Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 Letzte |nächste|

2330 Heute gekommen...ich bin zufrieden

+A -A
Autor
Beitrag
Gelscht
Gelöscht
#1 erstellt: 18. Jan 2006, 18:13
Hallo Leute...

nach ein paar Tagen ist er heute perfekt verpackt hier eingetroffen:





ich kann nur sagen: Ich bin sehr zufrieden.

russelschorf: die Verpackung würde ich als Perfekt bezeichnen, ebenso die Optik. Klanglich konnte ich ihn wegen meiner unwürdigen Lautsprecher noch nicht "richtig" testen.

...aber ich kann´s nur nochmal sagen: tolles Gerät
bodi_061
Inventar
#2 erstellt: 18. Jan 2006, 19:31
Hallo Telefünkchen,

....nochmal Glückwunsch. Das ist ja Salz in meine "Wunden" gestreut!! Du weißt ja, ich habe "ihn" durch zulanges zögern knapp verpasst! Sonst würde der 2330 jetzt bei mir stehen.

Gruß bodi_061
Gelscht
Gelöscht
#3 erstellt: 18. Jan 2006, 20:02
Hallo bodi_061

danke

Das Ding läuft auch schon den halben Abend vor sich hin.
Ich habe den Lautstärkeregler ein Viertel aufgedreht...vor mehr habe ich Angst!!!

Ich kann Dir nur raten Dir auch sowas zuzulegen...uber 100,- Euro mehr oder weniger würde ich da nicht nachdenken (und ich kann selber auch kein Geld schei... )

Das einzige was mir jetzt noch fehlt, ist ein schönes Holzgehäuse, aber ich habe schon einen Schreiner damit beauftragt.
UBV
Stammgast
#4 erstellt: 18. Jan 2006, 20:54
Hallo Telefünkchen,

Glückwunsch ! Übrigens seit ca. 2 Wochen ( solang läuft mein def. ersteigerter 2330 ) ist die Marke MARANTZ wieder rehabilitiert ! Bis dato hatte der SANSUI G-8700DB alle meine Marantze ( 2270 , 2285 , 4300 , die kleineren sowiso ) klanglich in den Schatten gestellt. Aber der 2330 ist dem Sansui mindestens ebenbürtig , sogar noch etwas feinzeichnender im Mitten und HT -Bereich mit ebenbürtiger Basswiedergabe.

MfG Bertram
Gelscht
Gelöscht
#5 erstellt: 18. Jan 2006, 21:15
danke..danke.

Trotz größter Zufriedenheit muss ich aber zugeben, dass ich die Leistung des 2330 nicht einmal ansatzweise ausreizen kann.

Viele sagen ja, dass der 2330 der klanglich beste Marantz Receiver ist.
Das kann ich nicht sagen. Das muss ich einfach mal glauben, weil ich keinen Vergleich habe...ich befürchte allerdings, das ich den Vergleich irgendwann suchen werde!

vielleicht mit dem so oft gelobten 2270...aber da Du ja auch sagst, dass der 2330 besser ist..mmmh - man weiß es nicht, - ich weiß es nicht...


...aber eins steht fest: ich habe mich nicht verkauft
6killer
Stammgast
#6 erstellt: 18. Jan 2006, 21:45

telefünkchen schrieb:
Trotz größter Zufriedenheit muss ich aber zugeben, dass ich die Leistung des 2330 nicht einmal ansatzweise ausreizen kann.


Ach, wer kann das schon? Bei meinem SX 838 bin ich noch nicht mal in die Nähe der 12-Uhr-Stellung gekommen... einmal warens gerade so 11 Uhr, aber das war eine seeeehr leise Aufnahme und das Haus war gerade leer...

Ach, und mein Pioneer hat lt. Angaben auch noch "nur" 55 Watt pro Kanal...
Gelscht
Gelöscht
#7 erstellt: 18. Jan 2006, 23:26
Glückwunsch Fünkchen!

Schön das Du mit rüsselschorfs Werk so zufrieden bist. Stell doch bitte mal Bilder ein, wenn der Schreiner das Gehäuse fertig hat!

