Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 Letzte |nächste|

Themenfremde Beiträge aus dem Opera Thread

+A -A
Autor
Beitrag
e.lurch
Inventar
#1 erstellt: 11. Sep 2006, 15:28

SRVBlues schrieb:

dmcom_u10 schrieb:
Das ist schon eine Investition, die man sich gut überlegen muss. Aber wenn er das Geld wert ist... :D

Ich überlege da nicht groß, sonst könnte ich das Hobby KH an den Nagel hängen
Ist schon lustig, bei einem KHV sind mir 800 Euro schon echt viel, aber die E-Sport-Sitze im BMW für 1000 Euro habe ich einfach so angekreutzt.
Wichtig ist aber, man darf auf keinen Fall in DM umrechnen

Chris


Hi Chris

ein guter Freund von mir - übrigens ein Musikverrückter - belächelt den Trend nach immer besseren LS, KH, KHV etc.
Er hört seine Mucke immer noch über seine 1. Anlage, die er jetzt schon 20 Jahre hat. Als KH übigens ´nen alten Senn HD 414. Wenn wir und dann treffen und ich zeige ihn meine neuen Anschaffungen, hört er sich auch alles geduldig an.... und sagt dann nach einer Weile, komm lass uns Musik hören.... ich habe hier eine alte LP von... aufgetrieben .... oder höre dir mal die neue Mucke von... an. Und dann wippt sein Fuß bei seiner wirklich nur mittelprächtigen Anlage mit und er hört und genießt Musik.
Manchmal wünsche ich mir ein Stückchen von seiner Art. :KR
SRVBlues
Inventar
#2 erstellt: 11. Sep 2006, 15:39
Wenn es Dich beruhigt, ich höre die meiste Zeit unterwegs mit meinen 10 Euro Sony earBuds.
Ich brauche keine super Anlage, aber es ist schon eine feine Sache.
So im Schnitt höre ich bestimmt 8 - 10 Stunden Musik oder Hörspiele am Tag.

Chris
e.lurch
Inventar
#3 erstellt: 11. Sep 2006, 15:50

SRVBlues schrieb:
Wenn es Dich beruhigt, ich höre die meiste Zeit unterwegs mit meinen 10 Euro Sony earBuds.
Ich brauche keine super Anlage, aber es ist schon eine feine Sache.
So im Schnitt höre ich bestimmt 8 - 10 Stunden Musik oder Hörspiele am Tag.

Chris



Hi Chris,

ich wollte grundsätzlich für mich was anderes zum Ausdruck bringen, nämlich die Art einfach Musik genießen zu können.
Schön, dass Du ähnliche Tendenzen hast wie mein Freund.
Bei kleineren Live Konzerten rege ich mich regelmäßig über die Tonqualität auf und laufe dann in der Pause zum Mischpult hin und fange an zu diskutieren.
Ergebnis = 0
Mei Freund genießt einfach die Musik
Seufz
Mehr wollte ich nicht zum Ausdruck bringen
SRVBlues
Inventar
#4 erstellt: 11. Sep 2006, 17:07
Kein Problem.
Ich habe auch gelogen, die earBuds haben glaube ich sogar 22 Euro gekostet
Schlechtw Tonquali stört mich auch, aber wenn die Musik gut ist verkrafte ich das durchaus.
Dafür gehe ich ungern aus, da in Keipen meist für meine Ohren keine gute Musik kommt. Letztens bin ich mit der Karte schon in der Hand ohne zu bestellen aus dem Lokal gegangen, weil die R. Williams gespielt haben, da ist bei dann Schluß.

Ein wenig OT muss hier sein, denn wir haben noch eine lange Wartezeit vor uns und das blöde ist, ich will gar nicht das der düstere November kommt.

Chris
Deukalion
Inventar
#5 erstellt: 14. Sep 2006, 12:24
Hallo Jungs!


Jan schrieb:
Ja, beim ursprunglichen Design vom Crossfeed Filter hatte man den Eindruck, als wurde der Bass etwas zurückgenommen. Ein rein psychoakustischer Effekt.

Die neuste Verstärker (ARIA, HEADFIVE, OPERA) haben eine leichte Kompensierung. Technisch ist es dann aber wesentlich aufwendiger mehrere Crossfeedstufen korrekt zu implementieren.
Deshalb nur noch STEREO und CROSSFEED ON.



Das langt aus meiner Sicht auch!

