Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 7 . 10 . 20 . Letzte |nächste|

Alien: Covenant (2017)

+A -A
Autor
Beitrag
#angaga#
Inventar
#51 erstellt: 22. Aug 2012, 12:42
4 0 (vierzig) Minuten länger? Wow.

Ich werd ihn mir definitv besorgen.



Gruß A.
Muppi
Inventar
#52 erstellt: 22. Aug 2012, 12:48
Lohnt sich m.E. wirklich, muß jetzt leider zum Dienst.
Frankenländer
Stammgast
#53 erstellt: 22. Aug 2012, 13:25
Bin auch glühender Fan von Alien3 und Alien - Die Wiedergeburt. Atmosphärisch gradios wie ich finde.
Das jeder Alien Teil von einem anderen Regisseur gedreht wurde bereichert die Filmserie ungemein.
Könnten sie jetzt bei der Fortsetzung von Prometheus gerne auch so machen.


[Beitrag von Frankenländer am 22. Aug 2012, 13:40 bearbeitet]
ChrisTre
Stammgast
#54 erstellt: 22. Aug 2012, 16:56

Frankenländer schrieb:
Alien - Die Wiedergeburt

Joe-Han
Inventar
#55 erstellt: 22. Aug 2012, 21:36

ChrisTre schrieb:

Frankenländer schrieb:
Alien - Die Wiedergeburt

NO!
human8
Inventar
#56 erstellt: 22. Aug 2012, 23:31
Habe da ein Interessanten Artikel gefunden, in welche Richtung sind vielleicht die Fortsetzung entwickeln wird.
http://www.fictionbox.de/index.php/content/view/11621/2/
Frankenländer
Stammgast
#57 erstellt: 23. Aug 2012, 11:58

Joe-Han schrieb:

ChrisTre schrieb:

Frankenländer schrieb:
Alien - Die Wiedergeburt

NO!


Danke Joe-Han!
Muppi
Inventar
#58 erstellt: 24. Aug 2012, 11:35

Frankenländer schrieb:
Bin auch glühender Fan von Alien3 und Alien - Die Wiedergeburt. Atmosphärisch gradios wie ich finde.
Das jeder Alien Teil von einem anderen Regisseur gedreht wurde bereichert die Filmserie ungemein.
Könnten sie jetzt bei der Fortsetzung von Prometheus gerne auch so machen.



Alien 4
hat mir soweit auch ganz gut gefallen, unvergesslich die Unterwasserszenen.
Kakapofreund
Inventar
#59 erstellt: 25. Aug 2012, 15:40
Alien 4 war mir etwas zu französisch, also so wie "Das Fünfte Element"...

...nicht, dass ich französische Filme nicht mag. Ich liebe "OSS117" und "Amélie" und "La haine" und "Seul contre tous" und "Bienvenue chez les Ch'tis" und und und...

Franzosen mit den roten Hosen und den blauen Jacken kriegen tolle Filme gebacken...
Klinke26
Hat sich gelöscht
#60 erstellt: 25. Aug 2012, 16:17
Ich wünsche mir, dass der zweite "Prometheus" zwar im Alien-Universum spielt, aber sich eine eigene Zeitlinie bewahrt.
Das die Spacejockeys nun "Konstrukteure" sind, und mit aus "Alien"-Filmen bekannten Gerät hantieren, reicht doch völlig aus.

Geschützter Hinweis (zum Lesen markieren):

Eine spannende Weiterführung des aktuellen Films mit der überlebenden Dr.Shaw und "ihrem" David auf einer Forschungsaußenstelle der Konstrukteure ist doch schon was.

Einen Flug zum Heimatplaneten der Konstrukteure kann ich mir für das Sequel nicht vorstellen. Diese werden wohl eine weitreichende interplanetare Flug- und eine effektive Luftraumüberwachung besitzen.
Eine annehmbare Geschichte stelle ich mir in diesem Fall, angesichts des Endes von "Prometheus", sehr dünn vor.
Kakapofreund
Inventar
#61 erstellt: 25. Aug 2012, 17:17
Ich wünsche mir den Kakapo im zweiten Teil als übermächtiges Gotteswesen mit telepathischen Kräften...
Joe-Han
Inventar
#62 erstellt: 25. Aug 2012, 17:43

Klinke26 schrieb:

Einen Flug zum Heimatplaneten der Konstrukteure kann ich mir für das Sequel nicht vorstellen.


