Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 Letzte

Sony STR-7055

+A -A
Autor
Beitrag
Woody_Woodpecker
Neuling
#251 erstellt: 09. Nov 2011, 22:40

classic70s schrieb:
Wie schaut es aus, hat denn mittlerweile jemand ein Woodcase für den 7055 nachgebaut?



So, zurück zum Thema: da ist es nun endlich, das Walnuss Woodcase passend für den 7055 & 7065

Sony STR  7055 Woodcase

Hat mein Kollege einwandfrei nachgebaut, besser als das Original....
classic70s
Inventar
#252 erstellt: 10. Nov 2011, 01:08
nicht schlecht, kannst du noch 1-2 bessere Fotos zeigen?
Man sieht keine Lüftungsschlitze, gibt es keine?
Eric_P
Ist häufiger hier
#253 erstellt: 10. Nov 2011, 02:13
Hallo,

ich will hier wirklich nicht die Freude über das schöne Gehäuse verderben, aber Lüftungsschlitze sind beim STR-7055 und den verwandten Modellen Pflicht!

Die Sony Modelle STR 7055(A) und 7065(A) enthalten einige wesentliche Bauteile, die sehr heiß werden. Wenn deren Kühlung behindert wird, verkürzt sich deren Lebensdauer erheblich!

Speziell in den Geräten ohne "A" sind Bauteile enthalten, die schwach dimensioniert sind und auf Kühlung angewiesen sind.

Es sollten also die Lüftungschlitze des Blechgehäuses uneingeschränkt in Funktion bleiben, indem das darüber gestülpte Holzgehäuse entsprechende Luftdurchlässe bietet!

Das originale Holzgehäuse von Sony hat die seitlichen Lüftungsöffnungen auch nicht, aber das erweist sich in der Praxis als problematisch.

Ich will hiermit keine Diskussion entfachen und auch nicht das edel aussehende Holzgehäuse schlecht reden, sondern nur helfen, Schaden zu vermeiden.

Hier noch der Text aus der originalen Bedienungsanleitung:

"Lassen Sie die notwenige Luftzirkulation zu, um internem Wärmestau vorzubeugen. Decken Sie die Ventilationsöffnungen nicht mir Stoffen, Decken (oder Vorhängen) oder anderen Materialien zu."

Grüße von mir


[Beitrag von Eric_P am 10. Nov 2011, 11:42 bearbeitet]
Woody_Woodpecker
Neuling
#254 erstellt: 10. Nov 2011, 22:36

Eric_P schrieb:
Hallo,

ich will hier wirklich nicht die Freude über das schöne Gehäuse verderben, aber Lüftungsschlitze sind beim STR-7055 und den verwandten Modellen Pflicht!



Grüße von mir



Danke für Eure Sorgen, aber keine Panik, Lüftungsschlitze sind natürlich vorhanden, das wäre sonst ja grob fahrlässig! Sie sind aufgrund des miesen Fotos, aber auch der herrlichen Maserung des Holzes, nur zu erahnen....Hier noch mal ein Bild von oben, der Nachbau ist wirklich 1:1 zum Original, daher auch die gleiche Hitzeentwicklung!
Grüße 7055 / 65 Woodcase Lüftungsschlitze
Eric_P
Ist häufiger hier
#255 erstellt: 11. Nov 2011, 00:00
Jetzt bin ich beruhigt und weiß wieder eines von diesen unwiederbringlichen Geräten gerettet.

Ich wünsche Ihnen viel Freude mit Ihrem STR-7055 und dessen wunderschönem neuen Gehäuse.

Gruß

Eric_P


[Beitrag von Eric_P am 11. Nov 2011, 00:05 bearbeitet]
classic70s
Inventar
#256 erstellt: 11. Nov 2011, 00:52


ich erlaube mir das Foto größer zu zeigen

Das Gehäuse sieht echt klasse aus!
Eine schöne Masserung, welches Furnier hast du genommen?
Hat der Schreiner das WC nur anhand meiner eingezeichneten Masse gebaut oder hatte er das Gerät in der Werkstatt?

