Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 Letzte

Der NEUE Beyerdynamic DT-1990 Pro

+A -A
Autor
Beitrag
Senderson
Stammgast
#251 erstellt: 05. Nov 2017, 13:52
Leute das sind Abbildungen zu den Polstern plus Installationsvorgang. Was soll ich als Anwender, welcher schon gefühlt 20mal die Polster gewechselt hat, damit?

Ich verbuche das also einfach mal unter : Beitrag nicht genau gelesen.

Meine Anfrage von oben, ich wiederhole, eine Vergleichsmessung zwischen den beiden padvarianten da ich nur Messungen zu den balanced pads zur Verfügung habe.

Grüße
bartzky
Inventar
#252 erstellt: 05. Nov 2017, 14:15

Senderson (Beitrag #251) schrieb:
Meine Anfrage von oben, ich wiederhole, eine Vergleichsmessung zwischen den beiden padvarianten da ich nur Messungen zu den balanced pads zur Verfügung habe.

Ach Mensch Senderson, ist doch nicht so schwer: Nimm dir einfach ein Lineal und mess die Polster doch eben selbst!

Haha Spaß beiseite: Ich konnte bisher auch keine Frequenzgangmessungen auftreiben, die die Pads im Vergleich zeigen. Müssen wir wohl auf Tyll warten..
Basstian85
Stammgast
#253 erstellt: 05. Nov 2017, 14:34
Wenn er sich die überhaupt mal zulegt. Da fehlen so einige neuere Beyer. Habe auch irgendwie immer so den Eindruck gehabt, dass er an denen nicht so interessiert ist(?)...


[Beitrag von Basstian85 am 05. Nov 2017, 14:35 bearbeitet]
Senderson
Stammgast
#254 erstellt: 05. Nov 2017, 14:48

bartzky (Beitrag #252) schrieb:

Senderson (Beitrag #251) schrieb:
Meine Anfrage von oben, ich wiederhole, eine Vergleichsmessung zwischen den beiden padvarianten da ich nur Messungen zu den balanced pads zur Verfügung habe.

Ach Mensch Senderson, ist doch nicht so schwer: Nimm dir einfach ein Lineal und mess die Polster doch eben selbst!

Haha Spaß beiseite: Ich konnte bisher auch keine Frequenzgangmessungen auftreiben, die die Pads im Vergleich zeigen. Müssen wir wohl auf Tyll warten..


Wo ist denn jetzt dieser blöde stinkefingersmilie wenn man ihn mal braucht

Tyll macht die bestimmt nicht mehr... Warum er grade 1170/1990/amiron nicht gemacht hat steht wohl in den Sternen. Sonst hat er ja die beyer im Programm

Najaaaa was solls.... Ist ja eh nur aus Interesse. Mich hätte halt interessiert was sich so im mitten und hochtonbereich tut. Ich meine gewisse Unterschiede zu hören und ich frag mich ob diese vorhanden sind.

Der hersteller gibt die balanced pads ja lediglich mit einem bassboost an, äußert sich aber sonst nicht zu den anderen Bereichen.

By the way, ein wirklich sehr sehr schöner Testbericht zum dt 1990 (mit balanced pads) lässt sich auf der Seite diyaudioheaven finden. Der Inhaber der Seite misst die Kopfhörer wirklich von hinten bis vorne durch und gibt auch leicht verständliche Erläuterungen.
streifenkauz
Inventar
#255 erstellt: 05. Nov 2017, 15:08
Und gibt auch gleich den Tipp um die Höhen zu bedämpfen.
Tyll wird kein Freund der Höhenwiedergabe der Beyer-KH sein, sprich "Beyerpeak".
Senderson
Stammgast
#256 erstellt: 05. Nov 2017, 15:18
Das stimmt :D, da reagiert der gute etwas sensibel.

Ja... Das sind halt einfach diese unterschiedlichen Geschmäcker. Was will man machen.... Ich konnte ja jetzt doch endlich mal den Lcd-2 hören und der war wiederum nicht mein Bier

Klang mir zu warm und zu "voll und cremig" in den Mitten. Also genau das was die Leute an ihm lieben war wohl genau nicht meins :).

