Lichtflackern

+A -A
Autor
Beitrag
stebuma
Neuling
#1 erstellt: 21. Okt 2005, 20:50
Hallo,
ich habe folgendes Problem: In meinem alten Auto hatte ich eine 2KW Anlage verbaut, die auch ohne Probleme ihren Dienst verrichtete.Jezt habe ich sie in mein neues Auto verbaut und wenn ich aufdrehe flackern die Lichter, es geht sogar soweit daß die Bordspannung so abfellt daß die Elek. Eisprtizung beeinträchtigt wird.Was ist zu tun? Stärkere Batterie, dickerer Kabelquerschnitt, ich weis es nicht.
Bitte helft mir!!!!!!
theneoinside
Stammgast
#2 erstellt: 21. Okt 2005, 22:02
sag uns doch mal was du fuer kabel auf welche länge verlegt hast, welche komponenten du hast,lima-stärke, batteriekapazität, batteriealter etc ...
stebuma
Neuling
#3 erstellt: 21. Okt 2005, 22:38
Kabel habe ich nicht verändert und ich habe ein Sony CDX-F7700 Radio, einen Alfatec Kondensator mit 1Farad puffer und ein Megakick Versterker mit 2000 Watt. Am Versterker habe ich einen Ausgang mit dem Magnat Agressor 6000 (1000Watt) belegt und am anderen Ausgang einen Langhubbass von Magnat mit 750 Watt. Die Front und Heck Lautsprecher
(Impulz)habe ich ans Radio angeschlossen bis ich noch nen anderen Verstärker habe.Was ist Lima????
Ach ja mein Kabelquerschnitt ist 10mm2.
stebuma
Neuling
#4 erstellt: 21. Okt 2005, 22:41
Ach ja, meine Batterie hat 55Ah und ist nicht sehr alt.
theneoinside
Stammgast
#5 erstellt: 21. Okt 2005, 22:44
lima = lichtmaschiene

10mm² kabel ist selbst fuer diese nicht grade tollen endstufen *elektroschrott* viel zu wenig querschnitt. die spannung fällt da zu stark ab, wodurch mehr strom gezogen wird. am besten durch mindestens 16mm², noch besser 25mm² ersetzen.
Krümelmonster
Inventar
#6 erstellt: 22. Okt 2005, 15:37

die spannung fällt da zu stark ab, wodurch mehr strom gezogen wird.

Das würde nur in denen Fällen geschehen, wo geregelte Netzteile in den Endstufen sind. Das sind aber zu 80% ungeregelte!!!
Auch ein geregeltest Netzteil regelt nur bis 11V oder sowas aus und braucht dann auch nicht weiter mehr Strom.
Aber entweder stimmen die 2000W nicht (hier sollte man immer von Nennleistung sprechen) oder es sollten 50mm² bis 70mm² durchaus hintergelegt sein. Außerdem sollte die LiMa ruhig ihre 300A zur Verfügung stellen können.
Ich hab 'nur' ges. ca. 1200W drin und meine 150A LiMa tut sich nicht mehr gereade leicht! Ich habe 36mm² drinliegen.
theneoinside
Stammgast
#7 erstellt: 22. Okt 2005, 17:32

Krümelmonster schrieb:

die spannung fällt da zu stark ab, wodurch mehr strom gezogen wird.

Das würde nur in denen Fällen geschehen, wo geregelte Netzteile in den Endstufen sind. Das sind aber zu 80% ungeregelte!!!

und wieder was dazu gelernt
bruce_will_es
Inventar
#8 erstellt: 22. Okt 2005, 17:38
also zusatz bat währe zu empfehlen meiner meinung nach, dann läufst wenigstens nicht gefahr im stand deine sarterbat tiefzuentladen, was diese bestimmt nicht verträgt! solltest aber noch ein relee einbauen
neue lima ist bestimm zu teuer!
auf der folgenden site kannst mal nachschauen was so für dich gut währe ohne dass ich viel erklähren muss zwecks kabel querschnitt!
http://www.carhifi-ratgeber.de/sites/strom.htm
aber die watt angaben entsprechen nicht unbedingt der wirklichkeit!
frestyle
Stammgast
#9 erstellt: 22. Okt 2005, 17:46
Ich bewzeifele aber auch das ein zusatzbat bei dieser Kombinatation was bringen wird.

Ich denke wenn er Geld investieren will dann ist das beste

Neue Kabel

Neuer Amp

Die Woofer kann er in der Regel noch behalten aber der amp hört sich ganz nach ebäää-superqualität an und nach meiner Meinung hat mich keiner gefragt aber ich würde den auswechseln.

