Preise TW Audio

+A -A
Autor
Beitrag
bassgott
Inventar
#1 erstellt: 25. Jun 2012, 21:19
Malzeit,

leider ist schwehr an Preisinfos der Firma zu kommen.

Weis jemand was die m10/m12 Tops kosten sollen?

Gern auch per PM.

Grüße
schubidubap
Moderator
#2 erstellt: 26. Jun 2012, 12:58
schonmal bei TW-Audio angerfragt?!?
bassgott
Inventar
#3 erstellt: 26. Jun 2012, 16:42
Hallo,

nein ich dachte ich versuche es zuerst hier, bevor ich eine offizielle Anschreiben-Mail verfasse
slaytalix
Stammgast
#4 erstellt: 01. Jul 2012, 19:44
Früher war Sommer Cable mal der Vertrieb. Tobi Wüstner macht das jetzt selbst. ? Ist wohl ähnlich zu Fohhn, alle Händler sind angewiesen worden, die Preise aus dem Netz zu nehmen
*xD*
Moderator
#5 erstellt: 01. Jul 2012, 20:19
Es gibt zumindest Vertriebspartner wie z.B. Laauser&Vohl von den Ostfildern (Stuttgart). Ansonsten wird man auch über andere Firmen das Material kriegen. Einfach anfragen, dann geht alles
bassgott
Inventar
#6 erstellt: 01. Jul 2012, 21:06
Hallo,

ich weiß mittlerweile schon mal die Preise

Leider für den privaten Einsatz doch etwas teuer.

Gruß
-theb-
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 23. Sep 2012, 23:37
Ich hab das Zeug auf der PSL gehört und denke, dass die Preise durchaus angemessen sind für das Material.

wenn du 2 BSX (14,4 kw rms bei beiden) und 2 T24 haben willst mit den K3's kostet das ganze ca. 20k...

das System geht aber für den Preis extrem gut und ich denke dass du da dann schon 2000 Leute in einem Saal beschallen kannst...
*xD*
Moderator
#8 erstellt: 23. Sep 2012, 23:49
Hi

Die Belastbarkeitsangaben bei TW Audio kannst du halbieren, das sind die Program-Angaben aus den Datenblättern von 18S, die RMS-Belastbarkeit beträgt die Hälfte, ist aber auch mehr als genug, 1,8kW auf ein Chassis zu geben. Wenn du einem B30 wirklich mal Dauerfeuer mit den 2kW geben würdest (Sinus oder Rauschen), gehen die Chassis wahrscheinlich nach ein paar Minuten in Rauch auf.

Eine direkte Kombination aus BSX und T24 wäre total sinnfrei, da müssen noch B30 dazwischen. Der BSX ist abgesehen von gewissen Sachen dann aber überflüssig - wenn TW bei den Angaben zum B30 nicht lügt (Messungen sucht man ja vergeblich), mir persönlich hat beim Testhören nicht der Tiefgang gefehlt - eher die Lowmids in gewissen Bereichen.


[Beitrag von *xD* am 23. Sep 2012, 23:51 bearbeitet]
-theb-
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 24. Sep 2012, 00:00
wenn mich nicht alles täuscht haben die auf der Concert Sound Area die T24 auch alleine mit den BSX laufen lassen und da war ich schon sehr begeistert!

es geht ja auch immer um den geschmak des hörenden, also für mich finde ich TW Audio schon sehr "geil" :-)

Die anderen Hersteller auf der CSA (Coda, etc...) konnten mit größeren aufbauten mit dem TW System nicht mithalten, meiner meinung nach. ich lass mich gern eines besseren belehren aber so im großen und ganzen lässt sich da nichts dagegen sagen.

Zu den Watt angaben...
Ich hab da halt hinten auf den BSX Draufgeguckt und dort stand das als "rms" angabe... Ist ja auch schon ne zeit her, aber ich glaube dass das schon hinkommen könnte...
*xD*
Moderator
#10 erstellt: 24. Sep 2012, 00:10
Subjektive Vergleiche entsprechen immer dem eigenen Geschmack - gegen ein Referenzsystem würde gewiss auffallen, dass etwas fehlt. Dass das nicht klingt hat keiner gesagt, in vielen Fällen geht sowieso die Tendenz dahin hier eher "dünn" zu mischen. Kommt alles ganz auf die Bedingungen an

Wie gesagt kann da viel draufstehen, ist sowieso Nonsens. Das System soll mit Controlleramp betrieben werden und der riegelt gewiss davor ab, das bringt die K3 sowieso leistungsmäßig nicht. Irgendwann ist sowieso Sense und aus der Leistung wird kein Schalldruck mehr, sondern nur noch Wärme.
-theb-
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 24. Sep 2012, 00:18
Da hast du recht!