Ich weiß nicht, ob Jan mitliest: Was ich, wie ober bereits angedeutet, schade finde, ist der fehlende optische Digitaleingang: Ich benutzte als D/A- Wandler den Aqvox USB D/A, der hat nicht zwei, wie der geplante Opera, sondern 3 Digitaleingänge (Koax, Toslink, USB) und mit denen komme ich schon jetzt nicht mehr aus!
Entsprechende Adapterstecker, wie Cosmopragma oben vorschlug, sind da IMHO nur eine suboptimale Lösung.

Warum nicht, wie bei anderen Geräten mit hochwertiger D/A- Wandlung auch: 3 oder mehr Digitaleingänge?!

Dann wäre der Opera wirklich eine optimale Schaltzentrale für Kopfhörerfreunde: Gute Aktivlautsprecher zusätzlich angeschlossen (z. B. K+H O 300D ) und fertig ist die komplette High- End Anlage für den, der häufig KH, aber auch mal mit LS hören will!!
- Nur mal als Anregung gedacht!!

Grüße
Hartmut


[Beitrag von Deukalion am 14. Sep 2006, 12:26 bearbeitet]
SRVBlues
Inventar
#6 erstellt: 14. Sep 2006, 14:42
Ich kann Dich verstehen, aber zur Not tut es vielleicht auch sowas
Bsp1
oder
Bsp2

Und dann das dazu click

Chris


[Beitrag von SRVBlues am 14. Sep 2006, 14:49 bearbeitet]
Deukalion
Inventar
#7 erstellt: 14. Sep 2006, 14:57
SRVBlues schrieb:

Ich kann Dich verstehen, aber zur Not tut es vielleicht auch sowas
Bsp1
oder
Bsp2

Und dann das dazu click



Klar! Aber nur zur Not!

Aber danke, dass du mir schon mal ein paar Konverter/ Adapter rausgesucht hast! Die werde ich brauchen, falls ich mir den Opera bestellen sollte!

Grüße
Hartmut
RichterDi
Inventar
#8 erstellt: 14. Sep 2006, 21:03
Ich persönlich nutze schon am AQVOX dies:

Oehlbach DIGI-Four-Koax Digital-Schaltverteiler



Bin sehr zufrieden. Braucht übrigens eine eigene Stromversorgung.

Viele Grüße, Reiner
SRVBlues
Inventar
#9 erstellt: 15. Sep 2006, 12:05
Guter Tipp. Das Teil werde ich mir mit ein paar Kabel mal bestellen.
Dann kommt der DigiSat, DVD-Player und CD-Player per Koax an den Opera.
Schade nur, dass wieder ein Netzeil mehr im Schrank ist.

Aber erst muss der Opera getestet werden.

Chris
Deukalion
Inventar
#10 erstellt: 15. Sep 2006, 18:32
@Richter Di!
Auch an dich vielen Dank für den Tip mit dem Oehlbach- Konverter! Scheint ja wirklich relativ hochwertig + bezahlbar zu sein. Bin übrigens mal sehr gespannt, wie sich der Opera, wenn du ihn dann mal hast, in deiner KHV- Rangliste einreihen wird!! Hab´ da schon so meine Vermutung!
Einen schönen Freitagabend!
Hartmut


[Beitrag von Deukalion am 15. Sep 2006, 18:33 bearbeitet]
Musikaddicted
Inventar
#11 erstellt: 21. Sep 2006, 06:11
Es gibt auch nen HA-1mk2 zum Spottpreis. Wenn jemand nen günstigen EinstiegsKHV will, dann sollte er aber ganz flott zuschlagen!
mncr
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 21. Sep 2006, 11:39
Stark, einen HA-1 mit Normalpreis 720 Euro als "EinstiegsKHV" zu bezeichnen !

Bin gespannt auf die Preise, habe Jan gerade eine Mail geschickt...
SRVBlues
Inventar
#13 erstellt: 21. Sep 2006, 12:05

mncr schrieb:
Stark, einen HA-1 mit Normalpreis 720 Euro als "EinstiegsKHV" zu bezeichnen !

Bin gespannt auf die Preise, habe Jan gerade eine Mail geschickt...

Der HA1 hat doch nur 375 Euro gekostet, oder?

