Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 Letzte |nächste|

Sony STR-7055

+A -A
Autor
Beitrag
oldsansui
Inventar
#101 erstellt: 06. Sep 2010, 15:04
so schöne 7055-Fotos
"linkes Papier (Alureflektor) weglassen" was für ein Tipp
UriahHeep
Inventar
#102 erstellt: 06. Sep 2010, 17:02

classic.franky schrieb:
mal die skalen-seiten abkratzen


und links das "papier" weglassen, da leuchtet der blance-regler sehr schön :prost


Habe aber hier gelesen das andere extra die Skalenseiten grün anmalen.

Wenn den Balanceregler beleuchten dann doch wohl grün illuminiert oder ist es nicht machbar. Muss ja mein Beleuchtungsproblem auch noch lösen und dem eine V-Kur verpassen.
Hann45500
Stammgast
#103 erstellt: 06. Sep 2010, 22:00
Hallo Forum,
hier mal der STR-7055A mit seinem Kumpel - dem STR-7065A

Beste Grüsse
Helmut



Die beiden Receiver haben exakt die gleichen Abmessungen. Sieht auf dem Photo leider etwas anders aus


[Beitrag von Hann45500 am 06. Sep 2010, 22:13 bearbeitet]
UriahHeep
Inventar
#104 erstellt: 06. Sep 2010, 22:19
So grün stell ich mir die Skala vor.

Was hast Du da verbaut
Hann45500
Stammgast
#105 erstellt: 06. Sep 2010, 22:41

UriahHeep schrieb:
So grün stell ich mir die Skala vor.

Was hast Du da verbaut :?


Hallo UriahHeep,
jau is ganz schön geworden

Habe den Tip hier aus dem Forum - 6V/40mA habe auch 8V Sofitten getetstet ging auch noch - aber nicht beim 7065A, der dimmt bei Schalterstellung Phono, AuX und Tape die Beleuchtung auf die Hälfte.

Die Sofitten bekam ich in einen sehr kleinem Elektro-Bastelladen hier in Hannover,fast in den originalen Abmessungen, also ohne großes Rumbiegen an den Haltern. Das Skalenglas wurde erstmal gereinigt,dann habe ich die Farbfolie entfernt. Auch einige Reste die am Glas festgebacken waren, wurden entfernt. Die Seiten vom Skalenglas habe ich 1x mit grünem Lampenlack gestrichen. Wer`s etwas dunkler mag streicht eben ein 2tes mal nach der Trocknung.

Die Blenden habe ich nicht erneuert - Alu leitet eben doch - das war mir dann doch nicht sicher genug. Es soll ja nichtleitende Spiegelfolie geben, ich habe aber noch keine gefunden. Somit habe ich dann die Sofitten in Richtung des Volume/Balancereglers und der Sendereinstellung ebenfalls mit Lampenlack 1x gestrichen.



Bis dato alles bestens und die Optik stimmt auch einigermaßen

Audiophile Grüsze
Helmut

PS. Meine beiden STR`s laufen zusammen mit `nem TA-1150 in einem Low-Budget 3 Wege atkiv System zu meiner vollsten Zufriedenheit.


[Beitrag von Hann45500 am 06. Sep 2010, 23:59 bearbeitet]
50EuroKompaktanlage
Stammgast
#106 erstellt: 07. Sep 2010, 07:51

Hann45500 schrieb:

UriahHeep schrieb:
So grün stell ich mir die Skala vor.

Was hast Du da verbaut :?


Hallo UriahHeep,
jau is ganz schön geworden

Habe den Tip hier aus dem Forum - 6V/40mA habe auch 8V Sofitten getetstet ging auch noch - aber nicht beim 7065A, der dimmt bei Schalterstellung Phono, AuX und Tape die Beleuchtung auf die Hälfte.

Die Sofitten bekam ich in einen sehr kleinem Elektro-Bastelladen hier in Hannover,fast in den originalen Abmessungen, also ohne großes Rumbiegen an den Haltern. Das Skalenglas wurde erstmal gereinigt,dann habe ich die Farbfolie entfernt. Auch einige Reste die am Glas festgebacken waren, wurden entfernt. Die Seiten vom Skalenglas habe ich 1x mit grünem Lampenlack gestrichen. Wer`s etwas dunkler mag streicht eben ein 2tes mal nach der Trocknung.