Vor allem denke ich auch, dass nur 2 menschliche Schauspieler (quasi nur einer) einfach für einen Mainstreamfilm zu wenig Interaktion bietet. Dass sowas im SCIFI Genre geht, bewies "Enemy Mine"; kann ich mir aber bei Alien nicht recht vorstellen. Wie soll da wieder das übliche 10 Negerleinkonzept umgesetzt werden?

Man könnte natürlich irgendwas an den Haaren herbeigezogenes konstruieren; etwa eine weitere menschenähnliche Spezies mit spitzen Ohren oder ein anderes menschliches Raumschiff, was zufällig den Weg kreuzt.
Das mit der Luftraumüberwachung - na ja, gab es ja auf dem angeblichen Militärstützpunkt auch nicht. Und außerdem war dort doch auch nur noch ein Konstrukteur (zumindest in diesem Schiff) übrig.
Wäre also gar nicht so abwegig, dass die Rasse der Konstrukteure auf deren Heimatplaneten auch schon längst ausgestorben sind.


[Beitrag von Joe-Han am 25. Aug 2012, 17:43 bearbeitet]
Klinke26
Hat sich gelöscht
#63 erstellt: 25. Aug 2012, 18:05
Der Planet LV-223 in "Prometheus" ist ein vom Heimatplaneten äußerst entlegener Aussenposten gewesen.
Dort sind besagter Weise noch mehr Schiffe wissen. Diese wurden jedoch nicht vom Expeditions-Team erkundet. Gut möglich, dass dort ebenfalls noch mehrere Konstrukteure am Leben und lediglich im Tiefschlaf wären.

Also wenn ich ein Drehbuch richtig spannend finde, ist es das vom zweiten "Prometheus". Denn hier will mir nach meinen Eindrücken zum aktuellen "Prometheus" noch keine plausible Weiterführung einfallen.
Cogan_bc
Inventar
#64 erstellt: 25. Aug 2012, 18:54

Denn hier will mir nach meinen Eindrücken zum aktuellen "Prometheus" noch keine plausible Weiterführung einfallen.

Dann will ich Dir mal weiterhelfen. Zutreffendes ankreuzen
Die beiden fliegen also zum Heimatplaneten der Konstrukteure.
Diese sind aber (fast) alle ausgewandert, vergeistigt, am Tripper gestorben.
Verstärkung gibt es in Form von Menschen, welche zu Untersuchungszwecken, als Zooinsassen oder Sexsklaven dort gefangen gehaltenen werden. Diese hat man von Kolonien entführt, von einer Butterfahrt zum Jupitermond gerettet, oder geclont (nur ein Darsteller benötigt, macht die Sache billiger.
Die verbliebenen Konstrukteure sind natürlich alienmäßig stinksauer über den Besuch und wollen allen ans Leder.
Nur einer ist immer anderer Meinung und will den Menschen nur helfen. Quasi der Horst Seehofer Konstrukteur. Der will der Hauptdarstellerin an die Wäsche und erklärt das wieso und warum:
"Also den Adolf und den Josef haben wir euch noch mal durchgehen lassen, aber als dann dieser Cowboy und die kleine häßliche Dicke zu Staatsoberhäuptern gewählt wurden da war das Maß voll. Ausserdem hatte der Chefkonstrukteur eine DVD mit einem Justin Bieber Konzert in die Greifer bekommen.
Einmal die Versuchsanordnung sterilisieren hies es da nur noch. Ging ja total in die Hose.
Dann folgt das übliche knallbumm und am Schluß kommt ein Predator vorbei und..........hmmmmm, ich glaub jetzt geht die Phantasie mit mir durch


[Beitrag von Cogan_bc am 25. Aug 2012, 18:55 bearbeitet]
Klinke26
Hat sich gelöscht
#65 erstellt: 25. Aug 2012, 19:28
Danke für dein Clowns-Geschreibe. Hat mich nicht sonderlich unterhalten.
Aber die Zeit die du dafür aufgewandt hast, weiß ich zu respektieren.
sumpfhuhn
Inventar
#66 erstellt: 25. Aug 2012, 21:10

Kakapofreund schrieb:
Ich wünsche mir den Kakapo im zweiten Teil als übermächtiges Gotteswesen mit telepathischen Kräften... :)


Ich wünsche mir,das es diese Bedrohte Art noch gibt,wenn der zweite Teil ins Kino kommt.

