Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . Letzte |nächste|

Pioneer M90 - C90 - F91

+A -A
Autor
Beitrag
mazzz
Stammgast
#1 erstellt: 22. Jan 2005, 21:40
Grüß Gott

darf ich Euch an meiner Freude teilhaben lassen ?

Gestern hab ich sie bekommen:



Für mich eins der schönsten Designs

Werner
pioneerfan
Stammgast
#2 erstellt: 23. Jan 2005, 13:37
Glückwunsch!!!
Der Beginn einer langen Freundschaft !!!!
Habe auch die Serie
Über Jahre hinweg immer mal einen Baustein nach dem anderen. Falls Du Erfahrungen austauschen möchtest, einfach mailen.
Gruss Dirk
mazzz
Stammgast
#3 erstellt: 23. Jan 2005, 15:30
Hallo Dirk,

danke, aber diese Freundschaft besteht schon annähernd 20 Jahre,
seit ich meine HPM-150 und dann den M90a gekauft habe.
Für Tuner und Vorstufe hat es dann entweder immer wieder nicht gereicht
oder die Prioritäten waren anders gesetzt.
Habe den M90a bisher mit einen Sony Tuner und je einem Restek Mini MPA-5 und MTC-5 angefahren.
Wird einiges vakant hier.
Jetzt schau ich mich noch nach einem CD um.

Nun hab ich die Teile zuhause und kann sie nicht in Betrieb nehmen
weil meine Tieftöner beim Reparieren sind, ich hoffe die kommen bald wieder.

So stehen momentan zwei M-90 hier rum und haben nix zu tun

Gruß
Werner

BTW: Hast Du etwa Service Manuals zu den Geräten ?


[Beitrag von mazzz am 23. Jan 2005, 15:31 bearbeitet]
Siamac
Inventar
#4 erstellt: 08. Mai 2005, 19:35
Sehr schöne Anlage
King_Crimson
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 09. Mai 2005, 18:44
Glückwunsch, sehr schöne Geräte. Hätte ich mir auch beinahe mal zugelegt.

Ich würde sie jedoch nicht direkt aufeinander stellen.
Siamac
Inventar
#6 erstellt: 01. Jun 2005, 23:08
Jetzt gehen die Probleme los. Ich habe, mehr durch Zufall, eine C-90 Vorstufe gekauft, warte noch aufs eintreffen.

Aber jetzt brauche ich ja ´ne passende Endstufe, CD, CC usw., genau das wollte ich vermeiden

Vielleicht verkaufe ich die wieder.
Aber erst mal bischen spielen, ich habe ja einige auftrennbare Verstärker, welche ich erst mal als Endstufe einsetzen kann.
mazzz
Stammgast
#7 erstellt: 02. Jun 2005, 21:09
Hi siamac,
ja das sind schwerwiegende Probleme, das seh ich ein
Erweiterst du deine Sammlung jetzt um die schöne Klavierlack-Serie ? Sehr schön. Wo stellst du die neue Serie hin ?

Nix verkaufen, erst mich fragen !
Ich bin auf der Suche nach einem C-90/91 - bzw ich suche zumindest eine Frontplatte und die untere Klappe,
da alle Geräte die ich jetzt habe, bzw die ich behalten will, die Lackfront haben.
Nur der C-90 nicht, der hat eine eloxierte Front.
Und der C-91, den ich behalten will, der hat zwar Lack, aber die Front zerkratzt.
Dabei wollte ich die C-90-Front an den C-91 machen
und suche also ein Lack-Gerät

Mein Pioneer-Bestand hat sich auch ein wenig erweitert:
(bitte anklicken)

C-90
C-91
M-90
M-90a
F-91
F-93 ( fernbedienbar ! ) gerade gekauft, kommt noch
CT-91
PD-M90X
PD-F19
DV-38A gerade gekauft, kommt noch
SP-91D
SP-99D gerade gekauft, kommt noch
HPM-150
Monitor10
SE-500
SE-700
SE-L40

Grüsse
Werner
Siamac
Inventar
#8 erstellt: 04. Jun 2005, 22:29

toller Bestand!

Ich werde schauen, wie der C-90 "wirkt"
Alles Weitere nach "Ankunft"


[Beitrag von Siamac am 04. Jun 2005, 22:29 bearbeitet]
Siamac
Inventar
#9 erstellt: 12. Jun 2005, 23:26
C-90 ist da. Hat mich nicht umgehauen. Innen sehr unaufgräumt.(Ich glaube der C-90a war da besser?) Das Chassis ist zwar aus Kupfer, ist aber nicht besonders stabil. Die Qualitätsanmutung von einem SPEC-1 finde ich deutlich besser. Allein die Bedienung und Anfassqualität der Lautstärkeregler sind zwei Welten. Die Beschriftung hat sich teilweise verabschiedet. Leider nicht mehr graviert, nur aufgemahlt.

