Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 7 8 . 10 . 20 . Letzte |nächste|

Alien: Covenant (2017)

+A -A
Autor
Beitrag
Muppi
Inventar
#101 erstellt: 28. Jan 2014, 19:29

Joe-Han (Beitrag #98) schrieb:
Ich finde, manche sind da auch etwas überkritisch. Eigentlich ist es sogar sehr realistisch, dass sich Menschen in Stresssituationen öfter mal unrational verhalten. (Glaubhafter, als nur abgebrühte Superhelden) :angel


Sehr schön auf den Punkt gebracht, gut geeignet für Kritiker die diverse "Logiklöcher" bemängelt haben.
a.j.jones
Stammgast
#102 erstellt: 28. Jan 2014, 20:06

cyberpunky (Beitrag #73) schrieb:
Könnte doch sein das Prometheus 2 direkt an den ersten anknüpft und sich eines dieser Aliens oder Würmer an Board geschlichen hat. ;)



Genauso wird es laufen....
Solange noch warten?
Bis jetzt habe ich ihn dreimal gesehen und ich bin gespannt ,wie oft es bis zum zweiten teil noch wird.
Evtl schafft es die geile blonde Schiffskapitänin (richtige schreibweise?)ja doch noch finden zweiten teil....lechz
Ralfke
Stammgast
#103 erstellt: 28. Jan 2014, 20:20
Naja, trotzdem, Vickers weisst darauf hin das die Expedition 1 Milliarde Dollar gekostet hat.
Da wären Profis vielleicht nicht die schlechteste Wahl...
Muppi
Inventar
#104 erstellt: 28. Jan 2014, 20:24

patrick27 (Beitrag #20) schrieb:
prometheus war wegen der story schwach. es wurde auf nix eine antwort gegeben, und alles was passierte kümmerte eigentlich niemand so richtig. als wären sie nicht dabei. und von der action her war potential vorhanden. man hätte nur aus charlie eine art alien oder was auch immer kommen lassen können, der dann ein nach dem anderen dezimiert. das wäre ja schon I.O. gewessen, aber stattdesen lief alles so bedeutungslos ab ( nebenbei mal kurz einen OP am offenen magen um eine außerirdische kreatur ausm bauch zu holen, aber niemand kümmert sich dann weiter drum oder stellt komische fragen ). alles solche dinge die im ganzen film nicht passten

deswegen fand ich ihn leider schlecht und war sehr enttäuscht.



Hätte es auf alles eine Antwort gegeben, könnte man sich die Fortsetzung ja sparen.
Die Action war m.E. genau richtig dosiert und eine Art Alien die dann wieder alles dezimiert wäre wohl nicht besonders originell geworden.
Das mit der OP hat ja auch eigentlich kaum Jemand mitbekommen.
patrick27
Inventar
#105 erstellt: 28. Jan 2014, 20:58
ich fand die machart des films gut. die atmo, die settings, aber die story ?

hoffe im 2.ten teil auf viel mehr antworten und erklärungen
Amani-HT
Inventar
#106 erstellt: 29. Jan 2014, 07:04
wie gesagt war ja nett und ich freu mich auf Teil 2 und 3

aber kein Wissenschaftler kann selbst unter Stress die grundlegendsten Regeln wissenschaftlicher Arbeit missachten, ein wenig mehr "Spok" hätte der Story gut getan oder vielleicht ein DC in dem dies alles in einem anderen Licht dargestellt wird

hatte ich nicht sogar irgendwas mit einem DC mal gelesen, oder war er das schon auf BR ?
human8
Inventar
#107 erstellt: 29. Jan 2014, 10:29

Amani-HT (Beitrag #106) schrieb:

hatte ich nicht sogar irgendwas mit einem DC mal gelesen, oder war er das schon auf BR ?