Gruß
Muppi
Inventar
#67 erstellt: 26. Aug 2012, 13:24
Ich bin schon sehr gespannt.

http://www.kino.de/n...-prometheus-2/320312
Kakapofreund
Inventar
#68 erstellt: 28. Aug 2012, 16:12

sumpfhuhn schrieb:

Kakapofreund schrieb:
Ich wünsche mir den Kakapo im zweiten Teil als übermächtiges Gotteswesen mit telepathischen Kräften... :)


Ich wünsche mir,das es diese Bedrohte Art noch gibt,wenn der zweite Teil ins Kino kommt.

Gruß


Das wird so sein, vermute ich.
Kakapos können einiges über 100 Jahre alt werden.

Es sei denn, Ridley Scotts Ur-Ur-Enkel verfilmt erst den nächsten Teil... dann ist alles schon sehr viel ungewisser.
sumpfhuhn
Inventar
#69 erstellt: 28. Aug 2012, 19:58
Ja,alt können dir Vögel werden.
Aber,Paarungsbereit nur ca. alle 5 Jahre.
Wieviel gibt es noch?130 oder so.
Ich hoffe das bekommen die noch in den Griff im Hobbitland.

Gruß
Kakapofreund
Inventar
#70 erstellt: 28. Aug 2012, 20:08
Problematisch sind Inzest und die schlechte Sperma-Qualität der Männchen.

Schade, dass es keinen Spielfilm gibt, in den ein (wenn auch digitaler) Kakapo mal eingebaut wurde, bislang.

Gerade beim Hobbit und Peter Jackson würde sich das doch absolut anbieten. Es reicht ja, wenn der Kakapo irgendwo im Hintergrund zu sehen wäre...
Klinke26
Hat sich gelöscht
#71 erstellt: 28. Aug 2012, 21:20
Aber sonst alles taufrisch bei euch?
Kakapofreund
Inventar
#72 erstellt: 28. Aug 2012, 21:26
Nicht wirklich. Keiner will mir die schwarze Substanz verkaufen...
cyberpunky
Inventar
#73 erstellt: 30. Aug 2012, 13:58
Könnte doch sein das Prometheus 2 direkt an den ersten anknüpft und sich eines dieser Aliens oder Würmer an Board geschlichen hat.
Muppi
Inventar
#74 erstellt: 30. Aug 2012, 19:39
Welches Board meinst Du denn?
cyberpunky
Inventar
#75 erstellt: 30. Aug 2012, 20:51
Das ohne a.

Hätte übrigens heut schon wieder Lust mir den im Kino nochmal anzusehen,
finde das der Film zu unrecht so schlecht bei den Kritiken wegkommt!
Sid_Edwards
Stammgast
#76 erstellt: 31. Aug 2012, 09:47
Kann ich nur empfehlen.
Habe ihn zwei mal im Kino gesehen. Beim zweiten Mal hat man dann auch Zeit sich die Details anzusehen die man beim erstem Mal verpasst hat.
Muppi
Inventar
#77 erstellt: 31. Aug 2012, 19:14
Kann ich bestätigen, beim 2. Sichten und nach den Infos hier hat mir der Film nochmal besser gefallen.
cyberpunky
Inventar
#78 erstellt: 24. Sep 2012, 16:37
Hab mir Prometheus zum zweiten mal angesehen und dort ist mir aufgefallen das Patrik Wilson den Vater von Elizabeth spielt, was mich wirklich wundert , so eine kleine Rolle mit so einem namhaften Schauspieler zu besetzen könnte einen darauf schliessen lassen das er im Sequel nochmal in einer größeren Rolle auftritt, hoffentlich geht das dann nicht in die Richtung von "Contact" , wo die Hauptfigur am Ende auf ihren Toten Vater im Jenseits traf.
Wär mir doch ne Spur zu kitschig.


[Beitrag von cyberpunky am 24. Sep 2012, 18:51 bearbeitet]
ChrisTre
Stammgast
#79 erstellt: 24. Sep 2012, 21:05

cyberpunky schrieb:
"Contact" , wo die Hauptfigur am Ende auf ihren Toten Vater im Jenseits traf.
Wär mir doch ne Spur zu kitschig.


Die Hauptfigur trifft in 'Contact' am Ende nicht (!) auf ihren toten Vater.
Es wird lediglich die Gestalt einer vertrauten Person angenommen.
cyberpunky
Inventar
#80 erstellt: 25. Sep 2012, 10:28
Wie man das Ende auch interpretiert, ich finde es zu kitschig!
Duvo
Ist häufiger hier
#81 erstellt: 25. Sep 2012, 11:50

cyberpunky schrieb:
Hab mir Prometheus zum zweiten mal angesehen und dort ist mir aufgefallen das Patrik Wilson den Vater von Elizabeth spielt, was mich wirklich wundert ...