Hier nochmal das original zum Vergleich

02

mit und ohne Woodcase

P1070876



P1070836

Im Abendlicht



[Beitrag von classic70s am 11. Nov 2011, 01:03 bearbeitet]
Woody_Woodpecker
Neuling
#257 erstellt: 11. Nov 2011, 12:22
Das Gehäuse sieht echt klasse aus!
Eine schöne Masserung, welches Furnier hast du genommen?
Hat der Schreiner das WC nur anhand meiner eingezeichneten Masse gebaut oder hatte er das Gerät in der Werkstatt?

Mein Kollege hat nicht gekleckert, sondern gleich geklotzt und Walnuss massiv genommen
Gebaut hat er das Ding dann einfach nach Deinen Maßen aus dem Forum ohne das Gerät jemals gesehen zu haben - passt milimetergenau! Ist ein Schreinermeister und Möbeldesigner, der weiß was er macht...Ich habe nun einmal das Originalcase für den 7055 und den Nachbau für den 7065, bei Gelegenheit stelle ich auch noch mal ein paar Vergleichsilder rein, das kann allerdings dauern, da ich in Spanien lebe und zur Zeit nicht beide Geräte bei mir habe!
PS: Hat jemand vielleicht eine Bedienungsanleitung des 7055 oder 7065, die er mir per PM zusenden könnte, das wäre fantastisch!

Beste Grüße
classic70s
Inventar
#258 erstellt: 11. Nov 2011, 12:31

Woody_Woodpecker schrieb:

Gebaut hat er das Ding dann einfach nach Deinen Maßen aus dem Forum ohne das Gerät jemals gesehen zu haben - passt milimetergenau!

na was ein Glück habe ich mich nicht vermessen, nicht auszudenken wenn...

BDA habe ich, weiss jedoch nicht ob ich sie schon eingescannt habe, da muss ich am Wochenende mal nachschauen
Gruß Dirk
valvox
Ist häufiger hier
#259 erstellt: 29. Nov 2011, 10:04
Hallo,

kurze Frage zum Eingangswahlschalters des 7055. Der Schalter scheint dafür verantwortlich zu sein, dass der Receiver manchmal gar keinen Ton mehr von sich gibt oder wahlweise nur einen Kanal. Das Betätigen des Wahlschalters behebt das Problem dann kurzfristig. Was kann man tun, damit dieses Problem dauerhaft behoben wird ? Ich möchte mich von dem 7055 trennen (ein 7065 ersetzt ihn) aber er soll dann auch einwandfrei funktionieren.

Gruß
valvox
UriahHeep
Inventar
#260 erstellt: 29. Nov 2011, 11:57
Den Schalter reinigen. Die schwarz oxydierten Kontaktflächen vorsichtig blank reiben (kein Glasfaserpinsel) und anschliessend mit 61 versiegeln.
valvox
Ist häufiger hier
#261 erstellt: 29. Nov 2011, 12:52
Hallo,

ja aber wie mach ich das ? Das sind doch die Schalter, die per Zahnstange bewegt werden und wo die Kontakte unter einer Blechverkleidung liegen (wenn ich mich richtig erinnere).

Gruß
valvox
UriahHeep
Inventar
#262 erstellt: 29. Nov 2011, 19:35
Die unter der Blechverkleidung sind meist Potis.

Der Eingangswahlschalter sollte offen sein, z.B wie dieser

DSC04657

Deiner sollte mehrere dieser roten Ebenen haben.
Die im Vordergrund zu sehende Messingscheibe mit den eckigen Ausformungen ist dann das Übel. Die müssen wieder blank da meistens rabenschwarz.
valvox
Ist häufiger hier
#263 erstellt: 30. Nov 2011, 08:42
Hallo,

besten Dank für die Info und das Foto, werde heute abend mal schauen, ob ich das so umsetzen kann.