Es gab mal solche Gerüchte/Pläne, aber bis heute ist da nix veröffentlicht worden.
Vielleicht wird ja ein DC vor dem Kinostart des zweiten Films kommen.
Muppi
Inventar
#108 erstellt: 29. Jan 2014, 10:49
Es gibt eine wichtige Schlüsselszene warum der Konstrukteur so barsch auf Weyland reagiert, mir unbegreiflich warum die nicht im Film mit drin ist.
Amani-HT
Inventar
#109 erstellt: 29. Jan 2014, 11:02

Muppi (Beitrag #108) schrieb:
Es gibt eine wichtige Schlüsselszene warum der Konstrukteur so barsch auf Weyland reagiert, ...

kannst du die kurz erläutern ?
Alfo84
Inventar
#110 erstellt: 29. Jan 2014, 11:11
Weyland stellt sich auf eine Stufe mit den Konstrukteur, da er ja auch "Leben" (David) geschaffen hat. Das passt dem Konstrukteur natürlich garnicht

Das ist alles auf der Bluray in den Entfallenen Szenen zu sehen.


[Beitrag von Alfo84 am 29. Jan 2014, 11:12 bearbeitet]
Amani-HT
Inventar
#111 erstellt: 29. Jan 2014, 11:22
ah, ok, danke

dann muß ich da mal schauen, ich sehe mir fast nie irgendwelche Extras an. Wenn die wichtig sind, sollen die doch bitte im Film mit verarbeitet werden um die Story halbwegs rund zu machen
Muppi
Inventar
#112 erstellt: 29. Jan 2014, 11:24
Genau die meinte ich und mir völlig unverständlich warum die nicht eingefügt wurde.
Man sieht wie barsch der Konstrukteur reagiert, kann es aber irgendwie nicht nachvollziehen, jedenfalls trat das auf mich zu.
SFI
Moderator
#113 erstellt: 25. Mrz 2014, 06:47
US Start: 04.03.2016
a.j.jones
Stammgast
#114 erstellt: 25. Mrz 2014, 08:31
Viel zu lang.
human8
Inventar
#115 erstellt: 25. Mrz 2014, 10:32
Die Dreharbeiten sollen diesen Herbst starten und Autor Michael Green (Green Latern) schreibt Drehbuch um.
Michael Fassbender soll in einer Mehrfach Rolle wieder mit dabei sein. Wir werden dann wohl mehrere Androiden zu sehen bekommen.

Sorge macht mir nur Michael Green, welcher in meinem Augen (bis jetzt) nicht gescheidetes geschrieben hat.


[Beitrag von human8 am 25. Mrz 2014, 10:35 bearbeitet]
Sid_Edwards
Stammgast
#116 erstellt: 25. Mrz 2014, 12:33
Da bin ich ganz bei dir. Green Lantern war ein Albtraum. Auch was das Drehbuch anging.
Da fragt man sich nur: Warum????
Muppi
Inventar
#117 erstellt: 25. Mrz 2014, 12:43
Das gefällt mir nicht, dauert mir viel zu lange.
High-Sue
Neuling
#118 erstellt: 26. Mrz 2014, 10:22
Ich muss ehrlich sagen, dass ich den Film gar nicht so gut wie erwartet fande. Bin gespannt auf den zweiten Teil!
human8
Inventar
#119 erstellt: 26. Mrz 2014, 11:14

High-Sue (Beitrag #118) schrieb:
Ich muss ehrlich sagen, dass ich den Film gar nicht so gut wie erwartet fande. Bin gespannt auf den zweiten Teil!


Habe irgendwie auch nicht mehr so daran geglaubt.
Die zwei Jahre vergehen aber wie im Flug
kinodehemm
Inventar
#120 erstellt: 26. Mrz 2014, 12:50
Moin

schade, scheinbar ist Drehbuchautor doch noch ein Job mit Potential..
Sollte man vielleicht mal den Arbeitsvermittlungen nen Tip geben.

Aber bei all den ganzen Sequels, Prequels und Vefilmungen von Bestsellern oder Comics:
ICH WILL MAL WIEDER WAS NEUES..

Etwas, das mich ähnlich flasht wie zB Starship Troopers oder Reservoir Dogs beim ersten Ansehen...

Mittlerweile werden entweder nur noch die Monster grösser als in Teil1 oder Arnie hat ein Cameo bei Sylvester oder Thor macht mit dem Silver Surfer und van Helsing ne Skatrunde..