Beschreib doch mal wie er empfängt und klingt. Wie klingt er bei Phonobetrieb?
Schwergewicht
Inventar
#8 erstellt: 19. Jan 2006, 10:38
Hallo telefünkchen,
der 2270 ist klanglich dem 2330 auf keinen Fall ebenbürtig, auch nicht dem 2325 im direkten Vergleich. Obwohl, gut ist der 2270 natürlich auch.

Gruß
UBV
Stammgast
#9 erstellt: 19. Jan 2006, 15:55
Der 2330 klingt auch bei Zimmerlautstärke Fantastisch. Das ist der einzige Marantz meiner Sammlung wo alle 3 Klangregler genau auf Mittelstellung stehen ( Loudness drücke ich nie ). Beim 2270 muß ich z.B. die Höhen etwas zurückdrehen , beim 2285 etwas Bass zugeben und die Mitten zurückdrehen.

MfG Bertram
lolking
Inventar
#10 erstellt: 19. Jan 2006, 19:17

und die Mitten


Wieder ein Grund, warum ich die Klassiker liebe! Wo bekommt man sowas heute noch?!
Voice_of_the_theatre
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 21. Jan 2006, 14:44
@telefünkchen:

Willkommen bei den "großen" Marantz Hörer. Gratulation

Macht doch Spaß? Was braucht man mehr. Klipschhörner

Ganz liebe Marantzgrüße!
Gelscht
Gelöscht
#12 erstellt: 21. Jan 2006, 14:57
danke...das Ding ist auch ziemlich oft eingeschaltet,...neuerdings höre ich auch wieder öfter Radio.

...ich habe vor ca. einer Stunde das Furnier für das Holzgehäuse zum Schreiner gebracht!...

einziges Manko:

Ich benutzt im Moment eine Wurfantenne
Voice_of_the_theatre
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 21. Jan 2006, 15:01
Wurfantenne muss kein mano sein. Immernoch besser als Kabelemofang. Natürlich ist eine Dachantenne (egal ob Kreuzdipol oder Rotorantenne) besser.
Mais
Stammgast
#14 erstellt: 21. Jan 2006, 16:03
Schöööööner Receiver
Da wird man ja fast neidisch
Glückwunsch zu dem wunderbaren Teil und viel Spaß damit
Andi63
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 24. Jan 2006, 11:03
Hallo Telefünkchen, oder soll ich besser "Marantzchen" sagen??

Ersteinmal Glückwunsch zum 2330. Ich habe auch einen 2330 gekauft, nur meiner hat leider einen Transportschaden erlitten. Gesamter Unterboden samt Trafo nach unten durchgedrückt (Optik ist sonst kratzerfrei und neuwertig, werde ihn zu Audiotronic schicken müssen). Aber er laüft tadellos (ist halt Panzerschrank-Qualität!) und klingt richtig geil!!! Aber nun zu meiner Frage. Auch ich möchte mir ein Holzgehäuse beim Schreiner anfertigen lassen. Was kostet Dich der Spaß und hast Du die genauen Daten, die man für einen Auftrag braucht, oder hast Du ein altes Original Gehäuse, was Du wieder aufbereiten lässt?


[Beitrag von Andi63 am 24. Jan 2006, 11:05 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#16 erstellt: 24. Jan 2006, 11:28
Hallo Andi63...

danke gleichfalls! Was hast Du den Bezahlt und wo gekauft?..reine Neugier!


Zum Gehäuse:

Ein Bekannter von mir ist zufällig Schreiner. Wenn Du das in einer Werkstatt in Auftrag gibst, wird das schon im Verhälthältniss zum Gerät sehr teuer. Besonders das Furnieren- was elendig aufwendig ist , ist teuer! Wenn das besonderes Furnier ist - sauteuer!Abgesehen davon das man mein Funier heute nicht mehr kaufen kann . bzw. es darf nicht mehr verkauft werden!

Ein mehr oder weniger großes Problem könnte das Lüftungsgitter sein.

Bei mir hat der Schreiner direkt am Gerät ausgemessen.
Meine Vorgaben waren allerdings:

- Das Gehäuse muss nicht zwingend originalgetreu sein.
(in meinem Fall habe ich Palisanderfurnier gewählt, weil es besser zu meiner Einrichtung passt - ich weiß ,dass mag etwas spießig sein...aber ich find´s halt gut! Außerdem wollte ich auch noch seitliche Lüftungsgitter!)

