Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 Letzte |nächste|

Audeze EL-8

+A -A
Autor
Beitrag
Tank-Like
Inventar
#51 erstellt: 24. Feb 2015, 16:55
Ich denke schon, dass es (spätestens wenn der Hörer auf dem Markt ist und ihn die ersten gehört haben) richtig ist, über P/L zu reden. Natürlich gibts auch immer welche, die durch andere Ansprüche auch zu anderen Ergebnissen bzgl P/L kommen werden. Aber das Thema deswegen rauszulassen, nur weil es ein bekannter "Premium-Hersteller" ist, halte ich für etwas albern...
The_Duke
Stammgast
#52 erstellt: 24. Feb 2015, 18:03

Schlappen65 (Beitrag #46) schrieb:

@Duke: Der deutsche Preis für den EL-8 wurde von 759,- auf 830,- angehoben.


Okay, dass wusste ich nicht. Aber ganz schön dreist. Jetzt macht Audeze es wie Oppo. € = $ * Faktor 1,2 oder höher.
Ne Leute, nicht mit mir.
Da1go
Ist häufiger hier
#53 erstellt: 24. Feb 2015, 20:31

The_Duke (Beitrag #52) schrieb:

Schlappen65 (Beitrag #46) schrieb:

@Duke: Der deutsche Preis für den EL-8 wurde von 759,- auf 830,- angehoben.


Okay, dass wusste ich nicht. Aber ganz schön dreist. Jetzt macht Audeze es wie Oppo. € = $ * Faktor 1,2 oder höher.
Ne Leute, nicht mit mir.



Kommt mir das nur so vor oder wurde der Preis für den AKG K812 ebenfalls angehoben?? Kostet jetzt vielerorts 1600€....

Liegt wohl einfach am aktuell starken Dollarkurs....finde ich aber trotzdem übertrieben. Die Hersteller passen die Preise ja sonst auch nicht "währungsgerecht" an.
mgki
Inventar
#54 erstellt: 24. Feb 2015, 21:42

Da1go (Beitrag #53) schrieb:



Kommt mir das nur so vor oder wurde der Preis für den AKG K812 ebenfalls angehoben?? Kostet jetzt vielerorts 1600€....

Das siehst du richtig. 1500€ - 1600€ ist seit letzter Woche der gängige Preis. Die UVP ist auch auf geschmeidige 1799,-€ gestiegen.
newdm
Stammgast
#55 erstellt: 24. Feb 2015, 22:24

Da1go (Beitrag #53) schrieb:

Liegt wohl einfach am aktuell starken Dollarkurs....finde ich aber trotzdem übertrieben. Die Hersteller passen die Preise ja sonst auch nicht "währungsgerecht" an.

Zumal der K812 auch ein USA-hergestelltes Produkt ist.

Ne, die Hersteller versuchen jetzt 2000€ als Standard-Preis für High-End-Produkte zu etablieren.
800€ - 1000€ taugen ja nur noch für abgespeckte Einstiegsmodelle wie den EL8.

Das steht in keiner Relation zu den Herstellungskosten, auch in Relation zu Lautsprechern.
Man kann nur hoffen, dass das nicht funktioniert, irgendwann muss die (Head-Fi)-Blase einfach platzen...:Y

Kurioserweise muss man wohl auf importierte Stax umsteigen, wenn man High End zu bezalbaren Preisen möchte...:cut


[Beitrag von newdm am 24. Feb 2015, 22:26 bearbeitet]
Da1go
Ist häufiger hier
#56 erstellt: 25. Feb 2015, 23:47

newdm (Beitrag #55) schrieb:

Da1go (Beitrag #53) schrieb:

Liegt wohl einfach am aktuell starken Dollarkurs....finde ich aber trotzdem übertrieben. Die Hersteller passen die Preise ja sonst auch nicht "währungsgerecht" an.

Zumal der K812 auch ein USA-hergestelltes Produkt ist.

Ne, die Hersteller versuchen jetzt 2000€ als Standard-Preis für High-End-Produkte zu etablieren.
800€ - 1000€ taugen ja nur noch für abgespeckte Einstiegsmodelle wie den EL8.

Das steht in keiner Relation zu den Herstellungskosten, auch in Relation zu Lautsprechern.
Man kann nur hoffen, dass das nicht funktioniert, irgendwann muss die (Head-Fi)-Blase einfach platzen...:Y

Kurioserweise muss man wohl auf importierte Stax umsteigen, wenn man High End zu bezalbaren Preisen möchte...:cut




Ich hoffe ebenfalls, dass sie sich damit ein eigenes Bein stellen. Das ist eine absolute Freichheit. Ich meine, wenn die Hersteller solch eine Strategie auffahren, dann läuft der Verkauf ja gar nicht mal so schlecht. Und anstatt die Preise mal ein wenig angemessener zu gestalten, um eine breitere Kundschaft zu errieichen, arbeiten sie lieber auf das Gegenteil hinaus.

