Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . Letzte |nächste|

FiiO e10 USB-DAC/KHV-Kombi

+A -A
Autor
Beitrag
Zhick
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Okt 2011, 08:04
Da es hier ja scheinbar noch keinen Thread zu diesem imho sehr interessanten Gerät gibt hab ich mir gedacht mach ich mal einen, auch wenn ich keiner der "Regulars" bin.

Das erste Review klingt ziemlich gut, auch wenn Headfonia wohl den Ruf weg hat quasi alles erstmal hochzuloben?

The Fiio E10 is a winner product, and at $80 I think everyone should get one just to see how far sub-$100 DAC boxes have progressed. And I don’t care if you have a $1,000 DAC on your home system because the E10, plugged into a laptop, and a good headphone at the output, is a superb, simple, fun sounding product.

Headfonia-Review
Und noch ein Youtube-Unboxing.

Meine Meinung: Genau das was ich gesucht habe, ein günstiger, simpler, no-bullshit und hoffentlich trotzdem gut klingender usb-dac mit Kopfhörerausgang. NwAvGuy will den wohl demnächst auch mal genauer unter die Lupe nehmen, aber solange wollt ich nicht warten, zumal es den e10 gerade bei mp4nation zu einem imho sehr attraktiven Preorder-Preis inkl Brainwavz-Beta-In-Ears gibt. Also hab ich ihn mir einfach mal bestellt. Werde dann auch gerne meine Erfahrungen hier teilen, aber fürchte die werden nicht allzu wertvoll sein, da ich zum vergleichen nur meinen Laptop-KH-Ausgang hab (der nicht so knülle klingt, weshalb ich ja eben nach einem Upgrade Ausschau gehalten hab).
Leviticus
Stammgast
#2 erstellt: 18. Okt 2011, 08:48
Ich kann mir auch vorstellen, dass er relativ gut ist. Immherhin genießen die Fiio Produkte für ihren Preis hier ein gutes Ansehen.
Wenn du ihn bei dir hast wäre dann natürlich noch interessant zu wissen, welche KH du daran betreibst

MfG Levi
Zhick
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 18. Okt 2011, 09:17
Einen Grado SR80. Nicht der anspruchsvollste Kopfhörer was Verstärkung angeht von dem was ich so gelesen hab. Sonst hät ich's wahrscheinlich ja auch garnicht erst solange mit der Lappi-Büchse ausgehalten.
Mir gehts in erster Linie auch erstmal darum nen vernünftigen DAC zu kriegen, da ich gemerkt hab das mein Laptop sogar schlechter als mein Handy klingt.
Den integrierten KHV find ich aber daher interessant da ich mir so nen Upgrade auf einen diesbzgl anspruchsvollereren KH (hab mit dem Gedanken gespielt mir zu Weihnachten rum selber einen der großen drei o.ä. zu schenken) offen halte.
petitrouge
Inventar
#4 erstellt: 18. Okt 2011, 11:29
Auch wenn der Grado nicht sehr empfindlich ist was das Rauschverhalten anbelangt, wäre es für mich interressant ab welcher Potistellung ggf mit dem Grado ein Rauschen vernehmbar ist oder auftritt.

Danke Dir vorab!



Grüsse Jens
Mario_BS
Stammgast
#5 erstellt: 18. Okt 2011, 13:06
Mein E10 sollte heute ankommen. Bin schon gespannt, was das Ding kann.

Gruß,
Mario
Zhick
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 18. Okt 2011, 13:10
Unnötiges Komplettzitat durch Moderation entfernt.
Ah, da bin ich auch mal gespannt.
Meiner wird wohl erst Anfang November verschickt werden.


[Beitrag von Bad_Robot am 18. Okt 2011, 13:16 bearbeitet]
Buffalo_Olaf
Stammgast
#7 erstellt: 18. Okt 2011, 13:14
Gut aussehen tut er ja. Vielleicht kauft Bad_Robot sich den mal um eine seiner berüchtigten RMAA-Messungen durchzuführen
Bad_Robot
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 18. Okt 2011, 13:16
Logisch

Viele Grüße,
Markus
xnor
Stammgast
#9 erstellt: 18. Okt 2011, 16:22
Sieht auf den ersten Blick jedenfalls nicht schlecht aus, bin schon auf die (ap) Messergebnisse gespannt.
petitrouge
Inventar
#10 erstellt: 18. Okt 2011, 19:03
Habe auf der HP nichts gefunden zu den Gaineinstellungen.

Kann mir da jemand weiterhelfen in was für einem Gain hier die Verstärkung sowohl im Lo als auch Hi Bereich ist.

Danke vorab!




Grüsse Jens


[Beitrag von petitrouge am 18. Okt 2011, 19:03 bearbeitet]
Zhick
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 19. Okt 2011, 07:20
In diesem Review (auch ziemlich positiv btw) steht das zwischen der Hi und der Lo Einstellung 7db liegen. Und ich meine irgendwo gelesen zu haben, das es jeweils +3 und +10db wären, aber ohne gewähr. :>
petitrouge
Inventar
#12 erstellt: 19. Okt 2011, 07:24
Danke Dir, dafür!!!
Jetzt warte ich nur mal auf die Messung von BR und danach sehen wir mal weiter, auch wie das Rauschverhalten sich äussert.



Grüsse Jens
[bjarne]
Stammgast
#13 erstellt: 19. Okt 2011, 09:17
Bin auch sehr auf die Rauschwerte gespannt. Wenn Fiio das endlich in den Griff bekommen hat, könnte er was für mich sein.
ZeeeM
Inventar
#14 erstellt: 19. Okt 2011, 09:23
Zitat:


Using a Shure SE530 (which is quite hiss prone), no hiss is detected on low gain at max volume. Some fainted hiss is detected on high gain when volume is over 2/3 of the pot (that’s about 5 / 8 on the dial) when no music is playing. But since it is impossible to use a high sensitivity IEM like the SE530 over 1.5 / 8 on the dial when music is playing (which is crazily loud), hissing can be considered as none existence in practice.
petitrouge
Inventar
#15 erstellt: 19. Okt 2011, 09:42

[bjarne] schrieb:
Bin auch sehr auf die Rauschwerte gespannt. Wenn Fiio das endlich in den Griff bekommen hat, könnte er was für mich sein. :prost


Dito! Könnte eine gute Alternative zum UHA-6 ggf sein.

Danke Zeem, das hört sich wirklich gut an!

Jetzt fehlen nur noch die Messungen..............



Grüsse Jens
Tob8i
Inventar
#16 erstellt: 19. Okt 2011, 11:36
Also ich habe meinen auch schon vorbestellt. Das wird noch eine Weile dauern. Die sollen erst Anfang November verschickt werden.

Dass er so gut wird wie die Leckerton Geräte, bezweifel ich aber stark. Die Leckerton sind schon wirklich gut und man hat hat auch gleich ein mobiles Gerät mit Akku und mehr Anschlüssen. Ich habe meinen eigentlich nur verkauft, weil er mir zu teuer dafür war, dass ich ihn so gut wie nie benutze. Bei 60 oder 70 Euro ist das nicht so schlimm und den lasse ich einfach mal in der Tasche liegen.

Habe auch schon gelesen, dass er nicht neutral klingen soll, sondern spaßiger abstimmt ist. Wird sich zeigen müssen. Bin auch auf Messungen gespannt, denn ich brauche meinen nur für In-Ears. Bei richtigen Kopfhörern würde ich lieber ein Gerät mit eigenem Netzteil nehmen, wo man nicht hoffen muss, dass die Lautstärke ausreicht.
Bad_Robot
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 19. Okt 2011, 11:37
Ist bestellt.

Viele Grüße,
Markus
petitrouge
Inventar
#18 erstellt: 19. Okt 2011, 11:40
Danke!



Grüsse Jens
ZeeeM
Inventar
#19 erstellt: 19. Okt 2011, 11:42

Bad_Robot schrieb:
Ist bestellt.


Wo?
Bad_Robot
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 19. Okt 2011, 11:44
ZeeeM
Inventar
#21 erstellt: 19. Okt 2011, 11:49
[bjarne]
Stammgast
#22 erstellt: 19. Okt 2011, 11:49
Naja, aber der Leckerton hat ja noch einen normalen Line-In und ne Batterie, oder hab ich da was übersehen beim Fiio?
petitrouge
Inventar
#23 erstellt: 19. Okt 2011, 12:07
Den Line-In bräuchte ich jetzt nicht unbedingt wäre aber nicht schlecht gewesen.
Stimmt, der E10 wird ausschliesslich über den Mini-USB versorgt......das Bedarf wieder einer neuen Überlegung.
Mann ich hatte mich schon gefreut.....



Grüsse Jens
Tob8i
Inventar
#24 erstellt: 19. Okt 2011, 12:07
Ja, die haben einen Akku. Der große Leckerton hat auch noch digitale Anschlüsse. Und die Verarbeitung bei Leckerton ist auch wirklich gut, auch wenn man sieht, dass die nicht so professionell zusammengebaut werden. Also der Preis ist eigentlich schon gerechtfertigt.

Der E10 kann nur per USB angeschlossen und dort mit Strom versorgt werden. Da ich eigentlich mein Notebook immer an der Steckdose habe, wenn ich den E10 benutzen will, ist mir das ziemlich egal. Wenn der wirklich so eine hohe Verstärkung haben soll, wird er wohl schon relativ viel Strom aus dem USB Anschluss ziehen, falls man laut hört.

Ich lasse mich einfach mal überraschen und, falls er doch nicht so gut ist, war es ja nicht so viel Geld und man wird ihn schon irgendwie noch benutzen können. Vor allem der Vergleich zum uDAC2 interessiert mich. Der uDAC2 ist als Wadler wirklich gut, aber für Kopfhörer und In-Ears ja leider nicht so gut zu gebrauchen.


[Beitrag von Tob8i am 19. Okt 2011, 12:08 bearbeitet]
Mario_BS
Stammgast
#25 erstellt: 19. Okt 2011, 13:53
... so, mein E10 ist da ...
echt niedlich der Kleine ;-)

Werde mich heute Abend der Sache, sprich dem Hören, annehmen.
Brotrinde
Stammgast
#26 erstellt: 19. Okt 2011, 17:32

Tob8i schrieb:
Die sollen erst Anfang November verschickt werden.


Laut RoyalMail-Tracking ist meiner seit 13.10. unterwegs...
Tob8i
Inventar
#27 erstellt: 19. Okt 2011, 17:37
Dann warst du bei der ersten Vorbestellung dabei. Momentan läuft die zweite, falls die nicht auch schon weg ist. Die sollen dann Anfang Novermber abgeschickt werden.

Mal sehen, wie schnell die Bestellungen von dem deutschen Händler geliefert werden. Stand ja nichts dabei, dass sie noch nicht vorrätig sind. Vielleicht wurde er ja auch schon als einer der ersten Händler beliefert.
sepinho
Stammgast
#28 erstellt: 20. Okt 2011, 07:52

Tob8i schrieb:
Mal sehen, wie schnell die Bestellungen von dem deutschen Händler geliefert werden. Stand ja nichts dabei, dass sie noch nicht vorrätig sind. Vielleicht wurde er ja auch schon als einer der ersten Händler beliefert.


Schopfhandel hat auf jeden Fall schon eine Lieferung bekommen. Wieviele das waren und ob da noch welche davon da sind, kann ich aber nicht sagen.
Mario_BS
Stammgast
#29 erstellt: 20. Okt 2011, 08:25
Hier sind definitiv noch welche zu bekommen:

FIIO E10
manolo_TT
Inventar
#30 erstellt: 20. Okt 2011, 08:40
die gebürstete oberfläche sieht lecker aus
xnor
Stammgast
#31 erstellt: 20. Okt 2011, 09:11

manolo_TT schrieb:
die gebürstete oberfläche sieht lecker aus

Das Teil liegt aber sicher schwer im Magen.


[Beitrag von xnor am 20. Okt 2011, 09:11 bearbeitet]
raybanner
Stammgast
#32 erstellt: 20. Okt 2011, 10:00
Leute, ich habe ein großes Problem mit dem E10.

Hab meinen heute bekommen und direkt an meinen MacBook Pro angeschlossen.

Die Wiedergabe ist extrem verzerrt. Dachte zuerst an den USB Steckplatz, doch nichts ändert sich, wenn ich auch den zweiten USB Steckplatz probiere.

Funktionieren die vielleicht nicht mit den B&W P5 oder habe ich einfach ein kaputtes Teil bekommen?
Bad_Robot
Hat sich gelöscht
#33 erstellt: 20. Okt 2011, 11:03
Die B&W P5, sind das nicht die mit dem Kabel mit Fernbedienung für iPod etc? Kann sein, dass es an dem Kabel liegt (das hat drei Ringe am Stecker). Hast du's mal mit dem anderen Kabel probiert, das ohne die Fernbedienung?

Viele Grüße,
Markus
Mario_BS
Stammgast
#34 erstellt: 20. Okt 2011, 11:15
Mit einem HD 595 und HD 650 hatte ich keinerlei Verzerrungen
highning
Stammgast
#35 erstellt: 20. Okt 2011, 11:54
Mein E10 ist heute auch angekommen. Höre ihn gerade mit meinem sehr empfindlichen JH16. Ich bin erstaunt, wie gering das Rauschen ausfällt.

Ich höre recht angenehm auf Stufe 1, da ist es quasi nicht wahrnehmbar. Wenn keine Musik läuft, höre ich es leise ab Stufe 3 – allerdings ist Stufe 3 VIEL zu laut zum Musikhören, zumindest beim JH16.

Ansonsten ein echt schickes Teil!

Komisch: Der Bassregler ist ausgeschaltet, wenn der Hebel nach unten auf 'BASS' zeigt – zeigt er nach oben auf 'ON' ist der Bassboost eingeschaltet. Schon etwas verwirrend

Beim JH16 ist mir der Boost viel zu doll. Vielleicht passt er beim DT 1350 oder LCD-2, muss ich später noch mal ausprobieren – beim 1350er zumindest fand ich den EQ des Fiio E11 auf Stufe 1 – bei entsprechender Musik – ganz angenehm.
raybanner
Stammgast
#36 erstellt: 20. Okt 2011, 12:12
Danke für den Tipp mit dem Kabel!
Alles ist nun so, wie es sein muss. Hätte nicht gedacht, dass ich noch soviel aus den P5 rausholen kann. Hab mich geirrt

Bin sehr zufrieden.

FiiO E10 B&W P5
Bad_Robot
Hat sich gelöscht
#37 erstellt: 20. Okt 2011, 12:13

raybanner schrieb:
Danke für den Tipp mit dem Kabel!

Ja, ich hab's immer noch drauf

Viele Grüße,
Markus
randik
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 21. Okt 2011, 21:46
My$ter¥
Stammgast
#39 erstellt: 23. Okt 2011, 19:18
Ich wünschte mir so sehr, dass der E10 einen S/PDIF In hätte...so ist er leider nix für mich....
xnor
Stammgast
#40 erstellt: 23. Okt 2011, 19:55

My$ter¥ schrieb:
Ich wünschte mir so sehr, dass der E10 einen S/PDIF In hätte...so ist er leider nix für mich.... :(

Wieso, kein USB slot verfügbar?
My$ter¥
Stammgast
#41 erstellt: 23. Okt 2011, 21:47
Der wäre für meinen Pure-i20 Dock für den IPod gedacht....für den PC reicht mir eine Xonar Essence...
xnor
Stammgast
#42 erstellt: 23. Okt 2011, 22:51
Dafür gibts ja dann den E7 und co.
Tob8i
Inventar
#43 erstellt: 24. Okt 2011, 07:11
Nein, der kann das auch nicht. Der E17 soll das wohl können. Vom E17 gibt es aber bisher auch nur Informationen, dass er demnächst erhältlich sein soll.

Den E10 könnte man so nicht benutzen, weil ih zusätzlich zum digitalen Eingang ein Stromanschluss fehlt. Das ist halt wirklich nur ein Ersatz für eine Soundkarte oder so.

Außerdem würde ich sagen, dass es relativ sinlos ist, wenn man extra das digitale Signal vom iPod abgreift und dann so einen billigen DAC verwendet. Da kann man auch gleich den iPod als DAC benutzen, weil der auch schon ziemlich gut ist.
My$ter¥
Stammgast
#44 erstellt: 24. Okt 2011, 09:40
Mir gehts nicht um Klangqualität, sondern um Bequemlichkeit.
Ich will mich einfach hinlegen und blind mit der Fernbedienung den IPod steuern. Außerdem geht der Saft nicht aufeinmal leer, wenn der IPod am Dock hängt. So stehen 24/7 Musikhören nichts im Wege.
Tob8i
Inventar
#45 erstellt: 24. Okt 2011, 09:53
Dafür braucht man aber kein Dock, dass das digitale Signal abgreift. Da kann man auch das analoge Signal vom iPod nehmen, was ja auch schon ziemlich gut ist, und einen KHV ans Dock hängen. Und ein guter KHV kostet ja auch nicht viel und man kann ihn an der Steckdose betreiben.
sepinho
Stammgast
#46 erstellt: 24. Okt 2011, 09:53
Wenn Du schon einen KHV hast, wäre der FiiO D3 dann vielleicht das Richtige für Dich. Ist halt noch einmal ein Gerät mehr, aber das ist so winzig und günstig, dass es nicht weiter stört.

EDIT: Die Antwort galt My$ter¥..


[Beitrag von sepinho am 24. Okt 2011, 09:55 bearbeitet]
My$ter¥
Stammgast
#47 erstellt: 24. Okt 2011, 10:02
Interessant. Dank dir auf jeden Fall für den Hinweis sepinho.
Ich warte mal auf den E17, wenn der nix ist, bau ich mir vielleicht mit dem Teil was zusammen.

@ Tob8i

Das ist es ja. Ich hab momentan keinen KHV, da ich derzeit nur am PC Musik höre.Aber der Stromverbrauch gibt mir momentan schon ein wenig zu denken, deshalb die Überlegung.
Viel Geld ausgeben möchte ich allerdings auch nicht und annährend 0 ohm Ausgangsimpedanz wären mir wichtig. Ein TF 10 am IPod Touch macht z.B. einfach keinen Spaß. Kurz gesagt, ich suche etwas, was es momentan einfach nicht gibt. Vielleicht wird der E17 meine eierlegende Wollmilchsau, vor allem wenn das Teil portabel funktioniert.


[Beitrag von My$ter¥ am 24. Okt 2011, 10:13 bearbeitet]
sepinho
Stammgast
#48 erstellt: 24. Okt 2011, 10:28
Auf den FiiO E17 warte ich auch schon sehnsüchtig. Endlich ein portabler SPDIF-DAC für meinen Iriver! Ich ärgere mich ein bisschen über FiiO, dass man SPDIF nicht in Kombination mit dem E9 nutzen kann, den ich einem netten Foren-User mal abgekauft hatte..
_Scrooge_
Inventar
#49 erstellt: 25. Okt 2011, 18:01
Ein paar dürften den Fiio E10 doch jetzt schon haben...


Und, wie macht er sich?
Airwalker1
Stammgast
#50 erstellt: 25. Okt 2011, 18:24
Würde mich auch interessieren...
Brotrinde
Stammgast
#51 erstellt: 25. Okt 2011, 20:23
Ich habe ein nicht reproduzierbares knacksen im Signal

Muß mal testen ob das vom USB-Kabel kommt oder vom Rechner einstreut.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
FiiO E10 USB DAC ?
AndreasBloechl am 23.12.2013  –  Letzte Antwort am 04.05.2014  –  7 Beiträge
Fiio BTR1 Review
kettjo1 am 25.04.2018  –  Letzte Antwort am 26.04.2018  –  5 Beiträge
FiiO E10
NoobDogg am 02.08.2014  –  Letzte Antwort am 03.08.2014  –  2 Beiträge
fiio e10
Re5etX am 09.01.2013  –  Letzte Antwort am 15.01.2013  –  7 Beiträge
DT 990 Pro + FiiO E10
SearchingForNewHeadphone am 14.01.2013  –  Letzte Antwort am 18.01.2013  –  30 Beiträge
JBL Synchros S100A (Review)
BaitfroN am 11.01.2015  –  Letzte Antwort am 12.01.2015  –  2 Beiträge
KZ ZS10 Review
HeadphoneWars am 30.05.2020  –  Letzte Antwort am 01.11.2022  –  8 Beiträge
Headfonia Test des Meier Audio (Stagedac und) Concerto
chi2 am 02.08.2011  –  Letzte Antwort am 06.08.2011  –  11 Beiträge
[Review]Skullcandy Skullcrushers
HimbeerKuh am 03.07.2010  –  Letzte Antwort am 04.07.2010  –  4 Beiträge
Fiio E18 USB DAC wird nicht erkannt
bigahuna am 31.12.2015  –  Letzte Antwort am 03.12.2016  –  7 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.383 ( Heute: 8 )
  • Neuestes MitgliedKrusi
  • Gesamtzahl an Themen1.535.437
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.215.659