Zum Preis: Keine Ahnung was das kosten wird. Ich habe da auch gar nicht erst nachgefragt. Aber da ich vor habe dieses Gerät so lange zu behalten bis einer von uns beiden stirbt, kann man das bestimmt verkraften. Billig wird es nicht.

Aber ein einfaches Holzgehäuse , vielleicht ohne Funier / evt. Lackiert in Weiß, scharz, farblos oder braun dürfte nicht allzu teuer sein.

Vielleicht fragst Du mal -ruesselschorf- ob er Dir ein Gehäuse ausleihen kann / als Modell. Der repariert zur Not bestimmt auch deinen 2330. Vielleicht verkauft er ja auch ein Gehäuse - aber warscheinlich nicht, weil die doch sehr knapp sind...

tut mir leid, wenn ich Dir mit den Preisen nicht wirklich weiterhelfen konnte!
Aber ich stelle bei Gelegenheit noch Bilder ein. Dann kann ich Dir auch sagen, was das gekostetet hat...
Andi63
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 24. Jan 2006, 14:29
@"Marantzchen",

ich hatte ihn übers Internet ausfindig gemacht und 650€ für ihn ausgegeben. Wenn ich nicht schon einen gehabt hätte, wäre Deiner jetzt meiner, denn ich hatte ihn schon ein paar Minuten nach Einstellung ausfindig gemacht. Aber hätte, wenn und aber... Ich gönne ihn Dir von Herzen! Ich hatte schon einmal mit Ruesselschorf telefoniert, aber die Gehäuse gibt's bei ihm leider nur in Verbindung mit dem passenden Gerät im "Doppelpack". Kann ich auch gut nachvollziehen, da es ja keine Massenproduktion ist. Aber ich konnte dank seiner präziesen Anleitung die Birnchen meines 2270 problemlos wechseln ( http://www.hifi-forum.de/viewthread-84-2035.html ). An dieser Stelle einen Dank aus Berlin an Ruesselschorf! Ich muß auch sagen, daß mir schon vorschwebt, eines in Original-Optik zu erwerben, erst recht, wo ich die Gehäuse von Ruesselschorf gesehen habe, Die sehen einfach nur genial aus (Bin weder mit ihm verwand, verschwägert noch verheiratet )!


[Beitrag von Andi63 am 24. Jan 2006, 14:32 bearbeitet]
ruesselschorf
Inventar
#18 erstellt: 24. Jan 2006, 19:41
Hallo Gehäusefreaks,

hab da was läuten gehört, es soll bald wieder schöne Gehäuse geben! Ebay beobachten! Nur so ein Geheimtipp - daher NICHT WEITERSAGEN !

Gruß, Helmut
Gelscht
Gelöscht
#19 erstellt: 24. Jan 2006, 19:45
3..2..1.. mal sehen was da kommt!

Ab wann soll es die den Möglicherweise geben
Gelscht
Gelöscht
#20 erstellt: 25. Jan 2006, 17:17
ruesselschorf:

...mein Gott, wo kommen denn diese ganzen Gehäuse her.
Der reinste Ausverkauf ist das da...und wo sind die passenden Geräte dazu?
Gelscht
Gelöscht
#21 erstellt: 25. Jan 2006, 17:32
telefünkchen (maräntzchen):

Da hat wohl jemand eine Marktlücke entdeckt!

Super Idee!

Gruß,
beldin
ruesselschorf
Inventar
#22 erstellt: 25. Jan 2006, 18:49
Na, hab ichs nicht gesagt, es gibt bald wieder ein paar wunderschöne Marantz Gehäuse, gelle?

Diese Zargen sind echt sehr gut verarbeitet (ich bekomme keine Provision!!) kann Sie nur jedem Liebhaber empfehlen.

Einen guten Tuning Tipp zu den Gehäusen hab ich jedoch, wenn man das große rechteckige Loch vorne mit einem gut gepflegtem Marantz Klassiker verschliesst, klingt alles gleich viel viel besser, ich hab das schon mehrmals probiert - der Unterschied ist überwältigend!
Was passendes für ins Gehäuse rein, gibt's bei mir.

