Eierlegendeswollmilchhorn muss her. Neuentwicklung ?

+A -A
Autor
Beitrag
ONV78
Inventar
#1 erstellt: 10. Sep 2012, 17:19
Soo ich rufe die alten Hasen des DIY herbei ^^

Es gibt ein neues Projekt denn mir wird Langweilig.

Ich plane gerade eine Anlagenerweiterung bzw. Umstellung.

Es sieht momentan so aus ich nutze Für kleine Sachen ob Live oder Konserve Electrovoice MTL-1 oder T18 (alle mit s800 bestückt) bei Bedarf kommen da noch 4 X1 dazu das es auch Spaß macht ^^

Aber mir passt das alles nicht so.

Die EV schön und gut machen nen super Sound schöne nutzbass Kisten aber einfach zu groß und es nervt auf jeden kleinen Geburtstag sone Kiste mit zu schleppen.
Und es kommt einfach für die Größe meiner Meinung nach nicht genug raus.

X1 auch Riesig und können nicht viel Nutzbass also Single höchstens was für nen 18 Geburtstag oder ein Besäufnis Fest dafür aber genial.

Mein Plan.

Die Electrovoice verschwinden T18 wie auch MTL-1 für kleinere Sachen statt dem T18 werden 4 LMB212 vom Jobst Gebaut dürfte für Geburtstage Hochzeiten etc. Perfekt sein.
Kommt mit 4 Stück weit genug Runter und Spielt schön Knackig und Präzise, dabei noch klein und gut alleine Tragbar.

Jetzt Fehlt Natürlich was für Größere Sachen Live Anwendungen oder wenn es mal Krachen muss wie zB auf Paradewagen etc. und DAAAAA kommt mein kleiner Hornfetich ins Spiel ^^


Geplant sind 4 Hörner vorzugsweise mit dem Void V18 1000 denn den habe ich hier rumliegen und das chassie hat mich einfach schon oft überzeugt.

Die Frage ist jetzt WAS???

Es gibt geschätzt 124578623 verschiedene Hornbaupläne 98 % davon von den Kranen Engländern von Speakerplans, das Gute daran ist ich bin genauso Gestört

Ich suche was das als Horn mit einem 18ner seines Gleichen sucht kein Spielzeug sondern etwas das im 4er Stack bereits richtig Pervers abgeht und auch tief genug Runter kommt (keine Tiefbassorgien das wird mit 4 nicht gehen) aber auch einen Richtig Sauberen Präzisen Kickbass liefert am besten Hoch bis 100/110 Hz.

Ich will also nur einen Weg im Bass, je Tiefer ein Horn alleine runter kommt umso besser, allerdings wird das wohl darauf rauslaufen das man immer nen 4er Stacc. braucht.

Meine Frage jetzt:

Was gibt es da?

Was habt ihr schon gehört das vielleicht meine Anforderrung erfüllt und mit oben genanntem Treiber Läuft.

Was das ganze für eine Art Horn ist, da bin ich völlig offen.

Wenn jemand daran Interessiert ist etwas völlig neues zu Entwickeln bin ich da auch Sofort dabei.

Die Größe so Richtung wsx wäre in Ordnung.

Gewicht ist mir Total Egal wenn das ding 120Kg wiegt ists Halt so das bewegt man eh immer zu 4

Also wer etwas kennt Nur raus damit.

Kranke Grüße
rebecmeer
Stammgast
#2 erstellt: 11. Sep 2012, 20:35
Du bist ja witzig. Hast ein paar Treiber herumliegen und willst dafür ein Hörnchen bauen.
Der Verleiher meines Vertrauens hat letztens seine alten Gehäuse alle verschenkt.

Die eierlegende Wollmilchsau gibt es nicht, mann kann höchstens aus den bekannten Konstrukten das Beste heraussuchen.

Übrigens, einer der schnellsten 18er ist der 18 B von EV....... ich freue mich das ich zwei megaleichte Kisten habe. Mit zwei 10/2 Tops gehen dann auch locker 400 Pax/200 Floor!

Klar, ich habe verstanden das Du mittelgroße Sachen reißen möchtest.
Aber ein Horn für den kompletten Bassbereich?

Natürlich bin ich kein Fachmann in den Dingen und bitte um Nachsicht das ich meine pers. Meinung so dargelegt habe.

Auf alle Fälle viel Erfolg beim Basteln.

PS.: Ein 2012er Treffen wäre Hammer............. ich habe jetzt was HiFi mäßiges was sacke laut sein kann.
Auf alle Fälle einen Tacken besser als die Nexo. Wenn Dir das gefällt hast Du den richtigen Entwickler an der Hand für Dein Vorhaben. Nee, ich nicht......