Und ich könnte schwören, das im Abspann bei Shaws Father ein anderer, deutsch klingender Name stand.
Bei IMDB steht ja auch Wilson drin, kann man die Credits irgendwo nochmal sehen?
Muppi
Inventar
#82 erstellt: 14. Aug 2013, 11:58
Es geht wohl scheinbar voran, wird Zeit das der gedreht wird.
Auch mal runterscrollen, da stehen weitere Infos.

http://www.filmstarts.de/kritiken/208314.html
#angaga#
Inventar
#83 erstellt: 14. Aug 2013, 12:22
Endlich mal gute Nachrichten. Ich dachte schon ich hätte den zweiten Teil verschlafen weil ich nichts in den Programmvorschauen der Kinos gefunden habe.

Ich freue mich auf Teil 2

Bis dahin gibbet aber noch ein anderes Highlight im Kino:

R I D D I C K

(19. September)



Gruß A.
patrick27
Inventar
#84 erstellt: 14. Aug 2013, 13:06
boah, 2015 wird wohl das kinojahr in der geschichte.

was da alles an filmen kommt.....

brutal
Muppi
Inventar
#85 erstellt: 14. Aug 2013, 13:11
Die Geschichte wird wohl da ansetzen wo der erste Teil geendet hat, wird m.E. enorm spannend weil es einige Fragen gibt,
Geschützter Hinweis (zum Lesen markieren):

wie z.B. wo die Konstrukteure herkommen, wer sie erschaffen hat, woher sie diese Flüssigkeit haben und warum die Menschen auf der Erde wieder vernichtet werden sollten.
Und letztendlich natürlich, woher kommen wir denn nun und was sollte das für eine Skulptur sein, mit den ganzen Hinweisen auf ein Alien an der Decke.
Tw10
Inventar
#86 erstellt: 14. Aug 2013, 13:11
patrick27
Inventar
#87 erstellt: 14. Aug 2013, 15:59

http://www.filmjunki...d-kollaps-51488.html


seh ich schon seit jahren so. grade bei blockbuster : niveauloses kino ohne anspruch an story und tiefgang das , nach möglichkeit, jeder hauptschüler verstehen soll.

es gibt zwar immermal wieder ein lichtblick ( dark knight z.b. ), aber 90% ist und bleibt einfach müll.

lange wird das nicht mehr gutgehen.

2015 wird es sicherlich einige flops geben, wobei aber auch viele milliardengewinne dabei sein werden ( star wars 7 z.b. )
Joe-Han
Inventar
#88 erstellt: 14. Aug 2013, 16:37
Nun, wenn es schon seit Jahren so läuft, dann könnte es auch so weitergehen .
Das mit dem Anspruch und Niveau ist doch auch für viele eine eher subjektive Sache.
Übrigens sehe ich bei "The Dark Knight" auch nur einen, zugegeben gelungenen, Blockbuster für die breite Masse. Sicher nicht so platt wie Battleship, aber ... anspruchsvoll?
#angaga#
Inventar
#89 erstellt: 14. Aug 2013, 16:43

Joe-Han (Beitrag #88) schrieb:
Sicher nicht so platt wie Battleship, aber ... anspruchsvoll?


Battleship is wie ne Tüte Chips. Am Anfang schmeckts noch. Doch je mehr man davon ißt desto schlechter ist einem danach

Gruß A.


[Beitrag von #angaga# am 14. Aug 2013, 16:51 bearbeitet]
manolo_TT
Inventar
#90 erstellt: 14. Aug 2013, 18:24
ich fand battleship sehr unterhaltsam, aber ich bin an den film mit sehr niedrigen erwartungen heran gegangen und hatte spaß
human8
Inventar
#91 erstellt: 14. Aug 2013, 20:10
Habe mich die Tage schon gefragt, wie der Stand der Dinge bei der Fortsetzung ist.
Aber so lange es Fortschritte gibt, bin ich beruhigt.
human8
Inventar
#92 erstellt: 28. Jan 2014, 13:59
Laut dieser Seite
http://www.prometheus2-movie.com/news/1452

soll der Film am 27.11.2015 in die US Kinos kommen. Hoffentlich ist da was dran, dauert mir eh schon zu lange.