Gruß, Helmut
Gelscht
Gelöscht
#23 erstellt: 25. Jan 2006, 19:04
Helmut...

Du hast nicht zufällig auch was mit Marantz -Tapedecks am Hut?...oder hast noch welche übrig?

...wenn ja, bitte mal in meinen neuen Thread reinschauen, oder PM an mich...


...danke


_________________________________________________________
ich hab´versucht Jeremy ein Angebot für seinen(es ist ja nicht seiner) 2385er zu machen. Das war sinnlos!!!
Gelscht
Gelöscht
#24 erstellt: 25. Jan 2006, 19:14
Telefünkchen!

Langsam müssen wir Dich von den Moderatoren zwangsumbenennen lassen!

Jetzt auch noch Tapedecks von Marantz! Die haben doch nur Dolby und kein High-Com! Wie soll das nur noch weitergehen?

Eigentlich wollte ich Dich unter Hinweis auf einen braunen TR 500 in Ebäh wieder für die Marke Deines Namens gewinnen.

Es würde mich aber trotzdem interessieren, wie gut ein von rüsselschorf bearbeitetes Gerät klingt! Vergiss nicht Fotos von Deinem Gehäuse einzustellen, wenn es fertig ist... natürlich mit der von rüsselschorf erwähnten Tuningmaßnahme.

Gruß,
beldin
Gelscht
Gelöscht
#25 erstellt: 25. Jan 2006, 19:22
Hallo beldin...


mit meinem TC 450 von Telefunken bin ich auch sehr zufrieden gewesen.

Den braunen TR 500 auf Ebxx habe ich gesehen...und sogar kurz mitgeboten!

Die kackbraune Variante ist aber nicht unbedingt eine Schönheit und wegen der Farbe auch nicht besonders beliebt.

Die Fotos stelle ich natürlich noch ein, aber ich befürchte das dauert noch...der Schreiner ist einfach zu langsam!

Für großartige Klangbeschreibungen bin ich leider der falsche Mann. Das kann ich nur anderen überlassen. Ich habe im Moment auch keinen einsatzbereiten Plattenspieler. Mein übriggebliebener Telefunken S600 hat kein Headshell und System mehr...dank meiner Nichte.
Gelscht
Gelöscht
#26 erstellt: 25. Jan 2006, 20:55
Hallo telefünkchen,

wenn der Schreiner den mal irgendwann fertig ist, bitte Fotos.

Das Gehäuse muß in Palisander richtig gut aussehen und super zum Marantz passen. Soll das Gehäuse hochglänzend oder seidenmatt werden?

Gruß,
beldin
Gelscht
Gelöscht
#27 erstellt: 25. Jan 2006, 21:02
matt...,sonst sieht man Fingerabdrücke

...da ich etwas penibel und krankhaft ordentlich bin, mache ich mir tatsächlich über solche Sachen gedanken (ich sollte dringend die Hilfe eines Psychologen aufsuchen), vielleicht kann der mich auch zusätzlich von meiner HIFI-Krankheit befreien!

...wo soll das enden?
Gelscht
Gelöscht
#28 erstellt: 24. Feb 2006, 12:10
Hallo lachendes Fünkchen,

ist das Gehäuse schon fertig?
Gelscht
Gelöscht
#29 erstellt: 24. Feb 2006, 13:51
...leider immer noch nicht, ich habe leider noch mehrere "Bestellungen" abgegeben. Aber ich zeige die Bilder sicherlich bei nächster Gelegenheit!

Aber es ist halt "nur" ein Gehäuse, bitte nicht zu viel erwarten!!! Und wie ich schon gesagt habe, wird es auch nicht originalgetreu, sondern so wie ich es haben wollte.
Es kommt halt mehr auf den Gehäuseinhalt an

...aber das dauert alles...

...ich bin aber froh, dass ich jemanden habe, der das für vernünftige Preise für mich baut.

Ich habe allerdings schon eine Gerätebasis aus dem gleichen Holz bekommen(bzw. zwei).

Wenn ich jetzt etwas neu bestelle, gebe ich immer gleich die doppelte Menge in Auftrag....
ruesselschorf
Inventar
#30 erstellt: 24. Feb 2006, 15:03
Hallo Telefünkchen,

bin auch schon sehr gespannt auf Dein Gehäuse.