Chris
Musikaddicted
Inventar
#14 erstellt: 21. Sep 2006, 12:16
Und das Angebot war ein Demogerät für schlappe 120! Der HA-2 ist sicher kein Einstiegsgerät.
mncr
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 21. Sep 2006, 14:30
Klar, sorry, ich habe natürlich den HA-1 mit HA-2 verwechselt...
hAbI_rAbI
Inventar
#16 erstellt: 19. Nov 2006, 13:07
Mir wäre eine größere Palette an KH lieber. Will ja wissen welcher KH am meisten von diesem neuen Produkt profitiert.
SRVBlues
Inventar
#17 erstellt: 19. Nov 2006, 15:27
Im Gegensatz zu hAbI_rAbI reicht mir ja die Nr. 6

Chris
hAbI_rAbI
Inventar
#18 erstellt: 19. Nov 2006, 16:31
Bin halt Ökonom und da ist mehr Information immer besser :P.

Naja zumindest solange man nicht von ungewichteten Trivialdaten überflutet wird.


[Beitrag von hAbI_rAbI am 19. Nov 2006, 16:32 bearbeitet]
SRVBlues
Inventar
#19 erstellt: 19. Nov 2006, 18:43

RichterDi schrieb:
Meinen K70 höre ich übrigens mit dem Opera wieder sehr gern. Er wirkt nicht so kalt und über neutral, fast leblos wie sonst.
Viele Grüße, Reiner

Letzteres war ja auch meine Meinung - K701 am HD53R. Kalt und überneutral sind gute Beschreibungen.

Da ich meist Jazz über KH höre, fehlt mir besonders beim Aria im vergleich zum HD53r die ergreifende Abbildung des Schlagzeuges. Das geht meist im Hintergrund unter. Wenn der Opera hier mehr Transparenz und Impact bietet, ohne die geschmeidige Wiedergabe einer Gitarre und volumige Stimmen zu verlieren, bin ich schon glücklich.

Ich bin so was von gespannt.

Der Dezember ist lang. Gibt es einen Hinweis, in welchem viertel mit dem Opera zu rechnen ist?

Chirs
Kirschkuchen
Stammgast
#20 erstellt: 19. Nov 2006, 23:02
Nachdem ich die Hörerfahrung vor ein paar Monaten ja auch schon machen durfte, noch ein Kommentar von mir. Konnte damals meinen K701 mit einem recableten HD 650 vergleichen. Der K701 spielte für meinen Geschmack deutlich eine Liga über dem Senn. Ist eine Traumkombi.


[Beitrag von Kirschkuchen am 20. Nov 2006, 09:21 bearbeitet]
RichterDi
Inventar
#21 erstellt: 19. Nov 2006, 23:23

Kirschkuchen schrieb:
Nachdem ich die Hörerfahrung vor ein paar Monaten ja auch schon machen durfte, noch ein Kommentar von mir. Konnte damals meinen K701 mit einem recableten und einem HD 650 vergleichen. Der K701 spielte für meinen Geschmack deutlich eine Liga über dem Senn. Ist eine Traumkombi.


Sorry, sehe ich nicht so, weder mit dem Opera, noch mit einem meiner anderen KHV (s. auch Ranking oben). Gerade der HD 650 hat eine unglaubliche Natürlichkeit und Selbstverständlichkeit die ihn zu einem der größeren KH macht.

Viele Grüße, Reiner
Kirschkuchen
Stammgast
#22 erstellt: 20. Nov 2006, 09:20
Geschmäcker sind halt unterschiedlich und es mag auch eine Frage der Gewöhnung an einen Sound sein. Für mich hat der Senn einen Schleier vor der Musik. Dagegen ist der K701 eine Befreiung. Würde ich nicht tauschen wollen. Habe aber natürlich nicht Deinen HD650 gehört.
hAbI_rAbI
Inventar
#23 erstellt: 20. Nov 2006, 18:09

RichterDi schrieb:

Kirschkuchen schrieb:
Nachdem ich die Hörerfahrung vor ein paar Monaten ja auch schon machen durfte, noch ein Kommentar von mir. Konnte damals meinen K701 mit einem recableten und einem HD 650 vergleichen. Der K701 spielte für meinen Geschmack deutlich eine Liga über dem Senn. Ist eine Traumkombi.


Sorry, sehe ich nicht so, weder mit dem Opera, noch mit einem meiner anderen KHV (s. auch Ranking oben). Gerade der HD 650 hat eine unglaubliche Natürlichkeit und Selbstverständlichkeit die ihn zu einem der größeren KH macht.

