Benötige dringend Hilfe!

+A -A
Autor
Beitrag
EselHund
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Apr 2006, 15:14
Also ich habe folgendes Problem. Ich habe 2 Tiefmitteltöner, 2 Mitteltöner und zwei Hochtöner.

Hochtöner: Keine Anung, no name...
Mitteltöner: original VW (3er Golf BJ96)
Tiefmitteltöner: Rainbow SLX 230 Deluxe (nur die TMTs)

Headunit: Clarion DB358RMP



Momentan sind die Mitteltöner und Hochtöner parallel geschaltet. an zwei (links, rechts -vorne) an dem Radio angeschlossen. Das ist aber logischerweise totaler Schrott, da es ja dann nur noch ~ 2 Ohm Impedanz sind.



Ich möchte es eigentlich auch so lassen, allerdings diese Hoch- und Mitteltöner per Frequenzweiche so ansteuern, dass sie wieder 4 Ohm haben und möglichst nur den passenden Frequenzbereich spielen. Die Tiefmitteltöner möchte ich an die anderen beide Anschlüsse des Radios (links, rechst -hinten) anschließen. Natürlich auch mit Frequenzweiche. So, dass sie bis etwa 4200 Hz spielen. (4200 Hz ist laut Daten der LS die Übergangsfrequenz)



Das Problem ist das, dass ich an stelle von teuren Frequenzweichen lediglich ein paar Elektrolyt Kondensatoren einsetzen möchte. Da ich nur wenig Geld ausgeben wollte. Schließlich wäre es ja auch übertrieben, bei so bescheidenen Komponenten teuer angepasste Frequenzweichen einzubauen. Evtl. werde ich auch irgendwann mal die Mittel- und Hochtöner rauswerfen und einen vernünftigen (Mittel-)hochtöner einbauen. Aber momentan möchte ich so günstig wie möglich akzeptablen sound haben. Ich wollte es erst ohne Frequenzweiche bzw. Frequenzsteuerung per Elko machen. Doch dabei könnte das Radio und die Lautsprecher auf dauer Schaden nehemen...


Also, bitte gebt mir ein paar Tipps. Ich hab auch schon sämtliche Händler in meiner Umgebung angesprochen, doch diese meine so etwas nicht machen zu können
EselHund
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 06. Apr 2006, 21:07
Ich hab nun mal mit einem Akustiker gesprochen, welcher mir davon abriet das vorhandene System noch retten zu wollen. Nun weiß ich nicht ob ich es überhaupt noch "reparieren" soll.


Oder einfach alles rausschmeißen und beispielsweise ein Hertz 2-Wege Set einbauen. Würde aber deutlich mehr kosten und ich bin finanziell nicht sooooo stark!



Würd mich freuen wenn ihr, Fachmänner, mir einen Rat geben könntet!!
EselHund
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Apr 2006, 12:34
Mein Händler rät mir, wie gesagt, zu Hertz. Hat da vielleicht schon einer Erfahrungen gemacht? Und kan ich wenn ich alles richtig eingebaut hab auch echt guten Sound erwarten, mit sattem Bass usw.? Ich lege keinen Wert auf extremen Pegel.



Was müsste ich dennn alles machen um ein derartiges 2-Wege System "perfekt" einzubauen. Also, damit ich auch "fast" alles, was ohne Endstufe, vorerst mal, möglich ist?



Und hat vielleicht einer ne Anleitung parat, in der erklärt wird, wie ich die ganzen Amaturen abmache, die nötig sind um ein 2-Wege System in Türen und auf's Amaturenbrett zu verkabeln?? (3er Golf)
EselHund
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 09. Apr 2006, 21:14
Na hier wird sich ja darum geprügelt, wer zuerst antworten darf
Dexxter
Stammgast
#5 erstellt: 09. Apr 2006, 21:45
Jetzt mal nicht frech werden. Sonst will überhaupt keiner mehr mit dir reden.
Ein neues Kompo-System ist vielleicht eine gute, wenn nicht sogar die beste Idee.
Wieviel kannst du ausgeben?

Eine Idee wäre vielleicht das Rainbow SLX 265 als Kompo nachzukaufen, die 130er (die du ja bereits hast) mit den HT's ins Armaturenbrett zu setzen (dabei die Frequenzweiche benutzen) und die 165er als "Kickbässe" in der Tür einbauen (müssten allerdings extra getrennt werden).
Da müsstest du dich aber mal bei einem Händler schlau machen, ob die Frequenzweichen beim SLX 265 dieselben wie beim SLX 230 sind. Wenn ja, funktioniert das auch, was ich oben beschrieben habe.
Oder du findest irgendwo ein paar herrenlose HT's für das 230er.
EselHund
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 09. Apr 2006, 21:57
Ohh, sorry ich hab mich verschrieben. Ich hab die 265er Also die 6.5" oder 16.5 cm TMTs.