Viele Grüße
valvox
valvox
Ist häufiger hier
#264 erstellt: 01. Dez 2011, 16:27
Hallo,

Kontakte gereinigt und es funktioniert jetzt wieder. Werde den 7055 jetzt nochmal 2 Wochen laufen lassen und schauen ob dies von Dauer ist, dann wird er verkauft.

Der 7065 ist jetzt fast fertig, gereinigt, Skalenlämpchen neu - sieht wieder gut aus und hört sich auch gut an.

Eine Kleinigkeit zum 7065 noch - 2 Birnchen für die Anzeige FM und STEREO sind defekt - sind Stanley Birnchen ohne jegliche weitere Bezeichnung - kennt jemand dafür einen passenden Ersatz oder sind diese wie das Birnchen für den Dialpointer nicht mehr erhältlich.

Notfalls nehme ich die AM und MICRO Birnchen, da ich diese Quellen eh niemals benutzen würde.

Viele Grüße
valvox
UriahHeep
Inventar
#265 erstellt: 01. Dez 2011, 19:52
Das steht alles hier im Thread. Musst halt bisserl suchen.
Krawl
Ist häufiger hier
#266 erstellt: 17. Aug 2013, 18:12
Guten Tag,
kann jemand schildern wie sich 7055 (mit oder ohne A) und 7065 (mit oder ohne A) klanglich unterscheiden ?
Ich hatte vor Jahren einen 7055 und der klang eher Bassstark.
Nun habe ich einen 7065 und erwartete natürlich auch diesen Punch im Bass,aber der ist nicht vorhanden.
Nicht das der 7065 schlecht klingen würde,aber bei ihm gefällt mir der Klang erst mit betätigen der Loudnesstaste.

Gruß Oliver


[Beitrag von Krawl am 17. Aug 2013, 18:13 bearbeitet]
50EuroKompaktanlage
Stammgast
#267 erstellt: 23. Aug 2013, 23:02
Hallo Krawl, ich kann das bestätigen.

ich habe einen 7055A und einen 7065 (ohne A).

Der 7055A klingt bassstärker, aber nicht unbedingt besser.
Der 7065 klingt in den hohen Mitten "musikalischer" kann aber auch Einbildung sein.

LG
vincent1958
Stammgast
#268 erstellt: 22. Mai 2015, 09:10
Gibt es irgendwo eine Übersicht was außer den 8v/250ma noch an Lampen für den 7055A benötigt wird und woher man sie beziehen kann.Ich habe auch so einen mit bis auf die Tuning Anzeige vollständig defekter Beleuchtung.
Holzbocker
Stammgast
#269 erstellt: 25. Mai 2015, 18:42
Hallo,
hab auch noch ne Frage zur Beleuchtung meines 7055A:

Ich sehe immer wieder 7055er, bei denen der Schriftzug mit der Typenbezeichnung hinterleuchtet ist und gut sichtbar orange leuchtet. Bei meinem Gerät scheint es keine Beleuchtungsvorrichtung zu geben.

Gab es da zwischen den Typen Unterschiede?
killnoizer
Inventar
#270 erstellt: 25. Mai 2015, 18:58
.... als ich meinen so 1986 gekriegt habe wusste ich nicht mal das da überhaupt eine Bezeichnung ist !! Aber ernsthaft beleuchtet ist meine auch nicht .
vincent1958
Stammgast
#271 erstellt: 25. Mai 2015, 19:00

Eric_P (Beitrag #253) schrieb:
Hallo,

ich will hier wirklich nicht die Freude über das schöne Gehäuse verderben, aber Lüftungsschlitze sind beim STR-7055 und den verwandten Modellen Pflicht!

Die Sony Modelle STR 7055(A) und 7065(A) enthalten einige wesentliche Bauteile, die sehr heiß werden. Wenn deren Kühlung behindert wird, verkürzt sich deren Lebensdauer erheblich!

Speziell in den Geräten ohne "A" sind Bauteile enthalten, die schwach dimensioniert sind und auf Kühlung angewiesen sind.