Die wuderschönen Holzseitenteile sind leider nur furniert und lösen sich stellenweise ab. Die früheren Pioneers dieser Preisklasse waren aus Massiv Holz (z.B.SX-1050, CT-F9191). Aber das kenn ich schon von meinem PL-505. Steht bei mir auf dem Rack und man sieht von unten das nackte Sperrholz, billiger gings wohl nicht.

Jetzt nicht nur schimpfen.. Der C-90 sieht sehr edel und schick aus und kann meiner Meinung nach nur durch einen M-90 oder M-73 ergänzt werden. Schauen mir mal ...
bollekk
Stammgast
#10 erstellt: 14. Jun 2005, 20:59
hi leute!

habe m-90a, c-90a, pd-75 und f-91

und ich bin eigentlich sehr sehr zufrieden damit!

habe mir die sachen nach und nach gebraucht gekauft. zu dem zeitpunkt war ich noch schüler (vor ca. 2 jahren) und konnte mir diese klasse nicht als neuware leisten. ebenso wie meine lautsprecher (quadral vulkan IV)

das sperrholz habe ich auch gleich bemerkt, dachte auch dass man da ne edlere lösung hätte nehmen können. aber letztendlich sieht mans ja nicht...


ich hab in euren bildern die c-90 mit video-teil und fernbedieung gesehen... meine hat sowas nicht. gibt es die c-90a garnicht mit der ausstattung? falls doch sagt mir wo ich die her bekomme! das viele hin und her laufen macht nich so richtig spass...

desweiteren habe ich eine frage bezüglich der m-90a

wenn ich ein mono signal auf die endstufe gebe (egal aus welcher quelle, tuner...cd...usw ) zeigen mir die grafischen darstellungen am gerät nicht genau das selbe für links und rechts an... die rechte seite tendiert immer dazu etwas mehr anzuzeigen...

klanglich kann ich allerdings keine unausgewogenheit feststellen...

woran kann das liegen, dass sie nicht gleich anzeigen?


und noch was... wer mir einen passenden dvd player zur serie anbieten kann melde sich bitte...

evtl würden mir auch schon einige bezeichnungen genügen... bis jetzt kenne ich den dv-09 und seit eurem thread auch den dv-38

gibt es noch mehr?

gruss
bollekk
bollekk
Stammgast
#11 erstellt: 14. Jun 2005, 21:02
hier noch ein evtl interessanter link für euch (bald gibt es hier meine komponenten unter 'elite collections' zu sehen)

http://www.elitestereo.netfirms.com/

schaut mal rein
mazzz
Stammgast
#12 erstellt: 16. Jun 2005, 22:42
Hi Björn,


habe m-90a, c-90a, pd-75 und f-91
Gratuliere !


...aber letztendlich sieht mans ja nicht...

Ja, ich schaue da auch drüber weg (buchstäblich)


c-90 mit video-teil und fernbedieung

Das sind die Geräte für den US- und Kanada-Markt (110V),
und für die US-Truppenangehörigen (110-240V)
Dann gab es noch den C-91 mit S-VHS-Anschlüssen (auch 110V).
In Verbindung mit diesen Vorstufen sind dann auch die US-Ausgaben von F-91 und F-93 und die CD-Player fernbedienbar.
Die CD-Player dann eben mit der C-90/91 - Fernbedienung sodass alles mit einer FB geht.
Welche Geräte sonst noch weiss ich nicht.
Geben tut's die eigentlich nur auf dem US-Markt.
Ich habe meine US-Geräte alle direkt in USA gekauft und betreibe sie hier mit einem Spannungswandler


... die rechte seite tendiert immer dazu etwas mehr anzuzeigen...

Hat mein M-90a auch, da müsste mal ein Fachmann reinschauen,
aber ich kann damit leben. Mein M-90 zeigt gleich.


... wer mir einen passenden dvd player zur serie anbieten kann ...

Hmm, in Deutschland wirst du vermutlich keinen bekommen,
das sind alles NTSC-Geräte und 110V.
Es gibt in dieser Serie sonst nur noch den DV-F07, das ist ein 300-Scheiben-Dreher wie der PD-F19 - kann aber angeblich kein PAL
(was ich eigentlich nicht so recht glaube).
http://www.pioneerel...020671_33953,00.html

Zum DV-38A kann ich noch nix genaues sagen da ich meinen noch nicht in Betrieb habe.

Gruss
Werner
Netman
Stammgast
#13 erstellt: 17. Jun 2005, 01:51
Hallo Pioneer Freunde,

das ist ja mal genau meine Rubrik hier

Ich bin auch seit einem halben Jahr von dem Pioneer Bazillus befallen.
Mein Traumstück heißt M-73. Das ist das beste das ich je gehört habe. Ich sage nur: Class A! Und die kürzesten Signalwege sie man sich denken kann, weil direkt Eingang. Nix mit Vorstufe...

Zusammen mit meinen göttlichen Elac CL310i Jet schwebe ich im siebten Hifi Himmel.
Ärgern könnte ich mich nur darüber, dass ich mir nicht noch eine Zweite Endstufe kaufen durfte - ich hätte eine neuwertige (!!!) bekommen können. Ich hasse meine Frau!

Viel Spaß allen hier mit den Geräten der C- und M- Serie!

Hätte gerne auch ein Foto eingestellt, habe aber nicht gescheckt wie das geht... denke sicher mit nem link oder so... . Vielleicht steckt mir das ja mal einer.

Beste Grüße
Netman
bollekk
Stammgast
#14 erstellt: 17. Jun 2005, 08:01
@netman

so wie du muss jemand klingen der glücklich ist mit seiner anlage! das gefällt mir

wir mit den noch etwas grösseren M dingern haben übrigens auch direkteingänge... ich hoffe das macht dich nicht traurig...


das mit den fotos würd ich auch gern machen...

steckt uns bitte jemand wie das geht



@mazz

danke für deine ausfürhlichen erklärungen, das hat mir erstmal sehr geholfen.

die sache mit der leichten ungleichheit stört mich in dem maße auch nicht. ich wollt halt nur wissen was ich davon halten soll. aber wenn du das auch hast dann seh ich das einfach als kleine besonderheit der m-90a an (nur so zur selbstberuhigung)





so... und nun mal raus damit... wie kann man hier die fotos einfügen?

gruss
bollekk
mazzz
Stammgast
#15 erstellt: 17. Jun 2005, 08:22
@netman
Solltest Deine Frau eintauschen
Rate mal wogegen


so... und nun mal raus damit... wie kann man hier die fotos einfügen?


Guggsch do: http://www.imageshack.us/

Gruß
Werner


[Beitrag von mazzz am 17. Jun 2005, 08:24 bearbeitet]
bollekk
Stammgast
#16 erstellt: 17. Jun 2005, 10:45
danke für den link!

so.. hier erstmal zwei bilder von meiner anlage...


http://img152.echo.cx/img152/2056/dsc051224ec.jpg

http://img152.echo.cx/img152/4375/dsc051239cv.jpg

weitere werd ich später noch dazu tun

... ich hoffe die links funktionieren
bollekk
Stammgast
#17 erstellt: 17. Jun 2005, 18:42
Netman
Stammgast
#18 erstellt: 21. Jun 2005, 02:18
Hallo liebe Leute,

zunächst vielen Dank für die netten Reaktionen auf meinen Beitrag!

Ich habe gerade mal testweise ausprobiert wie das mit den Bilder einstellen geht. Ich bitte um Nachsicht für die nicht so tolle Motivpräsentation. Die Anlage ist noch nicht fertig, es muss noch die BeleuchtunKerl eingebaut werden. Dann muss ich mir noch eine bessere Kamera kaufen dann schließlich gibt es vernünftigere Bilder.

Zu den Kollegen mit den M-90 Enstufen: Die schönen Stücke hätte ich mir auch kaufen können, allerdings haben sie keine Class A Technik. Der unterschied ist bei meiner Endstufe unglaublich. Obwohl, ich würde schon gerne mal ne M-90 hören.

Wenn ich sehe was sich viele Leute so für Geräte hinstellen, dann könnte ich mich totlachen. Hyperteure Kästen, immer die "neuste" Technik, affenteuer...
Ich armer Kerl hab so ne alte Kiste... :-))

Gruß an alle anderen Leidensgenossen!
Netman

http://img300.echo.cx/img300/8581/dscf03330og.jpg

Siamac
Inventar
#19 erstellt: 21. Jun 2005, 02:31

bollekk schrieb:
und hier noch die anderen bilder...

http://img93.echo.cx/img93/2423/dsc051543kn.jpg
http://img93.echo.cx/img93/6269/dsc051651wd.jpg
http://img93.echo.cx/img93/4596/dsc051691hw.jpg
http://img93.echo.cx/img93/2773/dsc051760gg.jpg




schickt von euch auch noch welche!