Für mich steht jedenfalls fest, dass meine persönliche Grenze längst überschritten ist...für einen ordentlichen Leistungsschub bin ich gerne bereit mehr hinzublättern, allerdings bestimmt nicht für Prestige. Klar brauch jedes Business seine Luxusecke, aber langsam kommt es mir so vor als wenn bewusst Artikel in diese Güteklasse geschoben werden, die dort einfach nichts verloren haben....
Tank-Like
Inventar
#57 erstellt: 26. Feb 2015, 07:39
Ich hab da glücklicherweise in meinem Hirn eine magische Schwelle bei 350€ - wobei es dabei egal ist, ob der KH neu oder gebraucht ist.
Für teurere KH interessiere ich mich einfach nicht. Für das Geld bekommt man mit SRH1840, DT1350 und HD650 alle KH, die noch auf meiner Wunschliste stehen

Vermutlich wird sich die Schwelle nach dem Hören dieser 3 KH automatisch verdoppeln
sofastreamer
Inventar
#58 erstellt: 26. Feb 2015, 13:31
bin ja durchaus gespannt auf die geschlossene variante.
Schlappen.
Inventar
#59 erstellt: 26. Feb 2015, 15:09
Nicht nur Du.
frale
Inventar
#60 erstellt: 26. Feb 2015, 17:48
....aber was soll der EL8, das "überteuerte" Einstiegsmodell, besser machen als der von dir, Schlappen, für gut befundene LCD2 ?
Wenns um geschlossen geht, das gibts ja auch noch einen AlphaDog, bald nen PM3 usw.. Da muss man diese "Aufschlags"- Sperenzchen nicht ganz so mitmachen.
Schlappen.
Inventar
#61 erstellt: 26. Feb 2015, 17:51
Frank, im Grunde geht's nur um das NTS und um vielleicht bisschen besseren Tragekomfort als beim LCD...

Aber steht auch noch alles in den Sternen....

btw. den Alpha Dog mag ich nicht, weil das im Grunde genommen nur ein "modifizierter" T50RP mit anderen Schalen ist und dafür geb ich keine 600 Taler aus.


[Beitrag von Schlappen. am 26. Feb 2015, 17:53 bearbeitet]
manolo_TT
Inventar
#62 erstellt: 26. Feb 2015, 20:38
ich habe mal eine grundsatzfrage:

das "mobil" bezieht sich doch eher auf mobil im haus rum laufen oder?
Averomoe
Ist häufiger hier
#63 erstellt: 01. Mrz 2015, 00:22
Audeze wurde gestern um Waren im Wert von 250k US-Dollar bestohlen: https://www.audeze.com

Mein Beileid
Tank-Like
Inventar
#64 erstellt: 01. Mrz 2015, 00:28
Ist vor allem doof für die, die sehnsüchtig auf ihre KH warten.

Bei deren (vermuteten) Margen treibt die das aber nicht in den Ruin...
Schlappen.
Inventar
#65 erstellt: 01. Mrz 2015, 11:19
Hallo,
ich hätte ein paar LCD Modelle zu verkaufen, leider hab ich die Rechnung nicht mehr, ist wohl beim Umzug verloren gegangen....

Nee, Spass beiseite, schon krasses Teil, dass man da überhaupt einbrechen kann, normalerweise müssten die ihre Bude doch gesichert haben, wie Fort Knox.
maibuN
Stammgast
#66 erstellt: 01. Mrz 2015, 11:28
Audeze zockt seit Jahren Kunden ab, jetzt werden sie mal selbst abgezockt. Ist doch ausgleichende Ungerechtigkeit


[Beitrag von maibuN am 01. Mrz 2015, 11:32 bearbeitet]
Schlappen.
Inventar
#67 erstellt: 01. Mrz 2015, 11:50
Warum zocken die Kunden ab?
maibuN
Stammgast
#68 erstellt: 01. Mrz 2015, 11:52
Naja auch wenn ich Audeze mag, für ihr DIY Gebastel verlangen sie abenteuerliche Mondpreise.


