Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . 30 . 40 .. 100 Letzte |nächste|

Sony VPL-VW500ES

+A -A
Autor
Beitrag
George_Lucas
Inventar
#1 erstellt: 04. Sep 2013, 14:56
Wer Sonys Live-Stream von der IFA anschaut, wird sehen, dass dort aktuell(!) die Generalprobe(!) der Pressekonferenz übertragen wird, die um 16:00 Uhr beginnen soll.

Auf der Generalprobe wurde live erkündet, dass der neue 4K Projektor Sony VPL-VW500ES heißt und noch in diesem Jahr erhältlich sein wird.

Mehr Infos in Kürze...
Faulkner
Inventar
#2 erstellt: 04. Sep 2013, 15:06
Haben die da schon Photos vom VPL-VW550ES veröffentlicht. ?
Geht ja eigentlich erst in 1 Stunde los.
roussec
Stammgast
#3 erstellt: 04. Sep 2013, 15:07
PROJECTOR LAMP FOR VPL-VW500

Model Number: VPL-VW500
Rated Power: 250W
Life Expectancy: 2000H
Voltage: 220V
UHP: 250W
George_Lucas
Inventar
#4 erstellt: 04. Sep 2013, 15:13

Faulkner (Beitrag #2) schrieb:
Haben die da schon Photos vom VPL-VW550ES veröffentlicht. ?
Geht ja eigentlich erst in 1 Stunde los.


Zitat - Sony Generalprobe der Pressekonferenz
Quelle: Sony Live-Stream

Ob das so geplant war, dass Sony die Generalprobe per Live-Stream im Internet überträgt?
Neugierige User konnten sich bereits 1 Stunde vor der offiziellen Pressekonferenz über all die schönen Neuheiten informieren, die Sony auf der IFA 2013 vorstellt.
Darunter auch der neue 4K Projektor Sony VPL-VW500ES, der noch in diesem Jahr erscheinen wird. Preis 9.900 Euro.


[Beitrag von George_Lucas am 04. Sep 2013, 15:17 bearbeitet]
Faulkner
Inventar
#5 erstellt: 04. Sep 2013, 15:21
Ah ja, danke.

Sieht ja schick aus. Fast identisches Gehäuse zum VPL-VW1000ES.
Und 9.900.- Euro Listenpreis ist ja praktisch auch halbiert zum VW1000. Nicht schlecht was Sony da so an Neuheiten anbietet.

Hat dieser Projektor dann auch HDMI 2.0 mit dabei ?
Martix
Stammgast
#6 erstellt: 04. Sep 2013, 15:32
Ja !
Faulkner
Inventar
#7 erstellt: 04. Sep 2013, 15:35
Klasse !
Also voll gerüstet für Filme in 4k.

Mal schaun ob Sony auf der Pressekonferenz auch etwas sagt, ob es für den VPL-VW1000 ein HDMI 2.0 Update geben wird, oder ob der 1000er damit ein nicht kompatibler "Elektroschrott" geworden ist.
Martix
Stammgast
#8 erstellt: 04. Sep 2013, 15:46
Bei guter Verhandlung sollten 8000€ beim Heimkinohändler des Vertrauens drinne sein.
DrWhy
Inventar
#9 erstellt: 04. Sep 2013, 15:47
Freu mich extrem auf die ersten Previews!
Surroundman
Inventar
#10 erstellt: 04. Sep 2013, 15:52
eine komplette Produktinformation steht nach der PK ab 16.45 Uhr zum Download bereit.
Horst_müller
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 04. Sep 2013, 15:55
Hallo Faulkner

Ja der 1000 kann man auf HDMI 2.0 Updaten
Martix
Stammgast
#12 erstellt: 04. Sep 2013, 15:57
Wie soll das funktionieren? Platine austauschen`?
Martix
Stammgast
#13 erstellt: 04. Sep 2013, 16:00
predator4k
Stammgast
#14 erstellt: 04. Sep 2013, 16:13
schön .. beste wär wenn er mit infitec 3D kompatible ist
Surroundman
Inventar
#15 erstellt: 04. Sep 2013, 16:13

Martix (Beitrag #12) schrieb:
Wie soll das funktionieren? Platine austauschen`?


Das ist dann in der Tat ein Hardwareupgrade. Wurde aber schon letztes Jahr so seitens Sony kommuniziert.
azeman
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 04. Sep 2013, 16:13
Coole Sache.

