Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 Letzte |nächste|

Futter für den Sub - CDs mit echtem Tiefbass gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
>Karsten<
Inventar
#51 erstellt: 30. Okt 2014, 23:27
Die Alben von Rammstein "Mutter" und "Sehnsucht" sind auch nicht schlecht
Pigpreast
Inventar
#52 erstellt: 30. Okt 2014, 23:32

170V3R (Beitrag #10) schrieb:
Trentemøller - The Last Resort

Track Beispiel

Klingt beim Reinhören vielversprechend.


Karsten_71 (Beitrag #51) schrieb:
Die Alben von Rammstein "Mutter" und "Sehnsucht" sind auch nicht schlecht ;)

Ne, sind sie nicht, ich habe sie auch. Aber wirklichen Tiefbass kann ich da nicht verorten...


[Beitrag von Pigpreast am 30. Okt 2014, 23:38 bearbeitet]
Ralf_Hoffmann
Inventar
#53 erstellt: 30. Okt 2014, 23:42
Pigpreast
Inventar
#54 erstellt: 30. Okt 2014, 23:54

Fanta4ever (Beitrag #28) schrieb:
James Blake - Limit To Your Love

Ja, da wubbert's zwischendurch ganz ordentlich...


*YG* (Beitrag #39) schrieb:
roscoe dash - no flex zone

Hab ich nicht gefunden, nur "No Hands".


[Beitrag von Pigpreast am 31. Okt 2014, 00:47 bearbeitet]
*YG*
Inventar
#55 erstellt: 31. Okt 2014, 09:34
Pigpreast
Inventar
#56 erstellt: 31. Okt 2014, 13:49
Ok, das geht schon ordentlich runter. Wo gibt's das auf CD?

Aber selbst wenn nicht: Mittlerweile wurden hier ja schon genügend einzelne Songs gepostet, um sie downzuloaden und einen eigenen Sampler zusammen zu stellen...

Btw.: Hat jemand eigentlich "amtliche" Definitionen von Tiefbass vs. Kickbass?

Edit: Habe zum Download bislang aber nur den Remix von Barbe Noire gefunden. Wo gibt's das Original?


[Beitrag von Pigpreast am 31. Okt 2014, 14:00 bearbeitet]
Shaun85
Hat sich gelöscht
#57 erstellt: 31. Okt 2014, 15:45

Hat jemand eigentlich "amtliche" Definitionen von Tiefbass vs. Kickbass?


0-10Hz Deep Infrasonic
10-20Hz Infrasonic
20-40Hz Deep Bass
40-80Hz MidBass
80-160Hz Upper Bass


Quelle: http://data-bass.ipb...lms-games-music-etc/
Pigpreast
Inventar
#58 erstellt: 31. Okt 2014, 17:25
Okay, und ich vermute mal, Kickbass ist ein tiefer Midbass mit angehobener Lautstärke, oder?
Shaun85
Hat sich gelöscht
#59 erstellt: 31. Okt 2014, 17:45
ICH würde sagen, was du mit "Kickbass" meinst, spielt sich zw 50hz-100hz ab.
Die Lautstärke ist dabei mMn irrelevant, ein 20hz-Ton bleibt "Tiefbass", ob jetzt mit 90db oder 120db wiedergegeben.
Pigpreast
Inventar
#60 erstellt: 31. Okt 2014, 21:11
Tiefbass no doubt. Aber auch Kickbass?

Edit: Hab mal gegoogelt. 50 - 200 Hz, nix Lautstärke. Und die Bezeichnung wird wohl eher für die entsprechend verwendeten Chassis (im Car HiFi) gebraucht als für den Frequenzbereich an sich.


[Beitrag von Pigpreast am 31. Okt 2014, 21:23 bearbeitet]
>Karsten<
Inventar
#61 erstellt: 31. Okt 2014, 21:48
@pig,Bekannter von mir,hat mal in einen Hifi- Geschäft gearbeitet, mich hatte es auch mal interessiert, Kickbass,er hat gesagt....Kickbass arbeitet im Bereich 80hz-200hz.wenn man ein AVR oder Equilizer hat kann man in diesen Bereich eingreifen,für die Richtigkeit, kann ich keine Garantie geben.
Pigpreast
Inventar
#62 erstellt: 31. Okt 2014, 21:52
Okay, und was heißt eingreifen? Und wieso?
>Karsten<
Inventar
#63 erstellt: 31. Okt 2014, 22:08
Ich denke,mit den eingreifen,meint er das man je nach Hör Geschmack sich das einstellen kann,z.b.kann ich bei mir im AVR den Bereich von 80-200hz von -10 bis + 10 (Lautstärke) den Frequenzbereich einstellen.Normal steht alles auf 0.Gemacht habe ich es noch nicht,bzw.noch nicht ausprobiert, ich höre zu 90% im pure Audio Modus,ich glaube da greift auch nicht der Equilizer.
Pigpreast
Inventar
#64 erstellt: 31. Okt 2014, 23:25
Kann man mit einem Equalizer nicht so ziemlich jeden Frequenzbereich in der Lautstärke verändern?

Aber ich glaube, wir schweifen ab...

Was mir noch fehlt, sind CD- (oder meinethalben auch Download-) Vorschläge mit Naturgeräuschen oder Explosionen etc., die es im Tiefbassbereich mal so richtig wackeln lassen...


[Beitrag von Pigpreast am 31. Okt 2014, 23:26 bearbeitet]
>Karsten<
Inventar
#65 erstellt: 01. Nov 2014, 00:20
Nur kurz,mit einen Equilizer kann man jeden Frequenzbereich einstellen,nicht nur den Kickbass (20hz-20khz)früher waren die Equilizer auch noch in die Stereo-Vollverstaerker eingebaut,der mir bekannte wo man sich das anschauen kann.....
McIntosh MA 8000 mal googeln, da siehst du die Regler in der Mitte.Die werden immer noch gebaut
Pigpreast
Inventar
#66 erstellt: 01. Nov 2014, 00:41
Ja, schon klar. Aber mir ist nicht so ganz klar, was Du mir mit Beitrag #61 eigentlich sagen wolltest.
>Karsten<
Inventar
#67 erstellt: 01. Nov 2014, 01:34
Der Kickbass arbeitet,im Bereich 80-200hz,so hat er es mir erklärt, also muss man so denke ich in den Bereich,mit den Equilizer experimentieren,ein Experte bin ich aber nicht,vielleicht sehe ich ihn die Tage,ich frag ihn dann noch mal genau.
Im onkyo- Stammtisch ist ein user @ igelfrau,da mal auf Seite 130 gehen,im Stammtisch,der ist ganz Firm in allen Sachen,ihn mal per PN konsultieren,oder die Frage im Onkyo-Stammtisch stellen,die haben da mehr Ahnung wie ich.Soviel ich weiss,Kickbass bekommt man nicht mit Subwoofer hin,das müssen die Bass LS in der LS-Box erledigen.
Ich finde das Thema nicht abschweifend,hier im Thread,es geht ja um BASS,BASS,BASS
Die CD ist ja nur Teil der Kette
Pigpreast
Inventar
#68 erstellt: 01. Nov 2014, 02:40

Karsten_71 (Beitrag #67) schrieb:
Ich finde das Thema nicht abschweifend,hier im Thread,es geht ja um BASS,BASS,BASS

Nein. Hier im Thread geht es bitte, bitte, bitte (auch wenn ich selbst mit dem Kickbass angefangen habe) nicht um"BASS,BASS,BASS" sondern nur und ausschließlich, zumindest jedenfalls hauptsächlich um Tiefbass und entsprechende Aufnahmen. Die Frage nach dem Kickbass habe ich nur gestellt, weil ich beim Anhören mancher Vorschläge das Gefühl hatte, es sei manchen der Unterschied zwischen Tiefbass und einfach nur dominantem, lautem ("kickendem") Bass nicht klar.
>Karsten<
Inventar
#69 erstellt: 01. Nov 2014, 03:03
Dann ist das ja geklärt
Pigpreast
Inventar
#70 erstellt: 01. Nov 2014, 22:56
Pigpreast
Inventar
#71 erstellt: 08. Nov 2014, 13:35
Aufgrund Eurer Vorschläge (vielen Dank) bislang gekauft:

amazon.de

Goblin
In puncto Tiefbass der Oberhammer!


und:

amazon.de

Jazzland Remixed

Bezüglich Tiefbass ist eigentlich nur der erste Track so richtig interessant, aber immerhin.


Weitere in diesem Thread gepostete CDs stehen auf meiner "Warteliste".


Was mir ja immer noch fehlt, sind CDs mit tiefbasslastigen Geräuschen/Effekten z. B. aus Filmen.

Btw.: Hätte den Thread auch "Wo bringt mir mein Subwoofer so richtig was?" nennen können, wollte es aber eher allgemein formulieren. Habe jetzt aber noch einmal Testtöne mit und ohne Subwoofer (eingepegelt, Trennfrequenz 50 Hz) vergleichend durchlaufen lassen und festgestellt: So richtig bringen tut mir mein Sub erst unter 30 Hz etwas. Bis dahin kommen meine Stand-LS (KEF XQ40) auch noch sauber und ohne im Endeffekt resultierenden Lautstärkeverlust runter.

Ergo: CDs mit viel Tiefbass unter 30 Hz wären für mich am ehesten interessant.


[Beitrag von Pigpreast am 08. Nov 2014, 13:36 bearbeitet]
Chamaeleon73
Stammgast
#72 erstellt: 08. Nov 2014, 23:13
Hi Pigpreast,

von Erich Kunzel mit seinem Cincinnati Pops Orchestra gibts unter anderem ein Album 'The Great Fantasy Adventure Album'. Dieses ist in Surround abgemischt und hat auch ein paar Basseffekte mit drin. Laut Cover solls wohl ab 5 Hz losgehn.
Was ich sonst noch in Erinnerung hab: 'I Want Out' von Helloween (aus 'Keeper of the seven Keys II') hat in meiner Erinnerung auch zwischendrin einen ziemlich tiefen Bass, auf dem Album 'Hear My Cry' von Sonique gings teilweise auch heftig zur Sache. 'Bring me to Life' von Evanescence (aus 'Fallen') fängt auch heftig an. Ansonsten gabs aus den Staaten früher spezielle 'Bass-CDs' wie z.B. 'Basscomputer' von Techmaster PEB. Die sind dann musikalisch schon nicht mehr jedermans Geschmack aber extrem heftig.

Gruß Stefan
Pigpreast
Inventar
#73 erstellt: 09. Nov 2014, 00:00
Vielen Dank. Werde da mal reinhören..
*YG*
Inventar
#74 erstellt: 09. Nov 2014, 22:30
Werde auch mal Lauschen, deine bislang gekauften CDs.
Pigpreast
Inventar
#75 erstellt: 10. Nov 2014, 00:24
Auch neu gekauft aufgrund dieses Threads:

amazon.de

Emmure - Eternal Enemies

Ist gut Tiefbass drin, allerdings doch eher sporadisch bzw. im Hintergrund. Jedenfalls nicht so aufdringlich wie bei Goblin.


[Beitrag von Pigpreast am 10. Nov 2014, 00:24 bearbeitet]
Shaun85
Hat sich gelöscht
#76 erstellt: 10. Nov 2014, 06:42

Auch neu gekauft aufgrund dieses Threads: Emmure - Eternal Enemies


\m/ \m/


(ps: die neue Slipknot ist auch sehr gut mMn und hat sogar sporadisch subtilen Tiefbass hier und da)
*YG*
Inventar
#77 erstellt: 10. Nov 2014, 09:22
Jup die Slipknot ist genial.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#78 erstellt: 10. Nov 2014, 14:58
hier gibt es auch schöne bässe auch tiefe.
http://www.amazon.de...laire/dp/B00HUCM6PI/
Pigpreast
Inventar
#79 erstellt: 10. Nov 2014, 20:10
Kann momentan nicht auf Amazon zugreifen bzw. dort reinhören. Hole das aber baldmöglichst nach..
RudyNRW
Ist häufiger hier
#80 erstellt: 10. Nov 2014, 23:20
Höre jetzt Lorde - Pure Heroine an.

Ich vermute, da ist auch Tiefbass drin (oder nicht? Ich erfahre dass gerne, habe keine kalibrierten Frequenzmesser.)

Versuche mal Infected Mushroom, entweder 'Never Ever Land' oder 'I Shine'.
Habe schon grosse LS gehört die hiermit leichte Problemen bekommen haben.
Chefkoch28
Stammgast
#81 erstellt: 11. Nov 2014, 00:23

MoD1977 (Beitrag #26) schrieb:
Groove Armada hat da einiges auf Lager zB Private Interlude vom Album Vertigo
http://www.youtube.c...BD9C6D5E4EAF&index=6

oder Earth Drum von He Xun-Tian
http://www.youtube.com/watch?v=KhyPx4ivKZA

da hatte ich echt angst um die Bausubstanz mit 2 Klipsch SW-115

LG
MoD



genau die sollte der TE sich mal antun, soweit ich mich auskenne ist das der brutalste tiefbass der jemals auf cd gespresst wurde. wem das noch zuwenig ist, der sollte mal schnellstens zum arzt. mit dem bass bekommste auch die dicksten subs ans limit.

ich rede nicht von bass sondern von echtem tiefbass der teilweise unter 16 !hz geht.

Pigpreast
Inventar
#82 erstellt: 11. Nov 2014, 03:25
Echt? Nenn mal die markantesten Stellen, bitte. (min:sec in den youtube videos)
RudyNRW
Ist häufiger hier
#83 erstellt: 11. Nov 2014, 07:11
Massive Attack - Mezzanine ist auch interessant.
Schon das 1. Lied 'Angel' fängt gut an.

http://www.amazon.de/gp/product/B001QL1C72/ref=dm_mu_dp_trk1
Shaun85
Hat sich gelöscht
#84 erstellt: 11. Nov 2014, 10:59
@ RudyNRW

Hat 1. nicht besonders viel Tiefbass und wurde 2. schon genannt.
Chefkoch28
Stammgast
#85 erstellt: 11. Nov 2014, 11:04
@TE ,

du wirst bei youtube videos nie die tiefsten töne hörbar machen können. kauf dir die cd und ordentliche subwoofer und dann lass es krachen. pc ls können töne der untersten region nicht wiedergeben, also wirste nix davon mitbekommen.

Shaun85
Hat sich gelöscht
#86 erstellt: 11. Nov 2014, 11:09

Chefkoch28 (Beitrag #85) schrieb:
@TE ,

du wirst bei youtube videos nie die tiefsten töne hörbar machen können. kauf dir die cd und ordentliche subwoofer und dann lass es krachen. pc ls können töne der untersten region nicht wiedergeben, also wirste nix davon mitbekommen.

:prost



Man könnte meinen, du hältst ihn für dumm...


[Beitrag von Shaun85 am 11. Nov 2014, 11:14 bearbeitet]
RudyNRW
Ist häufiger hier
#87 erstellt: 11. Nov 2014, 12:32

Shaun85 (Beitrag #84) schrieb:
@ RudyNRW

Hat 1. nicht besonders viel Tiefbass und wurde 2. schon genannt. :X


Ich werde schon alt.....
Pigpreast
Inventar
#88 erstellt: 11. Nov 2014, 23:07

Chefkoch28 (Beitrag #85) schrieb:
du wirst bei youtube videos nie die tiefsten töne hörbar machen können. kauf dir die cd und ordentliche subwoofer und dann lass es krachen. pc ls können töne der untersten region nicht wiedergeben, also wirste nix davon mitbekommen.

Ich höre (für diesen Thread) nicht über PC-Lautsprecher, sondern über In-Ears, da kann man schon eine grobe Abschätzung vornehmen. In den erwähnten später gekauften CDs z. B. konnte ich den Tiefbass schon vorab über Amazon bzw. YouTube via In-Ears feststellen. Aber auch umgekehrt: Einige der hier empfohlenen CDs besitze ich bereits, und bei einigen davon höre ich über meinen durchaus "ordentlichen" Subwoofer (Martin Logan Dynamo 1000) genauso wenig wirklichen Tiefbass wie über die In-Ears.


[Beitrag von Pigpreast am 11. Nov 2014, 23:10 bearbeitet]
Shaun85
Hat sich gelöscht
#89 erstellt: 13. Nov 2014, 05:42
Shaun85
Hat sich gelöscht
#90 erstellt: 13. Nov 2014, 06:32
Wu-Tang: Enter the Dubstep
http://www.amazon.de...ng+Enter+the+Dubstep


Zwar ein anderer Mix als auf der CD, aber als Bass-Vorgeschmack:
http://www.youtube.com/watch?v=DArDDlRqZV0
Pigpreast
Inventar
#91 erstellt: 13. Nov 2014, 15:25
Ok, werd mal reinhören, wenn ich wieder an meinem Rechner mit Sound sitze...
Pigpreast
Inventar
#92 erstellt: 14. Nov 2014, 02:21

Shaun85 (Beitrag #89) schrieb:
http://www.youtube.com/watch?v=0TVkWsuYTRM
:D

Boah, da könnte der endgeilste Tiefbass aller Zeiten drin sein, die Mucke ist so jeneseits meiner Liga, das geht gar nicht...
Early_Chris
Stammgast
#93 erstellt: 15. Nov 2014, 10:35
Pigpreast
Inventar
#94 erstellt: 16. Nov 2014, 19:54

Shaun85 (Beitrag #90) schrieb:
Zwar ein anderer Mix als auf der CD, aber als Bass-Vorgeschmack:
http://www.youtube.com/watch?v=DArDDlRqZV0

Ordentlich Tiefbass, indeed. Aber immer noch nicht ganz mein Style...
Pigpreast
Inventar
#95 erstellt: 16. Nov 2014, 19:58

Early_Chris (Beitrag #93) schrieb:
http://highend-hifi-shop.de/angebote-1/bassix-bass-test-cd.html

Leider kein Link zum Reinhören. Bevor ich die Katze im Sack kaufe: Kannst Du mal eine Trackliste und/oder kurze Beschreibung posten?


[Beitrag von Pigpreast am 16. Nov 2014, 19:59 bearbeitet]
Early_Chris
Stammgast
#96 erstellt: 16. Nov 2014, 20:29
Nein leider nicht aber bestellt die ende des Monats.
Da kann ich mich bei dir hier per PM melden
Pigpreast
Inventar
#97 erstellt: 17. Nov 2014, 00:23
Hab die auch bestellt, nur das Geld für die Vorkasse noch nicht überwiesen...
Pigpreast
Inventar
#98 erstellt: 20. Nov 2014, 17:30
So, jetzt sie da:



ACR Bassix Bass-Test-CD

Ist zwar eher auf Car-HiFi ausgerichtet, aber es sind schon ein paar witzige Sachen dabei.

Vor allem aber ist mir endgültig klar geworden, dass ich neben meinen KEF XQ40 den Subwoofer eigentlich gar nicht brauche. Soll ich das jetzt gut oder schlecht finden?
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#99 erstellt: 20. Nov 2014, 17:41
GUT!
Pigpreast
Inventar
#100 erstellt: 21. Nov 2014, 00:12
Und wat mach ich jetzt mit der Grummelkiste...?
MichNix0815
Inventar
#101 erstellt: 21. Nov 2014, 10:00
Verhökern ...

Du bist sicher das Du keinen Subbi brauchst ???

Gruß Reiner
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Sub gesucht für nuBoxen 381
Grinsen am 12.05.2010  –  Letzte Antwort am 12.05.2010  –  6 Beiträge
neuer Sub für Musik gesucht
nick024 am 12.12.2010  –  Letzte Antwort am 15.12.2010  –  8 Beiträge
Sub zur Unterstützung gesucht !
x-tian am 09.10.2007  –  Letzte Antwort am 10.10.2007  –  3 Beiträge
Gescheiten Sub gesucht .
m0p3d am 05.10.2009  –  Letzte Antwort am 10.11.2009  –  9 Beiträge
Sub gesucht
andy113 am 24.04.2011  –  Letzte Antwort am 04.05.2011  –  19 Beiträge
passender sub für klipsch rb81 gesucht
shoctopus am 07.02.2010  –  Letzte Antwort am 15.02.2010  –  8 Beiträge
Verstärker für Novex gesucht!
Pizzaro am 06.11.2005  –  Letzte Antwort am 07.11.2005  –  4 Beiträge
Präziser Sub gesucht
tale am 09.09.2003  –  Letzte Antwort am 10.09.2003  –  12 Beiträge
günstiger sub gesucht.
donrodi am 14.08.2008  –  Letzte Antwort am 16.08.2008  –  5 Beiträge
Kickbass Sub gesucht (aktiv)
PoloPower am 24.02.2008  –  Letzte Antwort am 24.02.2008  –  11 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch
  • KEF
  • SVS
  • Sonos
  • Harman-Kardon
  • Martin Logan
  • JBL
  • Koss
  • FRENDS

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder811.530 ( Heute: 135 )
  • Neuestes Mitglied
  • Gesamtzahl an Themen1.352.347
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.784.909