Traversensystem Erweitern - Sinnvoll oder bessere Möglichkeiten

+A -A
Autor
Beitrag
DaRuLe2
Inventar
#1 erstellt: 30. Mai 2009, 11:42
Hallo,

ich besitze bereits insgesamt 19 Meter Traverse von Litec Typ TX-30 .

Nun brauche ich ab und an auch mal was fürs Freie.

Die VA´s sind jedoch nicht so groß, als dass es sich lohnen würde eine richtige Bühne etc. zu leihen/kaufen und hinzustellen.

Meine Überlegung war nun Folgendermaßen:

Vorhandenes Trussing erweitern mit 3/4 Wege Stücke und somit dann ein Rechteck zu generieren - soll dann auch komplett auf dem Boden stehen mit 4 Füßen und dort Verankert sein.

Höhe ca. 3 -4 Meter.

Nun kommt die Frage.

Erscheint es sinnvoll, bzw. gibt es generell die Möglichkeit z.B. für die Sachen im Freien dann eine Fläche von sagen wir 4 oder 6x2/4 Meter zu ersellen und dann Beispielweise eine große Plane etc. drüber zu werfen und zu befestigen? (damit es keine Wasserlacken gibt würde ich das ganze dann noch etwas mit Latten Etc stabilisieren damit das Wasser gut abfließen kann)

Der Vorteil wäre - ich bräuchte kein Zel kaufen (und die haben auch nur 2 Meter Höhe wo ich schlecht mit Trussing drunter komme) und ich kann es dann bei Indoor VA´s z.B. als Rechteck mit 6x10 Meter oder ähnliches verwenden und so schön im Rechteck Licht etc. zur Belichtung anbringen.

Hat jemand Erfahrungen damit gemacht bzw. wie habt ihr das gelöst etc...

Achso, die Frage ist derzeit hochaktuell da ich ein Angebot für ein Open Air abgeben muss mit ca 1200-1300 Personen (da wurde bisher immer ein 4x2 Meter Wagen hingestellt und da drauf dann die Anlage aufgebaut...(wird aber wohl wegen Schwingungen, Fläche etc problematisch werden und ich habe keine Lust mir so einen Wagen für teures Geld zu mieten...zumal das dann ja auch 0815 aussieht in meinen Augen - sind ja meist ausgediente Bauernwägen)

mfg

Patrik
ONV78
Inventar
#2 erstellt: 01. Jun 2009, 11:23
Sinnvoll ist es schon es gibt Spezielle Planen extra für Bühnendächer.

Für die gibt es dann zwichenstücke in einem bestimmten winkel aber das wird das Budget wohl übersteigen.

Eine möglichkeit die Ich schon gemacht habe ist ein gebogenes Stück Rohr quasi in der Mitte der Bühne zu befestigen und dann darüber die Plane Spannen.

Willst du die Bühne auch mit Trussing in die Höhe bringen oder verwendest du Podeste?

Wenn du es mit Trussing machst unbedingt auf die zulässige last von deinen Traversen achten die hat man schnell überschritten und muss "Stützpfeiler" in der Mitte einbauen.

Hier mal ein Bild von letztem Jahr bei uns an Kerb.

meinst du das so ungefähr oder willst du nur wie Links und rechts auf dem Bild die boxen auf Höhe bringen?



MFG
DaRuLe2
Inventar
#3 erstellt: 01. Jun 2009, 11:50
genau so in etwa war es gedacht - nur das ich nicht so extrem in die Höhe muss - es reichen ca. 3 Meter aus.

Es ist ein Schwimmbad wo sehr verwinkeltist und an dem Teil wo das Teil dann steht ist nicht viel Rasenfläche...

Ich wollte jedoch nicht 3 Teile machen wie bei euch sondern nur eins wo dann so ca. 6x4 Meter ist...theoretisch würde es auch kleiner gehen...aber das ist ja kein muss.

Bühne wird in dem Sinne keine wirklich gebraucht - wenn dann nehme ich da für den DJ Tisch mit Equipment etc. 3 Podeste um eine Fläche von 3x2 Meter oder dergleichen zu bekommen...das war auch keine Vorgabe vom Veranstalter!


Hast du einen Anbieter wo es die Planen gibt? Ihr Habt ja Trapezblech genommen wenn ich das Recht sehe? Ist nur etwas unhandlich für mich vom Transport her..bzw. wenn dann gehen maximal 3 Meter von der Länger her *g*
ONV78
Inventar
#4 erstellt: 01. Jun 2009, 12:34
Ich nehme für sowas LKW plane an die ich mal günstig gekommen bin.

Super stabil und auch gut Sauber zu machen.

Du kannst zum beispiel hier http://www.planenlorenz.de/digitaldruck/lkw-planen-plane.html mal anfragen die Stellen solche planen her und bedrucken sie auch.

Das ganze soll also quasi mehr ein unterstand für Technik DJ und co. sein?

Edit: du kannst die vorderseite auch einfach 30 oder 50 cm höher machen und die Plane schräg nach hinten spannen dann hast du mit dem wasser keine Probleme mehr.