Die Blenden habe ich nicht erneuert - Alu leitet eben doch - das war mir dann doch nicht sicher genug. Es soll ja nichtleitende Spiegelfolie geben, ich habe aber noch keine gefunden. Somit habe ich dann die Sofitten in Richtung des Volume/Balancereglers und der Sendereinstellung ebenfalls mit Lampenlack 1x gestrichen.



Hallo, die Receiver sehen super-klasse aus.
Ich habe aber ein paar Verständnis-Fragen.

1. Was für eine Farbfolie die Du entfernt hast meintest Du?

2. Welche Seiten vom Skalenglas und in welcher Größe hast Du grün angemalt. Hast Du damit die schmalen Kanten gemeint oder den nicht sichtbaren Bereich der Skala?

Dankeschön!
UriahHeep
Inventar
#107 erstellt: 07. Sep 2010, 08:38
Von 12V auf 6,3V runter muss doch tierisch heiss werden
charlymu
Inventar
#108 erstellt: 07. Sep 2010, 09:00
Von 12V auf 6.3V, wie oft wechselt man denn da die Birnchen?

Lohnt sich da ein zuschrauben noch ?



[Beitrag von charlymu am 07. Sep 2010, 09:01 bearbeitet]
Hann45500
Stammgast
#109 erstellt: 07. Sep 2010, 09:53

50EuroKompaktanlage schrieb:


Hallo, die Receiver sehen super-klasse aus.
Ich habe aber ein paar Verständnis-Fragen.

1. Was für eine Farbfolie die Du entfernt hast meintest Du?


Hallo,
die kleinen grünen Farbfolien sitzen in den beiden Gummifassungen mit Lichtdurchlass für das Skalenglas. Beleuchtet wird die Skala also über die Glaskanten. Entschuldige bitte, ich habe mich in der Tat nicht besonders klar ausgedrückt


50EuroKompaktanlage schrieb:

2. Welche Seiten vom Skalenglas und in welcher Größe hast Du grün angemalt. Hast Du damit die schmalen Kanten gemeint oder den nicht sichtbaren Bereich der Skala?

Dankeschön!


Wie oben beschrieben... diese Glaskanten habe ich dann mit Lampenlack 1x gestrichen. Habe es mit neuer Farbfolie versucht, ist aber eine echte Fummelarbeit. Erschwerend habe ich wohl nicht die richtige ( weil sehr dünne ) Folie gehabt, hatte nur einige Bögen schwere Lee`s hier liegen und die "auf Kante" zu knicken ist nicht der Hit.

Zu den Sofitten :
Ich habe den 7055A jetzt seit 12/2009 und den 7065A seit 02/2010 - beide sind bei mir täglich für 1-2 Stunden in Betrieb. Austauschen musste ich bis heute keine der Sofitten. Habe ich mich bei den Daten vertan..mhhh... ich bin aber echt zu faul die Frontplatte zu demontieren.

Ich habe eben nochmal in der Schublade mit den Sofitten nachgesehen, es sind nur 6V und 8V drin. Hatte mehr als benötigt gekauft und andere Restbestände waren nicht vorhanden.

Ich hoffe Euch ein wenig geholfen zu haben. Einen sonnigen Tag noch "Don`t kill the sony`s"

Beste Grüsze aus Hannover
Helmut

PS. Ich habe irgendwo noch die SM als pdf - ich schau heute abend mal nach.