[Beitrag von rebecmeer am 11. Sep 2012, 20:41 bearbeitet]
ONV78
Inventar
#3 erstellt: 11. Sep 2012, 21:05
Ja ein Horn für den Bass, das ist allerdings kein Problem gibts auch bei vielen Herstellern zu kaufen.

Den Void benutze ich deswegen weil er Eigentlich für solche Konstruktionen DER Treiber ist du musst dir nur mal die Daten ansehen, der ist quasie dafür gebaut um in Hörnern zu Spielen.

Ich habe ja schon 4 Void V18 1000 in anderen Gehäusen laufen und das Teil hat mich einfach in jeder hinsicht überzeugt.

Ich würde auch Sofort das WSX bauen das Problem ist nur das ich gerne mal einen Vernünftigen erfahrungsbericht Lesen würde.

Aber man ließt immer nur : Hat derbe gedrückt, war sau geil, es hat einem die sicht verzerrt davor.

Nur leider nie mal einen richtigen Bericht unter verschiedenen Musikrichtungen in und outdoor etc sowas sucht man vergebens.

Ja sonen Treffen koennte man mal wieder machen.

Müsste man wphl mal den Caup anhauen ob der den saal wieder bekommen kann.

Ich hätte hier zwar auch die möglichkeit dazu, aber mir fehlt leider einfach die zeit sowas um zu setzen.
hippelipa
Inventar
#4 erstellt: 12. Sep 2012, 00:02
wsx fände ich auch interessant mal zu bauen, doch was mich abschreckt ist die Tatsache das der Antrieb in einer geschlossenen Kammer sitzt. Bei nem 24h Dauerrave ist dann irgendwann Schluss mit lustig, weshalb wir unser letztes Projekt so konstruiert haben, das der Magnet im Hornverlauf sitzt und so etwas belüftet wird.
ONV78
Inventar
#5 erstellt: 12. Sep 2012, 00:44
Das ist natürlich richtig allerdings ist das wsx ja nicht von irgendjemandem mal schnell entwickelt worden.

Ich denke Martin Audio stellt da schon sehr gutes Material her in diesem Bereich.

Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, das es da Thermiche Probleme gibt zumindest nicht mit der Original bestückung sowas kann sich Martin Audio imho garnicht erlauben. Ich habe bisher auch noch nichts über solche probleme gelesen.

Soweit mir bekannt ist werden solche entwicklungen bei den Herstellern auch 72 auf dauer unter voll last getestet. Zumindest war das bei E-Voice mal so.

Sowas in der richtung wsx gibt es doch bestimmt auch von F1 ^^


[Beitrag von ONV78 am 12. Sep 2012, 00:47 bearbeitet]
hippelipa
Inventar
#6 erstellt: 13. Sep 2012, 15:00
Kein Produkt ist perfekt und zu hohe Themperaturen sind immer kritisch. Mag sein das es 72h Tests besteht. Ich will aber die nächsten 10Jahre keinen Stress. Void hat teilweise Kühlkörper hinten an den Boxen. Funktion-One hat meistens die Chassis gedreht und im Horn sitzten. Bei den Tops RES4-5 wurden nach einen Update die Deckel modifiziert wegen Thermischen Problemen.

Merke: Die Praxis ist immer härter als der Labortest.
Mr_DnB
Stammgast
#7 erstellt: 20. Sep 2012, 09:10
Hi,

dir als Speakerplans Forum User brauche ich wohl nichts sagen zum 1850 Horn von Rog Mogale. Die Dinger stehen dort in 12er Stacks herum . Das Horn müsste sich 1000 fach bewährt haben, nur ob dir halt der Tiefgang reicht, wenn du X1 gewöhnt bist? Wäre auch ein bisschen kleiner als das WSX Horn (darum ja auch weniger Tiefgang).

Wenn du sagst, dass der Kickbereich auch noch wichtig ist, fallen Konstrukte wie das Labhorn schon mal weg.

Ansonsten fällt mir noch das "Super Bass Horn - SBH" von Startec ein. Ungefähr die Größe des WSX, sieht aber nach einem längeren Horn aus und ansonsten schaut es einfach zu bauen aus

Wegen den Temperaturen in der Rückkammer: Ich hab da keine Erfahrung, aber geschätzt über 90% aller Basshörner haben eine normale geschlossene Rückkammer - da funktionierts doch auch? Ok fürs Labhorn z.B. wurde ein Kühlsystem entwickelt, dass das Chassis über die Polkernbohrung kühlt. Aber da kommen auch Schwermembranpappen mit was weiß ich wie vielen Watt Belastbarkeit zum Einsatz..