[Beitrag von maibuN am 01. Mrz 2015, 11:52 bearbeitet]
Shalva
Stammgast
#69 erstellt: 01. Mrz 2015, 12:30
Man könnte von Abzocke sprechen, wenn die Audeze Kopfhörer z.B. nach einem Jahr bestimmte Ersatzteile benötigen würden und Audeze für diese Ersatzteile abenteuerliche Preise verlangen würde. Ich besitze zwar keine Audeze Kopfhörer, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass die Verarbeitung bei diesen Kopfhörern ziemlich gut ist und sie nicht nach einem Jahr auseinanderfallen!
Es ist doch eine persönliche Entscheidung, ob man viel oder wenig Geld für einen Kopfhörer ausgibt oder ausgeben kann, und hat wohl nichts mit Abzocke zu tun! Den Wunsch, einen Audeze Kopfhörer für 200€ kaufen zu können, kann ich natürlich nachvollziehen, aber man kann nicht alles „billig“ haben.
maibuN
Stammgast
#70 erstellt: 01. Mrz 2015, 12:41
Ganz objektiv sind 2.400 Euro ein etwas unverschämter Preis, da hilft auch kein elitäres Gehabe von wegen es kann nicht alles billig sein.

Ich hatte schon mehrere Audezes und abgesehen vom generellen DIY Style hatten die alle eine brutal miese Verarbeitung, d. h. Lack ungleichmäßig, Spaltmaße jenseits von gut und böse, schiefe Nähte auf den Polstern etc.. Es ist natürlich jedem selbst überlassen ob er das Zeug kauft, aber in Verbindung mit Marketing, das einem dieses Zeug "andrehen" will, würde ich schon wirklich fast von Betrug bzw. Abzocke reden. Gilt natürlich nicht nur für Audeze, sondern auch für andere Kandidaten in dem Segment. Aber Audeze treibt es mit der miesen Verarbeitung und den Preisen auf die Spitze.
Schlappen.
Inventar
#71 erstellt: 01. Mrz 2015, 13:41
Also ich weiß nicht, was für Audeze Hörer Du hattest, ich hatte schon einige LCDs hier und ich finde die Verarbeitung - v.a. in Anbetracht dessen, dass vieles Handarbeit ist - ausgezeichnet.
Und was den Preis angeht, dann kannst du das auch auf alle anderen hochpreisigen Hörer anwenden, wie AKG K812 oder Sennheiser HD800, usw.
Oder guck Dir mal einen Grado GS1000 für 1000 Euro an. DAS ist DIY Gefrickel.
Schau Dir mal auf YouTube an, wie aufwändig alleine die Herstellung der Holzrahmen für die LCD Herstellung ist.

Außerdem ist das Holz, dass naturgemäß "arbeitet", da kannst Du nicht ähnliche Spaltmaße erwarten, wie bei maschinell hergestelltem oder gestanztem, gepresstem Kunststoff.

Ich persönlich finde, dass die LCDs noch zu den High-End Gerätschaften gehören, die ihren Preis noch am ehesten rechtfertigen. Eher frage ich mich, was an einem K812 nun 1700 Euro wert sein soll oder an einem HE-560 900 Euro.


[Beitrag von Schlappen. am 01. Mrz 2015, 13:44 bearbeitet]
maibuN
Stammgast
#72 erstellt: 01. Mrz 2015, 13:46
Also ich hatte alle von LCD2 rev1 über LCD-3 bis LCD-X, Leder, Alcantara und zum Teil mehrmals. Ich finde die Verarbeitung echt mies.

Habe ja geschrieben dass k812, hd800 etc. da nicht viel besser sind aber zumindest nicht ganz so schlimm. Dafür klingen die aber nicht so gut wie ein Audeze. Von Grado brauchen wir gar nicht erst anfangen.

Hast du vielleicht den Link zu dem erwähnten Youtube Video parat? Würde das gerne mal sehen. Ich bleibe aber dabei, die Preise werden von Jahr zu Jahr abenteuerlicher und das grenzt für mich an Betrug. Wenn so ein einfacher Holzring so schwer herzustellen ist, dann müsste ein Ikea Schrank ja Millionen Euro kosten ...


[Beitrag von maibuN am 01. Mrz 2015, 13:50 bearbeitet]
Schlappen.
Inventar
#73 erstellt: 01. Mrz 2015, 14:01
Über die Preise brauchen wir nicht zu diskutieren, das ist nun mal High-End, da gehört eben auch der standesgemäße Preis dazu, das hat auch was mit Status und Image einer Marke zu tun.

https://www.youtube.com/watch?v=cB72Zc2Xxb8

Und jetzt frag Dich mal, was so ein Ring "aus Kunststoff gestanzt", wohl in der Herstellung kostet..


[Beitrag von Schlappen. am 01. Mrz 2015, 14:04 bearbeitet]
maibuN
Stammgast
#74 erstellt: 01. Mrz 2015, 14:12
Das stimmt. Aber warum gibt's denn nichts klanglich gutes ohne dieses high-end image was sich im Preis niederschlägt. Das ist eigentlich schade.

