Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 . Letzte |nächste|

Der Hifi-Jugend Sammler-Thread

+A -A
Autor
Beitrag
Mo888
Inventar
#1001 erstellt: 17. Aug 2011, 18:23
Ich höre jetzt die ganze Zeit schon mit den MB Quart.

Klingen echt angenehm, druckvoll und präzise im Bass, klar in den Höhen, in den Mitten etwas zurückhaltender, als die Canton CT 1000.

Die Canton lösen etwas klarer auf im Hoch- und Mitteltonbereich, aber bei den MB Quart gefällt es mir auch sehr gut.
Kann da so direkt nicht sagen, welche LS mir besser gefallen klanglich.

Fakt ist aber, dass sie wirklich sehr unterschiedlich klingen...

Die MB Quart auf Dauer vielleicht etwas angenehmer, da die Canton auf Dauer doch etwas kalt im Hochtonbereich spielen, kann das nicht so genau beschreiben.

Halt einfach anders...



[Beitrag von Mo888 am 17. Aug 2011, 18:23 bearbeitet]
-Fabio-
Inventar
#1002 erstellt: 17. Aug 2011, 18:37
Bei den Cantons würde ich aber wirklich erstmal die Kondensatoren tauschen
das was ich beim letzten mal gesehen hatte ähnelt ja schon fast einem Schlachtfeld.

Viel Arbeit ist es ja nun wirklich auch nicht

Wenn du die schon offen hast und zufällig an einem Baumarkt vorbei kommst
kannst du am besten auch direkt die Glasfaserdämmung durch Sonofil ersetzen.
Das bietet sehr gute Ergebnisse und ist beim basteln viel viel angenehmer

Mo888
Inventar
#1003 erstellt: 17. Aug 2011, 18:44
Der eine Kondenator für den TT, der ab war, wurde von mir schon getauscht, gegen einen normalen Kondensator.

Bezüglich der anderen habe ich mal Armin und auch Canton gefragt und beide haben mir eigentlich nicht sonderlich zu einem Tausch geraten.

Gerade Armin hat mir gesagt, dass der Klangunterschied eigentlich nicht zu hören sein soll.
Er habe wohl schon viele Elkos durch Folienkondensatoren ersetzt, egal ob bei alten oder neuen LS, aber eine Verbesserung ist ihm noch nicht aufgefallen.

Auch auf meine Aussage, dass die Elkos doch altern und an Kapazität verlieren ging er nicht sonderlich ein und solange die LS gehen, würde er da nichts drann machen...

Mal sehen.

-Fabio-
Inventar
#1004 erstellt: 17. Aug 2011, 21:39
Nunja, das sehe icha ber nun wirklich anders.

ICH habe mich ja auch mit Lautsprecherbau- und entwicklung und
deshalb weiß ich wie sich manche Abweichungen der Werte klanglich
bemerkbar machen können!!
Normale Elkos altern mit der Zeit recht stark, vor allem bei
zu hoher Belastung oder wenn die zu lange unbenutzt stehen.

Mir ist es egal was der Profi da sagt. Bei MEINEN All Ribbon 10P
hat es einen unglaublichen Unterschied gemacht.
EIn Lautsprecher hatte ein gewaltiges Loch im Bereich von
500hz gehabt bevor ich das gemacht hatte!!!
Man kann mir also nicht sagen, dass der Tausch keinen hörbaren
Unterschied macht. Die Teile waren danach wie ganz andere Lautsprecher.
Dazu muss aber gesagt werden, dass die echt scheiße behandelt wurden
vom Vorbesitzer.

Ich würde trotzdem IMMER die Kondensatoren tauschen. Kaputt macht
man damit nichts, viel Arbeit ist es nicht udn teuer ist es auch
überhaupt nicht. Diese paar Euros lohnen sich da trotzdem
alleine schon um auf Nummer sicher zu gehen, dass man sich
wegen einem gelatertem Kondensator nicht auf einmal den Hochtöner brutzelt
oder so.

ICH habe jedenfalls bei MIR einen deutlichen Unterschied bemerkt
und werde auch bei meinen anderen Lautsprechern, die bei mir
bleiben die Frequenzweiche überarbeiten.

Mehr sag ich dazu jetzt nicht mehr -.-

Mo888
Inventar
#1005 erstellt: 17. Aug 2011, 21:44
Ok.

Kann ja alles sein, ich selbst weiß es nicht, da ich es noch nicht probiert habe.

Das Elkos altern ist mir bewusst.

Aber wie du schon sagtest, es kostet ja nicht viel und ist auch nicht viel Arbeit, also werde ich die Elkos schon mal tauschen.
Jetzt während der Schulzeit habe ich wenig Zeit und bald ziehen wir um...

Vielleicht mache ich es, wenn wir umgezogen sind und alles wieder etwas ruhiger wird...

-Fabio-
Inventar
#1006 erstellt: 17. Aug 2011, 21:50
Oh, sorry
Meine Laune ist ein wenig angefressen und ich weiß selbst nicht warum >.>

Es geht mir nur ein wenig auf die Nerven, wenn immer geschrieben
wird "ich habe "-IrgendeinName-" gefragt und der hat aber "-DiesUndDas-"
gesagt.

Ich konnte den Unterschied von vorher zu nachher selbst mit
den Sennheiser-Mirkofonen aufnehmen, die hier noch rumliegen.
Die sind im oberen Bassbereich bis zum Hochtonberecih ja recht linear
und wenn irgendwo was garnicht stimmt kann man das auch mit
denen nachweisen, auch wenn es keine professionellen Messmikrofone
sind.
Mo888
Inventar
#1007 erstellt: 17. Aug 2011, 21:55
Wieso Oh sorry??
Hast doch garnix gemacht...



Meine Aussage mit dem etwas Ruhiger bezog sich auf meinen Stress, den ich momentan habe, nicht auf dich oder so, falls du das gemeint hast...
-Fabio-
Inventar
#1008 erstellt: 17. Aug 2011, 21:58
Ja, das war mir klar.

Aber es kam n´mir so vor als hätte ich einen etwas unfreundlichen
Ton - wenn mans im Forunm überhaupt so nennen kann - gehabt o.o
Mo888
Inventar
#1009 erstellt: 17. Aug 2011, 22:04
Nö, fand ich jetzt nicht.

Mal sehen, was ich mit meinem defekten Canton Plus C Subwoofer mache.

Habe ja noch einen zweiten funktionsfähigen und einen GLS 50, den Vorgänger.

ALso insgesammt drei!

Und endlich die GL 210 Satelliten dazu.

Diese klignen übrigens wirklich klasse in Kombination mit dem Subwoofer.

Endlich habe ich für den Subwoofer auch einen besseren Platz gefunden, sodass er nun in allen seinen tiefen Frequenzbereichen gut spielt.

An seinem Platz vorher hat der Tiefbass total gefehlt und der obere Bassbereich stark gedröhnt.

Er steht jetzt unterm Schreibtisch.
Aber komischerweise ist da der beste Platz für den Sub und nur da spielt er so, wie er soll, nämlich druckvoll mit genügend Tiefbass und vorallem präzise und ohne zu drönen.
-Fabio-
Inventar
#1010 erstellt: 17. Aug 2011, 22:12
Ja, schon merkwürdig mit der Austellung.

In meinem Zimmer muss ich die Lautsprecher mitten in den Raum
stellen, sodass man kaum durchgehen kann und die Balkontür kaum
aufmachen kann, damit die wirklich ordentlich klingen

Zum Glück rutschen die Filzfüße der Ständer gut übers Parkett.
Also mal schnell Lautsprecher hin und her schieben, wenn man
platz braucht

Mo888
Inventar
#1011 erstellt: 17. Aug 2011, 22:18
Das Problem habe ich zum Glück nicht, dass mein Zimmer ein Durchgang ist.

Auch meine LS müssen nicht mitten in den Raum.

Mal sehen, wie mein neues Zimmer arkustisch wird.

Aber ich denke, durch den Parkettboden wird es besser, im Gegensatz zu den kalten Fliesen, die ich momentan habe.

Und da der Raum keine Dachschrägen hat ist das auch schonmal sehr gut.

-Fabio-
Inventar
#1012 erstellt: 17. Aug 2011, 22:22
Naja, Parkett ist nun wirklich kein Segen für den Klang.
Wird wohl genauso sein wie fliesen, sieht nur schöner aus

Am besten sollte man Teppichboden verlegen, aber das sieht grauenhaft aus
Dann lieber schönere Optik und ein paar Klangeinbußen.
Mo888
Inventar
#1013 erstellt: 17. Aug 2011, 22:24
Naja, als ich mein Zimmer hier bekommen habe und Fliesen hatte, habe ich sofort gemerkt, dass der Raum irgendwie mehr hallt, als mei Zimmer vorher mit Parkett.

Vielleicht auch Einbildung, aber ist ja auch egal.

Auf jeden Fall freu ich mich, dass endlich schluss mit diesen kalten, weißen Fliesen ist, die mir hier überhaupt nciht gefallen. -.-
erwin17
Stammgast
#1014 erstellt: 17. Aug 2011, 22:27
eben ich kann nicht sagen das Dachschrägen den klang beeinlussen und mich stören die nicht
hifijc
Inventar
#1015 erstellt: 18. Aug 2011, 19:37
So Lüppt doch schonmal

102_0394
niclas_1234
Inventar
#1016 erstellt: 18. Aug 2011, 19:50
So meine neuen Kopfhörersind da.

Und mein erstaunen war nicht geradeklein als ich feststellte das es die AKG K 141 sind.

Und zwar nicht die neuen aus China sondern made in Austria. !

Die Teile haben schon Kultsatus.

Leider müssen die Ohrpolster neu weil der Vorbesitzer da einfach ander Ploster raufgeklebt hat ohne die alten zu entfernen.



DSCI0447

DSCI0449

hifijc
Inventar
#1017 erstellt: 18. Aug 2011, 19:52
Ja die K 141 sind gut wenn du die hast würde ich mir mal die K 240 kaufen die sind nochn guten tick besser(aber auch die alten).

Ich habe Aktuell nur noch die K301 hier, die Klingen am besten auch noch made in Austria.



[Beitrag von hifijc am 18. Aug 2011, 19:54 bearbeitet]
hifijc
Inventar
#1018 erstellt: 20. Aug 2011, 18:11
Heute neu für 8 Euro mit allen unterlagen


102_0397

der auch 102_0398 fürn 10er

und die alle für stück 1 Euro oder weniger

102_0399

102_0400

niclas_1234
Inventar
#1019 erstellt: 21. Aug 2011, 16:38
NA bitte

Da ist doch weider ein Verstärker. da kann ja das Kompsckteil weg. Bilder bitte wenn er steht.

Der Dreher ist echt schön schlicht. Aber sehe ich das richtig der kann vier Geschwindigkeiten?

Trotzdem am Besten ist immernoch das Bild ganz unten.

Simon and Garefunkel für nen € ??

Nicht schlecht respeckt.

hifijc
Inventar
#1020 erstellt: 21. Aug 2011, 18:39

Aber sehe ich das richtig der kann vier Geschwindigkeiten


Ja 16 bis 78 ump der läuft trotzdem noch nicht so wie ich will.


Simon and Garefunkel für nen €


Ne die habe ich einfach so mit genommen als beipaksel für 50 Cent .

Simon and garfunkel gratest hits naja geht so da finde ich die beiden Deep Purple besser
-Fabio-
Inventar
#1021 erstellt: 22. Aug 2011, 17:28
Hi,

heute war ich bei Hifi Linzbach.
Wirklich ein super Geschäft und toller Service.
Werde zum Vergleich meine All Ribbon 10P und meine NIKKO Alpha und Beta 2
mitnehmen und dann gucken ob ich einen neuen Verstärker brauche,
wenn ich mir neue Lautsprecher hole.
Werde wohl ein Paar kleine Dynaudio nehmen, denn die sind wirklich
schon beeindruckend
Es werden dann wohl die DM3/7, wenn ich mir neue hole.

HIFION
Ist häufiger hier
#1022 erstellt: 22. Aug 2011, 19:22
Wollte mich mal wieder zurückmelden,
habe wieder Internet, hoffe ihr habt nix ausgefressen
während ich weg war



Grüße
hifion
Mo888
Inventar
#1023 erstellt: 23. Aug 2011, 09:53
@ Fabio

Warum willst du dir denn neue LS kaufen?

Bist du nicht mehr zufrieden, oder willst du einfach mal was neues im Vergleich haben und hören?

Und auch einen neuen Verstärker??

Mich reizt es auch manchmal was neues zu kaufen und zu hören, aber eigentlich bin ich so sehr zufrieden und sehe es nicht ein, mal eben 2000€ für neue LS und einen neuen Verstärker auszugeben.

Dafür habe ich im Moment auch zu wenig Geld.

-Fabio-
Inventar
#1024 erstellt: 23. Aug 2011, 12:52
Weil es mir so vor kam als sei sogar schon das kleinste Modell
aus der DM-Serie von Dynaudio besser als die zum Beispiel die
Magnat All Ribbon 10P.
Einfach ausgeglichener, bessere räumliche Abbildung, angenehmeres
Klangbild und die hören sich einfach viel unangestrengter an.
Selbst die kleinen schieben die Tiefen so unangestrengt in den
Raum, dass man sich wundert waum die wesentlichgrößeren Tieftöner
das nicht hinbekommen.

Zufrieden war ich ja eh irgendwie nie. Sonst würde ich ja
nicht andauernd umräumen oder andere Lautsprecher nach vorne
stellen und kaufen.

Mo888
Inventar
#1025 erstellt: 23. Aug 2011, 15:16
Ok.

Ich habe meine Magnat All Ribbon 10P-II mitlerweile verkaft.
Am Samstag Abend sind sie ausgelaufen bei ebay.

Naja... habe 151€ bekommen, hätte eigentlich etwas mehr erwartet, aber leider war dem nicht so.

Aber egal, habe ja nur 90€ bezahlt damals, somit habe ich immernoch einen Gewinn gemacht.

-Fabio-
Inventar
#1026 erstellt: 23. Aug 2011, 15:23
Naja, immerhin...

Ich werde die AR10P auch behalten, wenn ich bessere neue habe. Mir gefällt
die Optik dafür einfach zu gut und Manchmal brauche ich auch etwas bulligen Bass

Notfalls kann man die auch zur Beschallung kleinerer Partys verwenden. Balastbar
sind sie ja und hohen Wirkungsgrad haben sie auch. dann würden die beiden
Paare AR10P zusammen mit den Braun LA Sound für eine kräftige Beschallung sorgen.

niclas_1234
Inventar
#1027 erstellt: 23. Aug 2011, 16:27
So Leute,

Post war da und hat mir drei Packete da gelassen.

Fotos kommen nach dem auspacken.

hifijc
Inventar
#1028 erstellt: 23. Aug 2011, 17:26
Schick
niclas_1234
Inventar
#1029 erstellt: 23. Aug 2011, 18:02
Soluetens Bilder müssen warten denn ich muss aufräumen und nachher kommt meine Freundin vorbei.

Also bestandsaufnahme.

Im Packet waren

Grundig V 2000:

HEILE Der alleine ist mir schon fast den Laufpreis wert Nur Kontacktspray muss dringend her.

Grundig T 1000-2:

Läuft Alles ohne Probleme nur eine Lampe der Skalenbeleuchtung hat das zeitliche gesegnet.

Grundig CF 5000-2:

Riehmen gerissen. Der Motor startet sofort nachdem Strom angeschaltet wird und hört nicht auf zu drehen. Ich weiß noch nicht wiso.

Grundig PS 2500:

Riehmen gerissen. Ist aber schon ersetzt. Der Dreher dreht aber der Arm geht nicht runter. er ist immer oben und schaltet such nicht ab -.... start stop knopf geht nicht mehr. Ging aber beim ersten mal.

System ist ein Audio Technika. Ich weiß nciht welches.

wird wohl dashier sein:

http://shop.ht-audio...io-technica-AT91.jpg

Schon jemmand ne ahnung was ich bei manchen Gehlern machen kann?

Mo888
Inventar
#1030 erstellt: 23. Aug 2011, 18:12
@ Fabio

Für kleine Partys nehme ich dann meine Canton CT 1000.
Die haben einen Wirkungsgrad um 93db und 110 Watt Nennbelastbarkeit.
Also auch genug.

Der Wirkungsgrad der AR10P-II liegt doch "nur" bei 90db oder?



@ niclas

Glückwunsch, alleine der V2000 und T1000 sind den Kaufpreis ja schon wert.

Würde mich über Bilder freuen.



[Beitrag von Mo888 am 23. Aug 2011, 18:13 bearbeitet]
-Fabio-
Inventar
#1031 erstellt: 23. Aug 2011, 18:20
Ich meine es wären 91db bei den AR10P

Jedenfalls sind die bei selber Leistung lauter als die Braun LS130 und die haben
einen Wirkungsgrad von 90db.

Die Braun LA Sound sind bei mir allerdings ungeschlagen mit ca. 96db.
Die Transpuls TP45 sind bei gleicher Verstärkereinstellung ziemlich genauso laut wie
die Braun LA Sound, aber es sind ja 4 Ohm Lautsprecher und die LA Sound haben
8Ohm, deshalb würde ich sagen die TP45 haben einen Wirkungsgrad um 93db.
Mo888
Inventar
#1032 erstellt: 23. Aug 2011, 18:52
@ Fabio

Habe ich das richtig verstanden, dass du deine AR10P-II und die Nikko VOr- Endkombi mit in den HiFI Laden nimmst??

Hast du schon einen neuen Verstärker in Aussicht??

-Fabio-
Inventar
#1033 erstellt: 23. Aug 2011, 19:05
Ja, hast richtig gelesen

Dauert aber noch was. Ich nehme die Sachen erst mit, wenn ich 650€ auf der Hand
habe, denn das war ca. der Preis der mir für das Paar Dynaudio DM3/7 gesagt wurde.

Die Vor- und Endstufenkombi sollte ich mitnehmen, weil ich wissen möchte
ob damit noch alles in Ordnung ist oder ob ich da was neues brauche.
Die bei Hifi-Linzbach meinten jedenfalls, dass man die auch weiter benutzen
kann, wenn hochwertige Teile verbaut wurden und die noch nicht so gealtert ist.

Ich würde ja auch sagen, dass wenn die Werte der Bauteile noch stimmen, es
sich klanglich nicht lohnen würde ein neues Gerät zu holen. Bei Lautsprechern
ist es da schon etwas kritischer wegen der Magneten, die mit der Zeit an stärke
verlieren.
Da meinten die bei Hifi-Linzbach aber auch, dass es nicht so dramatisch sei
wie immer behaupte wird

Werde dann einfach mal dahin fahren und vergleichen.

Akeco
Stammgast
#1034 erstellt: 23. Aug 2011, 19:09
Sicher, dass es der Paatpreis war?
Nach Google müsste dass pro Stück sein.
-Fabio-
Inventar
#1035 erstellt: 23. Aug 2011, 19:16
Mir wurde da fürs Paar gesagt.
zuerst war er sich ncihtmehr ganz sicher, meinte aber das müsste fürs Paar sein
und jemand anderes (wohl der Vorgesetzte der so) hat das dann ziemlich sicher
bestätigt.

Hab mich nämlich auch gewundert

Mo888
Inventar
#1036 erstellt: 23. Aug 2011, 19:42
Das wäre dann aber ein sehr guter Preis, wenn man mal vergleicht.

Laut googel kostet das Paar über 1000€.
hifijc
Inventar
#1037 erstellt: 23. Aug 2011, 20:28
Er bekommt mal wieder Rabatte
-Fabio-
Inventar
#1038 erstellt: 23. Aug 2011, 21:08
Rabatte?

Vielleicht haben die sich auch einfach nur vertan
Wenn es dann doch der Stückpreis ist werde ich die nicht
kaufen

Mo888
Inventar
#1039 erstellt: 23. Aug 2011, 21:14
Ich drücke Dir die Daumen.
-Fabio-
Inventar
#1040 erstellt: 23. Aug 2011, 23:42
Danke

Mal schauen was sich so ergibt.


Hab übrigens mal einen anderen Ava...also für die, denen es
noch nciht aufgefallen ist ^.^
hifijc
Inventar
#1041 erstellt: 24. Aug 2011, 17:30

Hab übrigens mal einen anderen Ava...also für die, denen es
noch nciht aufgefallen ist ^.^


Habe ich auch, wollte mal was anderes

Creeper sind eben zum knudeln
-Fabio-
Inventar
#1042 erstellt: 24. Aug 2011, 19:22
Pöh...mein Kätzchen ist viel niedlicher

Aber Creeper sit auch ne gute Idee ^^"
Zu doof, dass ich kein Minecraft mehr spielen kann
hifijc
Inventar
#1043 erstellt: 24. Aug 2011, 20:26

Zu doof, dass ich kein Minecraft mehr spielen kann


Warum nicht?
niclas_1234
Inventar
#1044 erstellt: 25. Aug 2011, 15:23
So jetzt gibt es Bilder

DSCI0453

DSCI0450

Genau in dem Zustand kam sie aus dem Karton.
Für 56 € wie schon gesagt.
Checkliste sieht wie folgt aus:

- Verstärker läuft
- Tuner läuft
- Kasettendeck braucht riehmen und hat einen anderen Defekt
- Plattenspieler hat eine Kaputte Automatik

Und damit bei alle dem Gebastel meiner Hauptanlage auch nicht langweilig wird habe ich mir noch die gegönnt.