Hier habe ich auch gerade schon aktuelle Infos gefunden:
http://www.heimkinor...-inkl-3d-brillen-316
plotteron
Stammgast
#17 erstellt: 04. Sep 2013, 16:16

predator4k (Beitrag #14) schrieb:
schön .. beste wär wenn er mit infitec 3D kompatible ist



...öhm, ich glaube, der Splitter hat noch HDMI 1.4 ... ganz neu und doch schon wieder veraltet.
Surroundman
Inventar
#18 erstellt: 04. Sep 2013, 16:39
So, jetzt ist alles online.

Ich bin übrigens sehr stolz darauf, daß der VW500 auf der IFA auf meiner XODIAC Masked Deluxe in 320cm Bildbreite präsentiert wird !
Tw10
Inventar
#19 erstellt: 04. Sep 2013, 16:47
Geht ja voran mit dem 4k, auch wenn es nicht meine Preiswelt ist. In 2-3 Jahren sieht das bestimmt anders aus
Nudgiator
Inventar
#20 erstellt: 04. Sep 2013, 17:19
Fehlt nach wie vor der 4k-Content
plotteron
Stammgast
#21 erstellt: 04. Sep 2013, 17:25
..und n OPPO mit HDMI 2.0
Nudgiator
Inventar
#22 erstellt: 04. Sep 2013, 17:26
Bis die "kleinen" Hersteller mit HDMI2.0 versorgt werden, wird noch einige Zeit vergehen ...
Projektormann
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 04. Sep 2013, 17:45
Hallo,
ich könnte mir vorstellen den VW500ES zu bestellen. Alles was ich bis jetzt über das neue Prachstück gelesen habe ist fantastisch. Und da er auch noch in etwa die gleiche Grösse wie mein VW95 besitzt, kann ich auch meine jetztige Deckenhalterung weiter verwenden. Das Einzigste was mir noch Gedanken macht, ist wie die Zukunftsfähigkeit in bezug auf den kommenden 4K Blu-Ray Standard sein wird. Naja der Preis ist auch nicht ohne, aber 4K ist halt nicht umsonst zu bekommen. Und diese hohe Auflösung macht nun mal bei Beamern mehr Sinn als bei TV Geräten. Danach werde ich aber garantiert mehrere Jahre eine Nullrunde machen .
Gruß,
Richard
Nudgiator
Inventar
#24 erstellt: 04. Sep 2013, 17:50
Mein Tipp: warte noch (mindestens) 1 Jahr ab. Der Gerätepreis wird auf einen Strassenpreis von 5000€ fallen, und es wird dann auch die ersten käuflich erwerbbaren 4k-Filme geben
Surroundman
Inventar
#25 erstellt: 04. Sep 2013, 17:50

Projektormann (Beitrag #23) schrieb:
... Und da er auch noch in etwa die gleiche Grösse wie mein VW95 besitzt, kann ich auch meine jetztige Deckenhalterung weiter verwenden. Das Einzigste was mir noch Gedanken macht, ist wie die Zukunftsfähigkeit in bezug auf den kommenden 4K Blu-Ray Standard sein wird.


Selbst der VW1000 hatte die gleichen Bohrungen für die Deckenhalterung wie schon der VW10HT vor 13 Jahren.

Da HDMI 2.0 mit 4K @60p an Bord ist, sollte aus heutiger Sicht der Zukunftssicherheit kein Problem bestehen.
Projektormann
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 04. Sep 2013, 18:08
Surroundman schreibt:

Selbst der VW1000 hatte die gleichen Bohrungen für die Deckenhalterung wie schon der VW10HT vor 13 Jahren.


Danke, aber für mich sind auch die reinen Gehäusemasse wichtig. So wäre der VW1000 eindeutig zu groß gewesen. Mit dem VW500ES passt es dagegen genau .
Gruß,
Richard
kraine
Inventar
#27 erstellt: 04. Sep 2013, 18:21
Und ein Haus gemacht Video dazu

http://www.youtube.com/watch?v=UMVGnGxk33w
Zeckenberger
Stammgast
#28 erstellt: 04. Sep 2013, 19:42
Besitzt der VW500 keinen Komponenten Eingang mehr? Das ist sehr bedauerlich für den ein oder anderen Zocker...
roussec
Stammgast
#29 erstellt: 04. Sep 2013, 19:44

Zeckenberger (Beitrag #28) schrieb:
Besitzt der VW500 keinen Komponenten Eingang mehr? Das ist sehr bedauerlich für den ein oder anderen Zocker...