Wahnsinns Bilder, man könnte auf den Geschmack kommen
bollekk
Stammgast
#20 erstellt: 21. Jun 2005, 08:48
@siamac

Danke! Und... Ich weiß!

Nein mal ernst. Finde die Komponenten absolut traumhaft. Innen wie Aussen...

Ich denke diese Art von grosszügiger Aufstellung im Raum wird sich im normalfall keiner Leisten können. Wegen Kind und Kegel oder ähnlich schlimmen Dingen...
Ich hab den Vorteil, dass ich erst 20 bin, mein eigenes Zimmer für mich hab wo ich machen kann was ich möchte und dass sich meine Freundinnnen noch gut erziehen lassen. Bis jetzt waren aber alle selbst recht begeistert davon...

Die fotos sind übrigens mit keiner besonders tollen Kamer gemacht falls ihr sowas jetzt dankt. Mit etwas Geschick und dem Wissen mit seiner Kamera umzugehen, geht das mit ner Sony DSC-P8 DigiCam für 250@ ausm Sparnünftigen Land.

Find die Werbekampagne übrigens absolut nervig...


@netman

Frage zu deinem Foto...

Die Geräte stehen ja bei dir auf Glas, wirkt sich dass auf irgendwas negativ aus? Ich nehm an die Schrankwand wird keine HighEnd Zubehör Schrankwand sein...

Wobei ich für diese 1000€ super Racks eh nichts übrig habe. Meins ist selbst gebaut... Hat ca. 60€ gekostet. Weiss nich ob man das auf den ersten Blick sieht (ihr habt ja die fotos gesehen). Bis hat mich soweit auch jeder gefragt wo ich das Rack gekauft hab...

Ist also niemand dahinter gekommen, dass es nur aus Abflussrohr und bisl Holz besteht...







weitere Fotos bitte
Netman
Stammgast
#21 erstellt: 21. Jun 2005, 12:25
@bollekk,

Ich sehe das ganz ähnlich wie Du. Es ist für mich lächerlich irgendwelche High End Geschichten zu kaufen und dann hat man immer noch nicht das was man eigentlich braucht.

Jetzt wo Du es sagst kann man es erahnen, dass Dein Rack aus Abflussrohr besteht :-))

Ich habe es ähnlich gemacht. Da ich unbedingt ein Glasrack haben wollte, und die guten völlig überteuert waren, habe ich mir das Dingens bei einer Auktion ersteigert. Ich habe exakt 25€ (!!) dafür bezahlt, der Erstbesitzer mehr als 500 bei einem Glaser (Einzelanfertigung).
Ich konnte bisher keine negativen Auswirkungen beobachten was Schwingungsübertragung angeht.

Übrigens: Diese fürchterliche Schrankwand Marke "Touristenklasse" bei uns im Wohnzimmer ist mit voller Berechnung gekauft worden! Dort stopfe ich dann allen möglichen Krams in die Regale. Meine Frau ist dann total abgelenkt von meinen Aktivitäten im Hifi Bereich. Es fällt dann nämlich nicht mehr auf wenn da mal wieder ein neues oder anderes Gerät steht.

Taktik ist alles im Leben. Apropos...
Ich habe eine Auktion entdeckt die so witzig geschrieben ist, dass ich mich kaputt gelacht habe. Es geht um Quadral Vulkan Lautsprecher die jemand, um seine Scheidung abzuwenden, verkaufen muss. Der Text ist köstlich!
Unter 7524966201 könnt Ihr auch mal schmunzeln!

Das Thema Frauen und Hifi zieht sich wie ein roter Faden durch viele Beiträge zum Thema Hifi.

Bis demnächst in diesem Forum!
bollekk
Stammgast
#22 erstellt: 21. Jun 2005, 17:02
den artikel mit dem witzigen text hab ich gestern auch gefunden (hab ne automatische suche bei ebay)

hab mir den text promt mal gespeichert...
Netman
Stammgast
#23 erstellt: 21. Jun 2005, 19:32
Hi bollekk,
hab mich echt weggeschmissen, vor allem wenn man bedenkt, dass man die Probleme des armen Kerles nur zu gut nachvollziehen kann.
Stell Dir vor, Du müßtest Deine Quadrals verkaufen... dann lieber zum Scheidungsanwalt...