Es sollten also die Lüftungschlitze des Blechgehäuses uneingeschränkt in Funktion bleiben, indem das darüber gestülpte Holzgehäuse entsprechende Luftdurchlässe bietet!

Das originale Holzgehäuse von Sony hat die seitlichen Lüftungsöffnungen auch nicht, aber das erweist sich in der Praxis als problematisch.

Ich will hiermit keine Diskussion entfachen und auch nicht das edel aussehende Holzgehäuse schlecht reden, sondern nur helfen, Schaden zu vermeiden.

Hier noch der Text aus der originalen Bedienungsanleitung:

"Lassen Sie die notwenige Luftzirkulation zu, um internem Wärmestau vorzubeugen. Decken Sie die Ventilationsöffnungen nicht mir Stoffen, Decken (oder Vorhängen) oder anderen Materialien zu."

Grüße von mir


Holz ist ein sehr guter Isolator insofern würde ich die Woodcases lieber so bauen das ich das Holz über den Schlitzen des Metallgehäuses oben und seitlich ganz freilasse.Ob jetzt auch über das Metallgehäuse selbst Wärme abgeleitet werden soll weiß nur der Konstrukteur, aber ich denke schon.
vincent1958
Stammgast
#272 erstellt: 30. Mai 2015, 23:18
Habe jetzt bei meinem 7055 a auch die Beleuchtung repariert.Neue Alubleche angefertigt etc, nur die Stereoanzeige will nicht.
Soll die eigentlich permanent leuchten oder nur wenn ein UKW Sender in Sterero empfangen wird?
müllkramer
Stammgast
#273 erstellt: 31. Mai 2015, 08:11
soweit ich weiss nur dann,wenn ein sender in aktuell stereo empfangen wird.keine daueranzeige für den stereobetrieb als solchen.
vincent1958
Stammgast
#274 erstellt: 31. Mai 2015, 09:33
Ok, danke für die Antwort.Der Empfang im Keller ist eh mässig, vielleicht liegts daran.Habe jedenfalls ne neue lampe angelötet aber tut sich nichts.
Habe bei ebay noch diese bestellt und löte die mal an wenn die kommen:

http://www.ebay.de/i...e=STRK%3AMEBIDX%3AIT

vielleicht sind die besser als das Glühwürmchen mit den feinen unisolierten Drahthärchen die ich genommen hatte oder der Fehler liegt noch woanders
vincent1958
Stammgast
#275 erstellt: 01. Jun 2015, 11:21
Gestern nachmittag mal angefangen mit dem Woodcase.Habe aber statt 10 12mm Multiplex Sperrholz genommen.10 mm sah mir zu sparsam aus.
Bei 12 bzw 13mm mit Furnier passen die Proportionen besser.Das Ganze sieht etwas wuchtiger aus was mir gut gefällt.
Zu dem Receiver passt ein sehr ruhiges Furnierbild am besten wie ich finde.Deshalb mal altes Teakholzfurnier genommen weils auch schön breit lag und ich mir das Fügen ersparen konnte.
Da Einzelanfertigung habe ich alles in Handarbeit mit Schraubzwingen und Weißleim furniert.

Als nächstes kommen die Lüftungsschlitze oben und seitlich hinzu.
Am Ende dann die ganze Geschichte schleifen und mehrere Schichten Osmo Hartwachsöl auftragen, das Teak bekommt eine schön goldbraune Farbe nach dem Ölen, sieht dann vom Ton ähnlich wie die alten Pios aus .

Sony WoodcaseSony WoodcaseSony WoodcaseSony WoodcaseSony WoodcaseSony WoodcaseSony WoodcaseSony WoodcaseSony WoodcaseSony WoodcaseSony WoodcaseSony Woodcase

Da gehen auf jeden Fall paar Stunden Arbeit rein aber dafür hat man auch was besonderes.
haptikus
Stammgast
#276 erstellt: 17. Okt 2015, 13:25
Hallo liebe Leute,
bin nun auch stolzer Besitzer eines 7055A, der bis auf Teile der Beleuchtung auch recht gut funktioniert und angenehm klingt. Die Skalenbeleuchtung werde ich wohl auf grüne LED umstellen. Mal sehen wie das dann aussieht - zurückbauen ist ja simpel.