[Beitrag von Hann45500 am 07. Sep 2010, 09:57 bearbeitet]
-Vintage-Fan-
Inventar
#110 erstellt: 07. Sep 2010, 14:34
Den hol ich mir heute abend
Sony


[Beitrag von -Vintage-Fan- am 07. Sep 2010, 14:45 bearbeitet]
Hann45500
Stammgast
#111 erstellt: 07. Sep 2010, 16:43
Hallo,
na da hab ich wohl richtig in die Sch.... gegriffen. Hier eine Richtigstellung

Laut SM sind diese Sofitten verbaut :
PL 901/902 - Dial 11 V/360 mA

Und falls der Zeiger/ Sendereinstellung dunkel ist:
PL 904 - Pionter with lamp - 5V/60 mA

Sollte beim 7055A nicht anders ein - hoffe ich

Beste Grüsze
Helmut


[Beitrag von Hann45500 am 07. Sep 2010, 17:10 bearbeitet]
UriahHeep
Inventar
#112 erstellt: 07. Sep 2010, 20:35

-Vintage-Fan- schrieb:
Den hol ich mir heute abend
Sony


Guter Preis. Hoffentlich hast nicht auch so ein Ärger mit der Beleuchtung.

Das SM was ich mir heute geladen habe sagt was ganz anderes beim Dial 11V/0,36A
Tuning 8V/0,25A
Stereo 8V/0,03A

das Pointerlämpchen ist nicht aufgeführt

Liegt dir das SM als PDF vor und kannst Du es mir senden?
-Vintage-Fan-
Inventar
#113 erstellt: 07. Sep 2010, 20:43
bin wieder da....
Gerät stinkt wie ein Aschenbecher,der kommt erst mal übernacht auf`n Balkon !
links ne Delle...
Recht dunkel ist er auch...schein echt die7055er
Krankheit zu sein...
noch kein Funktionstest...
ich ahne schlimmes
UriahHeep
Inventar
#114 erstellt: 07. Sep 2010, 21:23
Nach der Diskussion der letzten Tage konnte ich dann heute meine Neugier doch nicht mehr im Zaum halten und hab ihn geöffnet. Sollte eigentlich erst im Winter passieren.

Vorweg, selten hat mich ein Gerät so genervt. Wahrscheinlich sind mir heute mittag tausend graue Haare gewachsen.
Das war der erste Eindruck und Istzustand.




Man ahnt schon was kommt. Zwei Miniaturlämpchen mit Draht l+r um die brutal zusammengebogenen Halter gewickelt und dann reichlich verlötet.
(Das Gerät stammt ja nach Angabe des VK von Ihm selbst,einen Vollblutsammler)



Unfassbar!
Eine Lampenhalterung gebrochen, konnte ich kleben da ich keine neue vorrätig hatte. Erstmal alles entlötet damit ich überhaupt die Halterungen aufbiegen konnte. Das marode Papier gleich mitentfernt und mich auf die Suche nach einer leeren Dose begeben. (War nicht so einfach)
Auf Mass nachgeschnitten und erst mal provisorisch reingehängt.
Für mich ist und bleibt das eine Fehlkonstruktion, vor allem schwierig beim linken.



Habe das matte Alublech von innen zusätzlich mit Alufolie beklebt weil hochglänzender. Dann noch die Scheibe l+r mit grünem Lampentauchlack aufgefrischt und mal eingehängt zur Prüfung.


Selbst im Hellen gut lesbar


Verbaut habe ich 8V/0,25A. Hatte erst mit 12-15V probiert, dann nur mit 12V...alles zu dunkel

Jetzt muss das Dialpointerlämpchen gewechselt werden.
Wo kriege ich denn besagte 5V/60mA her, bei Conrad gibts das nicht.
Vor allem wie komme ich an das Ding dran

Nochmal soviel zum Vollblutsammler:





Ich würde mich schämen, in dem Kontext sowas zu verkaufen.
Hier mal kleiner Auszug aus dem Auktionstext:

Aber jetzt genug geschwärmt, die Trennung von all den Geräten fällt mir eh schon schwer genug!!!

Als "Mängel" zu erwähnen wären, zwei ganz feine Kratzer und eine etwas farblich veränderte Stelle auf dem Gehäuse-Oberteil und rechts an der Vorderkante
der Front kleine Läsuren , alles in Allem aber kein großes Manko an dem sonst prima Aussehen (siehe auf den Bildern). Skalen-Seitenbeleuchtung auf Grund des Alters dezenter als im Neuzustand.