Öde...
patrick27
Inventar
#121 erstellt: 26. Mrz 2014, 13:01
etwas OT

aber es gibt EINFACH NIX MEHR NEUES ! ende aus ! alles ausgelutscht.

remakes, pre und sequel sind ja ok, solange sie gut sind und nicht einfach nur wegen "milk the cow" gedreht werden

aber zurück zum thread.

hoffe auf ein guten 2ten teil, aber nach dem drehbuchautor , naja.

aber geben wir ihm eine chance


[Beitrag von patrick27 am 26. Mrz 2014, 13:02 bearbeitet]
Muppi
Inventar
#122 erstellt: 26. Mrz 2014, 13:24
Auf jeden Fall, vielleicht wird er ja doch ganz gut, Möglichkeiten für die Story dürfte es ja zuhauf geben.

Ich würde auch noch mal gerne was Neues sehen, Filme wie Der weiße Hai, Matrix, Starship Troopers, Alien, Predator und Terminator waren einfach geniale Meilensteine.
Joe-Han
Inventar
#123 erstellt: 26. Mrz 2014, 18:09

patrick27 (Beitrag #121) schrieb:

aber es gibt EINFACH NIX MEHR NEUES ! ende aus !

Aber das müßte nicht so sein.
Wenn man, wie ich, auf dem SF und Fantasy Sektor immer wieder mal ein Buch oder auch Comic liest, stellt man fest, dass es noch reichlich unverbrauchtes, tolles Material gäbe.
(Siehe z.B. "Game of Thrones" oder das zugegeben etwas trashige "Schwermetall Chronicles".)
Ist halt wie bei den Computerspielen: Die Investoren scheuen das Risiko und setzten lieber auf bewährte "Marken".
Muppi
Inventar
#124 erstellt: 26. Mrz 2014, 18:13
Man könnte mit den heutigen Möglichkeiten und Regisseuren wie Cameron oder Scott auch mal Die Nibelungen verfilmen, wäre Stoff genug für eine epische Trilogie.
Mir ist es ein Rätsel warum das noch kein großer Regisseur verfilmt hat.
Ralfke
Stammgast
#125 erstellt: 26. Mrz 2014, 18:14
Gerade im SF-Bereich müsste man sich nur bei Simmons oder Hamilton umschauen... Aber warten wir es mal ab, was ihnen für den
zweiten Teil noch so einfällt...
schreinerlein
Stammgast
#126 erstellt: 27. Mrz 2014, 06:57
Moin


Wenn man, wie ich, auf dem SF und Fantasy Sektor immer wieder mal ein Buch oder auch Comic liest, stellt man fest, dass es noch reichlich unverbrauchtes, tolles Material gäbe.


Die " Saga von Kane " von Karld Edward Wagner.
Oder " Bran Mak Morn ".
Oder " Cormac Mac Art ".

Selbst " Perry Rhodan " bietet in vielen Geschichten tolle Ideen.

" Atlan " der Arkonide der auf der Erde gestrandet ist und dort als " David " den Riesen " Goliath " besiegt ( der ein Haluter ist ) indem er ihm eine Eierhandgranate aufs Auge schleudert
Imo eine geniale Idee


Man könnte mit den heutigen Möglichkeiten und Regisseuren wie Cameron oder Scott auch mal Die Nibelungen verfilmen, wäre Stoff genug für eine epische Trilogie.


Das wäre auch mal eine Idee

Gruß
sonicfurby
Stammgast
#127 erstellt: 27. Mrz 2014, 12:07
Dan Simmons Hyperion wird wohl nie verfilmt werden. Es ist unverfilmbar und selbst wenn man es schafft, ist es als Hardcore- SF viel zu wenig Massenkompatibel. Die Hirne von 95% der Bevölkerung befinden sich im Zeitgräbern und/ oder schrumpfen, insofern ist auch Peter F Hamilton wohl eher nicht zu erwarten als Verfilmung.