MFG


[Beitrag von ONV78 am 01. Jun 2009, 12:36 bearbeitet]
DaRuLe2
Inventar
#5 erstellt: 01. Jun 2009, 12:43

ONV78 schrieb:
Ich nehme für sowas LKW plane an die ich mal günstig gekommen bin.

Super stabil und auch gut Sauber zu machen.

Du kannst zum beispiel hier http://www.planenlorenz.de/digitaldruck/lkw-planen-plane.html mal anfragen die Stellen solche planen her und bedrucken sie auch.

Das ganze soll also quasi mehr ein unterstand für Technik DJ und co. sein?

Edit: du kannst die vorderseite auch einfach 30 oder 50 cm höher machen und die Plane schräg nach hinten spannen dann hast du mit dem wasser keine Probleme mehr.

MFG

Im Endeffekt wurde da alle jahre so ein kleiner alter LKW bzw. Bulldog Anhänger hingestellt der überdacht war und da sämtliches Equipment draufgequetscht.

Ich wollte das ganze zum einem wegen evtl. Schwingungen auf dem Anhänger als auch wegen der Optik etc etwas anders machen.

Die Überdachung muss Platz finden für DJ + evtl. Light Jockey sowie 6x Subwoofer mit je 1 Meter Breite (werden gestackt) und 2 Stück 2x12 / 1,5" Zoll Topteile - die Werden dann entweder stehend oder liegend auf die Subwoofer kommen je nachdem wie der Platz ausreicht (mir ist klar, dass ich liegend dann das Horn drehen muss zwecks Abstrahlung).

Meine Überlegung war, bei den vorderen Trägern ein 4 Wege Stück einzubauen um evtl. nach vorne nochmal 50 CM Luft zu haben die auch überdacht sind damit die Technik nicht nass wird die an der Traverse hängt.

Das mit dem Höhenunterschied klingt gut - muss ich mal schauen, wollte evtl. in der Mitte jeweils nochmal Querstreben in form von Aluprofile oder dergleichen anbringen damit es auch stabiler wird und durch evtl. Wassermassen nichts durchgedrückt wird.

Sollte die Plane genau dimensioniert sein oder ist es evtl. auch ratsam Sie etwas größer zu nehmen um variabler zu sein?

In meiner Berechnung wäre ich aktuell bei 5 Meter breite und 3,50 Meter Länge ink. Überstand vorne.

Wenn ich die Plane größer nehme könnte ich evtl. auch mal eine kleine Bühne für eine Bank aufbauen mit sagen wir 5x6 Meter oder dergleichen.

Benötige ich für diese Art von Konstruktion irgendwelche Tüv Abnahmen, Berechnungen etc. oder reicht der Bericht des Traversensystems aus?
ONV78
Inventar
#6 erstellt: 01. Jun 2009, 12:54
Die Plane etwas großzüger dimensionieren kannst du schon.

Denk aber drann das du das Teil ja auch verzurren musst dazu müssen die Ösen ja auch Halbwegs mit den Traversen übereinstimmen.

Der Überstand nach vorne ist ne gute Idee

Tüv abnahme brauchst du glaube ich nicht frag da aber lieber nochmal bei wem nach (hippelipa zb) bin mir da nicht ganz sicher

MFG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Unterschiedliche aktive Subwoofer: sinnvoll oder Mist?
dbeats am 15.10.2015  –  Letzte Antwort am 16.10.2015  –  4 Beiträge
PA erweitern mit 2 Bässen. Aber Welche?
Kadoschi am 20.08.2010  –  Letzte Antwort am 24.08.2010  –  12 Beiträge
Hilfe- PA-Anlage mit Bassboxen erweitern
lara.g am 30.11.2009  –  Letzte Antwort am 02.12.2009  –  19 Beiträge
jbl JRX118SP akt. woofer für hifi sinnvoll?
köln51 am 19.06.2006  –  Letzte Antwort am 24.06.2006  –  2 Beiträge
24-er Frame, sinnvoll ?
chrime am 08.06.2009  –  Letzte Antwort am 22.06.2009  –  21 Beiträge
Sub Bass Erweiterung Sinnvoll?
Rohrbruch am 03.08.2015  –  Letzte Antwort am 06.08.2015  –  3 Beiträge
*** Clubanlage erweitern *** Top und Sub ***
lanzpanz am 17.08.2012  –  Letzte Antwort am 22.01.2015  –  35 Beiträge
Yamaha O2R (alte Version) oder LS9? Bis Mittwoch entscheidung
Lukas-jf-2928 am 05.03.2013  –  Letzte Antwort am 08.03.2013  –  19 Beiträge
Boxen Bundle + Empfohlene Verstärker = Sinnvoll ?
Jo5574 am 02.04.2010  –  Letzte Antwort am 06.04.2010  –  8 Beiträge
MBH-118 mit B2 Infra Sub erweitern?
DaRuLe2 am 24.10.2009  –  Letzte Antwort am 24.10.2009  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.881 ( Heute: 27 )
  • Neuestes Mitgliedav8orch
  • Gesamtzahl an Themen1.382.626
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.335.389

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen