Gehe zu Seite: Erste 2 3 Letzte |nächste|

Welchen Receiver-Boliden aus den 70er ?

+A -A
Autor
Beitrag
mathi
Stammgast
#1 erstellt: 11. Okt 2006, 20:11
Hallo,

möchte mir irgendwann zusätzlich zu meiner vorhandenen Anlage einen Receiver aus den 70er zulegen.

Sollte ein "Topmodell" seinerzeit sein, eben ein richtiger Bolide Die Marantz gefallen mir optisch sehr gut, mit ihrer Blau beleuchteten Scala. Ebenso die Sansui.

Kenne mich mit Geräten dieser Ära leider nicht aus, welche sind denn zu empfehlen, vor allem klanglich?

So als Blickfänger im Wohnzimmer und gelegentliches Radiohöhren.

Probehören im Fachhandel geht wohl schlecht


Gruß,
mathi
Gelscht
Gelöscht
#2 erstellt: 11. Okt 2006, 20:23
...da dürfte so einiges an Vorschlägen auf dich zukommen!

wieviel?...eine der wichtigsten Fragen!
mathi
Stammgast
#3 erstellt: 11. Okt 2006, 20:25
So max. 500,-EUR
wastelqastel
Inventar
#4 erstellt: 11. Okt 2006, 20:29
HA
damit stehen dir Alle Türen OFFEN
Marantz 4240 Receiver
Sansui G-7700
Von mir nur mal 2 die ich selber Zwar nicht Besitze aber ein freund von mir
Geile teile (aber ich mag halt keine Receiver auser für surround)


[Beitrag von wastelqastel am 11. Okt 2006, 20:36 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#5 erstellt: 11. Okt 2006, 20:30
5oo,-....hört sich gut an!

Freie Auswahl bei den üblichen Verdächtigen:

Onkyo 8500er, Marantz 2330(b),2385, 2325,2270, Sansui Gxxxx....das volle Programm!

...das Problem ist meistens nur das kleine Angebot!






Ach ja: Kenwood KR- 9600 vielleicht noch
Ach ja: Kenwood KR-11000 vielleicht noch
Ach ja: Schneider
mathi
Stammgast
#6 erstellt: 11. Okt 2006, 20:44
Ja, der 4240 von Marantz würde mir auch gefallen, mit seinen vielen Knöpfchen Gibts gerade einen im Auktionshaus.....

Ich klapper sowieso dann lieber Trödelmärkte ab und schaue ab und an in die Sperrmüll-Zeitung.

Bei eBay macht man längst keine Schnäppchen mehr......
Gelscht
Gelöscht
#7 erstellt: 11. Okt 2006, 21:08
Revox B780
aileena
Gesperrt
#8 erstellt: 11. Okt 2006, 21:37
Luxman R 1500. Allerdings extrem selten.
Kenwood SuperEleven, Rotel 1603, Yamaha 2020/3020
SABA 9241-9260


[Beitrag von aileena am 11. Okt 2006, 21:51 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#9 erstellt: 12. Okt 2006, 05:25

Revox B780
Curd
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 12. Okt 2006, 07:08

mathi schrieb:
Ich klapper sowieso dann lieber Trödelmärkte ab und schaue ab und an in die Sperrmüll-Zeitung.

Bei eBay macht man längst keine Schnäppchen mehr...... :.




Mit 500 Euro gehst Du auf den Trödelmarkt?
Hifi-Bejay
Stammgast
#11 erstellt: 12. Okt 2006, 09:50
Hähähä, Genau

Die werden sich freuen !

Hi, Mathi

Halt dich lieber hier ans Forum ! Hat mir zu einem 2265B
verholfen !
Wenn du was in der Bucht findest kannst du es hier prüfen lassen. Gibt genug Freaks hier !!!!

Wenn's Marantz sein soll, frag rüsselschorf


Gruß
Der_Diablo
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 12. Okt 2006, 10:21
Yamaha CR-3020 habt ihr vergessen
da kommst du aber bei ebay-preisen mit deinen 500 euro nicht hin

(wenn es billiger sein soll: yamaha CR-2020, CR-2040 und CR-1000 waren auch alle mal top of the line)
aileena
Gesperrt
#13 erstellt: 12. Okt 2006, 10:29
Steht doch schon drin, der Yamaha.
mathi
Stammgast
#14 erstellt: 12. Okt 2006, 11:38
Was kostet denn eine Sanierung bzw. Überholung eines Receivers?

Bsp. Ich kaufe einen defekten / überholungsbedürftigen für sagen wir mal 100,-EUR und lasse ihn überholen. Dann sollte er ja wieder "wie neu" sein.

Oder einen für z.B. 500,- kaufen und ich falle auf die Schnautze, da das Gerät die Füsse streckt.....


mathi
aileena
Gesperrt
#15 erstellt: 12. Okt 2006, 11:48
Für 200,- bis 300,- kriegst Du was gutes, das kannst Du dann getrost checken lassen und bist bei max. 500,-
mathi
Stammgast
#16 erstellt: 12. Okt 2006, 11:52
Alles klar Werde dann mal etwas ausschau halten.
dicko1
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 12. Okt 2006, 12:03
Hallo mathi,

für 500,- Euro bekommst du z.B. einen der größeren Marantze oder Pioneer.
Frag mal beim Forumsmitglied Helmut Thomas an (Forumsname „ruesselschorf“).
Der restauriert diese Receiver und hat auch immer wieder mal generalüberholte mit Garantie im Angebot.
Viele Forumsmitglieder haben ihre Receiver von ihm überholen lassen (ich auch).
Da kannst du nix falsch machen.

Gruß, Dirk


[Beitrag von dicko1 am 12. Okt 2006, 12:04 bearbeitet]
classic.franky
Inventar
#18 erstellt: 12. Okt 2006, 12:12

wastelqastel schrieb:
...(aber ich mag halt keine Receiver auser für surround)...

ich ouch, willkommen im klub
lolking
Inventar
#19 erstellt: 12. Okt 2006, 12:44

Frag mal beim Forumsmitglied Helmut Thomas an (Forumsname „ruesselschorf“).
Der restauriert diese Receiver und hat auch immer wieder mal generalüberholte mit Garantie im Angebot.
Viele Forumsmitglieder haben ihre Receiver von ihm überholen lassen (ich auch).
Da kannst du nix falsch machen.


Das ist in der Tat die beste Idee für einen Neueinsteiger! So beginnt die aufkommende Sammelleidenschaft wenigstens nicht mit einem Fehlschlag! Das Beste: Du bekommst auf die von Rüsselschorf aka Helmut ein Jahr Garantie auf die alten Schätzchen!

Frag einfach mal bei ihm an, ich denke du wirst nicht enttäucht sein.
mathi
Stammgast
#20 erstellt: 12. Okt 2006, 12:49
Danke mal an Euch.

Mein eigentliches Vorhaben:

Der Receiver bekommt einen seperaten Platz auf einem Podest aus Glas, oder ähnlichem. Habe eine moderne Einrichtung, da passt so ein Receiver genau rein, mit seiner glänzenden Alufront und Blau beleuchteter Scala

Werde noch die Pianocraft daran anschliesen, über deren Rec-out, sollte gehen.

Der RCVR wird an Infinity´s angeschlossen, die Pianocraft weiterhin an ihre original LSP.
So kann ich dann nur mit der Piano hören, ohne den Receiver anzuschalten. Wenn mir danach ist, dann den RCVR anschalten und über diesen es krachen lassen

So siehts momentan noch aus:



aileena
Gesperrt
#21 erstellt: 12. Okt 2006, 15:20
Ist aber ein schickes, modernes Sitzmöbel links im ersten Bild

Dirk hat einen sehr interessanten Hinweis gegeben: Rufe mal Helmut an bzw. gib ihm 'ne PM. Wahrscheinlich hat er was für Dich und Du sparst ne Menge Theater und Frachtkosten.
Gelscht
Gelöscht
#22 erstellt: 12. Okt 2006, 15:40

Maräntzchen schrieb:

Revox B780
:?


Moin Ex-Fünkchen ,

wegen dieser Reaktion habe ich den Revox reingeschrieben



Revox hat doch ein absolutes Spitzendesign! Man muss es nur mögen. Technisch über jeden Zweifel erhaben!
mathi
Stammgast
#23 erstellt: 12. Okt 2006, 15:49

aileena schrieb:
Ist aber ein schickes, modernes Sitzmöbel links im ersten Bild

Dirk hat einen sehr interessanten Hinweis gegeben: Rufe mal Helmut an bzw. gib ihm 'ne PM. Wahrscheinlich hat er was für Dich und Du sparst ne Menge Theater und Frachtkosten.


Gell

Ne, ist die leere Verp. von der Piano, die ist mittlerweile im Keller

Ich sitze normal auf Jaffa-Bananenkisten
Gelscht
Gelöscht
#24 erstellt: 12. Okt 2006, 17:26
aus sicherer(unmittelbarer) Quelle weiß ich, dass ruesselschorf noch einen Marantz 2325 verkaufsbereit hat!

...der dürfte nicht all zu schlecht sein!



Revox hat doch ein absolutes Spitzendesign!





Technisch über jeden Zweifel erhaben!


,...zumindest darauf kann man sich einigen!
Stormbringer667
Gesperrt
#25 erstellt: 12. Okt 2006, 17:33
Wenn es auch um die Optik geht,würde sich nach meinem Empfinden ein Onkyo TX-8500 sehr gut neben der Pianocraft machen.Rein subjektiv natürlich.Ein Revox wäre wohl eher zu "technoid" und ein Marantz zu "altbacken".Zum Fußboden würde wohl am Besten B&O passen,aber das kommt ja nicht in Frage,denn er fragte ja nach "Boliden".....
Gelscht
Gelöscht
#26 erstellt: 12. Okt 2006, 17:35
Naja Maräntzchen,

ich gebe ja zu, in Dein kommendes Gehäuse passt der B 780 nicht


Stormbringer667
Gesperrt
#27 erstellt: 12. Okt 2006, 17:37

beldin schrieb:
Naja Maräntzchen,

ich gebe ja zu, in Dein kommendes Gehäuse passt der B 780 nicht


:prost


Das würde auch nicht von der Optik passen! Ein Revox muß nackt bleiben.Denn er braucht sich nicht zu verstecken!Außerdem gesellt sich Revox am besten zu Revox.Dann paßt das alles.
Gelscht
Gelöscht
#28 erstellt: 12. Okt 2006, 17:39
einen 2385 kann ich aus eigener Erfahrung auch sehr empfehlen!

ab und an soll es ja mal einen zu kaufen geben




Denn er braucht sich nicht zu verstecken!


Stormbringer667
Gesperrt
#29 erstellt: 12. Okt 2006, 17:43
Man kann sich aber auch solche preisgekrönten Designklassiker von Telefunken ins Regal stellen.....
andisharp
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 12. Okt 2006, 17:46

Stormbringer667 schrieb:
Man kann sich aber auch solche preisgekrönten Designklassiker von Telefunken ins Regal stellen..... :L


Besser in die Küche
Gelscht
Gelöscht
#31 erstellt: 12. Okt 2006, 17:49

Man kann sich aber auch solche preisgekrönten Designklassiker von Telefunken ins Regal stellen.....


...selbstredend!!!


...für 5oo,- sollte da eine ganz gute Telefunken-Anlage zusammenkommen!

aber es soll ja nur EIN Receiver werden.
Deswegen hier meine Telefunken Vorschläge:

TR500/550
TRX3000
TR 1200

...sehr schöne Sachen
...da hätte man auch noch einiges an Geld gespart!




2385 ...gibt´s hier auch winkende Zaunpfähle mit smilies?
aileena
Gesperrt
#32 erstellt: 12. Okt 2006, 17:51
Ja, aber das Umlabeln kostet ja auch noch
Stormbringer667
Gesperrt
#33 erstellt: 12. Okt 2006, 17:55

..für 5oo,- sollte da eine ganz gute Telefunken-Anlage zusammenkommen!


Nanu? Kalter Entzug?
Gelscht
Gelöscht
#34 erstellt: 12. Okt 2006, 17:57
...ein Rückfall bahnt sich an!...das spüre ich!

...wenn ein guter Tr500 bei Ebay erscheind, zucken meine Finger immer so komisch!
Stormbringer667
Gesperrt
#35 erstellt: 12. Okt 2006, 18:05

Maräntzchen schrieb:
...ein Rückfall bahnt sich an!...das spüre ich!

...wenn ein guter Tr500 bei Ebay erscheind, zucken meine Finger immer so komisch! :*


Du bist wohl noch vom Elternhaus traumatisiert. By the way,meine Eltern hatten Schneider,man war das geil!!!!!
Gelscht
Gelöscht
#36 erstellt: 12. Okt 2006, 18:15

By the way,meine Eltern hatten Schneider,man war das geil!!!!!



..man,..must Du eine schöne Kindheit gehabt haben! ...Schneider !...das nenne ich heile Welt.

Schön das Du dich noch an die Schneider erinnerst,...denn die werden ja bekanntlich unerschwinglich werden.


SCHNEIDER
aileena
Gesperrt
#37 erstellt: 12. Okt 2006, 18:19
Meine Eltern hatten leider nie Schneider. Schon damals nichts für unseren Geldbeutel.
mathi
Stammgast
#38 erstellt: 12. Okt 2006, 18:30

Stormbringer667 schrieb:
Wenn es auch um die Optik geht,würde sich nach meinem Empfinden ein Onkyo TX-8500 sehr gut neben der Pianocraft machen.Rein subjektiv natürlich.Ein Revox wäre wohl eher zu "technoid" und ein Marantz zu "altbacken".Zum Fußboden würde wohl am Besten B&O passen,aber das kommt ja nicht in Frage,denn er fragte ja nach "Boliden"..... :)


B&O kommt ganz bestimmt nicht in frage, der verspielte Schrott hat mir noch nie gefallen.

Werde mal die Augen offen halten, muss ja nicht unbedingt ein Marantz sein

Hatte in meiner Jugend 2 Pioneeré , wusste damals nichts mit anzufangen und hab sie verschenkt. Heute könnte ich mir dafür in den Arsch beissen.

Einer davon war ein Verstärker, "Blaue Serie" wie ich heute weiß, war ein US-Modell.
andisharp
Hat sich gelöscht
#39 erstellt: 12. Okt 2006, 18:31
Ich hatte mal einen tollen Reiceiver von Schneider mit Boxen. Gab es damals beim High-End-Händler Neckermann für ich glaube 300 DM. War der göttlich
Gelscht
Gelöscht
#40 erstellt: 12. Okt 2006, 18:34

Werde mal die Augen offen halten, muss ja nicht unbedingt ein Marantz sein



...kannst ja noch ein paar Minuten überlegen!..billiger wird es nicht!
Reset
Gesperrt
#41 erstellt: 12. Okt 2006, 19:19
Hallo mathi


mathi schrieb:
Hallo,

möchte mir irgendwann zusätzlich zu meiner vorhandenen Anlage einen Receiver aus den 70er zulegen.

Sollte ein "Topmodell" seinerzeit sein, eben ein richtiger Bolide Die Marantz gefallen mir optisch sehr gut, mit ihrer Blau beleuchteten Scala. Ebenso die Sansui.(...9


Ich schliesse mich beldin an: ReVox B780 oder sogar noch dessen Nachfolger B285, der passt perfekt zum Glas. Sind zwar beide aus den 80ern und nicht aus den 70ern, aber den meisten Marantzen und Sansuis überlegen. Wenn es ein "Topmodell" sein soll, kommst du daran nicht vorbei, der B780 gilt nicht zu Unrecht als König der Receiver...
Gelscht
Gelöscht
#42 erstellt: 12. Okt 2006, 19:23

Sind zwar beide aus den 80ern und nicht aus den 70ern,


..eben,...und damit ausgeschieden!



Nachfolger B285, der passt perfekt zum Glas



..der bringt das eher zum Zerbrechen!




aber den meisten Marantzen und Sansuis überlegen.



...ja,..ja,...vermutlich, weil mehr oder weniger schweizer Qualität, oder wie?!?



Wenn es ein "Topmodell" sein soll, kommst du daran nicht vorbei


...,aber sicher,...mit Leichtigkeit. Kein Augenzwinkern braucht man da verschwenden!



der B780 gilt nicht zu Unrecht als König der Receiver...


...um Gottes Willen
Stormbringer667
Gesperrt
#43 erstellt: 12. Okt 2006, 19:29

gilt nicht zu Unrecht als König der Receiver...

Quatsch! Der König der Receiver ist immer der eigene

Ich empfehle immer,daß zu kaufen,was dem eigenen Geschmack am nächsten kommt.Optik,Haptik und andere Qualitäten sollten in diesem Fall wohl die ausschlaggebenden Kriterien sein.Hauptsache,es gefällt.!
Gelscht
Gelöscht
#44 erstellt: 12. Okt 2006, 19:33
es gibt da ja auch noch die Receiver-Kaiser!

...die, die über den Dingen stehen und über jeden Zweifel erhaben sind
andisharp
Hat sich gelöscht
#45 erstellt: 12. Okt 2006, 19:36

Maräntzchen schrieb:
es gibt da ja auch noch die Receiver-Kaiser!

...die, die über den Dingen stehen und über jeden Zweifel erhaben sind :.

Und die wären?
andisharp
Hat sich gelöscht
#46 erstellt: 12. Okt 2006, 19:38
Ich sach mal Saba 9260
Gelscht
Gelöscht
#47 erstellt: 12. Okt 2006, 19:39

Und die wären?



Ich hatte mal einen tollen Reiceiver von Schneider mit Boxen. Gab es damals beim High-End-Händler Neckermann für ich glaube 300 DM. War der göttlich


Göttlich sogar- keine Steigerung mehr ´drin!
Reset
Gesperrt
#48 erstellt: 12. Okt 2006, 20:03
Hallo Maräntzchen


Maräntzchen schrieb:

der B780 gilt nicht zu Unrecht als König der Receiver...


...um Gottes Willen :.


Der User Marantz-Fan - man beachte den Nick - hat seinen Marantz jedenfalls gegen einen B285 eingetauscht und findet den B285 klar besser.

Marantz wird imho hier massivst überbewertet. Da scheinen einige zu glauben, es habe damals nur Marantz gegeben.

Gruss

P.S: Zeig mir den "Kaiser", dann vergleichen wir mal....
Hilmilein
Stammgast
#49 erstellt: 12. Okt 2006, 20:04
Hallo,

ich höre seit einer Stunde mit einem Sansui 8080. Einfach nur perfekt, mehr gibt es dazu absolut nicht zu sagen.
Das sage ich als bekennender Pioneer-Receiver-Fan.
Also gib dem Sansui 8080, oder 9090 eine Chance. Du wirst besimmmt nicht enttäuscht werden. Die Sabas finde ich persönlich trotz ihres exzellenten Rundfunkteils klanglich eher entäuschend. Machen mächtig laut, sonst aber nichts.


Viele Grüße



Hilmilein
Gelscht
Gelöscht
#50 erstellt: 12. Okt 2006, 20:05

Maräntzchen schrieb:
...ein Rückfall bahnt sich an!...das spüre ich!

...wenn ein guter Tr500 bei Ebay erscheind, zucken meine Finger immer so komisch! :*


Bleib ruhig Maräntzchen,
im Momment wird keiner angeboten!

@andisharp:
Die Kaiser von Saba!
92xx: ob 9240,9241,9250 oder 9260, die schlagen alle Maräntze

Gelscht
Gelöscht
#51 erstellt: 12. Okt 2006, 20:09

P.S: Zeig mir den "Kaiser", dann vergleichen wir mal....



zeig ich mal eben :
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Receiver der 70er
Puma69 am 10.02.2005  –  Letzte Antwort am 13.02.2005  –  7 Beiträge
Tipp für 70er Receiver
Tourbillon am 20.02.2007  –  Letzte Antwort am 21.02.2007  –  64 Beiträge
Watt Boliden
-Cassius- am 11.12.2011  –  Letzte Antwort am 31.12.2011  –  11 Beiträge
Die schönsten Receiver der 70er
hifijc am 20.09.2009  –  Letzte Antwort am 10.01.2010  –  331 Beiträge
70er Jahre Marantz Receiver
JohnnyPro am 30.03.2005  –  Letzte Antwort am 31.03.2005  –  13 Beiträge
Kaufberatung Receiver 70er-->
plüsch am 18.11.2006  –  Letzte Antwort am 14.12.2006  –  112 Beiträge
Sansui Receiver 70er Jahre
kaefer03 am 10.04.2007  –  Letzte Antwort am 19.04.2007  –  25 Beiträge
70er-Jahre Receiver als Tuner?!
The_FlowerKing am 25.05.2005  –  Letzte Antwort am 26.05.2005  –  15 Beiträge
Marantz Receiver, lohnen sich die Boliden?
dicko1 am 10.08.2006  –  Letzte Antwort am 11.08.2006  –  11 Beiträge
Allgemeiner "Alte-Boliden-Kaufberatungsthread"
FloGatt am 27.08.2008  –  Letzte Antwort am 09.12.2008  –  131 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder896.017 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedCengo385_
  • Gesamtzahl an Themen1.493.337
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.390.375