Schalter und Potis wurden vor ca. einem halben Jahr mit dem Ultraschallreiniger gereinigt und danach wurde das Gerät eingepackt, lediglich zum Probehören ca. 6Std. wurde es wieder betrieben.


[Beitrag von UriahHeep am 07. Sep 2010, 21:53 bearbeitet]
-Vintage-Fan-
Inventar
#115 erstellt: 07. Sep 2010, 21:42
Volker :

Das schaff ich nie
UriahHeep
Inventar
#116 erstellt: 07. Sep 2010, 21:48
Ist ganz einfach.

Vielleicht hast auch Glück und deine Kästen sind i.O .
-Vintage-Fan-
Inventar
#117 erstellt: 07. Sep 2010, 21:56
ne,leider ist die Skalabeleuchtung auch nur schummrig...
Testlauf mach ich erst morgen !
Hab ihn auch gerade aufgeschraubt : Lustig ist,auf dem hinteren Blech wo das grose Skalenrad ist,steht mit Bleistift gekritzelt : Rep.V 2004 und ne Unterschrift.... das Skalenseil(nennt man das so?) scheint recht neu zu sein !!


Edit : Der Kontext des Verkäufers bei Dir ist echt der Hammer


[Beitrag von -Vintage-Fan- am 07. Sep 2010, 22:02 bearbeitet]
classic70s
Inventar
#118 erstellt: 07. Sep 2010, 22:56

UriahHeep schrieb:

Vorweg, selten hat mich ein Gerät so genervt. Wahrscheinlich sind mir heute mittag tausend graue Haare gewachsen.


da hast du leider daneben gegriffen, am Text und den Fotos konnte man das alles nicht erahnen weshalb der Sofortkaufpreis eigentlich okay war und ich dir deshalb auf deine Anfrage zum Kauf geraten habe.
Wie gesagt hätte ich nicht schon drei 7055 wäre auch ich darauf reingefallen, sorry das ich einwenig mit daran Schuld bin das du das Teil gekauft hast.

Das mit der Beleuchtung ist in der Tat das einzige Problem und wirklich doof am SONY STR-7055. Meist reicht es jedoch schon aus, das man "vorallem die Glaskanten" reinigt! Bei mir tun es dann zwei simple 12V/250mA Pilotlampen, an der Lampenhalterung oben oder unten das ca. 2 mm hineinragende Halteblech etwas zurück biegen dann passen diese wunderbar und sind auch hell genug, siehe Fotos!



UriahHeep
Inventar
#119 erstellt: 07. Sep 2010, 23:02
Dir mache ich keinen Vorwurf,bin ja alt genug.

Wie komme ich an den Dialpointer und dessen Lämpchen? Und kann jemand den Wert (5V/60mA) bestätigen?
charlymu
Inventar
#120 erstellt: 07. Sep 2010, 23:11
Keine Panik, sowas braucht der Volker doch..

Volker gibt es auch ein komplett Bild vom Sony, oder habe ich es ünersehen?

classic.franky
Inventar
#121 erstellt: 07. Sep 2010, 23:11
Kläävbutz
Inventar
#122 erstellt: 07. Sep 2010, 23:14

charlymu schrieb:
Keine Panik, sowas braucht der Volker doch.. ;)

Volker gibt es auch ein komplett Bild vom Sony, oder habe ich es ünersehen?

:prost


Jo mit ner Dose Red Bull geht alles
UriahHeep
Inventar
#123 erstellt: 07. Sep 2010, 23:16
Ihr seid ja alle so gut zu mir, eben dieses SM habe ich heute runtergeladen und da steht eben nicht das Dialpointerlämpchen drinne.