Danke für den Link. Sie scheinen sich schon einigermaßen Mühe zu geben das ordentlich zu machen aber letztendlich bleiben es ein paar simple Holzringe.

Übrigens hatte ich auch schon neue LCDs neben Gebrauchten und da merkt man, wie labberig und schwammig diese ganze Konstruktion in der kurzen Zeit geworden ist.


[Beitrag von maibuN am 01. Mrz 2015, 14:15 bearbeitet]
Da1go
Ist häufiger hier
#75 erstellt: 01. Mrz 2015, 14:13

Shalva (Beitrag #69) schrieb:
Man könnte von Abzocke sprechen, wenn die Audeze Kopfhörer z.B. nach einem Jahr bestimmte Ersatzteile benötigen würden und Audeze für diese Ersatzteile abenteuerliche Preise verlangen würde. Ich besitze zwar keine Audeze Kopfhörer, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass die Verarbeitung bei diesen Kopfhörern ziemlich gut ist und sie nicht nach einem Jahr auseinanderfallen!
Es ist doch eine persönliche Entscheidung, ob man viel oder wenig Geld für einen Kopfhörer ausgibt oder ausgeben kann, und hat wohl nichts mit Abzocke zu tun! Den Wunsch, einen Audeze Kopfhörer für 200€ kaufen zu können, kann ich natürlich nachvollziehen, aber man kann nicht alles „billig“ haben. ;)



Korrigiere mich bitte, wenn ich mich irre. Aber haben die Audeze Hörer nicht mit diversen Treiberproblemen zu kämpfen gehabt, die teilweise nach der Garantiezeit ohne Fremdeinfluss ausgefallen sind? Für einen Austausch bzw. Reparatur musste man dann mindestens 800€ auf den Tisch legen. Kann man in diversen Threads auf Head-Fi nachlesen. Bei den Treibern handelt es sich schließlich nicht um Verschleißteile, da müsste die Garantiezeit bei Preisen von 1000€ - 2000€ pro KH mindestens 5 Jahre, wenn nicht länger betragen. Mittlerweile haben sie es eingesehen und die Preise für Treiberdefekte praktisch halbiert, aber das erst ziemlich spät.

Man kann hier zwar nicht von Abzocke sprechen, aber etwas dreist ist das schon finde ich.
Die Verarbeitung an sich finde ich edel, da würde ich nicht meckern. Die LCD-Hörer sehen meiner Meinung mach top aus und fühlen sich äußerst wertig an.
Shalva
Stammgast
#76 erstellt: 01. Mrz 2015, 14:16
Auch wenn ich eine subjektive Ansicht bezüglich der Verarbeitung bei den Audeze Kopfhörern akzeptieren kann, klingen „Betrug“ und „Abzocke“ trotzdem ziemlich übertrieben für mich!
Diese Worte würde ich eher nutzen, wenn ich z.B. über 600€ - 1000€ Grafikkarten spreche, die nach einem Jahr sehr viel an Wert und Leistung verlieren, und man wieder haufenweise Geld ausgeben muss, um z.B. alles auf Ultra mit hoher Auflösung zocken zu können.

Ich denke das Geld ist bei den teuren Kopfhörern ziemlich gut investiert! Viel besser als bei manchen anderen Sachen, wo man wirklich von unverschämten Preisen sprechen kann!


Da1go (Beitrag #75) schrieb:
Korrigiere mich bitte, wenn ich mich irre…


Das kann Schlappen tun! Er hat da mehr Ahnung als ich!
maibuN
Stammgast
#77 erstellt: 01. Mrz 2015, 14:25
Ok, ich gebe zu, das mit der "Abzocke" war absichtlich ein bisschen provokant formuliert, aber es hat ja gewirkt um eine Diskussion darüber in Gang zu setzen

Es ist wie mit der Frage was moralisch fragwürdiger ist, das Gründen einer Bank oder das Ausrauben einer Bank. Auf Audeze übertragen, das Klauen von Kopfhörern oder Wucher Betreiben mit Kopfhörern?


[Beitrag von maibuN am 01. Mrz 2015, 14:28 bearbeitet]
Schlappen.
Inventar
#78 erstellt: 01. Mrz 2015, 14:28

Danke für den Link. Sie scheinen sich schon einigermaßen Mühe zu geben das ordentlich zu machen aber letztendlich bleiben es ein paar simple Holzringe.

Tut mir leid, wenn ich das so sagen muss, aber Du hast keine Ahnung von Holzverarbeitung. Ich schon, da ich Schreiner bin und ich kann in etwa abschätzen, wie zeitaufwändig solch eine Herstellung bis hin zum Oberflächen-Finish ist.