Der letzte Kommentar bei der Auktion ist übrigens von mir :-))

Oha, jetzt aber nix wie los...Fussi geht bald los, cu!
bollekk
Stammgast
#24 erstellt: 21. Jun 2005, 20:39
ich werd mir bestimmt nicht vorstellen, dass ich die quadrals oder irgendetwas anderes meiner anlage verkaufen müsste. die darauf folgenden alpträume werd ich doch nie wieder los!

hab deinen Beitrag grad gelesen... Habe nun auch noch was dazu geschrieben...

Bye...
prost
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 22. Jun 2005, 13:40
Hallo zusammen

Äusserst interessanter Tread
Kann mir jemand genauers zum Pioneer SX-7730 sagen? Klangeigenschaften, Pro und Kontras, Gefahren?

Bin gespannt auf Euren Input.

Gut Musik


[Beitrag von prost am 22. Jun 2005, 21:50 bearbeitet]
Netman
Stammgast
#26 erstellt: 23. Jun 2005, 02:23
Hallo prost,
leider ist Dein angegebenes Gerät mir nicht bekannt, aber hier sind einige Spezis im Forum die es sicher kennen. Warte man ein paar Tage, es findet sich sicher jemand der Rat weiß.

@bollek:
Hab Dir eben ne mail an Deine angegebene Adresse geschickt. Deine Tipps haben mich schon mal extrem nach vorne gebracht. Ich habe das Gefühl, das wir Hifi-Oldies echt respektiert werden. Am Nachmittag war ich bei einem rennomierten Hifi Händler weil ich einen bezahlbaren Oberklasse CD suchte. Als ich erwähnte dass ich eine M-73 besitze ist der Verkäufer fast in die Luft gesprungen. Er hatte selber lange Jahre eine M-90 Endstufe und alle dazugehörigen Geräte aus der Serie. Das war dann eine sehr nette Beratung, der wollte mich gar nicht wieder weg lassen...

Ich denk ich werde wohl doch weiter nach einem PD-73 suchen. Hätte ich bloß den neulich aus der Auktion gekauft. 400€ waren eigentlich ok. F....! Obwohl, ich muss ja wegen der Vulkans kürzer treten... und meine Elacs verkaufen ...seufz...

Gruß an alle
Netman
Siamac
Inventar
#27 erstellt: 25. Jun 2005, 17:18

prost schrieb:
Hallo zusammen

Äusserst interessanter Tread
Kann mir jemand genauers zum Pioneer SX-7730 sagen? Klangeigenschaften, Pro und Kontras, Gefahren?

Bin gespannt auf Euren Input.

Gut Musik


Der Pioneer SX-7730 ist die schwarze Version des SX-737.
Toller Mittelklassereciever, sehr zu empfehlem.

http://www.silverpioneer.netfirms.com/700_series_receivers.htm

http://www.classicaudio.com/value/pio/SX737.html


Netman
Stammgast
#28 erstellt: 01. Jul 2005, 15:32
Waaaahnsinn!!!!

Amtliche Mitteilung:

Netman ist im 7. HIFI Himmel. Er hat endlich seinen lange begehrten CD Player Pioneer PD-73 an Land gezogen. Sogar zu einem humanen Preis.

Glückwünsche werden gerne in diesem Thread entgegengenommen.

Sowie das Gerät aus der Werkstatt Durchsicht zurück ist, wird es hier vorgestellt.

Schönes Wochenende!
Netman


[Beitrag von Netman am 02. Jul 2005, 01:09 bearbeitet]
bollekk
Stammgast
#29 erstellt: 02. Jul 2005, 17:27
herzlichen glückwunsch!

hab mit meinem pd-75 n kleines problem...

beim transport ist die linse vor'm laser mal raufgefallen und wurde nur wieder eingeklebt. normalerweise müsste man ne neu kalibrierte lasereinheit einbauen aber da die sau teuer ist hab ich das gelassen

nun hat der player ab und zu probleme mit gebrannten cds...

weiss jemand wo man sowas günstig reparieren lassen kann?
Netman
Stammgast
#30 erstellt: 20. Jul 2005, 01:36
Der Wahnsinn geht weiter!

Ich habe soeben bei 3-2-1 eine zweite M-73 Endstufe geschossen. Das Teil ist defekt und schon in eine Spezialwerkstatt unterwegs.
Man muss schon eine gehörige Portion Schrägheit besitzen für ein defektes Gerät 172 Euro zu zahlen...