Leider fehlen jedoch die originalen Knöpfe für Lautstärke (Balanceregler vorhanden) und Sendersuche. Falls jemand welche anzugeben hat oder eine Quelle kennt, wäre ich sehr interessiert. Evtl. besteht auch Interesse an einem defekten 7055 (mit Knöpfen).

Gruß
Haptikus

P.S. wie bekomme ich die Kappen von den Kippschaltern ab - sanfte Gewalt?
haptikus
Stammgast
#277 erstellt: 17. Okt 2015, 22:08
ok, Kappen sind ab - sanfte Gewalt halt
haptikus
Stammgast
#278 erstellt: 02. Nov 2015, 13:08
@Vincent
wie machst Du das mit den Lüftungsschlitzen nach dem verleimen noch?
Gruß Haptikus
haptikus
Stammgast
#279 erstellt: 09. Nov 2015, 12:01
@Holzbocker
Der Schriftzug der Typbezeichnung ist selber nicht beleuchtet sondern wird von den seitlichen Soffitten angestrahlt. Da die Schrift orange ist, leuchtet die auch entsprechend bei weißer/neutraler seitlicher Beleuchtung. Ist die seitliche Beleuchtung der Skalenscheibe jedoch bspw. grün, so wird der Schriftzug ebenfalls eher grün dargestellt.

Gruß Haptikus
haptikus
Stammgast
#280 erstellt: 11. Nov 2015, 12:10
Habe heute erstmals ein kurzes Vergleichshören bei gehobener Lautstärke angestellt und muss sagen dass ich von dem Bass beeindruckt war. Zum Vergleich standen aber auch keine ausgemachten Bassmonster an sondern lediglich Mittelklasse Stereo Amp und (obere) Mittelklasse AVR.
Der warme und bassgewaltige Klang des 7055A war sehr klar auszumachen und die nominell 2 x 45 W haben sich deutlich lauter angehört. Kann jetzt erstmalig guten Gewissens von Verstärkerklang sprechen 😊
valvox
Ist häufiger hier
#281 erstellt: 02. Feb 2016, 14:36
Hallo,

ich hatte meinen 7065 am letzten Wochenende nach langer Standzeit mal wieder angeschlossen.

Er qualmt !!! und das kommt nicht von irgendwelchen Staubablagerungen :-(

Kann mir jemand eine zuverlässige Reparaturwerkstatt nennen, die sich dem 7065 annehmen kann?

Viele Grüße
valvox


[Beitrag von valvox am 02. Feb 2016, 14:37 bearbeitet]
Schwimmschlammschild
Neuling
#282 erstellt: 01. Mrz 2017, 19:17
Aus dem Keller hochgeschubst...


Diese Geräte alter Zeiten liebe ich. Die Haptik, Optik und Wertigkeit gefällt mir einfach sehr.
Rein zufällig auf die alten STRs gekommen und glücklicherweise diesen sehr ausführlichen Thread im weltweiten Internetz gefunden sowie gelesen.
Erstaunt war ich grundsätzlich darüber, was sich hier für eine doch scheinbar große Gemeinschaft entwickelt hat.
Oder gab es die schon immer? Wie dem auch sei, es ist jedenfalls ein sehr erfreulicher Zustand und das Internetz ist dabei ein sicherlich nicht zu verachtender Hauptgrund.

Deshalb nun einen gut erhaltenen 7055 für 60€ inklusive Versand (super verpackt!) und mit einer ehrlichen Fehlerbeschreibung erhalten.
Nämlich, das ab- und zu ein LS-Kanal aussetzt.
Da der Receiver nur einige Jahre jünger als ich ist und bei mir mittlerweile auch schon einmal etwas aussetzt und knackt, darf es beim STR auch ruhig sein, soll aber nun durch eine technische Kur wieder behoben werden, was bei mir selber leider nicht mehr so einfach geht.