Ich frag schon nicht umsonst.
classic.franky
Inventar
#124 erstellt: 07. Sep 2010, 23:17
klanglich hat mir meiner nicht gefallen



Kläävbutz
Inventar
#125 erstellt: 07. Sep 2010, 23:19
Da simma schon mindestens 2.

die 70xx Serie und die x800SD etc haben ne ziemlich farblose langweilige Klangcharacteristic meiner Meinung nach.
Die ollen 6XXX und die STR-V gefielen mir besser


[Beitrag von Kläävbutz am 07. Sep 2010, 23:21 bearbeitet]
classic70s
Inventar
#126 erstellt: 07. Sep 2010, 23:31

classic.franky schrieb:
klanglich hat mir meiner nicht gefallen


sehr interessant was für einen hast du gehabt mit oder ohne A
Ich habe den Verdacht das der STR-7055 nicht so gut klingt wie der Nachfolger STR-7055A
Meine zwei A klingen ausgezeichnet der Neuzugang ohne A zwar nicht schlecht, irgendwie glaube ich jedoch einen Unterschied wahrzunehmen, ich dachte es sei Einbildung bin dem nicht weiter nachgegangen da ich eh nur über den angeschlossenen 7055A höre

Ich stelle jetzt einfach mal die These auf das Leute die den Klang nicht gut finden nur den 7055 ohne A besessen bzw. gehört haben.

Könnte ähnlich wie bei Yamaha sein bei welchen die ..10er Serie besser als die ..00 klingen soll
Persönlich konnte ich einen Yamaha Receiver 600 mit dem Nachfolger 620 vergleichen wobei mir der 620er einwenig besser in den Ohren klang.


[Beitrag von classic70s am 07. Sep 2010, 23:36 bearbeitet]
classic.franky
Inventar
#127 erstellt: 07. Sep 2010, 23:39
ohne A
classic70s
Inventar
#128 erstellt: 07. Sep 2010, 23:49

classic.franky schrieb:
ohne Aimages/smilies/insane.gif


das würde meinen Verdacht bestätigen!
Ich habe beide BDAs vom 7055 und 7055A wollte es wissen und habe auf die schnelle reingeschaut um die tech. Daten zu vergleichen.

Es gibt tatsächlich geringe Unterschiede der 7055A hat bei den Abweichungen die besseren Daten!!
Ich werde die Tage die Unterschiede auflisten, ist mir jetzt zu spät.


[Beitrag von classic70s am 07. Sep 2010, 23:50 bearbeitet]
Kläävbutz
Inventar
#129 erstellt: 07. Sep 2010, 23:59

classic.franky schrieb:
ohne A


Dito
classic.franky
Inventar
#130 erstellt: 08. Sep 2010, 10:15
ich hatte aber auch schon den STR-6045 [hat kein A ], hat war auch nicht mein geschmack:



[Beitrag von classic.franky am 08. Sep 2010, 10:15 bearbeitet]
-Vintage-Fan-
Inventar
#131 erstellt: 08. Sep 2010, 10:22
Eine Frage: ist der Skalenzeiger normal beleuchtet? (denke schon) und wie bekommt man ihn wieder zum Leuchten (Dialpointerlämpchen?)
wenn das Zeigerlämpchen nicht funktioniert,soll er auch nur mono im Tunerbetrieb spielen?
und wo bekommt man so ein schönes Woodcase her ?
Danke


[Beitrag von -Vintage-Fan- am 08. Sep 2010, 15:43 bearbeitet]
lyticale
Inventar
#132 erstellt: 08. Sep 2010, 11:08
Sony Woodcases sind einzeln nur sehr selten zu bekommen.
Da steckt meist noch was drin.

Ich hätte da auch noch 2 Kandidaten.
Die älten Sony-Receiver haben noch einen unbeleuchteten weißen Skalenzeiger!
classic70s
Inventar
#133 erstellt: 08. Sep 2010, 11:25

classic.franky schrieb:
ich hatte aber auch schon den STR-6045 [hat kein A ], hat war auch nicht mein geschmack:


Der 6045 ist ein wesentlich kleineres, vermutlich auch älteres Modell. 7025 und 7035 sind auch kleine Modelle vermutlich ohne A Versionen, selbst vom TOP Model STR-7065 gibt es meines Wissens nach keine "weiterentwickelte" A Version, ich habe ihn leider noch nicht gehört.

Wenn meine These zutrifft sollte man gezielt nach einem STR-7055A suchen, welcher wohl als einziger dieser Serie von Sony weiterentwickelt wurde.
Die 7055 A Version klingt wirklich super gut wenn das Gerät noch in Ordnung ist!!