Ich dachte, die kann ich vielleicht in die hinteren Türen, als RearFill einsetzen. Wenn dies zu stressig wegen Frequenzweiche o. d. g. ist, werd ich sie wohl verkaufen müssen!

Werd dann, wie gesagt, vermutlich ein Hertz 2-Wege-System kaufen und vorne reinbauen.


Das wird wohl das einzigst vernünftige sein!
sthpanzer
Inventar
#7 erstellt: 09. Apr 2006, 22:16

EselHund schrieb:

Werd dann, wie gesagt, vermutlich ein Hertz 2-Wege-System kaufen und vorne reinbauen.


Das wird wohl das einzigst vernünftige sein!


Gute Idee!
Gelscht
Gelöscht
#8 erstellt: 10. Apr 2006, 06:13
HI !

Ja das Hertz DSK oder das DLS B6..........beides gute Systeme fürs kleine Geld.

Gruß
Ralf
EselHund
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 10. Apr 2006, 15:08
Mir hat gerade eben jemand erzählt, dass ich den TMT von Rainbow auch ohne Frequenzweiche verbauen kann, da er anscheinend auch original ohne Frequenzweiche betrieben wird. Hat er recht oder nicht?
EselHund
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 10. Apr 2006, 18:00
Kann mir das jemand bestätigen?

Oder hat vielleicht ne Lösung parat, wie ich die Lautsprecher in die hinteren Türen einbaue, allerdings würde ich dann noch passende Hochtöner benötigen...
sthpanzer
Inventar
#11 erstellt: 10. Apr 2006, 18:08
Also ich weiß zwar net, ob die TMTs nicht gefiltert werden, vorstellen kann ichs mir aber schon.
Da du knapp kein Kasse bist, würd ich die einfach als Kickbässe ohne HTs hinten einbauen.
Wäre nur schön, wenn du hinten wie vorn nen Hochpass bei 80Hz irgendwie hin bekommen könntest, dann leben die Speaker länger und spielen sauberer.

Geld bekommste dafür eh net mehr.
EselHund
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 13. Apr 2006, 00:44
So hab's nun soweit fertig. Hab mir das DSK 165 von Hertz eingebaut. (War allerdings schon relativ stressig...)
Nur wollte ich jetzt noch die zwei Rainbow TMTs hinten als Rearfill verbauen, allerdings vorerstmal ohne Tiefpassfilter. Ich weiß allerdings nicht wie ich die einzelnen Verblendungen dafür wegmache. Wäre super wenn mir da noch jemand ein paar Tipps parat hätte! (3er Golf)


Dumme Frage:
Was könnte ich sonst noch an geringfügigen Maßnahmen betreiben um den Sound noch etwas zu verbessern?

[geringfügig -> unter einer Stunde Arbeit und unter 10 €uro Geld]
3!N!
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 13. Apr 2006, 00:57
Sag doch erst mal wie du es nun klanglich empfindest, interessiert mich nämlich, bin auch grad auf der (wohl noch längeren) Suche nach nem 16er Kompo.
EselHund
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 13. Apr 2006, 23:07
So hab nun mal probe gehört. Klanglich Tip Top. Kann ich nur empfehlen. Wenn du etwas noch besseres willst würd ich dir das HSK 165 empfehlen, dass hat mir mein Akustiker auch erst empfohlen. Doch da ich sowieso nicht vor habe das System mit Endstufe zu betreiben. Macht das wohl wenig Sinn und den minimalen Unterschied würde ich so wahrscheinlich eh nicht hören!



Würd mich interessieren. Was ihr so für erfahrungen mit Rearfill gemacht habt. Da teilen sich die Meinungen ja ziemlich stark. Die einen meinen es bringt einen deutlichen vorteil. Die anderen es macht den Klang kaputt. Denn ich habe, wie gesagt, vor die Rainbow TMTs hinten zu verbauen. Mein Händler hat mir allerdings ein 2-Wege Coax System empfohlen. Ich weiß nicht so recht...


Nochmal dumme Frage:
Was könnte ich sonst noch an geringfügigen Maßnahmen betreiben um den Sound noch etwas zu verbessern?