Ich denke das so eine 100W car-power amp mehr an den Boxen leistet wie der jetzige amp.
bruce_will_es
Inventar
#10 erstellt: 22. Okt 2005, 17:52
kable sowiso!!!!!!!! is ja klar aber gleich großzügig dimensionieren für eventuelle spätere nachrüstung!!!!
beim thema neue amp geb ich dir recht!!! aber ne zustaz bat ist sicherlich nicht verkehrt! weil so wie ich ihn einschätz lässt ers auch im satnd rumsen (soweit das möglich ist)
bruce_will_es
Inventar
#11 erstellt: 22. Okt 2005, 17:54
hecksystem aber hoffentlich nicht in der hutablage!!!!!!!!! oder????
frestyle
Stammgast
#12 erstellt: 22. Okt 2005, 17:56

bruce_will_es schrieb:
kable sowiso!!!!!!!! is ja klar aber gleich großzügig dimensionieren für eventuelle spätere nachrüstung!!!!
beim thema neue amp geb ich dir recht!!! aber ne zustaz bat ist sicherlich nicht verkehrt! weil so wie ich ihn einschätz lässt ers auch im satnd rumsen (soweit das möglich ist)


Im satnd rumsen ja das denke ich auch nur ob man das rumsen nennen kann weiß ich nicht. Udn ob er 70 Teuronen für ne zusatzbat ausgibt oder an hunni für ne gebrauchte endstufe die aber dann mal seine Böxlein fördert. In diesem falle denke ich eben eine kleine Endstufe also so´n 100W Teil ist zwar schon zuviel für das 10mm² aber um neue Kabel kommt er nicht drum herum ausser er rüstet von seiner 2000W ( also 20W rms) auf eine echte 50W rms anlage um.


EDIT:

du meinst nicht wenn der amp schon so nen heißen namen hat werden das auch 9 Zoll böxchen sein und wo tut man solche hin. Ja genau ....... ind ie Hutablage da wo sie jeder sehen kann und sonst bringt man keinen Sound in die karre


[Beitrag von frestyle am 22. Okt 2005, 17:58 bearbeitet]
bruce_will_es
Inventar
#13 erstellt: 22. Okt 2005, 18:01
geb ich dir völlig recht! warscheinlich verkraften die boxen die leistung aber gar nicht ;-)
anfangen bei:
kabel
dann:
amp,
Fs,
aber auch an das fs 2,5°
eventuell
zusatzbat, sub, sub amp
vielleicht bekommst das ganze zeug ja gut verkauft
jeden tag steht ein dummer auf
und ja nix überstürzt kufen!!! nach und nach man kann nicht erwarten für 300€ ne super anlage zu haben
am besten gehst zu nem fachhändler und lässt dich gescheit beraten!
frestyle
Stammgast
#14 erstellt: 22. Okt 2005, 18:09

stebuma schrieb:
Hallo,
ich habe folgendes Problem: In meinem alten Auto hatte ich eine 2KW Anlage verbaut, die auch ohne Probleme ihren Dienst verrichtete.Jezt habe ich sie in mein neues Auto verbaut und wenn ich aufdrehe flackern die Lichter, es geht sogar soweit daß die Bordspannung so abfellt daß die Elek. Eisprtizung beeinträchtigt wird.Was ist zu tun? Stärkere Batterie, dickerer Kabelquerschnitt, ich weis es nicht.
Bitte helft mir!!!!!!


Ja aber das finde ich schön das diese Super geheimtipps die so schön angepriesen werden, Sicherheitstechnische Einrichtungen lahmlegen können. Kann man da nicht handeln, so das diese Marken keine zulassung mehr in Germania bekommen?
stebuma
Neuling
#15 erstellt: 23. Okt 2005, 20:26
Ich danke euch mal für eure Tips.
Aber was manch da von sich geben ist...na ja!!!
Ihr wisst schon wehn ich anspreche.
Ein Agressoer hat einen Durchmesser von 50cm, wie jeder weiß. Hutablage... grins.
theneoinside
Stammgast
#16 erstellt: 23. Okt 2005, 21:28
is das "grins" jetz ironisch gemeint oder sind meine schlimmen befuerchtungen angemessen ???
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lichtflackern OK ?
Manie-20 am 25.12.2008  –  Letzte Antwort am 23.02.2009  –  56 Beiträge
auto aus = radio geht, auto an = geht nicht?
daniel2205 am 21.02.2008  –  Letzte Antwort am 22.02.2008  –  10 Beiträge
Radio Problem bei elek. ZV
LightOne am 21.06.2004  –  Letzte Antwort am 21.06.2004  –  5 Beiträge
Batterie
juzzyfruit am 03.08.2004  –  Letzte Antwort am 03.08.2004  –  21 Beiträge
Kabelquerschnitt.
Peaceshooter am 22.04.2009  –  Letzte Antwort am 25.04.2009  –  6 Beiträge
GROßES PROBLEM! (Bitte helft mir.)
headz0t am 05.03.2008  –  Letzte Antwort am 14.03.2008  –  29 Beiträge
Auto Batterie immer leer
mgoldboy am 23.12.2003  –  Letzte Antwort am 24.12.2003  –  4 Beiträge
Flackern in der Instrumentenbeleuchtung
HMDUISBURG am 06.02.2007  –  Letzte Antwort am 09.02.2007  –  12 Beiträge
Stärkere Starterbatterie?
lumlum am 27.08.2012  –  Letzte Antwort am 30.08.2012  –  12 Beiträge
Probleme mit dem Auto - Grund Anlage ?
Cryyx am 17.11.2011  –  Letzte Antwort am 21.11.2011  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.967 ( Heute: 69 )
  • Neuestes Mitgliedkaosberlin2017
  • Gesamtzahl an Themen1.389.680
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.462.719

Hersteller in diesem Thread Widget schließen