Aber es kommt noch besser:
Mein stolz angekündigter, ebenfalls defekt gekaufter CD-Player PD 73 ist repariert und läuft wieder!!!

Jetzt baue gerade das Wohnzimmer um und warte ab, wie lange es dauert bis die beste Frau von allen mich mitsamt meiner Gerätschaft vor die Tür setzt...

Wenn alles fertig ist, könnt Ihr hier alles begutachten

Beste Urlaubsgrüße
Netman
Netman
Stammgast
#31 erstellt: 27. Jul 2005, 23:21
Hier endlich wie versprochen meine Schätzchen:



Nochmal etwas besser zu erkennen:



Die Bilder täuschen nicht, die Geräte sind wirklich so gut erhalten.

Derzeit baue ich gerade das Wohnzimmer um. Die Geräte müssen halt irgendwo untergebracht werden...

Der Knaller wird meine blaue Lichtleiste für die Kinoabende.

Der CD Player PD-73 habe ich heute aus der Werkstatt geholt. Da war nix großes dran, das war alles in allem ein super Geschäft. Da habe ich echt Glück bei 3-2-1 gehabt.
Großes Kompliment der HIFI ZEILE in Bremen!

Wenn ich Ende der Woche fertig bin kommt nochmal ein Panoramabild.

Was den Klang angeht bin ich wirklich hin und weg...
Ich hatte schon keine schlechten Geräte, aber das ist echt ne andere Liga!

Jetzt nur noch Daumendrücken dass die Jungs von der Hifi Zeile auch meine 2. M-73 Endstufe wieder hinbekommen.


So long und beste Grüße an die Pioneer Classic Freunde!
Kurthifi
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 29. Jul 2005, 00:19
Ja Super.
Ich habe noch eine Pioneer Anlage:
M90
C90
F91
Blaupunkt Boxen
artech (ist Quadral Montan MK II)
CD Payer leider defekt.

Ich will mir die Quadral Montan in Kirsche kaufen.
Was haltet Ihr davon.
Wer kauf Pioneer ab, ich kaufe dann Marantz PM 15S1.SM 151S
Kurt
bollekk
Stammgast
#33 erstellt: 29. Jul 2005, 02:51
was willst du für die pioneer sachen haben? habe interesse...

willst du dir die neuen montan VI kaufen?

würd ich nicht empfehlen... montan V kaufen!

gruss
bollekk
c0rvette
Stammgast
#34 erstellt: 29. Jul 2005, 14:37
Hätte großes Interesse am C-90, sofern der Zustand gut ist.
Meld dich am besten mal mit einer Preisvorstellung.
Netman
Stammgast
#35 erstellt: 01. Aug 2005, 00:07
Oha, was muss ich da lesen? Es wird u.a. ein F91 angeboten? Den will iiiich!!!

Melde mich über PM

Gruß Netman
Kurthifi
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 03. Aug 2005, 23:02
Ich würde gerne einige Bilder von meiner Anlage hochladen.

Wie geht es?

Gruß
Kurt
mazzz
Stammgast
#37 erstellt: 03. Aug 2005, 23:55
Hi Kurt,
schaust Du hier:
http://www.imageshack.us/

Aber nur die Urushi-Serie, gell

Werner
c0rvette
Stammgast
#38 erstellt: 08. Aug 2005, 17:45
Hallo,

so, habe nun einen C-90 (amerikanisches Modell mit Spannungswandler eingebaut) gekauft.
Nun fehlt noch ein passender CD-Player. Weiß zufällig jemand, ob der PD-M90X zu empfehlen ist, und was er in etwa kosten darf?
Danke für eure Antworten!
bollekk
Stammgast
#39 erstellt: 08. Aug 2005, 18:23
hey!

hast du das amerikanische modell mit fernbedienung und video-teil?

ich suche nämlich auch nach der c-90 mit fernbedieung (habe das deutsche modell ohne FB)

ich kann dir leider zu dem CD-player nich weiterhelfen aber vielleicht kannst du mir mit der c-90 weiterhelfen...?

danke!

gruss
bollekk
Kurthifi
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 08. Aug 2005, 18:32
Ich habe das EU Modell.

Suche SACD Player.

Wer hat gute Ratschläge.
c0rvette
Stammgast
#41 erstellt: 08. Aug 2005, 21:44
Hallo bollekk,

jap, habe es mit Videoteil, Spannungswandler intern, umgerüstet auf deutsche Steckdosen.
Fernbedienung war leider nicht dabei, kann man aber jede UniversalFB verwenden (auf das IR-Signal von der FB von meinem Pioneer DVD-Player "blinkt" die LED vom C-90 neben dem IR-Empfänger jedenfalls.
bollekk
Stammgast
#42 erstellt: 08. Aug 2005, 23:35
ok... genau sowas such ich!

universal FB hätt ich sogar schon... mit der originalen wärs natürlich schöner

nur wo bekomm ich son teil nun her? und was kostet das ca.?
c0rvette
Stammgast
#43 erstellt: 08. Aug 2005, 23:52
Ab und zu steht mal einer bei ebay drin. Leider fast nie ein amerikanisches Modell, außer eben welche ohne Spannungswandler (müsste man also noch kaufen).
Habe meinen glückerlicherweise von jemandem vergleichsweise günstig bekommen (190eur inkl. vers. Versand), leider ein paar kleine Macken an der Front, aber nicht weiter schlimm. Das Design & der Klang entschädigt alles


[Beitrag von c0rvette am 08. Aug 2005, 23:52 bearbeitet]
bollekk
Stammgast
#44 erstellt: 09. Aug 2005, 02:13
ja ebay... schau ich auch ab und zu. aber wie du schon sagst, wenn einer drin ist dann kein amerikaner. immer nur die die ich schon hab.

falls du nochmal einen bekommen könntest sag bescheid! der preis klingt auch sehr gut...
Netman
Stammgast
#45 erstellt: 09. Aug 2005, 03:28
Hallo liebe Urushi Fans!

Soeben habe ich meinen zweite M-73 aus der Werkstatt geholt. Das Ding ist jetzt technisch wieder wie neu. Ich hatte das Gerät als defekt gekauft, mit vollem Risiko. Eine Tüte mit den getauschten Teilen habe ich als Trophäe mitbekommen

Irgendwie kriege ich das gute Stück nicht mehr untergebracht...langsam platzt alles aus den Nähten. Sobald ich die M-73 ordentlich gereinigt und poliert habe stelle ich sie hier vor.

Auch ich habe mir eine C-90 Vorstufe geordert, nun fehlt mir noch der Tuner und das Tape. Kommt aber auch noch.

Ich bin am überlegen, ob ich die zweite M-73 Endstufe wieder abgebe. Mal schauen...

Beste Grüße sendet Holliday Netman
c0rvette
Stammgast
#46 erstellt: 09. Aug 2005, 10:27
Hallo Netman,

Glückwunsch zur (wieder) funktionierenden M-73
Hast Du vielleicht irgend ein Wundermittel zum polieren? Fensterreiniger ist irgendwie nicht so das wahre
bollekk
Stammgast
#47 erstellt: 09. Aug 2005, 10:36
zum polieren...

wenns ganz dreckig is einfach mit nem feuchten tuch abwischen und danach mit dem staubtuch trocken polieren. wenns nur schlieren sind bisl anhauchen und mit nem staubtuch polieren...

mikrofaser geht vielleicht auch ganz gut... aber nur wenn das tuch trocken ist

viel erfolg!

für die holzseiten ruhig ne holzpolitur á la pronto oder sowas benutzen...
bollekk
Stammgast
#48 erstellt: 09. Aug 2005, 10:37
schaut mal hier

http://cgi.ebay.de/w...eName=ADME:B:SS:DE:1

das ist doch was für euch! bis auf das tapedeck (worauf ich nich scharf bin) hab ich aber schon alles...

also der bietet auch f-91 und ct-91 an


[Beitrag von bollekk am 09. Aug 2005, 10:38 bearbeitet]
c0rvette
Stammgast
#49 erstellt: 09. Aug 2005, 11:15
Die C-90 ist leider etwas sehr teuer geraten finde ich, noch dazu für ein deutsches Modell (steht nun auch schon das 2. mal drin).
Danke Dir für die Tipps, werde ich mal machen
mazzz
Stammgast
#50 erstellt: 09. Aug 2005, 12:32
Nur mal so zur Info:
Es gibt auch noch die C-91, identisch mit der C-90 jedoch zusätzlich mit S-VHS - Anschlüssen.
Aber so gut wie nicht zu bekommen.

Es gab die C-90 ( und wohl auch die C-91 ) aber auch mit Spannungswähler-Netzteil,
110V bis 240V, diese wurden für die Angehörigen der US-Army gefertigt.

@c0rvette Hast du vielleicht die C-91 ?

Nicht zu vergessen dass über die US - C-90/91 dann auch andere Geräte fernbedienbar sind.
Welche genau müsste ich erst nachsehen wenn's jemand interessiert.

Ich habe einige in USA gekauft, aber ein einzelnes Gerät zu importieren
lohnt wegen der hohen Versandkosten wohl nicht.
Ich habe ja mehrere Geräte aus USA geholt ( C-90, C-91, PD-F19, DV-38A, F-93, SP-91D, SP-99D und
noch anderes Kleinzeug )
und glaubte die Kosten für ein oder zwei Pakete auf alle Geräte umlegen zu können.
War aber nix, konnte wegen der Paketgrösse nur immer zwei Stück in einem Paket zusammenpacken
lassen und so wurden es dann 4 Pakete.
Aber letztendlich war es mir dann doch wert.

Dem ebay-Anbieter hab ich 200,- incl. Versand für die C-90 geboten, er hat aber nicht reagiert.
Die Preise die er haben will sind schon etwas zu hoch. Aber wenn er meint.

Suche übrigens eine C-90, defekt und/oder nicht mehr zu reparieren, nur die Front muss top sein.
Weiss jemand was ?

Werner
Netman
Stammgast
#51 erstellt: 09. Aug 2005, 12:41
Moin moin zusammen!

@cOrvette:
Ja in der Tat! Ich habe ein Wundermittel zum polieren. Die empfindlichen Holzteile lassen sich wieder in Neuzustand versetzen. Eigentlich ist es ein Mittel mit dem man Displays aus Acryl poliert. Die DASA (Airbus) verwendet sie zum polieren der Kabinenfenster. Die Zusammensetzung ist aber so genial dass man unglaubliche Ergenbisse auch bei lackierten Flächen, und sogar auf schnödem eingefärbtem Kunststoff erzielt. Ich kann Euch entsprechende Fotos zeigen.

Verkratzte Display kann man ab sofort vergessen. Ich habe das Mittel bei völlig schrottigen Displays getestet. Diese waren nachher in Neuzustand!
Aber: Man muss sehr übern, um es richtig hin zu bekommen. Vor allem muss man ein Frotteetuch nehmen. Das ist das allerwichtigste. Außerdem sollte alles andere abgeklebt werden, da es sonst einen speckigen Rand bekommt.

Wer dieses Mittel gerne haben möchte kann es sich hier bestellen:

Heidis Bücherlädle

Inh. Heidi Emde-Nowak

Am Jagdstein 6

73450 Neresheim

Tel. 0 73 26 /51 05

Fax 0 73 26 /51 05

E-Mail: heidis.buecherlaedle@freenet.de

Bei 3-2-1 ist die Firma auch zu finden. Mein Kauf war die Artikelnummer: 7987393914

Wer Tipps zur Anwendung braucht immer melden!

HiFi Klassische Grüße
Netman
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Pioneer Reference C90 und M90
lordofwar83 am 25.02.2009  –  Letzte Antwort am 23.03.2009  –  8 Beiträge
pioneer m90
hömi am 07.01.2009  –  Letzte Antwort am 11.01.2009  –  9 Beiträge
Technische Daten Vom Pioneer M90
Johnny_Rotten am 28.04.2005  –  Letzte Antwort am 03.05.2005  –  3 Beiträge
Pioneer M90 rechter Kanal defekt
Ohrenpfeifen am 27.01.2010  –  Letzte Antwort am 31.01.2010  –  6 Beiträge
Pioneer m90 Alternativer Amplifier-Anschluss
jack-the-ripper am 13.08.2016  –  Letzte Antwort am 13.08.2016  –  2 Beiträge
Akai GX-F91
51IST31DE am 01.07.2009  –  Letzte Antwort am 02.07.2009  –  3 Beiträge
Akai GX-F91 "D-COMP"
wolf_ohne_golf am 19.06.2005  –  Letzte Antwort am 12.03.2008  –  2 Beiträge
Welche Vor und Endstufe für meine QuadralMk3 !!!
HiFi_OPA am 17.07.2004  –  Letzte Antwort am 17.07.2004  –  2 Beiträge
Pioneer Reference merkwürdig.
pioneerfan am 29.11.2011  –  Letzte Antwort am 04.12.2011  –  9 Beiträge
Pioneer C90a Upgrade
pioneerfan am 25.06.2013  –  Letzte Antwort am 27.06.2013  –  5 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.569 ( Heute: 25 )
  • Neuestes Mitgliedzamy
  • Gesamtzahl an Themen1.420.512
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.046.215