Eine weitere These von mir lautet das es nur den ursprünglichen 7055 mit optionalem Woodcase gab weshalb man so selten eins findet. Mein Woodcase war auch an einem 7055 ohne A

Hier ein Test-Auszug aus STEREO von 1975
...immerhin wurde das Verstärkerteil ohne Einschränkungen in die Spitzenklasse eingestuft!
da steht zwar nur STR-7055, vielleicht hat die damalige Redaktion einfach das A weggelassen was ich mir eigentlich nicht so richtig vorstellen kann. Die A Version kam wohl erst 1976 auf den Markt, vielleicht weiss es jemand genau?



[Beitrag von classic70s am 08. Sep 2010, 11:49 bearbeitet]
-Vintage-Fan-
Inventar
#134 erstellt: 08. Sep 2010, 17:01
Erster Klangeindruck(an Cyburg Needles) : ernüchternd
(hab auch den ohne A)
und diese Lautsprecheranschlüsse
keine Chance gegen meinen Fisher RS 2004 A !!


[Beitrag von -Vintage-Fan- am 08. Sep 2010, 17:17 bearbeitet]
classic70s
Inventar
#135 erstellt: 08. Sep 2010, 17:27

-Vintage-Fan- schrieb:
Erster Klangeindruck(an Cyburg Needles) : ernüchternd
/hab auch den ohne A)


dann sind es bis jetzt drei Leute die dem 7055 ohne A keine besonderen Klangeigenschaften bestätigen.
Wenn noch weitere 2-3 Besitzer eines 7055 ohne A den Klang als nicht herrausragend bzw. als nichts besonderes bestätigen und ausser mir ein paar andere Besitzer eines 7055A, einen eventuell überragenden, sehr guten Klangeindruck der A Version bestätigen, wäre meine These bestätigt.

Der Thread hat sich gelohnt immerhin sind wir gerade dabei einen vorhandenen Klangunterscheid zwischen den beiden Versionen des 7055 und 7055A zu entdecken


[Beitrag von classic70s am 08. Sep 2010, 17:29 bearbeitet]
semmeltrepp
Gesperrt
#136 erstellt: 08. Sep 2010, 17:31
Ich glaube eher, hier wird gerade entdeckt, daß wir alle verschiedene Ohren haben!
classic70s
Inventar
#137 erstellt: 08. Sep 2010, 17:46

semmeltrepp schrieb:
Ich glaube eher, hier wird gerade entdeckt, daß wir alle verschiedene Ohren haben! ;)


super klasse Kommentar

...schon mal einen 7055 gehört? Falls ja mit oder ohne A?
-Vintage-Fan-
Inventar
#138 erstellt: 08. Sep 2010, 17:49
Jetzt hab ich meine KEF Carlton II von 1978 dran !!
Da klingt`s um Welten besser !!
Also der Sony braucht "englisch" abgestimmte Boxen mit gutem Wirkungsgrad !!


[Beitrag von -Vintage-Fan- am 08. Sep 2010, 18:23 bearbeitet]
Henky81
Stammgast
#139 erstellt: 08. Sep 2010, 18:22
Also ich hab auch den 7055 ohne A und ich finde ihn toll.

Bei mir läuft er derzeit an MB Quart 2XL aber das ist noch nicht der Weisheit letzter Schluss... Ich brauch mehr Dynamik. Ausserdem sind die Dinger zu neu. xD
classic70s
Inventar
#140 erstellt: 08. Sep 2010, 18:27
Habe die zwei BDAs mit den technischen Daten verglichen, hier die Unterschiede welche ich finden konnte.
Irgendwas hat Sony da auf jeden Fall verändert.