Das mit den Treiberproblemen (ich kann da auch ein Lied von singen) ist wieder eine ganz andere Sache, da hat Audeze in meinen Augen konstruktive Fehler begangen, aber ich bin sicher, dass kommt beim EL-8 so nicht mehr vor.


[Beitrag von Schlappen. am 01. Mrz 2015, 14:33 bearbeitet]
maibuN
Stammgast
#79 erstellt: 01. Mrz 2015, 14:31
Das hast du gut erkannt, ich habe davon exakt gar kein Plan. Für mich als Laie wirkt es wie ein "normaler" Holzring. Tur mir leid wenn ich damit jemanden Unrecht tue.
Da1go
Ist häufiger hier
#80 erstellt: 01. Mrz 2015, 14:37

Shalva (Beitrag #76) schrieb:
Auch wenn ich eine subjektive Ansicht bezüglich der Verarbeitung bei den Audeze Kopfhörern akzeptieren kann, klingen „Betrug“ und „Abzocke“ trotzdem ziemlich übertrieben für mich!
Diese Worte würde ich eher nutzen, wenn ich z.B. über 600€ - 1000€ Grafikkarten spreche, die nach einem Jahr sehr viel an Wert und Leistung verlieren, und man wieder haufenweise Geld ausgeben muss, um z.B. alles auf Ultra mit hoher Auflösung zocken zu können.

Ich denke das Geld ist bei den teuren Kopfhörern ziemlich gut investiert! Viel besser als bei manchen anderen Sachen, wo man wirklich von unverschämten Preisen sprechen kann!


Da1go (Beitrag #75) schrieb:
Korrigiere mich bitte, wenn ich mich irre…


Das kann Schlappen tun! Er hat da mehr Ahnung als ich!



Das Wort Abzocke würde ich in diesem Zusammenhang auch nicht benutzen (hatte ich ja geschrieben).
Da passt das Beispiel aus den PC-Segment viel eher rein. Allerings muss man bedenken, dass die Computerbranche, ein sich rasant entwickelnder Bereich ist. Da passiert in einem Jahr ziemlich viel, viel mehr als bei Kopfhörern z.B. . Die Abzocke relativiert sich also ein wenig

Und wer Grafikkarten für den Heimgebrauch für 600-1000€ kauft, der ist selbst schuld
Lieber eine aus der höheren Mittelklasse bzw. untere Profi-Klasse für 300-400€ kaufen und nach ca. 2-3 Jahren das Spiel wiederholen. Kommt man wesentlich besser weg....
Schlappen.
Inventar
#81 erstellt: 01. Mrz 2015, 14:37

maibuN (Beitrag #79) schrieb:
. Für mich als Laie wirkt es wie ein "normaler" Holzring..
Es ist ja auch nur ein Holzring, mit zwei Innenfälzen und einer Abrundung außen, sowie noch zwei drei andere Details. Aber bau doch mal so einen Ring aus einem rohen Brett mit Hilfe ein paar Hobel-, Bohr- und Fräswerkzeugen, inkl. Schleif- und Políerarbeit.
Shalva
Stammgast
#82 erstellt: 01. Mrz 2015, 14:49

maibuN (Beitrag #77) schrieb:
Es ist wie mit der Frage was moralisch fragwürdiger ist, das Gründen einer Bank oder das Ausrauben einer Bank.


Hahaha… eine grandiose Frage, die ich mit Ja beantworten kann! Es ist moralisch fragwürdig eine Bank auszurauben oder es zu gründen!

Ich denke aber nicht, dass man es auf Audeze übertragen kann, nur weil die Kopfhörer vergleichsweise teurer sind.


Schlappen65 (Beitrag #78) schrieb:
da ich Schreiner bin und ich kann in etwa abschätzen, wie zeitaufwändig solch eine Herstellung bis hin zum Oberflächen-Finish ist. :)


Mein Onkel ist Schreiner und habe als Kind sehr oft in seiner Werkstatt mit Holz rumgeschreinert! Kleine Schwerter gebastelt und so! Später habe ich auch mal mitgeholfen und auch bissl was gelernt. Die kleineren Sachen waren oft zeitaufwändiger in der Herstellung und man braucht auch sehr viel Gefühl dafür… aber das brauche ich dir wohl nicht zu erzählen!


Da1go (Beitrag #80) schrieb:
Allerings muss man bedenken, dass die Computerbranche, ein sich rasant entwickelnder Bereich ist.

Lieber eine aus der höheren Mittelklasse bzw. untere Profi-Klasse für 300-400€ kaufen und nach ca. 2-3 Jahren das Spiel wiederholen. Kommt man wesentlich besser weg.... :prost


Ja klar, so mache ich das ja auch, obwohl mir die Games mittlerweise es nicht mehr wert sind, in eine neue Grafikkarte zu investieren. Aber das ist ja ein anderes Thema!