Viele Grüße, Reiner


Ich dachte genau das wäre was wir aus der ganzen Geschichte mit Otwin gelernt haben. Dass andere Meinungen auch respektiert werden müssen. Sonst würden wir ja alle nur noch mit K701 hören.
lotharpe
Inventar
#24 erstellt: 20. Nov 2006, 19:09
Hallo Reiner,


Sorry, sehe ich nicht so, weder mit dem Opera, noch mit einem meiner anderen KHV (s. auch Ranking oben). Gerade der HD 650 hat eine unglaubliche Natürlichkeit und Selbstverständlichkeit die ihn zu einem der größeren KH macht.


Deinen Eindruck vom HD-650 kann ich nur bestätigen.
Ich habe bei meinem Händler schon mehrere KH's gehört,
darunter Grado RS-1, PS-1 und GS1000. Gerade die "Natürlichkeit", habe ich bei diesen Hörern vermisst.
Das trifft auch bei meinem eigenen K701 zu. Ich möchte die beschriebenen Hörer nicht schlecht machen, ganz im Gegenteil, sie haben mit Sicherheit alle ihre eigenen Vorteile. Doch leider waren sie mit meinem persönlichen Hörempfinden bis jetzt nicht in Einklang zu bringen. Wobei ich nicht Ausschließen möchte, daß der dabei verwendete KHV
seinen Teil dazu beitrug.
Die KHV waren Grado RA-1, Lehmann Black Cube, Creek OBH-21SE.

Viele Grüße
Lothar


[Beitrag von lotharpe am 20. Nov 2006, 19:17 bearbeitet]
SRVBlues
Inventar
#25 erstellt: 26. Nov 2006, 18:10
Vom jetzigen Erlös des HFI700 dürfte der nicht finanzierbar sein und ich mach schon so gute Werbung für unsere Ultrasone's.

Chris
hAbI_rAbI
Inventar
#26 erstellt: 28. Nov 2006, 21:35
Das Interesse an einem 1000€ KHV sollte doch im Normalfall niedriger sein als an einen 200€ KHV. Unberücksichtigt ist hierbei natürlich, dass man den Headfive ja eigentlich nur als headfi user bekommen sollte.
Peer
Inventar
#27 erstellt: 01. Dez 2006, 20:56

RichterDi schrieb:


Shanling.

Viele Grüße, Reiner

Wo liegt das denn?
Peer
Inventar
#28 erstellt: 01. Dez 2006, 21:20
Ok, absolutes nogo für mich
hAbI_rAbI
Inventar
#29 erstellt: 01. Dez 2006, 22:58
Macht Jan die ganzen CE/TÜV Testprozedere mit?
RichterDi
Inventar
#30 erstellt: 01. Dez 2006, 23:16

hAbI_rAbI schrieb:
Macht Jan die ganzen CE/TÜV Testprozedere mit?


Gute Frage. Frage ihn einfach.


p32r schrieb:
Ok, absolutes nogo für mich :D


Sehe ich anders. Jan hat meiner Meinung nach die richtige Entscheidung getroffen. Super Produktqualität zu fairen Preisen.

Viele Grüße, Reiner
Peer
Inventar
#31 erstellt: 01. Dez 2006, 23:23
Ahem, 1000€ und dann China.... Na wenn ihr meint. Für mich stellt sich die Frage ja sowieso nicht. Bisher hat Jan gute Geräte gemacht, also wird das Teil auch taugen
hAbI_rAbI
Inventar
#32 erstellt: 02. Dez 2006, 02:40

RichterDi schrieb:

hAbI_rAbI schrieb:
Macht Jan die ganzen CE/TÜV Testprozedere mit?


Gute Frage. Frage ihn einfach.


Darf man überhaupt noch Produkte in der EU verkaufen, die kein CE Zeichen haben? Ich könnte ihn zwar fragen, aber da er finanziell gesehen nicht in absehbarer Zeit bezahlbar für mich sein wird, sehe ich für mich persönlich nicht so den Sinn darin.
SRVBlues
Inventar
#33 erstellt: 02. Dez 2006, 09:43

hAbI_rAbI schrieb:
Macht Jan die ganzen CE/TÜV Testprozedere mit?

Ich denke, dass Jan das CE nicht einfach nur so auf seine Geräte druckt

In China produzieren finde ich auch nicht so gut. Es könnte wenigstens noch in der EU gebaut werden. Ich wäre ja für max. 850 Euro. Der C.E.C. HD53R wird auch für diesen Preis angeboten und gilt als überteuert. Also dürfte es für den Oper mit seinem mehr an Ausstattung ein guter Preis sein. Wir warten es ab.

@Reiner
Hat diese komische Platte auf dem Opera einen wirklichen nutzen oder könnte man die auch abmachen?