[Beitrag von classic70s am 08. Sep 2010, 18:27 bearbeitet]
classic70s
Inventar
#141 erstellt: 08. Sep 2010, 18:31

Henky81 schrieb:
Also ich hab auch den 7055 ohne A und ich finde ihn toll.


schlecht kann er ja auch überhaupt nicht sein wenn das Gerät in Ordnung ist
Henky81
Stammgast
#142 erstellt: 08. Sep 2010, 18:45

classic70s schrieb:


schlecht kann er ja auch überhaupt nicht sein wenn das Gerät in Ordnung ist :prost


Das ist ja auch son Knackpunkt wenn man versucht online Klassiker zu vergleichen... Man weiss nie wie die Alterung der Bauteile fortgeschritten ist usw... Nach allem was ich vor diesem Thread gelesen habe soll zwischne kein A und A klanglich kein Unterschied sein aber auch wenn es den gibt wird das hier ganz schwer zu klären sein.

Kann ja mal irgendwer ein paar Messungen machen. Ich kanns nich.
UriahHeep
Inventar
#143 erstellt: 08. Sep 2010, 19:04

UriahHeep schrieb:

Wie komme ich an den Dialpointer und dessen Lämpchen? Und kann jemand den Wert (5V/60mA) bestätigen?



-Vintage-Fan- schrieb:
Eine Frage: ist der Skalenzeiger normal beleuchtet? (denke schon) und wie bekommt man ihn wieder zum Leuchten (Dialpointerlämpchen?)
wenn das Zeigerlämpchen nicht funktioniert,soll er auch nur mono im Tunerbetrieb spielen?


Vielleicht kann sich ja mal einer der vielen Eigner meiner Frage widmen.....

Nee Manni,der spielt trotzdem in Stereo. Beleuchtet ist der Dialpointer allerdings schon (siehe meine Frage).

Es gibt aber Modelle nicht jetzt beim 7055 da ist in der Tat so das der Dialpointer nur aufleuchtet wenn er einen Stereosender empfängt.
killnoizer
Inventar
#144 erstellt: 08. Sep 2010, 19:28
[quote="Henky81"][quote="classic70s"]



Kann ja mal irgendwer ein paar Messungen machen. Ich kanns nich. [/quote]


[b]
Leute die sowas messen können sind genau die Leute die dann behaupten es gäbe gar keinen Verstärkerklang ...[/b]


Meiner ( 7055A)hat die meiste Zeit sehr große und richtige PA-Lautsprecher angetrieben , und das hat er mit unglaublicher Dynamik getan .

werde das wohl am Wochenende mal wieder verkabeln glaube ich .
classic.franky
Inventar
#145 erstellt: 08. Sep 2010, 20:03

UriahHeep schrieb:
...Vielleicht kann sich ja mal einer der vielen Eigner meiner Frage widmen...



classic.franky schrieb:
hier hast du die SM [auf free klicken & warten] ;)




[Beitrag von classic.franky am 08. Sep 2010, 20:04 bearbeitet]
-Vintage-Fan-
Inventar
#146 erstellt: 08. Sep 2010, 20:03
Volker,könnte man nicht eine LED verwenden ?
Bei mir ist das Skalenseil mit der Zeigervorrichtung oben verklebt,ich sehe da überhaupt keine Chance da hinzukommen !
UriahHeep
Inventar
#147 erstellt: 08. Sep 2010, 20:21

classic.franky schrieb:

UriahHeep schrieb:
...Vielleicht kann sich ja mal einer der vielen Eigner meiner Frage widmen...



classic.franky schrieb:
hier hast du die SM [auf free klicken & warten] ;)


;)


ich wiederhole mich ungern


UriahHeep schrieb:
Ihr seid ja alle so gut zu mir, eben dieses SM habe ich heute runtergeladen und da steht eben nicht das Dialpointerlämpchen drinne.

Ich frag schon nicht umsonst. :P


@Manni
Klar kannst du ne LED mit Vorwiderstand verwenden aber das Problem bleibt...wie kommen wir dran

Verklebt ist das bei den anderen auch. Der Klebstoff stellt ja nur sicher das der Dialpointer auch mit geht wenn du am Tuningrad drehst.
Die müssen wir in jedem Fall lösen.Ich markiere mir da das Seil immer l+r mit rotem Filzstift damit der da genau wieder hinkommt und mit Klecks Pattex oder whatever neu fixiert wird.
Bloss nicht das Seil aushängen, dann haste verloren.