Ich kann mir schlecht vorstellen, dass es viele Leute gibt, die direkt an den Beamer gehen, ohne Receiver dazwischen.
Zeckenberger
Stammgast
#30 erstellt: 04. Sep 2013, 19:53
Ok stimmt, daran habe ich gerade garnicht gedacht. Schließe meine Sachen nämlich ohne Receiver an
kraine
Inventar
#31 erstellt: 04. Sep 2013, 20:09
SONY VPL-VW500ES in Aktion :

http://www.youtube.com/watch?v=A5VzEFMDZLo
George_Lucas
Inventar
#32 erstellt: 04. Sep 2013, 22:59
Damit dürfte die JVC DLA-X95 und X75 (und deren Nachfolger) wohl wie Blei in den Regalen liegen bleiben - es sei denn JVC reduziert für diese Modelle massiv die Preise.
Wer mit dem Sony-VW500 echtes 4K bekommen kann, wird kaum noch zur JVC "Mogel"-4K-E-Shifttechnik greifen.

Die Richtung stimmt.
surbier
Inventar
#33 erstellt: 04. Sep 2013, 23:36
Ich sehe es ebenfalls so, dass die grösseren JVC Modelle Schwierigkeiten bekommen könnten. Wenn sich erstmal jemand mit dem Gedanken angefreundet hat, 10K für einen Beamer auszugeben, wird er wahrscheinlich eher zu einem 4K VW500 greifen, obschon man über Sinn und Unsinn einer nativen 4K Auflösung heute schon streiten kann. Das momentane Schlagwort lautet nunmal 4K.

Gruss
Surbier
Nudgiator
Inventar
#34 erstellt: 05. Sep 2013, 00:45
Zumindest der X95 + Nachfolger dürften für 10k€ nicht mehr verkäuflich sein. Da auch der X55 sehr nahe an den X75 rankommt, sieht es hier nicht viel besser aus.
DasDing)
Hat sich gelöscht
#35 erstellt: 05. Sep 2013, 05:06
jvc dürfte wohl sehr alt aussehen dieses jahr............

selbst den 500er von sony werden einige händler bestimmt 10-20% nachlass anbieten, wie bei allen anderen geräten auch.

desweiteren hat der sony nunmal deutlich mehr vorteile:

natives 4k, selbst die bluray sah schon auf dem vw1000 brutal gut aus, ein deutlicher unterschied zum normalen gerät.

dann ist der sony auch noch heller, leiser, natives 4k ect.........

ich glaube aber auch kaum, das jvc die preise der neuen x500 x700 x900er derart absetzen wird.

der arme peter hess wenn der dieses jahr bei den händlern wieder sieht das alle mit einem sony unterm arm heimlaufen, so wie letztes jahr.


[Beitrag von DasDing) am 05. Sep 2013, 05:10 bearbeitet]
*Maxe*
Gesperrt
#36 erstellt: 05. Sep 2013, 10:28
Wie könnte das in der Praxis aussehen?

Die einschlägigen HK-Händler bieteten JVCs schon jetzt kaum (freiwillig) an. Einige bestellen gar nur noch just in time. Damit muß man sich als Kaufinteressent an das halten, was Redcoon und Co. so anbieten. Und die bestimmen natürlich die Preise so, wie sie es wollen.

Wir könnten also mit JVC bereits ab heute sehen, wohin die Reise am Markt geht. Denn auch wenn die Preise eigentlich sinken müssten, weil kaum noch einer DLA kaufen will, Spottpreise bekommt man wohl kaum noch, denn kein Händler wird sich mehr was auf Lager legen, was er abverkaufen müsste.

JVC könnte also zur reinen Internetmarke verkommen. Immerhin, sie sind dann wieder so exclusiv wie früher, wenn auch anders als gewünscht. Vielleicht aber will man auch gar nicht mehr, sucht den asiatischen/US-Markt, wo der Anspruch an die reine Kinobildqualität noch deutlich ausgeprägter ist, als in Europa.