>>>>>>>>»Der Hegemoniekonsul saß auf dem Balkon seines Ebenholzraumschiffs und spielte Rachmaninoffs Prelude in cis-Moll auf einem uralten, aber gut erhaltenen Steinway, während sich große grüne Saurierwesen unten in den Sümpfen drängten und heulten.« <<<<<<<<<

Jack Campbells "Black Jack" Reihe um den Han Solo- Verschnitt Jack Geary scheint eher geeignet. Oder etwa Honor Harrington (D. Weber) . Gerade Harrington würde eine tolle Serie abgeben, die Massenkompatibel sein dürfte aber gerade aussergewöhnlich genug, um auch eigenen Charakter zu haben. Würde mir im Moment am meisten SPass machen. Horatio Hornblower aufm Raumschiff... wäre cool ...


[Beitrag von sonicfurby am 27. Mrz 2014, 12:13 bearbeitet]
Ralfke
Stammgast
#128 erstellt: 27. Mrz 2014, 12:16
Aber wenn ich mich nicht täusche gab es hier irgendwann mal einen Thread zu einer geplanten Hyperion Verfilmung.
Wird wohl heimlich still und leise gestorben sein...
#angaga#
Inventar
#129 erstellt: 05. Apr 2014, 16:57

schreinerlein (Beitrag #126) schrieb:
Moin


Wenn man, wie ich, auf dem SF und Fantasy Sektor immer wieder mal ein Buch oder auch Comic liest, stellt man fest, dass es noch reichlich unverbrauchtes, tolles Material gäbe.


Die " Saga von Kane " von Karld Edward Wagner.


"Saga von Kane"! Einfach nur geil

Oder wie wäre es mit der "Necroscope" Reihe von Brian Lumley: SF plus Horror. Und wenn sie es genau so hart und brutal wie in den Büchern beschrieben auch im Film umsetzen würden wäre es bestimmt ein Hit!

Gruß A.
raver3002
Stammgast
#130 erstellt: 12. Jun 2014, 09:50

Alfo84 (Beitrag #110) schrieb:
Weyland stellt sich auf eine Stufe mit den Konstrukteur, da er ja auch "Leben" (David) geschaffen hat. Das passt dem Konstrukteur natürlich garnicht

Das ist alles auf der Bluray in den Entfallenen Szenen zu sehen.


Hallo, ich muss den Thread nochmal aus der Versenkung holen, ich hab gestern nochmal den Film geschaut und mir die Alternativszenen angesehen, viele Kritikpunkte hätten sich meiner Meinung mit Verwendung dieser Szenen abschwächen oder auslöschen lassen. Nicht nur die Szene mit dem Konstrukteur, die wie schon gesagt, unverständlicherweise nicht im Film vorkommt sondern auch die beiden "idiotischen" Wissentschaftler. In einer weiteren Szene wird gezeigt, dass der Biologe völlig fasziniert von wurmähnlichen Lebenwesen ist, die Crew feiert die Entdeckung eines solchen Tierchens als ersten Außerirdischen. Hätte man die Szene eingefügt, wäre die Begeisterung für dieses Schlangewesen nicht so fehl am Platze rübergekommen. Eigentlich fand ich nahezu alle Alternativszenen besser als die im Film verwendeten. Auch wird die Wut und Enttäuschung von Dr. Holloway (?) und warum er sich betrinkt viel besser erläutert. Der Film schreit für mich nach einem Directors Cut oder so.

Nichtsdestotrotz einer meiner Lieblingsfilme, ich glaube ich hab nur Inception öfter gesehen

Ich hoffe, ich hab jetzt nicht unnötig gespoilert, aber da der Film ja schon "älter" ist, hab ichs nicht geschützt geschrieben.


[Beitrag von raver3002 am 12. Jun 2014, 09:51 bearbeitet]
Archivo
Inventar
#131 erstellt: 12. Jun 2014, 09:55
Danke für Deinen Beitrag - muss ich mir auch noch mal daraufhin ansehen.
Muppi
Inventar
#132 erstellt: 12. Jun 2014, 09:59
@raver

Ich kann dir in allen Punkten nur beipflichten, mir unbegreiflich warum man diese wichtigen Szenen nicht eingefügt hat.
ViSa69
Inventar
#133 erstellt: 12. Jun 2014, 10:42
Ich weigere mich standhaft die BD (zumindest in dieser Vrsion) zu kaufen ich kenne die Zusatzszenen nur vom Hörensagen und eine Szene habe ich bei YT gefunden wo Weyland und der Konstrukteur sich unterhalten, wo Weyland sich quasi als "Gottgleich" - bzw. auf einer Stufe mit Konstrukteur sieht und dieser daraufhin in Wut gerät und ihn tötet.

