B&W 805 vs Dynaudio Special 25

+A -A
Autor
Beitrag
Rainer3000
Neuling
#1 erstellt: 23. Apr 2007, 20:23
Hat jemand Erfahrung mit Dynaudio Special 25 und B&W 805 S?
ovale
Stammgast
#2 erstellt: 24. Apr 2007, 10:39
hallo,ich habe die B&W 805 S mal angehört und habe sie mit der 804 S und der 803 D verglichen.
Der Unterschied ist nicht riesig, in Anbetracht des Preisunterschiedes ist die 805 durchaus eine vernünftige Box, insbesondere wenn man sie mit einem subwoofer kombiniert.
Über die Dynaudio kann ich nur sagen, man mag sie, oder man mag sie nicht.
Ich bin B&W Fan.
Bjoern2500
Inventar
#3 erstellt: 24. Apr 2007, 10:46
Hallo, in sachen unterschied muss ich sagen das es nicht ganz richtig. Ist grade der Tiefton bereich wird bei einer 804S oder gar die 803 D deutlich besser wiedergegeben.
Zu Dynaudio gebe ich recht aber ich bin auch ganz klar B&W Fan....

Hatte vorher die Focus 220 und die haben mir nicht wirklich spaß bereitet...
ovale
Stammgast
#4 erstellt: 24. Apr 2007, 10:48

Bjoern2500 schrieb:
Hallo, in sachen unterschied muss ich sagen das es nicht ganz richtig. Ist grade der Tiefton bereich wird bei einer 804S oder gar die 803 D deutlich besser wiedergegeben.
Zu Dynaudio gebe ich recht aber ich bin auch ganz klar B&W Fan....

Hatte vorher die Focus 220 und die haben mir nicht wirklich spaß bereitet...
ovale
Stammgast
#5 erstellt: 24. Apr 2007, 10:50
das bestreitet ja niemand!
Ich habe deswegen ja auf den Subwoofer hingewiesen.
Bjoern2500
Inventar
#6 erstellt: 24. Apr 2007, 10:57
Hm also das würde ich nir aus platzgründen machen..

Da sich preislich ein satz 805S und nen passender sub wohl nicht großartig unterscheidet von nem satz 804s und trotzdem bin ich davon überzeugt das die 804s dann noch schöner spielt ...
Wenn wenig platz ist ist es sicher eine gute lösung...
ovale
Stammgast
#7 erstellt: 24. Apr 2007, 11:00

Bjoern2500 schrieb:
Hm also das würde ich nir aus platzgründen machen..

Da sich preislich ein satz 805S und nen passender sub wohl nicht großartig unterscheidet von nem satz 804s und trotzdem bin ich davon überzeugt das die 804s dann noch schöner spielt ...
Wenn wenig platz ist ist es sicher eine gute lösung... :hail
ovale
Stammgast
#8 erstellt: 24. Apr 2007, 11:01
auch ich liebe die 804 S sehr !
Aber dies war nicht die Frage!
Bjoern2500
Inventar
#9 erstellt: 24. Apr 2007, 11:02
Da gebe ich recht...
nun halte ich mich mal zurück..
vampirhamster
Inventar
#10 erstellt: 24. Apr 2007, 12:14
Hallo,
hab die 805S bei mir am Spielen . Vor dem Kauf lange mit Dynaudio verglichen, aber je laenger ich gehoert habe um so klarer ging meine Entscheidung zu B&W. Spass hat Dynaudio aber auch bereitet, am Besten Du findest einen Haendler welcher Dir die Boxen fuer ein Wochenende ueberlaesst.
Die Kaufentscheidung kann Dir hier keiner abnehmen
Wilder_Wein
Inventar
#11 erstellt: 25. Apr 2007, 08:26
Hallo,

wenn ich das richtig lese, dann hat also noch niemand von Euch die Dynaudio Special 25 gehört!?