Also schon einmal von Electrolube Kontaktfett in einer Spritze und Reinigungsstreifen bestellt.
Außerdem von Kontakt das Reinigungsmittel "LR", sowie das "60" für Lederstäbchen.
Die Seite "Good old Hifi" mit den Tips im Bereich "Do it Yourself-Tipps" ist dabei wirklich goldwert !

Zusätzlich habe ich die Serviceanleitung runtergeladen, den LED-Umbau-Text/Dialpointer aus diesem Thread abgepeichert, die Maße für die Holzverkleidung gespeichert und auch alles ausgedruckt im Ordner abgeheftet.
Dafür von mir an UriahHeep, classic70s und Eric_P ein großes Dankeschön.


Die Kur wird immer mal wieder bei Zeit statt finden. Werde dementsprechend gerne mit Fotos berichten.
Geplant ist erst einmal die Reinigung allgemein, Reinigung und Konservierung der Kontakte, Austausch der Elkos, Umbau auf LED, Bearbeitung der Frontplattenkanten, welche ein paar kleine Kerben aufweisen und Bau vom Holzgehäuse.

Für den Austausch der Elektrolytkondensatoren muß ich mich erst einmal reinlesen, ob es nicht individuell qualitativ bessere Alternativen gibt, die vorteilhaft wären.
Also temperaturfester, evtl. mehr Kapazität usw. Aber dafür werde ich sicherlich noch gezielt nachfragen.

Vielleicht kommt ja auch wieder etwas Schwung in diesem Thread, was mich erfreuen würde.

In diesem Sinne und bis bald,

Jörg

Sony STR 7055


[Beitrag von Schwimmschlammschild am 01. Mrz 2017, 19:21 bearbeitet]
Ponyboycurtis
Neuling
#283 erstellt: 17. Okt 2017, 09:03
Hallo,
Ich bin seit kurzem auch Besitzer eines 7055a und bin begeistert, wie er klingt. Dagegen klingt mein NAD c320 erschreckend farblos und matt. Als nächstes möchte ich neue Lautsprecher anschaffen und würde gerne mal hören, welche Boxen ihr so mit dem Sony betreibt. Falls ihr Tipps habt, welche Lautsprecher gut mit dem Sony harmonieren und sich für Rock/Prog/Metal gut machen, her damit
Hat schon jemand eine Dynaudio Contour 1 oder 1.3 am Sony gehört?
previlo
Ist häufiger hier
#284 erstellt: 21. Nov 2017, 13:57
Sorry wenn ich mal kurz "reingrätsche" - ich hoffe ihr seid mir nicht allzu böse - aber was wäre denn das "Pendant" von Sony aus der "gleichen Zeit" und mit einem ähnlichen simplen und zuverlässigen Aufbau (also keine komplizierten ICs, keine schwer zu bekommenden Ersatz-/ Bauteile und "leicht wartebare" Schaltung) als reiner Sony Verstärker?
Wäre mal interessant zu wissen was als "Vergleich" zum 7055 gilt.
Danke!!!
Mattiss
Ist häufiger hier
#285 erstellt: 21. Nov 2017, 17:51
Hallo Sony - Fans,

etwa vergleichbar, sowohl betr. Leistung und
mechanische Qualität ist der Verstärker TA-1140.

kann mich noch errinnern, den Str-7055 hatte ich mal, zusammen
mit dem TA-1140
als Sonderedition gab es ein Acrylgehäuse dazu. ach, hätt ich es nur behalten,
war schon optisch ein Traum.
aber 2 x TA-1140 stehen noch bis heute bei mir.

der Klang ist gut, und die mechanische Qualität ist heute nicht mehr zu bekommen!
Schalter massiv, aus Vollmetall etc. usw...
roccodemauro
Ist häufiger hier
#286 erstellt: 04. Jan 2018, 16:01
Sony STR 7055 (A) meines Vaters zuletzt alle Potis, Kontakte und Anschlüsse gereinigt und versiegelt,
und die beiden Stanley durch gerichtete SMD LEDs 28mm Pilotausführung (von ebay) gewechselt.
Super Beleuchtung mit folgenden Vorteilen:

