Sax - abnahme

+A -A
Autor
Beitrag
zucker
Moderator
#1 erstellt: 24. Sep 2009, 20:42
Hallo in die Runde,

Sax, live:

C418/419 ist bekannt, nicht mehr lieferbar.
C518/519 - Nachfolgetypen?
Opus 62, zwar dynamisch aber mit einer 1 weniger vor dem Betrag.
AT Pro 35 / ATM 350C ?

Gefunkt werden soll auch, Shur PGX 1 Taschensender, 1.2K Anschlußimpedanz bei 1K, Opus 62 hat nur 200R. Ob das funktioniert bleibt abzuwarten (Ta4F ist klar).

Wer nutzt welches Mik für Sax oder hat gar alle 3 im Vergleich?

Direkt99
Stammgast
#2 erstellt: 25. Sep 2009, 11:07
Hallo,
zuden genannten Mikros habe ich wenig Erfahrungen machen können. Nur um einen Bläser (Sax) ordentlich anzunehmen, würde ich in jedem Fall ein Kondensator-Mik nutzen.
Folgende Mikrofone habe ich aktuell selbst im Einsatz:

AUDIO TECHNICA PRO35 für alle Bläser außer Sax, Klarinette, Flöte... (Für die habe ich noch EV Abnahmemikrofone auf Stativen - wird sich aber dank der RE920TX bald ändern.

AKG C 519 ML als Alternative zum Audio Technika

EV RE920TX als Neubeschaffung, derzeit (noch?) hervorragender erster Eindruck.

Nur mit dem Drahtlos wird es schwierig, denke aber man kann sich mit ein bißchen Löten behelfen.

Ich finde aber für den Sender folgende Daten:

PGX1 Taschensender

Audioeingangspegel maximal -10 dBV bei Verstärkungsstellung „mic“ (Mikrofon)
maximal +10 dBV bei Verstärkungsstellung 0 dB
maximal +20 dBV bei Verstärkungsstellung -10 dB

Audioverstärkungseinstellungsbereich: 30 dB

Eingangsimpedanz 1 MΩ

HF-Senderausgangsleistung maximal 30 mW (abhängig von den örtlich geltenden Bestimmungen)

Gesamtabmessungen 108 mm hoch x 64 mm breit x 19 mm tief

Gewicht 81 g ohne Batterien

Gehäuse Geformtes Polycarbonat-Gehäuse

Stromversorgung 2 Alkali-LR6-Mignonzellen (AA) oder wiederaufladbare Batterien

Batterielebensdauer >8 Stunden (Alkalibatterien)

Also sollte das ja kein Problem darstellen. Zwecks Adapter würde ich mal bei Shure direkt anfragen - ich nutze Sennheiser EW 100/300 Funkstrecken oder eben Kabel
maggusxy
Inventar
#3 erstellt: 25. Sep 2009, 14:57
Wir haben ausschließlich das Pro 35.

von den c419 haben wir auch 4 stück.

Ich persönlich find das pro 35 aber klanglich besser und löst meiner Meinung nach auch besser auf.

Und an tieferem Blech wie z.B. tuba schlägt sich das pro 35 ach besser wie das c419.

Also ich kann's uneingeschränkt empfehlen.

Wenn de willst kann ich dir ach mal ne hörprobe schicken zwischen den beiden, wenn ich mal gelegenheit dazu hab!
zucker
Moderator
#4 erstellt: 25. Sep 2009, 16:36
Danke Jungs,

hab derweil ein Opus 62 und ein Pro 35 geholt - wird sich zeigen was man unter Livebedingungen noch alles raushört.
Die Funkstrecke funktioniert schon mal.
zucker
Moderator
#5 erstellt: 27. Sep 2009, 03:26
Nuja,

das Opus tut wirklich nicht schlecht, dürfte eine Empfehlung sein.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
ATM PA Boxen passiv? Oder doch nicht?
lukin am 04.02.2010  –  Letzte Antwort am 02.04.2010  –  27 Beiträge
HAt wer erfahrung mit der HK-Audio Pro?
wooten am 14.06.2006  –  Letzte Antwort am 25.01.2007  –  4 Beiträge
Wer hat Erfahrungen mit Eagletone?
*mc* am 23.03.2009  –  Letzte Antwort am 25.03.2009  –  2 Beiträge
JBL 1710P Tops bekannt?
da_soulcat am 23.11.2010  –  Letzte Antwort am 04.04.2011  –  13 Beiträge
Keys/Bass-Abnahme über LineOut ohne DI-Box
tom-der-bandit am 07.06.2010  –  Letzte Antwort am 07.06.2010  –  8 Beiträge
Bassprobleme Live !
honk666 am 03.06.2012  –  Letzte Antwort am 15.06.2012  –  9 Beiträge
E-Piano Live über Midi, aber weie?
Supernice14_2 am 21.02.2012  –  Letzte Antwort am 23.02.2012  –  3 Beiträge
FBT Studio Pro 12A nicht zu finden?
visir am 01.08.2014  –  Letzte Antwort am 21.08.2014  –  11 Beiträge
Welches Chassi ist das?
BingoBongo04041984 am 02.12.2010  –  Letzte Antwort am 06.12.2010  –  6 Beiträge
Wer hat mind. einen RCF 905-AS Sub, brauche dringend Info
mr.quickly am 24.01.2010  –  Letzte Antwort am 25.01.2010  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen

  • Magnat
  • Sonos
  • Canton
  • Yamaha
  • Klipsch
  • Denon
  • JBL
  • DALI
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.667 ( Heute: 11 )
  • Neuestes Mitglieddennis553
  • Gesamtzahl an Themen1.376.435
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.216.861