Gruß, Helmut
Gelscht
Gelöscht
#31 erstellt: 24. Feb 2006, 15:09
...steigert euch bitte nicht da hinein..


wie gesagt,...ein einfaches, schlichtes, nicht originales Gehäuse!!


Helmut: die Ebxx Gehäuse scheinen ja ganz gut zu laufen!

...Hast Du vielleicht den 8500er Onkyo gekauft?
hifibrötchen
Inventar
#32 erstellt: 24. Feb 2006, 15:38
Den Onkyo 8500 das war ich Gruß Hifibrötchen
Jeremy
Inventar
#33 erstellt: 24. Feb 2006, 16:20
Hallo hifibrötchen,

aha - so ist das also - gemeint ist doch jener TX-8500 v. dem Bad-Homburger Anbieter, oder?
Wieviel hast Du ihm denn geboten?
Naja, ich hatte den ja selbst schon, sehr gutes Gerät, konzentriere mich aber jetzt wieder mehr auf Marantz u. außerdem Harman Kardon.
Gib ihn zu Helmut, der hatte meinen auch überholt u. somit inzwischen schon etwas 'Onkyo TX-8500 Routine' - und mail dann mal, was genau aus dem Receiver geworden ist bzw. worin der Defekt lag.
Wünsche viel Erfolg u. Spass wenn er wieder läuft.

Gruß

Bernhard
Gelscht
Gelöscht
#34 erstellt: 24. Feb 2006, 16:31
hifibrötchen...

Glückwusch

...und...wieviel?
hifibrötchen
Inventar
#35 erstellt: 24. Feb 2006, 16:48
Danke liebe Leut . Preis bleibt Geheimnis bis er hier ist , nur soviel einigermaßen günstig ich weiß ja noch nicht was kaputt ist wenn er denn da ist stelle ich ihn vor Gruß Hifibrötchen
mazzz
Stammgast
#36 erstellt: 24. Feb 2006, 19:00
Glückwunsch auch von mir, hifibrötchen !
Jetzt hat's ja endlich geklappt

mazzz
BlueAce
Inventar
#37 erstellt: 24. Feb 2006, 19:10
Jo - Glückwunsch auch von mir, sei dir gegönnt.
Auch wenn mir der Verkäufer auf meine Nachfrage grad nen Riesenbären aufgebunden hat. Aber so ist das - und den Bären lass ich jetzt einfach als Faschingskostüm an
Nachdem Jeremys ehemaliger ja jetzt bei mir steht (ich denke, ich darf das sagen ?) bin ich ja nicht ganz ohne.
Und seit gestern hab ich was Neues dran - wenns auch nicht geplant war.
Hab mir für den alten Büroamp ein Paar preiswerte Elacs gegönnt (CL82) und nur so aus Spaß auch mal am Onkyo probiert. Da sind sie dann auch geblieben - Längen besser als die alten Onkyos die ich dran hatte. So kanns gehn.
Wieder nix im Büro
Gruß
Ace
Gelscht
Gelöscht
#38 erstellt: 25. Feb 2006, 17:04
Das Gehäuse trifft am Dienstag oder Mittwoch hier ein!...endlich
bodi_061
Inventar
#39 erstellt: 25. Feb 2006, 17:09

telefünkchen schrieb:
Das Gehäuse trifft am Dienstag oder Mittwoch hier ein!...endlich


..... ich hoffe wir bekommen dann den 2330 im Gehäuse zu sehen!

Gruß bodi_061
Schnullimaus
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 27. Feb 2006, 18:33
Vielleicht kann mir jemand helfen:

Was genau sind die Unterschiede zwischen
dem 2330 und 2330B, technischer Art und
bbezogen auf die Marktpreise ?
Wie "schlägt" sich ein 2330B gegen einen
2325er?

Danke und Gruß
Stephan
bodi_061
Inventar
#41 erstellt: 27. Feb 2006, 19:05

Schnullimaus schrieb:
Vielleicht kann mir jemand helfen:

Was genau sind die Unterschiede zwischen
dem 2330 und 2330B, technischer Art und
bbezogen auf die Marktpreise ?
Wie "schlägt" sich ein 2330B gegen einen
2325er?

Danke und Gruß
Stephan


Hallo Stephan,

hier schon einmal ein paar Eckdaten aus meiner Sicht:

Der 2325 war der "erste große Marantz". Gebaut von 1974-1976
mit 2x125Watt an 8Ohm.

Der 2330 wurde nur ein Jahr (1977) gebaut, und hat 2x130Watt an 8Ohm. (Dementsprechend selten).

Der 2330B war der Nachfolger vom 2330. Dieser wurde meines Wissens bis 1980 gebaut, und hat 2x130 Watt an 4Ohm/Din (1KHz).

Ich denke für Marantz Klassiker Fans war das Jahr 1980, dass letzte Jahr der echten Marantze. Danach hatten die Geräte "nur noch" den Namen Marantz!?


Die Preisreihenfolge, würde ich ohne mich auf Eurobeträge festzulegen, so sehen:

1. 2330
2. 2325
3. 2330B

Wobei natürlich der Zustand auch eine wesentliche Rolle spielt! Ich denke, dass Helmut auch noch einiges hierzu beisteuert.

Gruß bodi_061


[Beitrag von bodi_061 am 27. Feb 2006, 19:36 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#42 erstellt: 27. Feb 2006, 19:16
zu denn Preisen sag ich mal eben etwas:

WINTERPREISE
Der 2330B liegt derzeit(das scheint sich ja ständig zu ändern) um 500,- Euro ...ganz..ganz grob + - 100,- /in der Regel ohne Restaurierung und Fachmännischer Wartung.

Der 2330...keine Ahnung was im Endeffekt dafür bezahlt wird, obwohl ich vor einiger Zeit einen sehr guten erworben habe(800,-+ Restaurierung, Wartung und Gewährleistung!). Es lohnt auch nicht sich darüber große Gedanken zu machen, denn es wird eigentlich so gut wie nie einer angeboten!...der wurde auch nur kurz produziert.
Wenn mal ein sehr gutes Gerät angebotenen werden sollte- einfach kaufen..das Geld ist ja nicht weg!

Ein fehlender Buchstabe kostet hier Geld!

zum Klangvergleich: keine Ahnung, der 2330 ist mein zweites Marantz Gerät,...und das erste war nur ein zweitklassiger Plattenspieler.

ich kann nur sagen: ...hört sich gut an...auch an unwürdigen LS
Barabas
Hat sich gelöscht
#43 erstellt: 27. Feb 2006, 19:39

telefünkchen schrieb:
. Es lohnt auch nicht sich darüber große Gedanken zu machen, denn es wird eigentlich so gut wie nie einer angeboten!...der wurde auch nur kurz produziert.
Wenn mal ein sehr gutes Gerät angebotenen werden sollte- einfach kaufen..das Geld ist ja nicht weg!



Sag doch sowas nicht....

http://cgi.ebay.de/M...QQrdZ1QQcmdZViewItem

....also haut rein Jungs


[Beitrag von Barabas am 27. Feb 2006, 19:40 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#44 erstellt: 27. Feb 2006, 19:44
2330 mit ohne B....

muss man das denn immer so blöd´schreiben.

wenn ich 2330 schreibe, dann meine ich das:

--------------------- 2330 -------------------------

mehr nicht!
Barabas
Hat sich gelöscht
#45 erstellt: 27. Feb 2006, 19:46

telefünkchen schrieb:
2330 mit ohne B....

muss man das denn immer so blöd´schreiben.

wenn ich 2330 schreibe, dann meine ich das:

--------------------- 2330 -------------------------

mehr nicht! :prost


dann schreib´s halt....


...ist aber trotzdem ein tolles Teil


[Beitrag von Barabas am 27. Feb 2006, 19:47 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#46 erstellt: 27. Feb 2006, 20:06
ich hab´s doch korrekt geschrieben!

aber ich glaube SCHNULLIMAUS braucht noch mehr Hilfe bei den technichen Unterschieden und Klanggeschichten...

...am besten wir steigern uns jetzt nicht in dieses Buchstabengewirr hinein!

...und einigen uns darauf, wenn man 2330 sagt- auch 2330 meint,
...und wenn man 2330B sagt,...einen 2330B meint..

...das ist doch die einfachste Lösung,..oder?



Die ganzen richtigen Marantz-Freak´s können hier natürlich noch jede Menge beisteuert...ist ja noch früh am Abend!
Barabas
Hat sich gelöscht
#47 erstellt: 27. Feb 2006, 20:22

telefünkchen schrieb:

Die ganzen richtigen Marantz-Freak´s können hier natürlich noch jede Menge beisteuert...ist ja noch früh am Abend!


...uuiiii, das war aber gemein jetzt


Habe deswegen galtt meine Signatur etwas erweitern müssen
Gelscht
Gelöscht
#48 erstellt: 27. Feb 2006, 20:27
Du scheinst mich bei jeder Äußerung von mir völlig falsch zu verstehen.

Mit der Äußerung über Marantz-Freaks wollte ich eigentlich sagen, dass ich MICH(selbst!) nicht zu den Kennern zähle!!!


...,aber wenn man Dinge falsch verstehen will....
Barabas
Hat sich gelöscht
#49 erstellt: 27. Feb 2006, 20:30

telefünkchen schrieb:
Du scheinst mich bei jeder Äußerung von mir völlig falsch zu verstehen.

Mit der Äußerung über Marantz-Freaks wollte ich eigentlich sagen, dass ich MICH(selbst!) nicht zu den Kennen zähle!!!


...,aber wenn man Dinge falsch verstehen will....



Und ich dachte Du wärst ein ganz lustiges Kerlchen. Wie man sich doch in Avataren täuschen kann....
Gelscht
Gelöscht
#50 erstellt: 27. Feb 2006, 21:58
@ telefünkchen und Barabas:

Wenn Ihr so weitermacht wechselt telefünkchen wieder zu seinem alten Avatar zurück, dem bedrückten Willi.

So und jetzt vertragt Euch wieder....


Steiten sich die Zwei wegen nem "B".....
Gelscht
Gelöscht
#51 erstellt: 27. Feb 2006, 22:27
Wenn ich könnte, würde ich die letzten 5-6 Beiträge(und diesen) auch streichen. Dann würde Schnullimaus vielleicht auch einige nützliche Antworten erhalten.

..und wird nicht von Leuten genervt, die offensichtlich künstlich Provokationen und Streitigkeiten hervorrufen möchten.(damit meine ich Barabas,...der Name scheint Programm zu sein,...wer da schuldig ist,dürfte klar sein! )


Beldin...Du hast recht, wegen dem "B" streite ich mich aber nicht, denn das ist eindeutig und keinerlei Diskussion wert.




...23...22...21........
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
MARANTZ 2330
UBV am 09.01.2006  –  Letzte Antwort am 09.01.2006  –  6 Beiträge
Marantz 2330 b Bedienungsanleitung
megasus1 am 09.02.2007  –  Letzte Antwort am 10.02.2007  –  5 Beiträge
Marantz 2330 Frage !
klaus94469 am 12.11.2005  –  Letzte Antwort am 13.11.2005  –  13 Beiträge
MARANTZ 2330 ODYSSEE
Siamac am 29.12.2008  –  Letzte Antwort am 07.02.2009  –  76 Beiträge
Marantz 2330 b
wegavision am 11.07.2004  –  Letzte Antwort am 04.01.2014  –  22 Beiträge
Marantz 2330 bei Ebay!
Flowi am 09.11.2008  –  Letzte Antwort am 10.11.2008  –  16 Beiträge
Marantz 2330 als Endstufe?
digitalo am 29.08.2009  –  Letzte Antwort am 01.09.2009  –  8 Beiträge
Marantz 2330 + JBL L86
horst98 am 23.06.2012  –  Letzte Antwort am 15.07.2012  –  4 Beiträge
Ersatz für Marantz 2330
digitalo am 20.10.2014  –  Letzte Antwort am 21.10.2016  –  14 Beiträge
Marantz 2330, Pioneer SA-9800: Welches nehmen?
chavi am 04.09.2008  –  Letzte Antwort am 11.09.2008  –  37 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.016 ( Heute: 26 )
  • Neuestes Mitgliedspetraschek
  • Gesamtzahl an Themen1.496.559
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.452.778

Hersteller in diesem Thread Widget schließen