Naja, leisten kann ich mir das System sowieso nicht also von dem her ^^
-theb-
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 24. Sep 2012, 00:28
die preise für die M-Serie würden mich aber sehr interessieren!
Elevat0r
Stammgast
#13 erstellt: 07. Okt 2012, 22:30

-theb- schrieb:
wenn mich nicht alles täuscht haben die auf der Concert Sound Area die T24 auch alleine mit den BSX laufen lassen und da war ich schon sehr begeistert!


Es waren dieses Jahr da:

- die T24, wie die letzten 2 Jahre
- Die neue Vera 36
- 8 B30
- 2 BSX

Beim Test liefen folgende Kombinationen:

- 2 x T24 + 8 x B30
- Vera 36 + 8 x B30
- Vera 36 + 8 x B30 + 2 x BSX


...wobei sich TW weder mit der "großen" Vera noch mit dem BSXen einen Gefallen getan hat, wie ich finde.
Die Vera36 steckte zu diesem Zeitpunkt noch so ziemlich in den Kinderschuhen, die Presets waren auch noch nicht soweit. Was dabei herauskaum, war meiner Meinung nach nur Durchschnitt. Das können andere Hersteller genauso gut.
Was die BSX angeht, so finde ich die Dinger (zumindest mit den derzeitigen Controllerpresets) grande Katastrophe. Auf der PLS haben sie absolut nichts gebracht, außer mehr Mulm und Dröhn. Die Präzision im Bassbereich ging komplett flöten, sobald die Dinger zugeschaltet wurden. 4 B30 mehr zu den 8 vorhandenen hätten sicher ein um einiges saubereres Ergebnis gebracht.

Versteht mich nicht falsch, ich bin von den meisten Produkten von TW durchaus überzeugt. Die ganze M-Serie ist super, auch die T24 kann man, einen ordentlich greifenden EQ mal vorausgesetzt, auch gut gebrauchen. Die B30 sowieso, die Kisten sind für ihr Gewicht und ihre Größe klasse! Man darf nur nicht den Fehler machen und die Dinger im Stack stellen (so wie das PA-Sys-One verkauft wird). Legen, und alles ist super!
Allerdings habe ich eben den Eindruck, dass TW da mit der Vera36 und den BSX zwei Brocken auf die PLS und bei den BSX ja auch schon auf den Markt geschmissen hat, die noch einiges an Entwicklungsarbeit benötigt hätten. Hoffentlich wird das bei der Vera auch konsequent durchgezogen, bei den BSXen kann man ja immerhin noch auf angepasste Controllerpresets hoffen...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
QSC HPR 122 Tops ersetzen mit was ?
maxl03 am 07.06.2009  –  Letzte Antwort am 08.06.2009  –  4 Beiträge
Welche tops für 12 x 18"
wudycool am 18.07.2011  –  Letzte Antwort am 26.07.2011  –  37 Beiträge
JBL 1710P Tops bekannt?
da_soulcat am 23.11.2010  –  Letzte Antwort am 04.04.2011  –  13 Beiträge
tw audio
horridoexpress am 27.04.2008  –  Letzte Antwort am 21.05.2008  –  20 Beiträge
Suche horn tops für Audio Zenit pw 18h
thetobot am 30.04.2009  –  Letzte Antwort am 12.08.2009  –  5 Beiträge
Fullrange Tops für 100 Gäste
Wilhelm-Tell am 28.11.2011  –  Letzte Antwort am 29.12.2011  –  24 Beiträge
Suche Tops!
gulli808 am 03.03.2010  –  Letzte Antwort am 06.03.2010  –  33 Beiträge
Tops zu Sub18D
DT-Events am 02.11.2012  –  Letzte Antwort am 25.11.2012  –  14 Beiträge
Suche neue RCF Tops
Mark_T am 14.12.2014  –  Letzte Antwort am 14.05.2015  –  22 Beiträge
neue aktive Tops . rcf 4 er 7 er ?
Bummi18 am 03.12.2014  –  Letzte Antwort am 10.12.2014  –  59 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen

  • Magnat
  • Sonos
  • Canton
  • Yamaha
  • Klipsch
  • Denon
  • JBL
  • DALI
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.771 ( Heute: 28 )
  • Neuestes MitgliedSebastian_CZ
  • Gesamtzahl an Themen1.376.685
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.221.546