[geringfügig -> unter einer Stunde Arbeit und unter 10 €uro Geld]
3!N!
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 13. Apr 2006, 23:58
Ich sag kommt aufs Auto an.
EselHund
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 14. Apr 2006, 12:15
Golf 3
EselHund
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 18. Apr 2006, 09:36
...So hab nun das DSK 165 von Hertz verbaut. Der Händler wollte
mir auch erst das HSK aufreden, aber ich wollte nicht noch mehr Geld
ausgeben und dachte mir sowieso keinen großen Unterschied, wenn überhaupt
einen, zu hören, da ich so schnell keine Endstufe einbauen werde. Bin auch
recht zufrieden, nur der satte Bass und ein wenig die Räumlichkeit hat
gefehlt. Dann hab ich mir die Rainbows von dir verbaut. Das hat mich auch
echt erstaunt wie es den Sound noch verbessert hat. Ist zwar noch weit
entfernt von Perfektion. Aber ich denke es ist schon ziemlich alles bei
meinem Budget und Zeitaufwand rausgeholt. Und leider fehlt mir auch jetzt
noch ein wenig Bass. Aber mir ist klar, dass dieser wohl nur durch Subwoofer
& Endstufe realisierbar sein wird. Vielleicht spielen sich die Lautsprecher
ja noch ein wenig ein und werden somit auch noch etwas besser!


vorne Tür: 2 TMT (Hertz DSK 165)
vorne Amaturenbrett: 2 HT (Hertz DSK 165) (mit vorheriger ausrihtung der besten Position)
hinten Tür: 2 TMT (Rainbow SLX 265 Deluxe)


Mit 1.5 mm² Kabeln. Ich dnke mal mehr gibt's da nicht zu beschreiben!



Hab ihr mir noch Tipps wie ich das ganze noch ein wenig verbessern könnte, ohne gleich alles wieder rauszureißen und ein richtig gutes System mit Endstufe und blabla holen muss!!
EselHund
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 18. Apr 2006, 22:12
Push!


PS: Kann vielleicht mal jemand den Titel editieren, ich kanns nicht!
3!N!
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 19. Apr 2006, 01:16
Öööööhm, ich hätt jetz nicht unbedingt 1,5 qmm kabel genommen...
EselHund
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 19. Apr 2006, 14:30
Ich erhoffe mir eigentlich mehr Verbesserungsvorschläge als Kritik.

Allerdings kann ich als gelernter Elektrotechniker kein Problem bei 1.5 mm² Kabeln bei einer Maximalen Leistung von ca. 50 Watt (wenn es überhaupt jemals so viel werden ohne Endstufe. Aber ist ja auch egal!)
EselHund
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 24. Apr 2006, 19:01
Was denkt ihr was besser für guten Klang wäre. Wenn ich die hinteren Rainbow gegen "HERTZ DCX 165" austausche oder wenn ich mir TT mit Tiefpassfilter bei ca. 120 Hz hole?

Oder die vorhandenen drin lasse?




*Die Antwortmöglichkeit "Alles Raus!" steht nicht zur Verfügung ;-)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
2-Wegesystem ohne Hochtöner
LaBuse am 01.08.2006  –  Letzte Antwort am 02.08.2006  –  6 Beiträge
Hochtöner Problem
san_checker am 28.05.2007  –  Letzte Antwort am 14.06.2007  –  10 Beiträge
hochtöner ausfälle!!
matrixus2003 am 28.06.2005  –  Letzte Antwort am 28.06.2005  –  3 Beiträge
Nur die Hochtöner pfeifen.
vmax-rainer am 02.11.2007  –  Letzte Antwort am 07.11.2007  –  5 Beiträge
Hochtöner gehen einfach aus
audiobahn am 09.09.2005  –  Letzte Antwort am 13.09.2005  –  11 Beiträge
Hochtöner an der Endstufe rauschen nur
nive1990 am 29.11.2008  –  Letzte Antwort am 30.11.2008  –  6 Beiträge
Radio Einbau GOLF 3 CLARION
Skull_Knight am 27.11.2004  –  Letzte Antwort am 09.12.2004  –  15 Beiträge
Hochtöner piepsen immer noch
sTixi am 08.09.2004  –  Letzte Antwort am 09.09.2004  –  5 Beiträge
Ungleichmäßiges kratzen der hinteren Hochtöner
dennis1744 am 23.03.2011  –  Letzte Antwort am 27.03.2011  –  11 Beiträge
NUR die HT an Headunit anschliessen ?
WarLock_StB am 21.07.2004  –  Letzte Antwort am 21.07.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Hertz
  • Rainbow
  • Clarion

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.882 ( Heute: 27 )
  • Neuestes Mitgliedtrungdien
  • Gesamtzahl an Themen1.376.870
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.225.037