Mit der rasanten Entwickelung hast Du natürlich Recht!
maibuN
Stammgast
#83 erstellt: 01. Mrz 2015, 15:04

Shalva (Beitrag #82) schrieb:

maibuN (Beitrag #77) schrieb:
Es ist wie mit der Frage was moralisch fragwürdiger ist, das Gründen einer Bank oder das Ausrauben einer Bank.


Hahaha… eine grandiose Frage, die ich mit Ja beantworten kann! Es ist moralisch fragwürdig eine Bank auszurauben oder es zu gründen!

Ich denke aber nicht, dass man es auf Audeze übertragen kann, nur weil die Kopfhörer vergleichsweise teurer sind.


Ich halte es im Grunde auch nicht für übertragbar, hat mich nur mal interessiert wie ihr darüber denkt. Ich könnte mir aber vorstellen, dass die Täter ihren Raubzug mit einer solchen Denkweise, nach der extremen Preiserhöhung seitens Audeze, moralisch legitimiert haben. Vielleicht verkaufen Sie die Hörer extra günstig an "Bedürftige" oder spenden sie für einen Wohltätigen Zweck, wer weiß


[Beitrag von maibuN am 01. Mrz 2015, 15:05 bearbeitet]
Shalva
Stammgast
#84 erstellt: 01. Mrz 2015, 15:19
Also wenn sie die Kopfhörer Verkaufen und irgendein ausgefugter Käfer die grandiose Idee bekommt, den Hörer weiter beim Ebay zu verkaufen, dann wäre es gar nicht so schwer die Räuber zu finden. Die Kopfhörer haben ja alle Seriennummern!

Naja, mal sehen!
Da1go
Ist häufiger hier
#85 erstellt: 01. Mrz 2015, 15:57
Ebay und andere öffentliche Verkaufsplattformen wären grundsätzlich eine dämliche Idee. Beim genannten Schaden dürfte es sich um ca. 200 Hörer handeln. Diese einzeln über Ebay zu verkaufen...ich denke nicht

Ich frage mich allerdings wie so etwas passieren konnte. Bei der Stückzahl wurde ja sicher ein Lager geplündert. Und da werden wohl Sicherheitsleute ihre Runden drehen. Vielleicht haben die ja einen LKW ala Fast and the Furious überfallen

Naja aufgrund der Seriennummern und der großen Menge wird das wohl früher oder später auffliegen...
spawnsen
Inventar
#86 erstellt: 01. Mrz 2015, 16:23
Man sollte meinen, dass die bei eBay nicht mehr auftauchen.

Uns wurden vor circa einem Jahr 10 sog. "High-End-PCs" aus der Firma geklaut. Jeder hatte einen Wert von circa drei bis viertausend Euro aufgrund der Hardwareausstattung für unsere Vertriebler, also gar nicht schlecht. Bereits nach kurzer Zeit tauchten die dann tatsächlich bei eBay wieder auf (wir in der IT hatten explizit immer als klassischen Verkaufsplattformen durchforstet).

Anzeige raus, Hausdurchsuchung, Festnahme und Prozess folgten.

Tja: Dummheit oder zumindest Leichtsinnigkeit ist ein Faktor den man nicht unterschätzen darf.
Shalva
Stammgast
#87 erstellt: 01. Mrz 2015, 16:57

Da1go (Beitrag #85) schrieb:
Beim genannten Schaden dürfte es sich um ca. 200 Hörer handeln. Diese einzeln über Ebay zu verkaufen...ich denke nicht :D


Ich meinte ja auch nicht, dass diese Räuber die Kopfhörer beim Ebay reinstellen. Aber sie müssen diese Dinger ja loswerden und es gibt immer sehr “schlaue“ Menschen, die so einen Kopfhörer für sehr wenig Geld „auf der Straße“ kaufen, dann im Internet nachlesen was es gebraucht kostet und auf einmal die total grandiose Idee bekommen bissl Kohle zu machen! Also stellen sie den Kopfhörer beim Ebay rein, und weil sie eben so verdammt „schlau“ sind, schreiben sie in der Beschreibung, dass sie den Audeze gewonnen haben und es absolut unbenutzt ist, nur einmal ausgepackt! Bei 200 Kopfhörern werden schon einige von solchen sehr „schlauen“ Menschen geben. Aber es würde eigentlich auch reichen, wenn nur einer von diesen Leuten so „schlau“ ist.
maibuN
Stammgast
#88 erstellt: 01. Mrz 2015, 17:28
Das ist klar, irgendwann landen die alle mal im Internet zum Verkauf. Oder sollten es zufällig 200 Menschen sein, die einen Kopfhörer kaufen und nie wieder verkaufen? Das wäre unrealistisch, solche Menschen gibt es doch gar nicht
oneforall
Stammgast
#89 erstellt: 01. Mrz 2015, 19:39
..von mieser Verarbeitung im Gesamten kann ich persönlich zwar nicht sprechen, doch ist mir schon zweimal der rechte Treiber vom Bügel des X gefallen, weil sich die Schraube gelöst hatte.
War gottseidank schnell genug.
aureca
Stammgast
#90 erstellt: 01. Mrz 2015, 20:50
Bei euren Seriennummergedankenspielen wundert mich etwas, dass ihr alle anzunehmen scheint, die Verkäufer würden die Seriennummer in der Bucht angeben...Ich für meinen Teil sehe da normalerweise höchstens Teilnummern, die zur Orientierung teilweise angegeben werden. Ich denke, die werden die Hörer schon los...
Da1go
Ist häufiger hier
#91 erstellt: 01. Mrz 2015, 21:27