Im Original saß ich nur blöd da dachte: "Häh ? Was soll das denn jetzt ? Und warum ?"

Ich kann mich nur anschließen ... dieser Film schreit förmlich nach einem DC

Gruß,
ViSa
Muppi
Inventar
#134 erstellt: 12. Jun 2014, 15:19
Ich habe die Reaktion des Konstrukteurs schon im Kino nicht verstanden, nach Sichtung der zusätzlichen Szenen hat das für mich erst Sinn ergeben.
human8
Inventar
#135 erstellt: 12. Jun 2014, 16:12
Also mir hat es gefallen, dass es keine Untertitel in der Szene gab. So wirkte das ganze geheimnisvoller :).
Muppi
Inventar
#136 erstellt: 27. Jul 2015, 14:34
human8
Inventar
#137 erstellt: 28. Jul 2015, 08:42

Muppi (Beitrag #136) schrieb:
http://www.prometheus2-movie.com/


Es tut sich wenigstens was .
Bin schon sehr sehr gespannt.
jvchd350owner
Gesperrt
#138 erstellt: 28. Jul 2015, 09:34
Starttermin ist ja gar nicht sooo lange hin....müßte wohl bald erste Trailer geben.
human8
Inventar
#139 erstellt: 28. Jul 2015, 09:37

jvchd350owner (Beitrag #138) schrieb:
Starttermin ist ja gar nicht sooo lange hin....müßte wohl bald erste Trailer geben.


Also ich bezweifle, dass der Kinotermin eingehalten wird.

So wie ich es versanden habe, wird zwar am Film schon gearbeitet, aber gedreht wurde noch nichts.
Muppi
Inventar
#140 erstellt: 28. Jul 2015, 11:03
Ich glaub in der neuen "Cinema" steht was von März 2016, was ich mir eigentlich nicht vorstellen kann.
Wäre aber fantastisch wenn es einen Art Brückenschlag zwischen Alien 5 und Prometheus 2 geben würde.
Am Ende schließt sich dann der Kreis und wir landen wieder beim ersten Alien.
jvchd350owner
Gesperrt
#141 erstellt: 28. Jul 2015, 11:36
...drehen geht schnell, 6 Wochen und so ein Film ist im Kasten.....wenn überhaupt
der_kottan
Inventar
#142 erstellt: 29. Jul 2015, 04:45

jvchd350owner (Beitrag #141) schrieb:
...drehen geht schnell, 6 Wochen und so ein Film ist im Kasten.....wenn überhaupt

Klar, evtl. sogar in 4 Wochen...
Hast du da Ahnung von oder woher kommt diese lächerliche Zeitspanne?
SFI
Moderator
#143 erstellt: 29. Jul 2015, 05:58
Die avisierten Drehtage kann man immer mal wieder bei den Pre-Production Infos nachlesen. Unrealistisch sind 6 Wochen reine Drehzeit nicht, im Gegenteil.
jvchd350owner
Gesperrt
#144 erstellt: 29. Jul 2015, 06:36
üblicherweise werden "Realszenen" in solchen Produktionen in einer Zeitspanne von 4-8 Wochen abgedreht, wobei 8 Wochen schon eher lang wären. Es wird viel an verschiedenen Orten einfach nur vor Green Screens gedreht und oftmals kommen die Schauspieler gar nicht so oft zusammen für viele Szenen. Lächerlich ist deine unfundierte Aussage...mal ein paar mehr making offs gucken, dann wüßtest du Bescheid ..@kottanalien
sumpfhuhn
Inventar
#145 erstellt: 29. Jul 2015, 07:58
4 Wochen?.
Ed Wood hätte für den Film 4 Tage gebraucht .
Gruß
Muppi
Inventar
#146 erstellt: 29. Jul 2015, 11:38
Von mir aus auch in 2 Tagen wenn was Vernünftiges dabei raus kommt und ich endlich erfahre wie die Geschichte weiter geht.
jvchd350owner
Gesperrt
#147 erstellt: 29. Jul 2015, 13:22
http://www.traileraddict.com/prometheus/featurette-deleted-scenes


