpine
  • Sony
  • Hertz
  • Audio System
  • Eton
  • Crunch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.618 ( Heute: 48 )
  • Neuestes MitgliedHenning__K.
  • Gesamtzahl an Themen1.376.389
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.215.765