Chris


[Beitrag von SRVBlues am 02. Dez 2006, 09:45 bearbeitet]
McMusic
Inventar
#34 erstellt: 06. Dez 2006, 11:59

SRVBlues schrieb:
und es gibt keinen MP3-Player auf dem Markt, der meinen Anforderungen auch nur annähernd gerecht wird)


Das ist auch genau mein Problem.
hAbI_rAbI
Inventar
#35 erstellt: 06. Dez 2006, 14:48

dmcom_u10 schrieb:

SRVBlues schrieb:
und es gibt keinen MP3-Player auf dem Markt, der meinen Anforderungen auch nur annähernd gerecht wird)


Das ist auch genau mein Problem. :prost


Kauft euch den X5 in der 60 GB Version und eine Hornet dazu. Und wenn ihr experimentierfreudig seid kommt dann halt noch Rockbox dazu.
SRVBlues
Inventar
#36 erstellt: 06. Dez 2006, 15:27
Kurzes OT:
Der x5 hat keinen austauschbaren Akku. Egal wie lang ein Akku hält, irgendwann ist er leer. Ich will dann einfach den Ersatzakku einsetzen und den leeren bei gelegenheit laden.
Dem X5 fehlt zudem ein LineOut und USB direkt im Gerät. Adapter sind uncool und der LineOut soll auch nicht so doll sein.
Verzichten kann man bei dieser Umsetzung auf die Video-Funktion, die man auch mitbezahlt. Teuer genug ist der Player.

Chris

[edit] Kopfhöreranschluss ist Links außen. Wenn man also keine L-förmigen Ohrhöreranschlüsse hat, kann es Probleme geben in der Jackentasche.
[/edit]


[Beitrag von SRVBlues am 06. Dez 2006, 16:01 bearbeitet]
lotharpe
Inventar
#37 erstellt: 06. Dez 2006, 16:31
Wenn die Chinesen auch einen Weihnachstmann haben, könnte es
was werden.

Schaut mal hier, habe ich eben beim Googeln gefunden.

http://www.little-tube.com/forum/forum_posts.asp?TID=50&PN=1

Passt zwar nicht ganz zum Thema, wusste nicht wo ich es auf die schnelle reinposten sollte.
Ist euch dieser KHV bekannt?

Grüße
Lothar
RichterDi
Inventar
#38 erstellt: 06. Dez 2006, 19:48

SRVBlues schrieb:

Ist jetzt sowieso eine harte Zeit. Kein Opera, meine Shure E500 sind beim Akustiker und es gibt keinen MP3-Player auf dem Markt, der meinen Anforderungen auch nur annähernd gerecht wird)

Chris


Halt! Das ist interessant. Wie? WO? Wieviel?

Best Grüße, Reiner
SRVBlues
Inventar
#39 erstellt: 06. Dez 2006, 19:56
Bei geers, 39€ pro Stück.
dmcom_u10 hat seine schon.
Ab hier evtl. mal schauen InEar

Chris
RichterDi
Inventar
#40 erstellt: 06. Dez 2006, 21:12
Danke! Die Kette gibt es auch in Krefeld!

Viele Grüße, Reiner
McMusic
Inventar
#41 erstellt: 06. Dez 2006, 22:14
Ich kann Geers wirklich empfehlen. Das Prozedere lief einwandfrei ab und hat nur 4 Tage gedauert, bis ich die Custom Earmolds hatte.
SRVBlues
Inventar
#42 erstellt: 07. Dez 2006, 16:46
Crossfeed -> ein paar Seiten vorher

Chris
e.lurch
Inventar
#43 erstellt: 07. Dez 2006, 17:31

SRVBlues schrieb:
Crossfeed -> ein paar Seiten vorher

Chris


Gelesen

Jan schrieb:

Die neuste Verstärker (ARIA, HEADFIVE, OPERA) haben eine leichte Kompensierung. Technisch ist es dann aber wesentlich aufwendiger mehrere Crossfeedstufen korrekt zu implementieren.
Deshalb nur noch STEREO und CROSSFEED ON.


Obwohl: Ist der Adria nicht schon länger auf dem Markt als die neuesten Preheads?


[Beitrag von e.lurch am 07. Dez 2006, 17:35 bearbeitet]
SRVBlues
Inventar
#44 erstellt: 07. Dez 2006, 20:04


Chris
McMusic
Inventar
#45 erstellt: 13. Dez 2006, 18:57

SRVBlues schrieb:
Das ist nach Weihnachten und ich habe extra ab nächster Woche Urlaub genommen.