14min gelöschte Szenen aus dem ersten Teil....
Muppi
Inventar
#148 erstellt: 29. Jul 2015, 13:35
Man kann kaum glauben das dies alles rausgelassen wurde, insbesondere der wichtige Dialog zwischen Weyland und dem Konstrukteur, wo sich Weyland mit ihm auf eine Stufe stellt und sich ebenfalls als göttlich sieht.
Ich kann auch nicht nachvollziehen warum man nicht wenigstens einen DC nachgeliefert hat.
Stalingrad
Stammgast
#149 erstellt: 29. Jul 2015, 13:57
Der DC wird mit dem zweiten Teil kommen, oder kurz davor oder danach. Verkauft sich einfach besser.
Muppi
Inventar
#150 erstellt: 29. Jul 2015, 14:11
Gut möglich, immer noch besser zu spät als nie, auch wenn es ärgerlich ist.
Isostar2
Stammgast
#151 erstellt: 29. Jul 2015, 16:21

kottanalien (Beitrag #142) schrieb:

jvchd350owner (Beitrag #141) schrieb:
...drehen geht schnell, 6 Wochen und so ein Film ist im Kasten.....wenn überhaupt

Klar, evtl. sogar in 4 Wochen...
Hast du da Ahnung von oder woher kommt diese lächerliche Zeitspanne?

Naja wir nehmen den Film und entfernen erstmale alle CGI Szenen, sowie Naturaufnahmen. Bei einer Ausbeute von 2-3 Minuten pro Drehtag und sagen wir 60 Minuten Realszenen würden rein Theoretisch 20-30 Drehtage reichen. Natürlich bekommt so ein Hollywood Blockbuster mehr Drehtage als ein TV Film (19 Drehtage) aber es wird auch jede Menge recycelt:
https://www.youtube.com/watch?v=H7kcqB3thJM
Auch bei Hitman wurde ein Teil der Anfangssequenz aus dem Vorspann der US-amerikanischen Serie Dark Angel von James Cameron übernommen. Außerdem gilt Ridley Scott in der Branche als ökonomischer Regisseur, da er in der Regel mit einem Drittel der Drehtage seiner Kollegen auskommt. Eigenen Worten zufolge verdankt er dies seiner Vergangenheit als Werbe- und Videospotregisseur sowie der Tatsache, dass er manche Szenen mit bis zu 15 Kameras gleichzeitig drehe.
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 7 8 . 10 . 20 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Alien 5 (2017)
SFI am 19.02.2015  –  Letzte Antwort am 27.11.2015  –  373 Beiträge
Kong: Skull Island (2017)
SFI am 28.07.2014  –  Letzte Antwort am 02.09.2017  –  100 Beiträge
Pacific Rim: Uprising (2017)
SFI am 24.07.2015  –  Letzte Antwort am 24.10.2017  –  43 Beiträge
Mad Max: The Wasteland (2017)
SFI am 19.05.2015  –  Letzte Antwort am 01.07.2016  –  14 Beiträge
Beyond Skyline (2017)
SFI am 23.05.2014  –  Letzte Antwort am 20.08.2017  –  13 Beiträge
Star Wars Spin-Off Film (2017)
SFI am 05.06.2014  –  Letzte Antwort am 02.05.2015  –  3 Beiträge
Guardians of the Galaxy Vol. 2 (2017)
SFI am 28.07.2014  –  Letzte Antwort am 20.05.2017  –  87 Beiträge
Transformers 5: The Last Knight (2017)
SFI am 14.08.2014  –  Letzte Antwort am 30.06.2017  –  47 Beiträge
CHiPs (2017)
SFI am 06.09.2014  –  Letzte Antwort am 02.03.2017  –  7 Beiträge
Kursk (2017)
SFI am 11.06.2016  –  Letzte Antwort am 20.06.2016  –  5 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.967 ( Heute: 67 )
  • Neuestes MitgliedSchölle94
  • Gesamtzahl an Themen1.389.678
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.462.689