Übles Stromproblem und der Gleichen mehr

+A -A
Autor
Beitrag
Soralas
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Nov 2005, 15:07
Tag Leute,
vor ein paar Tagen hab ich diesen (http://www.hifi-forum.de/index.php?action=browseT&back=2&sort=lpost&forum_id=77&thread=8477) Threat eröffnet da ich dachte mein Powercap ist defekt.
Dies ist jetzt "leider" nicht so wie mir scheint.
Es ist wohl die Picasso die defekt ist.

Also es geht hier nicht um den CAP!
Bevor ich den CAP eingebaut habe lief die Anlage.

Ich hab den CAP also wieder raus gebaut und Plus und Minus direkt an die Picasso angeschlossen. Ergebnis: Picasso ist im Protect Modus.
Also hab ich mal von Anfang an durchgemessen.

Vor der 60A Sicherung im Motorraum hab ich ca. 12,5V ... so weit so gut. Direkt nach der Sicherung hab ich nur noch 0,5 - 0,9V. Wie geht denn sowas?

Ich hab dann das Plus und Minus Kabel von der Picasso getrennt und nochmal gemessen. Jetzt stimmts plötzlich.

Ich hab auch hinten im Kofferraum zwischen dem Plus und Minus Kabel meine 12V.
Nur wenn ich die Picasso anschließe dann stimm nix mehr.
Is die Endstufe defekt oder liegt das daran das sie im Protect Modus läuft. Wenn ja wie bekomm ich die wieder in den Normal Betrieb?

Mich wundert nur selbst wenn die Endstufe defekt ist müsste ich doch nach der Sicherung im Motorraum meine 12V bzw. 0V haben...

Danke schonmal.


[Beitrag von Soralas am 22. Nov 2005, 15:45 bearbeitet]
tretmine
Inventar
#2 erstellt: 22. Nov 2005, 17:27
*Hihi* Ich bin mir zu 90% sicher, dass es das ist:

Lasse mich raten: Es ist eine Glassicherung, oder?

Also:
Sicherung rausnehmen.
Mülltonne aufmachen.
Sicherung reinwerfen.
Mülltonne schließen.
Neue Sicherung nehmen.
Neue Sicherung einbauen.
Fertig.

Das Problem bei diesen Glassicherungen ist, dass sie an den Ende innen gelötet sind. Eine Defekte Sicherung, welche zu 3/4 an der Stelle keinen Kontakt mehr hat, erkennt man also nicht.
Das würde auch das Kondi-Problem sehr plausibel erklären.

Tip: Nehme doch gleich eine schöne ANL-Streifensicherung (+ entsprechenden Halter). Diese ist aus einem Stück gefertigt und kann so etwas wie oben nicht hervorrufen. Weiter ist der Übergangswiderstand besser.

MfG Phil


[Beitrag von tretmine am 22. Nov 2005, 17:30 bearbeitet]
Soralas
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 22. Nov 2005, 19:10
Im Ernst? Du meinst die Glassicherung ist es?
Aber wenn ich den Verstärker abklemme hab ich im Kofferraum meine 12V und das mit der gleichen Sicherung.

Ich denk ich überbrück mal die Sicherung und schau ob es dann funktioniert. Wenns das is seh ich das ja.
Zak1976
Stammgast
#4 erstellt: 22. Nov 2005, 19:16
kann es sein, dass deine Lautsprecherkabel mal Kontakt miteinander oder Kontakt mit der Karosserie hatten? Spielt Die Endstufe denn noch? Geht Sie auch in Protect wenn kein Lautsprecher angeschlossen ist? Prüfe auch mal deinen Massepunkt, der sollte blitze blank geschmirgelt sein und dazu noch fest verschraubt. Prüf das mal alles und berichte uns deine Ergebnisse.
Ach noch was, zieh mal das Chinchkabel ab und schau mal ob die Endstufe überhaupt noch anspringt...
prefix
Stammgast
#5 erstellt: 22. Nov 2005, 19:37
oder nochwas hast du in deinem Kondi ne Ladelektronik ?
Weil wenn du den ungeladen eingebaut hast und direkt Strom drauf gibst verhält er sich kurzzeitig wie ein Kurzschluss aber da sollte eigentlich nich deine Endstufe versagen.
Soralas
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 23. Nov 2005, 14:32

tretmine schrieb:
*Hihi* Ich bin mir zu 90% sicher, dass es das ist:

Lasse mich raten: Es ist eine Glassicherung, oder?

Also:
Sicherung rausnehmen.
Mülltonne aufmachen.
Sicherung reinwerfen.
Mülltonne schließen.
Neue Sicherung nehmen.
Neue Sicherung einbauen.
Fertig.


Jaaaaaaaaaaaaaaaa

Ich packs net. Du hattest recht. Ich war gestern noch beim Elektrohandel und hab ne neue Sicherung gekauft. Grade hab ich sie eingesetzt und alles läuft.

So ne Sche**** ich hätte fast schon meine schöne Picasso eingeschickt. Is ja der Hammer das die Sicherungen so schnell kaputt gehn...

Vielen Dank an alle die hier geantwortet haben und besonders an dich tretmine Ich wäre alleine wohl erst sehr spät auf so was simples gekommen!

MfG
Soralas
tretmine
Inventar
#7 erstellt: 23. Nov 2005, 18:46
Hehe... Freue mich für dich, dass es nicht etwas Größeres war.

Das kann u.A. an den Vibrationen vom Motor liegen.

Aber mein Tip gilt immer noch: Ich würde nie wieder etwas anderes kaufen, als ANL-Streifen.

MfG Phil


[Beitrag von tretmine am 23. Nov 2005, 18:48 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stromproblem?
Radeonator am 28.06.2004  –  Letzte Antwort am 28.06.2004  –  8 Beiträge
Stromproblem ???
llsergio am 28.08.2004  –  Letzte Antwort am 29.08.2004  –  5 Beiträge
Stromproblem???
golf3chris am 11.10.2005  –  Letzte Antwort am 11.10.2005  –  9 Beiträge
Amp kaputt? übles kratzen.
Psirex am 17.04.2007  –  Letzte Antwort am 17.04.2007  –  6 Beiträge
Stromproblem!
Sly123 am 21.07.2005  –  Letzte Antwort am 22.07.2005  –  4 Beiträge
Stromproblem
Juels am 19.08.2008  –  Letzte Antwort am 20.08.2008  –  6 Beiträge
Stromproblem
oesi am 17.01.2005  –  Letzte Antwort am 18.01.2005  –  5 Beiträge
Kleines Stromproblem im Polo2F
SchallundRauch am 27.08.2005  –  Letzte Antwort am 29.08.2005  –  11 Beiträge
Habe ich ein Stromproblem?
SGlomb am 23.04.2006  –  Letzte Antwort am 23.04.2006  –  17 Beiträge
Blaupunkt MP72 - Stromproblem ?
edfred am 14.01.2005  –  Letzte Antwort am 17.01.2005  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.839 ( Heute: 16 )
  • Neuestes Mitgliedmyth17
  • Gesamtzahl an Themen1.382.517
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.333.308