aureca (Beitrag #90) schrieb:
Bei euren Seriennummergedankenspielen wundert mich etwas, dass ihr alle anzunehmen scheint, die Verkäufer würden die Seriennummer in der Bucht angeben...Ich für meinen Teil sehe da normalerweise höchstens Teilnummern, die zur Orientierung teilweise angegeben werden. Ich denke, die werden die Hörer schon los...


Das stimmt wohl. Aber einige geben durchaus die komplette Seriennummer an.

Naja bei solchen Aktionen geht meistens etwas schief...wenn das erstmal bekannt wird, dann wird die Sache bestimmt schnell aufgedeckt.
spawnsen
Inventar
#92 erstellt: 01. Mrz 2015, 21:45

Naja bei solchen Aktionen geht meistens etwas schief...wenn das erstmal bekannt wird, dann wird die Sache bestimmt schnell aufgedeckt.


Jup. Zumal man bedenken muss wer so einen Audeze-KH kauft. Das ist typischerweise nicht die Masse an Nutzern, die einfach nur ein Gebrauchsobjekt benötigen sondern vielmehr eine kleine (audiophile) Käuferschicht, die sich vielleicht informiert, die in Foren unterwegs ist oder sich auf andere Art austauscht. Ich glaube auch, dass das recht schnell auffliegen wird. Und Audeze wird's nicht groß jucken, so lange nicht einer das Lager hat offen stehen lassen, dürfte die Versicherung einspringen...
Schlappen.
Inventar
#93 erstellt: 01. Mrz 2015, 21:46
Naja, wenn Audeze die gestohlenen Seriennummern öffentlich bekannt gibt und irgendjemand kauft sich dann einen von denen, dann würd ich mit dem Teil sofort zur Polizei gehen, sonst könnte es Ärger geben.
maibuN
Stammgast
#94 erstellt: 01. Mrz 2015, 21:49

spawnsen (Beitrag #92) schrieb:

Naja bei solchen Aktionen geht meistens etwas schief...wenn das erstmal bekannt wird, dann wird die Sache bestimmt schnell aufgedeckt.


Und Audeze wird's nicht groß jucken, so lange nicht einer das Lager hat offen stehen lassen, dürfte die Versicherung einspringen...


Jaja, gerade die Preise erhöht und ein paar Tage später direkt ein Versicherungsfall. Nicht, dass es vielleicht doch ein Inside-Job war.

(Nur Spaß :D)
spawnsen
Inventar
#95 erstellt: 01. Mrz 2015, 22:00

Schlappen65 (Beitrag #93) schrieb:
Naja, wenn Audeze die gestohlenen Seriennummern öffentlich bekannt gibt und irgendjemand kauft sich dann einen von denen, dann würd ich mit dem Teil sofort zur Polizei gehen, sonst könnte es Ärger geben.

Jo. Die gegenwärtige Argumentation der Gerichte ist hier auch recht hart, ja meiner Meinung nach zu hart. Bereits wenn man nur den halben Preis des "typischen Marktwerts" bezahlt, nimmt man billigend in Kauf, dass das Objekt rechtswidrig veräußert wurde (also z. B. aus einem Diebstahl stammt). Paragraph 259 StGB wäre damit erfüllt. Das kann schnell teuer werden, es gibt einige Fälle dazu.

Da muss man schon ganz genau hinschauen heute ob man wirklich ein "Schnäppchen" macht.


Jaja, gerade die Preise erhöht und ein paar Tage später direkt ein Versicherungsfall. Nicht, dass es vielleicht doch ein Inside-Job war.

(Nur Spaß )

Ich habe gehört Audeze selbst startet in ein paar Tagen eine große "Sales-Aktion"....
Shalva
Stammgast
#96 erstellt: 02. Mrz 2015, 00:44
Also ich würde so einen gestohlenen Audeze sehr gerne kaufen, mir den Namen vom Verkäufer merken, mich dann beim Audeze melden, und wenn durch meine Hilfe diese Idioten geschnappt werden, die 10.000 Belohnung kassieren und einen schönen Audeze kaufen, oder zwei schöne Audezes oder drei schöne Audezes…
maibuN
Stammgast
#97 erstellt: 02. Mrz 2015, 00:53
Oder anderthalb Abyss oder zwei 009

Es ist allerdings fraglich, ob der Verkäufer dir in dem Fall auch seinen richtigen Namen mitteilen würde.
Shalva
Stammgast
#98 erstellt: 02. Mrz 2015, 01:00

maibuN (Beitrag #97) schrieb:
Es ist allerdings fraglich, ob der Verkäufer dir in dem Fall auch seinen richtigen Namen mitteilen würde.


Egal ob Ebay Kauf oder Straßenkauf… Bezahlung bei Abholung, und dabei kann man ja ein schönes Video machen!

Wenn man die Belohnung will, dann muss man sich eben etwas einfallen lassen...
azeg
Stammgast
#99 erstellt: 15. Mrz 2015, 15:34
Und,
nennt jemand den EL-8 schon sein Eigen und hat erste Eindrücke gesammelt ?

VG
HOT6BOY
Stammgast
#100 erstellt: 15. Mrz 2015, 17:54

Shalva (Beitrag #96) schrieb:
Also ich würde so einen gestohlenen Audeze sehr gerne kaufen, mir den Namen vom Verkäufer merken, mich dann beim Audeze melden, und wenn durch meine Hilfe diese Idioten geschnappt werden, die 10.000 Belohnung kassieren und einen schönen Audeze kaufen, oder zwei schöne Audezes oder drei schöne Audezes… :D



und dann vor gericht gegen sie aussagen und dann von denen abgeknallt werden wenn sie wieder frei sind :-)


ich weiss noch als ich veraten wurde..mein anwalt hat mir den namen gesagt wers war....ist alles dokumentiert und man bekommt es vorgelegt


[Beitrag von HOT6BOY am 15. Mrz 2015, 17:56 bearbeitet]
Shalva
Stammgast
#101 erstellt: 15. Mrz 2015, 18:15

HOT6BOY (Beitrag #100) schrieb:
und dann vor gericht gegen sie aussagen und dann von denen abgeknallt werden wenn sie wieder frei sind :-)


ich weiss noch als ich veraten wurde..mein anwalt hat mir den namen gesagt wers war....ist alles dokumentiert und man bekommt es vorgelegt


Ach was… so leicht kann man mich nicht abknallen! Vielleicht würden diese Idioten versuchen mich zu verprügeln, aber das wäre noch um einiges schwerer und ziemlich ungesund für die…

@Topic
Mich würde auch mal interessieren ob jemand seine Lauscher mit dem EL-8 schon beschallt hat…?
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Rauschen beim Regeln der Lautstärke über Audeze EL-8 und Fiio E10K auf dem rechten Hörer
Sakaro am 19.08.2016  –  Letzte Antwort am 19.08.2016  –  3 Beiträge
Audeze Ersatzteile?
meaculpa am 02.02.2017  –  Letzte Antwort am 02.02.2017  –  5 Beiträge
Audeze LCD-3 defekt?
Poe05 am 15.10.2017  –  Letzte Antwort am 21.10.2017  –  5 Beiträge
Audeze EL-8 Closed Back
NoAngel62 am 28.05.2015  –  Letzte Antwort am 28.05.2015  –  3 Beiträge
Verstärker und Kabel für Audeze
HiFI75 am 11.07.2016  –  Letzte Antwort am 22.08.2017  –  7 Beiträge
Audeze LCD-X rechter Treiber zerstört - Was nun ?
Moody am 26.01.2015  –  Letzte Antwort am 04.03.2015  –  36 Beiträge
finanzielle schmerzgrenze für kh
johannes9999 am 27.10.2015  –  Letzte Antwort am 14.11.2015  –  97 Beiträge
Neuer Hörer von Audeze!
Soundstorm84 am 23.01.2016  –  Letzte Antwort am 09.10.2017  –  67 Beiträge
Audeze LCD Pro
Wolf352 am 20.04.2017  –  Letzte Antwort am 20.04.2017  –  3 Beiträge
Neuer KH für umfangreichen Heimgebrauch
MalteBe am 02.03.2007  –  Letzte Antwort am 07.03.2007  –  23 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.941 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedblackplasticjunkie
  • Gesamtzahl an Themen1.386.428
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.405.493