Das lag abrr irgendwie auch recht nahe... Bzw ich hab vorm ersten Hören fast schon damit gerechnet. Zum Glück weiß ich mittlerweile wie die frequenz!!! (huhu bartzky ) Messung auszusehen hat damit es für mich passt. Ich steh wohl einfach auf leichte! Badewannen. Nein, nicht die wo man Wasser einfüllt
Cebo_86
Ist häufiger hier
#257 erstellt: 06. Nov 2017, 22:39
@ Senderson
Ich habe hier mal 2 Screenshots beider Pads aus Sonarworks Systemwide übereinandergelegt (Affinity Photo, Modus: Farben nachbelichten).
DT1990 Pad Vergleich
Senderson
Stammgast
#258 erstellt: 06. Nov 2017, 23:08
Danke dir, flöff hat die mir auch schon per pm zukommen lassen. Weiß man eigentlich welche Messungen sonarworks zum erstellen der Profile herangezogen hat?

Zumindest deckt sich mal meine Einschätzung zum Bereich 1-5k. Da spielen die analytischen pads etwas voller auf.

Im Höhen Bereich hätte ich jedoch etwas anderes erwartet. Nämlich weniger db bei den analytischen. Evtl kommt mein horempfinden aber auch dadurch zustande dass die analytischen im Gesamtzusammenhang etwas neutraler aufspielen und daher die Höhen im Zusammenhang anders vom Gehör interpretiert werden.

Mir war aber klar dass die Unterschiede dennoch gering sind. Am meisten tut sich, wie beyer ja richtig angibt im Bereich des Basses.


[Beitrag von Senderson am 06. Nov 2017, 23:10 bearbeitet]
Saxler
Ist häufiger hier
#259 erstellt: 08. Nov 2017, 20:15
Hallo zusammen,

@ Senderson

Wenn du meine Beiträge etwas verfolgt hättest, dann wüßtest du, daß das "Analytische" Ohrpad das weit ausgewogenere, ausgeglichenere ist, mit dem Neutraleren Klangbild. Das ist auch so vorgesehen.

Ebenfalls habe ich schon dargelegt, daß die von Werk aufgezogenen "Balanced" bezeichneten Ohrpolster mehr baßbetont, der heutigen Mode des Beats-Affinen Klangbildes wohl geschuldet sind. Denn der Baß ist deutlich angehoben. In meinen Augen überbetont.

Deine Empfindungen im Bezug auf die Höhen stimmen ebensolch mit meinen überein. Bei dem analytischen Ohrpolster sind die Höhen deutlich "samtiger", Brillanter. Vermutlich wird dies durch Rücknahme des Baß erreicht, da mehr Spiel vorhanden ist, es klingt einfach Freier, ist etwas schwierig in Worten auszudrücken. Es steht auch deutlich in der BDA, daß der Baß beim "Balanced" Ohrpolster deutlich angehoben wurde und was der Unterschied zwischen den beiden ist.

Alles in allem kommt das "Analytische" Ohrpolster bzw. die Charakteristik des Analytischen Ohrpolsters der vielzitierten Neutralität eines Klangbildes ziemlich nahe.

So long....
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 Letzte
Das könnte Dich auch interessieren:
Beyerdynamic DT 1770 PRO
Siriuskogel am 07.12.2015  –  Letzte Antwort am 09.12.2015  –  4 Beiträge
Beyerdynamic DT PRO Serie
Ralph_P am 17.07.2010  –  Letzte Antwort am 20.07.2010  –  16 Beiträge
Beyerdynamic DT 990 Pro
halfbase228 am 15.02.2010  –  Letzte Antwort am 17.02.2010  –  7 Beiträge
Beyerdynamic dt 990 pro
TremorRPK am 18.08.2015  –  Letzte Antwort am 19.08.2015  –  4 Beiträge
Beyerdynamic DT 880 Pro DT 990 Pro
Dwight am 29.12.2007  –  Letzte Antwort am 31.12.2007  –  11 Beiträge
beyerdynamic DT 770 PRO Problem
Anthrazen am 20.06.2011  –  Letzte Antwort am 02.07.2011  –  14 Beiträge
Beyerdynamic DT-990 Pro kratzen
fsegsegsre am 05.07.2014  –  Letzte Antwort am 06.07.2014  –  4 Beiträge
Beyerdynamic DT-931 oder DT-990 PRO?
Konstantin am 04.11.2004  –  Letzte Antwort am 10.11.2004  –  11 Beiträge
Beyerdynamic DT - aber welcher?!
Atomix! am 08.05.2006  –  Letzte Antwort am 21.07.2006  –  43 Beiträge
Beyerdynamic DT 770
Hifi-Junkey am 19.11.2013  –  Letzte Antwort am 06.01.2014  –  58 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.801 ( Heute: 75 )
  • Neuestes MitgliedrealHans
  • Gesamtzahl an Themen1.386.268
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.402.948