Lg
Martin
ONV78
Inventar
#8 erstellt: 20. Sep 2012, 10:05
Das ist das Problem beim 1850 es ist ja ein Horn gesucht mit dem man alle Arten von Musik gut wiedergeben kann.

Das 1850 hab ich schon gehört ist auch ganz nett muss ich sagen, aber für Tiefgang brauchts da mindestens 8 Stück, auch bei House und sowas haben mich 4 da nicht wirklich überzeugt.

Das liegt einfach am Konstrukt selbst du wirst mit 4 1850 nicht wesentlich unter 50 Hz kommen generell ist das nix für Tiefbass.

Das SBH sieht interessant aus hab ich auch schon öfter etwas drüber gelesen das steht mit in der engeren Auswahl.

Allerdings sieht bis jetzt alles nach wsx aus weil das ist das erprobteste ich kann zumieten du bekommst die kisten Gebraucht zu kaufen und kannst sie auch wieder gut verkaufen;)
Mr_DnB
Stammgast
#9 erstellt: 20. Sep 2012, 17:57
Jop mit dem WSX kann man kaum etwas falsch machen. Vor allem wenn man 4m² Holz in eine Box steckt, möchte man erst recht, dass es etwas erprobtes ist

Lg
Martin
schubidubap
Moderator
#10 erstellt: 20. Sep 2012, 18:54
WSX macht schon spaß. Würde später da aber auch auf minimum 4 pro seite aufrüsten. dann gehen die dinger richtig ab!

Achja: Wenn du da mit Tamp 2400 als Amping ankommst werde ich dich so lange sperren bis du dich freiwillig löschst

so nebenbei:
das WSX sollte man nicht so hoch laufen lassen. 100Hz würde ich persönlich da als grobe richtlinie nehmen. (manche sagen sogar 80Hz)
ONV78
Inventar
#11 erstellt: 20. Sep 2012, 19:52
Missbraucht da etwa jemand seine Mod rechte

was im Profil steht stimmt nichmehr^^

Ich hab nur noch Yorkville für die wsx stehen hier schon zwei AP6040 bereit

Ich hoffe das erspart mir die Sperreund stellt meinen lieblingsmod (schleim) zufrieden xD


[Beitrag von ONV78 am 20. Sep 2012, 19:55 bearbeitet]
schubidubap
Moderator
#12 erstellt: 20. Sep 2012, 20:03


Missbraucht da etwa jemand seine Mod rechte

ich wuerde es nie wagen. Das wäre ein offizieller Grund um dich zu verwarnen!


Ich hab nur noch Yorkville für die wsx stehen hier schon zwei AP6040 bereit

Ich hoffe das erspart mir die Sperreund stellt meinen lieblingsmod (schleim) zufrieden xD


da ich früher selbst Yorkville benutzt habe bin ich damit zufrieden!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wo bekommt man Anschlussklemmen für die Endstufe her?
mahigan am 31.01.2008  –  Letzte Antwort am 04.02.2008  –  11 Beiträge
Wo bekomm ich günstige lichtanlagen her?
steng am 22.01.2008  –  Letzte Antwort am 17.02.2008  –  8 Beiträge
Wie muss ich die PA Anlage verkabeln?
DJ-Service am 12.03.2010  –  Letzte Antwort am 16.03.2010  –  13 Beiträge
T.amp TA 1400 muss voll aufgedreht werden das sie anspringt ?
elk0 am 05.08.2010  –  Letzte Antwort am 05.08.2010  –  7 Beiträge
Beschal´lung muss wieviel Watt haben für Halle m.450 Personen ?
Dreamyourdreams am 30.10.2007  –  Letzte Antwort am 30.10.2007  –  6 Beiträge
Tips zum Schallschutz bei Sanierung! (PA)
TheMysteryOfTime am 12.12.2016  –  Letzte Antwort am 13.12.2016  –  4 Beiträge
welche endstufe ?
Schmelli am 18.03.2010  –  Letzte Antwort am 09.04.2010  –  60 Beiträge
PA-Boxen für elektronische Musik im Freien
lilchilla am 12.10.2005  –  Letzte Antwort am 14.10.2005  –  15 Beiträge
PA Anlage für 600qm Selbstbau/Equipment
BobbyCar31 am 15.03.2008  –  Letzte Antwort am 22.03.2008  –  31 Beiträge
Suche gebrauchten PA Amp
P.W.K._Fan am 31.05.2010  –  Letzte Antwort am 05.06.2010  –  48 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen

  • Magnat
  • Sonos
  • Canton
  • Yamaha
  • Klipsch
  • Denon
  • JBL
  • DALI
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.570 ( Heute: 12 )
  • Neuestes Mitgliednoernberg
  • Gesamtzahl an Themen1.376.261
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.212.412