zu geringe Ausgangslautstärke bei 01V

+A -A
Autor
Beitrag
juppi843
Neuling
#1 erstellt: 09. Okt 2010, 20:25
Hallo,
vielleicht kann uns ja jemand helfen: Wir haben einen Yamaha 01V Digitalmixer, bei dem die Ausgangslautstärke an unserer PA zu gering ist. Wir haben eine 800-Watt-Endstufe dahinterhängen und erzielen trotzdem nur etwas mehr als Zimmerlautstärke. Hat jemand vielleicht einen Tip für uns, was da möglicherweise falsch ist?

Vielen Dank im voraus
Juppi
Schmelli
Inventar
#2 erstellt: 09. Okt 2010, 20:34
die drehregler aufdrehen...

das du die endstufe nicht voll ausreizen kannst mag sein aber so extrem halte ich für unwahrscheinlich
juppi843
Neuling
#3 erstellt: 09. Okt 2010, 21:24
Die Fader sind fast alle ganz aufgedreht, Gain ist entsprechend den Instrumenten angepasst. Der Summenregler ist zu 2/3 aufgedreht. Eigentlich müsste uns der Proberaum um die Ohren fliegen, trotzdem ist es mehr wie gesagt Zimmerlautstärke. Unser Keyboarder hat mmit einem MP3-Player und einem kleinen analogen Mischpult mal getestet, was so bei unserer Boxen- und Endstufenkonstellation so dabei rauskommen müsste und ihm sind dabei die Ohren weggeflogen, während das Digitalpult nur leise flüsterte.
scauter2008
Inventar
#4 erstellt: 09. Okt 2010, 21:29
ist es auch richtig angeschlossen ?
was habt ihr Alls Endstufe ?
juppi843
Neuling
#5 erstellt: 09. Okt 2010, 21:36
Also genau kenn ich mich da auch nicht aus, weiß aber, dass wir eine Amcron 800-Watt als Topteil-Endstufe für 2 RCF-Satelliten und eine Mackie 1400-Watt-Endstufe für 2 Bose Acoustimass Subwoofer haben. Richtig angeschlossen ist alles.
scauter2008
Inventar
#6 erstellt: 09. Okt 2010, 21:43
eingangs Empfindlichkeit schon auf Minimum meist 0,7v oder 1v?
juppi843
Neuling
#7 erstellt: 09. Okt 2010, 21:57
Kann ich dir zum jetzigen Zeitpunkt nicht beantworten, werde es mal nachprüfen und bei der nächsten Gelegenheit hier darüber berichten. Vorerst bedanke ich mich für diesen Tip.

Viele Grüße
Juppi
Schmelli
Inventar
#8 erstellt: 10. Okt 2010, 15:47
ihr hab das signal auch richtig verschaltet?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Rausch-Problem mit Yamaha 01V
Silbermann am 03.11.2009  –  Letzte Antwort am 09.11.2009  –  3 Beiträge
Yamaha 01v
MoSt-Sound_ am 13.03.2009  –  Letzte Antwort am 16.03.2009  –  12 Beiträge
Eingangsempfindlichkeit bei Amps
Der_Diablo am 28.12.2006  –  Letzte Antwort am 01.01.2007  –  5 Beiträge
Hilfe bei Anlagenkauf
MiamiStyle am 23.02.2007  –  Letzte Antwort am 25.02.2007  –  3 Beiträge
Beschallung Sporthalle bei Handballspielen
buddhabrot am 28.07.2010  –  Letzte Antwort am 01.08.2010  –  6 Beiträge
Hilfe bei Endstufenfrage
Medienkaplan am 09.05.2007  –  Letzte Antwort am 10.05.2007  –  7 Beiträge
Hilfe bei Hoch.Mittelton Selbstbau
robbypadi am 05.11.2007  –  Letzte Antwort am 12.11.2007  –  3 Beiträge
Entscheidungshilfe bei Selbstbau PA
Pitcher90 am 08.10.2008  –  Letzte Antwort am 20.10.2008  –  12 Beiträge
Hilfe bei schwierigem Raum
Black_B am 26.02.2010  –  Letzte Antwort am 03.04.2010  –  34 Beiträge
Beamer bei Veranstaltungen - Verkabelung?
DaRuLe2 am 18.12.2010  –  Letzte Antwort am 20.12.2010  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen

  • Magnat
  • Sonos
  • Canton
  • Yamaha
  • Klipsch
  • Denon
  • JBL
  • DALI
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.723 ( Heute: 33 )
  • Neuestes MitgliedAndreas68309
  • Gesamtzahl an Themen1.376.585
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.219.683