Chris


LoL...Ihr seid schon Freaks

PS: Vielleicht möchte jetzt jemand auf die Schnelle noch nen W5000 für Weihnachten? Kommt garantiert noch vor dem Fest an.


[Beitrag von McMusic am 13. Dez 2006, 18:58 bearbeitet]
lotharpe
Inventar
#46 erstellt: 13. Dez 2006, 19:01

dmcom_u10 schrieb:


PS: Vielleicht möchte jetzt jemand auf die Schnelle noch nen W5000 für Weihnachten? Kommt garantiert noch vor dem Fest an.


Also bei ca. 451 Euro bin ich dabei.


[Beitrag von lotharpe am 13. Dez 2006, 19:10 bearbeitet]
lotharpe
Inventar
#47 erstellt: 13. Dez 2006, 19:15
Hallo Andreas,

dein W5000 ist schon ein super Angebot.
Nur hat bei mir erst einmal der Opera Priorität.
Der W5000 kommt April, Mai nächsten Jahres.
Eins geht eben nur.

Grüße
Lothar


[Beitrag von lotharpe am 13. Dez 2006, 19:15 bearbeitet]
lotharpe
Inventar
#48 erstellt: 19. Dez 2006, 18:39
Hoffentlich ist der Opera bald da.
Ich werde langsam unruhig.
SRVBlues
Inventar
#49 erstellt: 19. Dez 2006, 19:22
Ich hatte mir zur Überbrückung noch nen iPod 80GB bestellt. Der kommt jetzt aber auch nicht bei.

Aber, Larry Carlton mit dem HD650 und dem Aria ist einfach ein Traum. Die Gitarre und so geil Smoothig.

Chris
lotharpe
Inventar
#50 erstellt: 19. Dez 2006, 23:31
Hallo Reiner,


Und von dem dunkel Gemunkel bzgl. des 650 in einem anderen Thread kann ich nichst hören.


das stelle ich ja schon bei meinem recht bescheidenen OBH-21SE fest.

Die Jungs müssen alle etwas mit den Ohren haben.

Viele Grüße
Lothar
RichterDi
Inventar
#51 erstellt: 19. Dez 2006, 23:39
Ich fürchte es ist wie so oft. Man trainiert sein Klangempfinden einseitig in eine Richtung, z.B. "stahl" klar. Das ganze folgt dem Prinzip "bigger than life".

Klingt denn eine Geige, oder ein Querflöte im wirklichen Leben so unglaublich brilliant? M.E. nicht. Naturinstrumente im wirklichen Leben klingen oft sogar etwas "rund". Nur in der Aufnahme soll dann alles furchtbar klar und brilliant sein.

Gruß, Reiner
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Themenfremde Beiträge aus dem \"GS_1000\" Thread
MasterLoki am 02.12.2006  –  Letzte Antwort am 10.03.2007  –  111 Beiträge
Corda Opera Bilder.
Chisum am 07.10.2006  –  Letzte Antwort am 07.10.2006  –  2 Beiträge
Meier Corda Opera, Erfahrungen und Klangeindrücke.
lotharpe am 26.12.2006  –  Letzte Antwort am 27.12.2006  –  5 Beiträge
Kuriose Frage - Corda Opera
parzeval23 am 15.09.2007  –  Letzte Antwort am 16.09.2007  –  8 Beiträge
Meier Opera als Vorverstärker
SRVBlues am 18.11.2007  –  Letzte Antwort am 19.11.2007  –  4 Beiträge
OPERA DAC ja oder nein?
petitrouge am 17.04.2008  –  Letzte Antwort am 18.04.2008  –  36 Beiträge
Der allgemeine Sennie Thread.
lotharpe am 23.02.2007  –  Letzte Antwort am 17.05.2007  –  42 Beiträge
Corda HA-2 MkII SE & Corda Opera
parzeval23 am 12.03.2007  –  Letzte Antwort am 14.03.2007  –  5 Beiträge
Opera oder Lake People 99/2
j!more am 17.03.2008  –  Letzte Antwort am 17.03.2008  –  8 Beiträge
Corda Opera Digitalanschluss - Was für CD Player?
parzeval23 am 09.10.2006  –  Letzte Antwort am 09.10.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.479 ( Heute: 10 )
  • Neuestes MitgliedGaibinger_Josef
  • Gesamtzahl an Themen1.463.333
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.828.709