Das beste was der Marke passieren könnte wäre, wenn keiner mehr JVC ordert. Entweder wachen die dann mal langsam auf und bringen wieder was Gescheites, oder gehen eben vom Markt.
DasDing)
Hat sich gelöscht
#37 erstellt: 05. Sep 2013, 10:44
punkt
screenpowermc
Inventar
#38 erstellt: 05. Sep 2013, 10:56
@Maxe:

Was gab es heute bei dir zum Frühstück? Selten son nen Bullshit gelesen
a1mLeSS
Stammgast
#39 erstellt: 05. Sep 2013, 11:03
Yipee, auf sowas hatte ich letztes Jahr gewartet und gehofft! Ich hab schon seit Jahren 4k Content rumliegen -> Fotos & Games. Bin gespannt wie das RealityCreation mit 4k Panel arbeitet.

HDMI 2.0 ist auch an board. Aber gibt der Projektor auch 3840 × 2160 Pixel bei 60hz aus?


[Beitrag von a1mLeSS am 05. Sep 2013, 11:15 bearbeitet]
Martix
Stammgast
#40 erstellt: 05. Sep 2013, 11:12
Games in 4k? Meinst du PC Games? Dann dürfstest du aber sicher ne Nvidia Titan benötigen

Ich finds witzig das die PS4 und Xbox One jetzt trotzdem nur mit HDMI 1.4 rauskommen, hätten die halt mal ein parr Monate warten sollen.


[Beitrag von Martix am 05. Sep 2013, 11:13 bearbeitet]
James_Cameron
Hat sich gelöscht
#41 erstellt: 05. Sep 2013, 11:13
Grundsätzlich sind die Absatzzahlen für "mittelteure" Heimkinoprojektoren schon längst ins bodenlose gefallen. Die Ursachen dafür sind u.a sicherlich der Preisverfall bei TVs mit gleichzeitig zunehmenden Diagonalen und Bildqualitäten. Und genau hier um/ab ca.100 Zoll Diagonale wird zukünftig der Kampf toben. Aktuell haben hier bei den Projektoren Geräte um 1500€ deutlich die Nase vorne und die wenigsten sind dazu bereit für ein Quentchen mehr Bildqualität den doppelten Preis oder mehr auf den Tisch zu legen.
Von daher ist es von Sony ein strategisch geschickter Schachzug im demnächst hart umkämpften 4k-Preissegment von unter 10000€ bereits heute sowohl hochwertige TVs als auch Projektoren anzubieten. Auf den ersten Blick scheint JVC als direkter Gegener damit nicht mehr konkurrenzfähig zu sein, aber vielleicht wird hinter verschlossenen Türen ja bereits zum Gegenangriff geblasen.
George_Lucas
Inventar
#42 erstellt: 05. Sep 2013, 11:14

a1mLeSS (Beitrag #39) schrieb:


HDMI 2.0 ist auch an board. Aber gibt der Projektor auch 3840 × 2160 Pixel bei 60hz aus?

Ja, tut er.

Ob aber die derzeitig erhältlichen HDMI-Kabel diese Bandbreite übertragen, wird sich zeigen.
a1mLeSS
Stammgast
#43 erstellt: 05. Sep 2013, 11:20

Martix (Beitrag #40) schrieb:
Games in 4k? Meinst du PC Games? Dann dürfstest du aber sicher ne Nvidia Titan benötigen :D


Ja richtig. Naja, wer 10k€ für einen Beamer ausgibt hat doch noch 700€ für eine Grafikkarte über oder? Nicht, dass das jetzt auf mich zuträfe. Aber du wärst überrascht wie gut bspw. Battlefield 3 in 4k auf einer GTX680 läuft.

George_Lucas (Beitrag #42) schrieb:

Ja, tut er.

Ob aber die derzeitig erhältlichen HDMI-Kabel diese Bandbreite übertragen, wird sich zeigen.


Wow. Gute Neuigkeiten!
showtime
Stammgast
#44 erstellt: 05. Sep 2013, 11:25
Hm aber wie willste das Bild vom Pc zum Beamer übertragen, DVI port hat er ja keinen und über Hdmi gehts ja nur bis 30fps is ja nur ein 1.4er ..?

Könnte das mit nem Displayport - Hdmi Adapter funktionieren..?
Genügend Rechenpower hätte ich auch aber mit der Übertragung hab ich so meine bedenken.


[Beitrag von showtime am 05. Sep 2013, 11:26 bearbeitet]
*AbsolutBlue*
Hat sich gelöscht
#45 erstellt: 05. Sep 2013, 11:31

showtime (Beitrag #44) schrieb:
Hm aber wie willste das Bild vom Pc zum Beamer übertragen, DVI port hat er ja keinen und über Hdmi gehts ja nur bis 30fps is ja nur ein 1.4er ..?