Wenn ich die Schnittzeichnung des SM(was Du übrigend runterladen solltest) richtig deute muss der komplette vordere zweiteilige Kasten auseinandergebaut werden.
Der Grund: Der Pointer läuft ja unten mit nach oben zeigenden Zeiger.
classic70s
Inventar
#148 erstellt: 08. Sep 2010, 20:32

UriahHeep schrieb:
Ihr seid ja alle so gut zu mir, eben dieses SM habe ich heute runtergeladen und da steht eben nicht das Dialpointerlämpchen drinne.

Ich frag schon nicht umsonst. :P


Es steht drinnen!!

In der Part List ist es die Nummer:
1-518-116-00 lamp dial 11 V/0,36 A
1-518-151-00 ist der pointer with lamp
beides Seite 45 des manual!
Der Pointer leuchtet immer unabhängig vom Funktionsschalter!

Da bei mir alle funktionieren hatte ich noch keinen Anlass nachzuschauen, bzw. keine Ahnung wie man drankommt
UriahHeep
Inventar
#149 erstellt: 08. Sep 2010, 20:56
lamp dial 11 V/0,36 A sind mMn die beiden seitlichen Skalenlampen

lamp Tuning 8V/0,25A
lamp Stereo 8V/0,03A

In der Reihenfolge steht es im SM (die Lämpchen)

Mal angenommen du hättest Recht...dann wäre der Verzicht auf die Angabe der beiden Skalenlampen l+r ja elementar gefährlich und würde dann wohl auch die ganzen kaputten Lichtkästen verantworten
classic70s
Inventar
#150 erstellt: 08. Sep 2010, 21:18

UriahHeep schrieb:
lamp dial 11 V/0,36 A sind mMn die beiden seitlichen Skalenlampen


Die original Skalenlampen sind "Stanley 12V/250mA dickere Birnen" und genau die verkokeln dann im Laufe von 30 Jahren den Reflektor.
Pilotlampen sind dünner funktionieren sehr gut und hell genug deshalb sollten sie erst nach 40 -50 Jahren dem Reflektor Schaden zufügen
UriahHeep
Inventar
#151 erstellt: 08. Sep 2010, 21:27
ich gebe auf
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
PROBLEM mit Sony STR 7055
vichti am 01.08.2011  –  Letzte Antwort am 01.08.2011  –  6 Beiträge
Sony STR 7055 Netzspannung?
Bügelbrett* am 31.03.2018  –  Letzte Antwort am 07.06.2018  –  38 Beiträge
SONY Receiver STR-7055 gegen Abholung
HP_Sorglos am 26.06.2012  –  Letzte Antwort am 15.07.2012  –  10 Beiträge
Lautsprecher für Sony STR-7055?
Zischga am 20.01.2014  –  Letzte Antwort am 02.05.2014  –  7 Beiträge
Boxen zum Sony STR-7055?
apogasse am 26.05.2009  –  Letzte Antwort am 29.09.2010  –  21 Beiträge
Sony STR-7055 rauscht/brummt leicht
Zischga am 27.01.2014  –  Letzte Antwort am 28.01.2014  –  2 Beiträge
Sony STR 7055 Bedienungsanleitung, technische daten gesucht
drops125 am 30.09.2006  –  Letzte Antwort am 01.10.2006  –  4 Beiträge
Blöde Fragen zu Sony 7055
iM@c am 20.05.2007  –  Letzte Antwort am 23.05.2007  –  9 Beiträge
Was ist mit meinen Sony STR 7055 los?
policar am 24.10.2006  –  Letzte Antwort am 26.10.2006  –  4 Beiträge
Sony STR-7055, 7055A, 7065, 7065A - Eine Gegenüberstellung
Eric_P am 07.06.2011  –  Letzte Antwort am 24.07.2011  –  7 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.569 ( Heute: 19 )
  • Neuestes MitgliedTscheeses123
  • Gesamtzahl an Themen1.420.506
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.046.030

Hersteller in diesem Thread Widget schließen