Ich bin weder Dynadio, noch B&W Fan. Gut, ich besitze eine Dynaudio Focus 220, aber einfach weil mir an Ihr das Gesamtpaket aus Klang, Optik und Verarbeitung gemessen am Preis am meisten zugesagt hat. Als Fan würde ich mich nicht bezeichnen, würde ich heute einen für mich besseren Lautsprecher finden, natürlich auch gemessen am Preis, dann wäre mir die Marke fast egal........

Die 8er Serie von B&W ist aber auch nicht zu verachten, mir persönlich war sie halt immer eine Spur zu teuer. Die kleinste Standbox ist immerhin noch mal 1500 Euro höher angesetzt als meine Focus 220. Aber sie gefallen mir auf alle Fälle sehr gut, klanglich wie auch optisch.

Die Aussage Dynaudio muss man mögen oder nicht, ist mir aber ein wenig zu pauschal formuliert.


Bjoern2500 schrieb:
Zu Dynaudio gebe ich recht aber ich bin auch ganz klar B&W Fan....

Hatte vorher die Focus 220 und die haben mir nicht wirklich spaß bereitet...


Ich habe ja damals Deine Geschichte mitverfolgt und mir war sofort klar, dass die Dynaudios bei dir keine Chance haben werden. Du warst ja von Beginn an nicht wirklich zu 100% von Deiner Entscheidung überzeugt.....wenn ich mich recht entsinne, bist Du kurzfristig ins Auto gesprungen und hast die Teile gebraucht erstanden. Es war einfach abzusehen, dass Du früher oder später bei B&W landen wirst.... Aber das hatten wir ja schon mal.....

Aber jetzt mal zum Vergleich B&W 805S und Dynaudio Special 25.

Auch hier muss man zunächst sagen, dass der Vergleich nicht wirklich fair ist. Die Dynaudio liegt preislich knapp 1400 Euro über der B&W. Die 805S ist schon richtig klasse, aber die Special 25 spielt noch mal in einer anderen Liga.

Was die Special 25 für einen klang in den Raum stellt ist für mich der absolute Hammer. Ich hätte damals wetten können, dass hier ein Standlautsprecher am Werkeln ist. Man sollte ihr halt ein wenig Platz gönnen, dann kann sie ihre stärker auch richtig entfalten.

Die Special 25 ist für mich in allen Belangen ein Sahnestück, allerdings ist sie mit 4000 Euro auch nicht gerade ein Schnäppchen.

Hier gibt es einen Erfahrungsbericht:

http://www.hifi-forum.de/viewthread-30-14041.html

Gruß
Didi


[Beitrag von Wilder_Wein am 25. Apr 2007, 08:27 bearbeitet]
Karsten_NE
Stammgast
#12 erstellt: 25. Apr 2007, 12:32
Hab die B&W noch nicht hören können, wohl aber die Special 25. Mein Nachbar hat die nämlich an einem Brinkmann-Verstärker laufen und lauscht im Nahfeld.

Ich war sehr beeindruckt. Die S 25 ist sehr ausgewogen, grundehrlich und dabei äußerst präzise. Es ist i.m.h.o keine Spaßbox, da wenig späktakulär, besitzt aber aufgrund der o.g. Eigenschaften Langzeiqualitäten.

Eine Genießerbox für anspruchsvolle Hörer, die mit anspruchsvoller Musik (und guten Aufnahmen) begeistern kann, wenn man diese Art der Musikwiedergabe mag.

Gruß Karsten
Wilder_Wein
Inventar
#13 erstellt: 26. Apr 2007, 07:15
Hallo,

dem Threadsteller scheint es die Spache verschlagen zu haben.

@Rainer3000

Wenn ich es richtig sehe, dann besitzt Du ja die Special 25. Du schreibst in einem anderen Thread etwas vom traumhaften Klang!? Gleichzeitig kann man zwischen Deinen Zeilen aber auch lesen, dass Du ein paar Probleme mit der Aufstellung hattest.

Klär uns doch mal auf, was ist denn der genaue Hintergrund deiner Fragestellung.

Gruß
Didi
Rainer3000
Neuling
#14 erstellt: 04. Mai 2007, 10:22
Erst mal DANKE für die vielen Antwoten und Meinungen.
Ich habe die Dynis von meinem Hi-End-Dealer zum testen bekommen,dieser brauchte Platz im Lager.
Ich durfte die Böxkes ein HALBES JAHR testen,daher mein anderer Beitrag wegen der Aufstellung.
Die B&W´s habe ich nur im Laden gehört,da er diese zum vorführen brauchte.
Aber diesen fehlte es am Tiefbass(meiner Meinung nach).
Dann hat man mir den Preis Für die Dynis mit Stands von B&W
mitgeteilt:2400 € MIT 25 JAHREN GARANTIE!!!
Jetzt finde ich die Boxen besser(grins)und habe sie gekauft.
Ich betreibe sie an : AVM A2 aluline mit FASTAUDIO compact 6 L.
Beim CD-Player hatte ich Marantz 6000 ose,habe ihn aber gegen den HARMAN KARDON HD970 ausgetauscht,weil der klanglich besser passt.
Nun spare ich auf einen AVM CD3.
Vielleicht braucht mein Händler ja wieder Platz,dann werde ich ihm natürlich wieder "helfen"!
armindercherusker
Inventar
#15 erstellt: 04. Mai 2007, 21:10
Dann meinen Glückwunsch zu den tollen Dynaudios !

Gruß . . . und Viel Spaß noch !
Wilder_Wein
Inventar
#16 erstellt: 04. Mai 2007, 22:00
Hallo,

dem kann ich mich nur anschließen, ein absoluter Traumlautsprecher.

Viel Spaß beim Hören.

Gruß
Didi
ruhri
Stammgast
#17 erstellt: 06. Mai 2007, 21:30
Hallo,

ich bin von der 805 (ohne S) auf die Special 25 umgestiegen und habe es nicht bereut. Wie schon geschrieben, klingt die Dynaudio vor allem im Bassbereich erwachsener.

Aber die Entscheidung ist ja eh schon gefallen - wobei ich mich wundere, dass es 25 Jahre Garantie gibt. Ich dachte das gilt nur für die Version in finnischer Birke, die vor ein paar Jahren zum 25 Jubiläum aufgelegt wurde?

Grüße

Ruhri
EStz
Neuling
#18 erstellt: 18. Mai 2007, 20:44

ruhri schrieb:
Hallo,

ich bin von der 805 (ohne S) auf die Special 25 umgestiegen und habe es nicht bereut. Wie schon geschrieben, klingt die Dynaudio vor allem im Bassbereich erwachsener.

Aber die Entscheidung ist ja eh schon gefallen - wobei ich mich wundere, dass es 25 Jahre Garantie gibt. Ich dachte das gilt nur für die Version in finnischer Birke, die vor ein paar Jahren zum 25 Jubiläum aufgelegt wurde?

Grüße

Ruhri



Hallo

Ich bin ein großer Fan von 2-Wege-Systemen. grundsätzlich interessiert mich richtig oder falsch nicht die Bohne - Hauptsache, es gefällt. Ich suchte Boxen, die raum und Details abbilden, aber mich nicht nerven. Da landet man schnell bei den beiden gennanten Marken.

Ich habe ausführlich bei einem Händler gehört, der sich sehr viel Mühe gemacht hat. Nach langem hin und her standen drei Boxen gegeneinander: B&W 805, Dynaudio C1, Dynaudio Spezial 25.

Was wirklich bitter für mich war: Im direkten Vergleich (= durch die Lupe gehört; beide hatten alle Konkurrenten geputzt) klang die B&W etwas verfärbt, die Confidence 1 zu brav (Heiße Braut, etwas zu offenherzig angezogen und zu stark geschminkt, gegen wohlerzogenes und gebildetes, aber blutarmes und langweiliges Mädchen).

Die Spezial 25 stellte für mich den optimalen Kompromiss dar. Sie war zwar eine winzige Spur weniger neutral als die C1. Das fiel aber nur im direkten Vergleich an toller Elektronik (T+A V10) und bei "reduzierter" Musik (Kleine Besetzungen, z.B. Norah Jones) auf. Mehr Leben, mehr Pep und vor allem deutlich mehr Druck machten die Spezial 25, die waren schlichtweg der Hammer. Von daher kann ich die hier geschilderten Hörtest-Erfahrungen nur bestätigen.



Seit gestern stehen die Spezial 25 bei mir, die Stands kommen nächste Woche. mal sehen, wie sie sich mit meiner Marantz-Anlage (PM-17MkII M, CD-17MkIII, ST-17)) vertragen. Verstärker und CD haben zwar Bauteile-Tuning, NexGen-Cinch und -Polklemmen bekommen (gefiel mir anschließend deutlich besser als die 15er-Kombination von Marantz), aber so richtig viele Kohlen schaufelt der PM-17 hinten halt nicht raus. Wobei der T+A V10 auch nicht so viel stärker ist...

EStz
Rainer3000
Neuling
#19 erstellt: 25. Mai 2007, 11:14
Genau in Birke !
Die hatte er noch im Lager.
Deshalb habe ich auch jetzt Schwierigkeiten passende neue Möbel zu finden.
Nochmals vielen Dank für die Meinungen.
minturno
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 05. Jun 2007, 17:57
Hallo,

ich habe meine S25 gegen 805S eingetauscht. Erstens fand ich sie nicht so viel besser und dazu wesentlich aufstellungskritischer. Dazu kommt, dass sie nicht optimal auf dem Dynaudio Stand klingt. Dieser wurde von der Hohe eher an die neuen Modele angepasst und somit ist der Hochtoenner deutlich hoeher gelegen als es optimal bei dieser Box waehre. Ich wurde unbedingt mir beide genau anhoeren und nach moeglichkeit zu Hause testen.

Gruss

Georg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Erfahrungen Dynaudio vs. B&W
Stefan90 am 28.01.2006  –  Letzte Antwort am 06.02.2006  –  12 Beiträge
Canton Quinto 510 (vs. B&W Nautilus 805 Version 1)
Hüb' am 11.08.2005  –  Letzte Antwort am 21.11.2010  –  59 Beiträge
Hörtest B&W und Dynaudio
axel001 am 25.01.2007  –  Letzte Antwort am 14.02.2007  –  26 Beiträge
Dynaudio vs. ADAM
plönlein am 29.01.2008  –  Letzte Antwort am 19.02.2008  –  17 Beiträge
Klangvergleich: KEF R900 vs. B&W 802n
kuck-ei am 01.10.2014  –  Letzte Antwort am 27.08.2015  –  14 Beiträge
Testbericht KompaktLS: VA vs. Dynaudio
Huababaua am 03.12.2006  –  Letzte Antwort am 04.12.2006  –  8 Beiträge
Erfahrungen mit B&W 804S / Dynaudio S3.4 / Dali Helicon 400?
Commodum am 08.06.2006  –  Letzte Antwort am 20.09.2006  –  12 Beiträge
Elac BS 204.2, B&W 685, Dynaudio Audience 42, 52
mt69clp am 14.09.2007  –  Letzte Antwort am 22.09.2007  –  10 Beiträge
Testerfahrung IQ7, Dynaudio, B&W, Elac, Phonar an Cambridge
seppel-kiel am 06.01.2008  –  Letzte Antwort am 06.01.2008  –  11 Beiträge
"Selbstbau"-Monitor aus ebay vs. Dynaudio
armindercherusker am 03.04.2008  –  Letzte Antwort am 19.02.2009  –  121 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.440 ( Heute: 65 )
  • Neuestes Mitgliedbooki97
  • Gesamtzahl an Themen1.420.364
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.043.560

Hersteller in diesem Thread Widget schließen