DSCI0455

Allerding wird die Anlage Bald nurnoch aus Grundig bestehen. Wenn ich fertig bin mit der Reperatur.

-Fabio-
Inventar
#1045 erstellt: 25. Aug 2011, 15:28
@hifijc

Weil das Spiel meinen Rechner nicht mehr mag seit die Grafikkarte durchgebrannt ist O.o

@Niclas

Oh, sieht echt gut aus
Optisch machen die teile ja einiges her. Hoffentlich schaffst du es irgendwann
noch an die 5000er zu kommen.

niclas_1234
Inventar
#1046 erstellt: 25. Aug 2011, 15:44


Oh, sieht echt gut aus
Optisch machen die teile ja einiges her. Hoffentlich schaffst du es irgendwann
noch an die 5000er zu kommen.


Klar das der V 5000 hier steht ist nur eine Frage der Zeit.



Aber erstmal das Geld haben.

Ich wäre jetzt erstmal Froh wenn ich die ganze Anlage zum Laufen bekomme.

hifijc
Inventar
#1047 erstellt: 25. Aug 2011, 15:52

Und damit bei alle dem Gebastel meiner Hauptanlage auch nicht langweilig wird habe ich mir noch die gegönnt.


Nichts geht über Deep Purple
niclas_1234
Inventar
#1048 erstellt: 25. Aug 2011, 15:55


Nichts geht über Deep Purple


ja schon geileMusik aber ich muss sagen das mir Johnny Cash gut gefällt.

Wobei ist nicht jedermanns sache.

Mo888
Inventar
#1049 erstellt: 25. Aug 2011, 16:01
Das Joe Cocker Albun und das Johnny Cash Album habe ich auch
hifijc
Inventar
#1050 erstellt: 25. Aug 2011, 16:03
Von Johny Cash naja geht so hat ein paar gute Lieder das wars aber schon.

Aber der Film Walk The Line von seiner Lebensgeschichte der ist gut
cbv
Inventar
#1051 erstellt: 25. Aug 2011, 16:07

hifijc schrieb:
Nichts geht über Deep Purple :prost

Kommt darauf an, von welcher Mk Du sprichst.
Ab Mk III war das nicht mehr so toll. Und ab Mk VI ist es auch wieder erträglich.


[Beitrag von cbv am 25. Aug 2011, 16:09 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
NIKKO Stammtisch, für alle NIKKO-Fans, -Sammler -oder -Besitzer
-Fabio- am 28.10.2010  –  Letzte Antwort am 17.05.2018  –  344 Beiträge
Wow was ein sammler!
k-town am 15.06.2006  –  Letzte Antwort am 16.06.2006  –  5 Beiträge
Verrückt oder nur Sammler
gerüstprinz am 21.08.2004  –  Letzte Antwort am 21.08.2004  –  4 Beiträge
Der "richtige" Umgang mit Klassikern
lowend05 am 01.04.2007  –  Letzte Antwort am 01.04.2007  –  2 Beiträge
Welcher Sammler-Typus bist Du?
Samsu am 02.11.2006  –  Letzte Antwort am 10.11.2006  –  38 Beiträge
"Haus der Geschichte" ~ HiFi-Innovationen fuer Sammler
Friedensreich am 12.11.2006  –  Letzte Antwort am 22.07.2007  –  101 Beiträge
Suche Hilfe bei Umgang mit alten Quadral Lautsprechern
Cmd_Bubble am 17.07.2013  –  Letzte Antwort am 05.08.2013  –  10 Beiträge
---Der ROTEL-KLASSIKER Thread---
LeDude am 18.05.2007  –  Letzte Antwort am 08.02.2008  –  155 Beiträge
Was für ein Sammler ! Marantz
lexmark am 10.11.2010  –  Letzte Antwort am 19.11.2010  –  18 Beiträge
Der ebay überteuerte Preis Thread
David.L am 07.06.2008  –  Letzte Antwort am 08.06.2008  –  9 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.389 ( Heute: 32 )
  • Neuestes Mitgliedstinkerlein5
  • Gesamtzahl an Themen1.420.221
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.041.149