[Beitrag von human8 am 28. Jan 2014, 14:00 bearbeitet]
Muppi
Inventar
#93 erstellt: 28. Jan 2014, 14:01
Wieso dauert das denn so lange?
Extraflach
Ist häufiger hier
#94 erstellt: 28. Jan 2014, 14:12

Muppi (Beitrag #93) schrieb:
Wieso dauert das denn so lange? :Y


Diesmal wollen sie sich die Story vorher doch nochmal durchlesen
manolo_TT
Inventar
#95 erstellt: 28. Jan 2014, 14:36
kann ja bloß besser werden
Muppi
Inventar
#96 erstellt: 28. Jan 2014, 14:37
Die Story war doch klasse und muss nur weiter erzählt werden, ich hatte allerdings mit 2014 gerechnet.
Amani-HT
Inventar
#97 erstellt: 28. Jan 2014, 19:45
wenn die Story nur nicht so blöde erzählt worden wäre mit so einigen geistigen Aussetzern

aber an sich war er im großen und ganzen ok so das ich nun auch auf den nächsten Teil gespannt warte
Joe-Han
Inventar
#98 erstellt: 28. Jan 2014, 19:53
Ich finde, manche sind da auch etwas überkritisch. Eigentlich ist es sogar sehr realistisch, dass sich Menschen in Stresssituationen öfter mal unrational verhalten. (Glaubhafter, als nur abgebrühte Superhelden)
human8
Inventar
#99 erstellt: 28. Jan 2014, 20:19

Joe-Han (Beitrag #98) schrieb:
Ich finde, manche sind da auch etwas überkritisch. Eigentlich ist es sogar sehr realistisch, dass sich Menschen in Stresssituationen öfter mal unrational verhalten. (Glaubhafter, als nur abgebrühte Superhelden) :angel


Finde ich auch.
Mensch + Stress = fragwürdige Entscheidungen.
Mensch + Stress auf einem fremden Planeten incl. Aliens = Da wird alles über Bord geworfen, was man gelernt hat.


[Beitrag von human8 am 28. Jan 2014, 20:20 bearbeitet]
Stalingrad
Stammgast
#100 erstellt: 28. Jan 2014, 20:29

Joe-Han (Beitrag #98) schrieb:
Ich finde, manche sind da auch etwas überkritisch. Eigentlich ist es sogar sehr realistisch, dass sich Menschen in Stresssituationen öfter mal unrational verhalten. (Glaubhafter, als nur abgebrühte Superhelden) :angel


Vor allem muß man sich klar machen was das für eine Truppe war. Das war keine wissenschaftliche oder militärische Expedition. Das war eine private Veranstaltung, alles Abenteurer und Goldsucher. Alle nicht gerade die erste Garnitur.
Muppi
Inventar
#101 erstellt: 28. Jan 2014, 21:29

Joe-Han (Beitrag #98) schrieb:
Ich finde, manche sind da auch etwas überkritisch. Eigentlich ist es sogar sehr realistisch, dass sich Menschen in Stresssituationen öfter mal unrational verhalten. (Glaubhafter, als nur abgebrühte Superhelden) :angel


Sehr schön auf den Punkt gebracht, gut geeignet für Kritiker die diverse "Logiklöcher" bemängelt haben.
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 7 . 10 . 20 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Alien 5 (2017)
SFI am 19.02.2015  –  Letzte Antwort am 27.11.2015  –  373 Beiträge
Kong: Skull Island (2017)
SFI am 28.07.2014  –  Letzte Antwort am 02.09.2017  –  100 Beiträge
Pacific Rim: Uprising (2017)
SFI am 24.07.2015  –  Letzte Antwort am 03.08.2017  –  30 Beiträge
Mad Max: The Wasteland (2017)
SFI am 19.05.2015  –  Letzte Antwort am 01.07.2016  –  14 Beiträge
Beyond Skyline (2017)
SFI am 23.05.2014  –  Letzte Antwort am 20.08.2017  –  13 Beiträge
Star Wars Spin-Off Film (2017)
SFI am 05.06.2014  –  Letzte Antwort am 02.05.2015  –  3 Beiträge
Guardians of the Galaxy Vol. 2 (2017)
SFI am 28.07.2014  –  Letzte Antwort am 20.05.2017  –  87 Beiträge
Transformers 5: The Last Knight (2017)
SFI am 14.08.2014  –  Letzte Antwort am 30.06.2017  –  47 Beiträge
CHiPs (2017)
SFI am 06.09.2014  –  Letzte Antwort am 02.03.2017  –  7 Beiträge
Kursk (2017)
SFI am 11.06.2016  –  Letzte Antwort am 20.06.2016  –  5 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.650 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedMackci
  • Gesamtzahl an Themen1.380.124
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.288.282

Hersteller in diesem Thread Widget schließen