Könnte das mit nem Displayport - Hdmi Adapter funktionieren..?
Genügend Rechenpower hätte ich auch aber mit der Übertragung hab ich so meine bedenken.


Die Karten haben bislang nur hdmi 1.4 und dort ruckelt battlefield und Co wegen der zu geringen refresh Rate.
showtime
Stammgast
#46 erstellt: 05. Sep 2013, 11:35
Ja so stelle ich mir das auch vor, aber was wäre mit DVI bzw. Displayport Adapterkabel ?
Highspeed Kabel reichen ja auch noch f. Hdmi 2.0..
Könnte es mit diesen funktionieren...?
a1mLeSS
Stammgast
#47 erstellt: 05. Sep 2013, 11:36

*AbsolutBlue* (Beitrag #45) schrieb:

Die Karten haben bislang nur hdmi 1.4 und dort ruckelt battlefield und Co wegen der zu geringen refresh Rate.


Deshalb benutzt man auch den DisplayPort, der ja bereits 60hz unterstützt.


showtime (Beitrag #44) schrieb:

Könnte das mit nem Displayport - Hdmi Adapter funktionieren..?
Genügend Rechenpower hätte ich auch aber mit der Übertragung hab ich so meine bedenken.


Hm ja, das müsste man wohl selber testen.
Martix
Stammgast
#48 erstellt: 05. Sep 2013, 11:37
Jo, da muss er warten bis ne Graka mit HDMi 2.0 rauskommt, oder er begnügt sich mit 30fps.
Displayport zu HDMI Adapter sind auch nur auf 1.4 Basis.


[Beitrag von Martix am 05. Sep 2013, 11:38 bearbeitet]
showtime
Stammgast
#49 erstellt: 05. Sep 2013, 11:37
Wenn mir jmd. den Beamer zur Verfügung stellt teste ich das gerne mal
Martix
Stammgast
#50 erstellt: 05. Sep 2013, 11:39

showtime (Beitrag #49) schrieb:
Wenn mir jmd. den Beamer zur Verfügung stellt teste ich das gerne mal :D

Das selbe angebot gibts auch von mir!
Denn VW500 würde ich mir echt gerne kaufen, aber der Preis ist leider zu hoch, bei 5-6000€ hätte ich ein Weg gefunden (HW50 verkaufen, den Händler runterhandeln...)
*AbsolutBlue*
Hat sich gelöscht
#51 erstellt: 05. Sep 2013, 11:41
Ende des Monats sollen wohl auch neue amd Karten vorgestellt werden.


http://m.gamestar.de/news/amd-volcanic-islands,3027400.html

Mal schauen was da kommt bis 2014 😉
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . 30 . 40 .. 100 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
SONY VPL-HW65, VPL-VW320 und VPL-VW520 IFA 2015
kraine am 30.07.2015  –  Letzte Antwort am 27.05.2016  –  2066 Beiträge
Sony VPL-VW70/80
celle am 03.09.2008  –  Letzte Antwort am 06.12.2008  –  69 Beiträge
Nachfolger vom Sony VW500ES dieses Jahr?
Projektormann am 10.03.2015  –  Letzte Antwort am 25.06.2015  –  23 Beiträge
Sony VPL-HW20 vs Sony VPL-HW15
ipman81 am 16.11.2010  –  Letzte Antwort am 17.11.2010  –  2 Beiträge
***TEST: Sony VPL-VW300ES***
George_Lucas am 13.11.2014  –  Letzte Antwort am 14.11.2014  –  4 Beiträge
*** Test: Sony VPL-HW40 ***
George_Lucas am 07.05.2014  –  Letzte Antwort am 03.02.2015  –  107 Beiträge
Sony VPL-VW675ES
Tokiorace am 15.09.2016  –  Letzte Antwort am 15.09.2016  –  3 Beiträge
SONY VPL-HW65 ES
speedy7461 am 20.10.2015  –  Letzte Antwort am 29.07.2019  –  3116 Beiträge
***TEST: Sony VPL-HW65ES***
George_Lucas am 29.12.2015  –  Letzte Antwort am 05.10.2017  –  35 Beiträge
Frage zum Sony VPL-VW50
avoda am 21.05.2008  –  Letzte Antwort am 30.05.2008  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.175 ( Heute: 22 )
  • Neuestes MitgliedLars-Kiel
  • Gesamtzahl an Themen1.449.337
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.578.641