Resonanz durch Möbel ?!

+A -A
Autor
Beitrag
Cogito
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Jan 2005, 20:51
Meine Boxen ( L=Lautsprecher, W=Subwoofer) stehen ca. 1m von der Wand entfernt allerdings befindet sich dazwischen ein Schrank (S):

--L-------WSSSSSSSSSSSSSSSSL--

Der Subwoofer und die rechte Box befinden sich zwar unmittelbar neben dem Schrank aber nach vorne versetzt (Rückwand der Gehäuse 5cm vor der seitlichen Verlängerung der Schrankfront).

Das Möbel ist ein großer, wunderschöner Barockschrank aus Fichte. Die Seitenwände und Türen bestehen jeweils aus einem massiven Stück Holz. Kopf, Boden und Wände sind über die damals übliche Technik von Nut und Steg ineinander gesetzt und mit Keilen festgeklemmt.

Jetzt ist mir aufgefallen, daß der Schrank deutlich mitschwingt. Wenn ich die Hand locker auf die Türen oder Seitenwände lege, spüre ich deutlich die Vibration.

Wie ist das jetzt zu bewerten ? Eigentlich doch als Klangkörper der durch Resonanz verstärkt (verfälscht ?!)

Als einzige Abhilfe fällt mir dazu ein, den Schrank von Innen zu dämmen. Aber womit ?

p.s. Aufstellung von Boxen und Schrank sind leider nicht veränderbar.


[Beitrag von Cogito am 16. Jan 2005, 20:52 bearbeitet]
HiFreak
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 18. Jan 2005, 14:02
Hallo Cogito,

ist natürlich so aus der Ferne schwer zu sagen, was Schuld an dem Mitschwingen ist. Es könnte (zumindest etwas) helfen, die Lautsprecher (und Sub) vom Boden zu entkoppeln (mit Pucks). Gerade bei einer schwebenden Verlegung des Bodens (z.B. Laminat) ist das ein gut möglicher Grund.
Wenn auch noch der Direktschall eine bedeutende Rolle spielt, dann wirds schwer.

Ich hatte das Problem mit den Glasscheiben in meiner Schrankwand - die konnte ich allerdings anders befestigen und abdichten, so dass sie zwar immernoch fröhlich mitschwingen, aber das "Schnarren" weg ist und so die Nebengeräusche kaum mehr ins Gewicht fallen.

Gruß
Cogito
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 18. Jan 2005, 20:41
Die Lautsprecher sind über Spikes vom Parkett abgekoppelt. Zwar werde ich demnächst auf Antispikes umsteigen, nehme aber an, daß er direkte Schall ist, der das Möbel schwingen läßt.

Mal sehen, ob ich Innen mit Lattexsuspension eine Dämmschicht auftragen kann.
das_n
Inventar
#4 erstellt: 21. Jan 2005, 19:44
bei mir klappert mein schrank immer. selbst wenn ich den sub aufs bett stelle, vibriert alles mit. da muss man dann die klapperstellen finden und beseitigen, an- oder entkoppeln hilft da imho nicht.
Cogito
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 22. Jan 2005, 15:22

das_n schrieb:
bei mir klappert mein schrank immer. selbst wenn ich den sub aufs bett stelle, vibriert alles mit. da muss man dann die klapperstellen finden und beseitigen, an- oder entkoppeln hilft da imho nicht.


Bei meinem Schrank klappert nix. Der schwingt halt mit, was auch jedes Musikinstrument machen würde, das man in einen beschallten Raum stellt. Und da hilft nur Dämpfung.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Subwoofer für Möbel
wahata am 22.10.2012  –  Letzte Antwort am 22.10.2012  –  2 Beiträge
Klanggewinn durch preiswerten Subwoofer !
cola am 07.05.2004  –  Letzte Antwort am 13.05.2004  –  19 Beiträge
Klangverbesserung durch Gewichte
rawdlite am 12.02.2007  –  Letzte Antwort am 18.02.2007  –  20 Beiträge
Klangeinbuße durch Sub. Hochpass ?
h._bröcker am 17.04.2007  –  Letzte Antwort am 16.05.2007  –  9 Beiträge
Subwoofer überlastet durch Raummode?
getodak am 14.06.2007  –  Letzte Antwort am 17.06.2007  –  27 Beiträge
Geräusche/Brummen durch Kabelempfang?
iceman31 am 05.03.2008  –  Letzte Antwort am 08.03.2008  –  7 Beiträge
"Klangverbesserung" durch Sub
Musik+Whisky am 04.04.2008  –  Letzte Antwort am 04.04.2008  –  9 Beiträge
Delay durch Tiefpass-Filter
Klangfreak am 27.04.2016  –  Letzte Antwort am 18.11.2016  –  8 Beiträge
Subwoofer durch Subwoofer ersetzen?
gapigen am 23.10.2018  –  Letzte Antwort am 26.10.2018  –  19 Beiträge
Besserer "Kick Bass" durch einsprühen?
daGue am 04.01.2005  –  Letzte Antwort am 05.01.2005  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.485 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedHarryLeim
  • Gesamtzahl an Themen1.508.914
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.704.061