- Helles Weisslicht (gleichmässige Beleuchtungsintensität)
- Durch einseitige Ausrichtung kann man den verkohlten Schirm und Gebastel vernachlässigen
- Kein Hitzestau und Verkohlen mehr

Also absolute Empfehlung und tolles Gerät.
http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=2c2f4a-1515071815.jpg

http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=58d4df-1515072515.jpg


[Beitrag von roccodemauro am 04. Jan 2018, 21:10 bearbeitet]
would1
Ist häufiger hier
#287 erstellt: 22. Feb 2018, 09:55
Ich kann das bestätigen. Auch ich habe die beiden Skalenbeleuchtung gegen LEDs getauscht, allerdings gegen grüne. Finde es ist sehr schick geworden! Nebenbei habe ich den 7055 auch noch etwas restauriert ;-)

Vorher:
Srt-7055 vorher

Nachher:
IMG_20180221_172805
IMG_20180221_212159

Ist genau das selbe grün wie bei der AM/FM Anzeige, ist auf den Bildern etwas verfälscht.
rupi99
Ist häufiger hier
#288 erstellt: 26. Mrz 2018, 11:33
Viele mögen es ja nicht, wenn durch das verkohlte Abschirmpapier auch die Volume und Tuning Knöpfe „hintergrundbeleuchtet“ werden und ersetzen das dann.
Ich habe diesen Effekt beim Umbau auf LED’s extra noch „provoziert“.

LED 1 LED 2

Sony STR-7055 6

Sony STR-7055 2
would1
Ist häufiger hier
#289 erstellt: 26. Mrz 2018, 11:41
Interessante Led-Konstruktion.
Ich hatte kurz auch einen Umbau auf blaue LEDs gemacht, war mit der Optik aber nicht so zufrieden. Das muss bei einem 7045 - 7065 einfach grün sein mir waren es dann einfach zuviele Farben auf einmal.

Die Beleuchtung der Regler selbst finde ich aber nett.

IMG_20180309_140403
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 Letzte
Das könnte Dich auch interessieren:
PROBLEM mit Sony STR 7055
vichti am 01.08.2011  –  Letzte Antwort am 01.08.2011  –  6 Beiträge
Sony STR 7055 Netzspannung?
Bügelbrett* am 31.03.2018  –  Letzte Antwort am 07.06.2018  –  38 Beiträge
SONY Receiver STR-7055 gegen Abholung
HP_Sorglos am 26.06.2012  –  Letzte Antwort am 15.07.2012  –  10 Beiträge
Lautsprecher für Sony STR-7055?
Zischga am 20.01.2014  –  Letzte Antwort am 02.05.2014  –  7 Beiträge
Boxen zum Sony STR-7055?
apogasse am 26.05.2009  –  Letzte Antwort am 29.09.2010  –  21 Beiträge
Sony STR-7055 rauscht/brummt leicht
Zischga am 27.01.2014  –  Letzte Antwort am 28.01.2014  –  2 Beiträge
Sony STR 7055 Bedienungsanleitung, technische daten gesucht
drops125 am 30.09.2006  –  Letzte Antwort am 01.10.2006  –  4 Beiträge
Blöde Fragen zu Sony 7055
iM@c am 20.05.2007  –  Letzte Antwort am 23.05.2007  –  9 Beiträge
Was ist mit meinen Sony STR 7055 los?
policar am 24.10.2006  –  Letzte Antwort am 26.10.2006  –  4 Beiträge
Sony STR-7055, 7055A, 7065, 7065A - Eine Gegenüberstellung
Eric_P am 07.06.2011  –  Letzte Antwort am 24.07.2011  –  7 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.886 ( Heute: 24 )
  • Neuestes MitgliedSinup
  • Gesamtzahl an Themen1.417.739
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.993.309

Hersteller in diesem Thread Widget schließen